• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

neuen gaming pc kaufen

McRete

Mitglied
Mitglied seit
08.12.2013
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
hallo alle miteinander,

ich würde gerne wissen was ihr so prinzipiel von dieser konfiguration haltet.

AMD FX-6350, 6x3.9 GHz
Cooler Master Hyper TX3 (supersilent)
8 GB DDR3-1600 (2x4GB, PC3-12800), Dual Channel
ASUS Radeon R9 270X DC2T-2GD5, 2GB GDDR5 OC
ASUS M5A97 2.0, AMD 970, AM3, ATX
5.1 (6-Kanal) Surround-Sound, Digital Audio, onboard
2000 GB SATAII Festplatte
22x DVD+/-Brenner, DoubleLayer
530 Watt Thermaltake Hamburg, 12cm, 80+
ATX-Midi Deflector

alles zusammen so ca. ~700€ inkl. zusammenbau

danke für eure meinungen und kommentare
 

svd

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.633
Reaktionspunkte
1.178
Die Konfiguration passt sehr gut, allerdings ist bei 700€, ohne Windows, ein System auf Intelbasis zu empfehlen.

Der AM3+ Unterbau bietet später evtl. weniger sinnvolle Upgrademöglichkeiten. Wo Intel momentan einfach weniger von den Programmierkünsten der Entwickler abhängig ist, um zukünftige Spiele schnell zu berechnen.

Das kürzlich erschienene Hardwarespecial gibt dir einen guten Anhaltspunkt, was mit 700€ möglich ist.
Wenn du da zB das günstigere Gehäuse oder Netzteil aus einer "kleineren" Zusammenstellung wählst, kannst du freilich noch ein wenig mehr sparen, etc.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.984
Die Konfiguration passt sehr gut, allerdings ist bei 700€, ohne Windows, ein System auf Intelbasis zu empfehlen.

Der AM3+ Unterbau bietet später evtl. weniger sinnvolle Upgrademöglichkeiten. Wo Intel momentan einfach weniger von den Programmierkünsten der Entwickler abhängig ist, um zukünftige Spiele schnell zu berechnen.

Das kürzlich erschienene Hardwarespecial gibt dir einen guten Anhaltspunkt, was mit 700€ möglich ist.
Wenn du da zB das günstigere Gehäuse oder Netzteil aus einer "kleineren" Zusammenstellung wählst, kannst du freilich noch ein wenig mehr sparen, etc.
ich verweise ebenfalls auf das Special und stimme ansonsten zu. Ich weiß nicht, wo Du bestellst, aber hardwareversand.de baut für 20€ einen PC nach Wunsch UND hat idR auch eher günstige Preise für die Einzelteile. Im Moment gibt es da ua. für 180€ eine AMD R9 270X von Gigabyte MIT Battlefield 4-Code dabei
 
Oben Unten