• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Neuen Gamer Pc zusammenstellen ?!

Diego18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.11.2013
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen , ich habe nach einem Forum gesucht die mir bei meinem "Problem" einen neuen Gamer Pc zusammen zu stellen helfen können und hoffe hier Hilfe zu bekommen.

Zunächst einmal mein jetziger Pc den ich mir vor ca. 5 Jahren oder so zusammen gestellt habe:
Mainboard: ASUsTek Computer INC. P5Q-PRO Prozessor: Intel Core 2 Duo E8500 2x 3,16 GHz

Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9800GT Ram: 4GB

Betriebssytem: Windows 8 Pro 32 Bit

Das Netzteil und den Kühler weiß ich leider nicht mehr jedoch denke ich das die beiden Sachen auch ausgetauscht werden müssten von daher wären dafür ein paar Tipps super. Der Pc lief die ganzen Jahre lang richtig super und mega schnell nun brauche ich vorallem für die neuen Games wie Battelfield 4 oder Call of Duty Ghost was jetzt bald rauskommt wieder einen neuen und schnellen Pc wie damals.

Ich kenne mich jedoch nicht so gut mit Pc aus und bräuchte da eure Hilfe.
Für die Grafikkarte habe ich an eine Geforce 760 GTX gedacht und RAM wollte ich auf ca. 8 GB aufstocken. Denkt ihr das ich mit dieser Grafikkarte wie mit meiner alten locker über 5 Jahre spiele auf höchster Auflösung spielen kann oder würdet ihr mir da eher zu einer anderen raten? Also ich will die Spiele auf 1920x1080 und spiele nur auf einem Bildschirm 21 Zoll von LG.

Eine Frage die ich schon mal habe, brauche ich ein neues Mainboard oder kann ich die neuen Grafikkarten,Prozessoren und die RAM in mein altes einbauen? Falls ihr mir dort ebenfalls ein neues empfehlt ist es kein Problem.

Nun brauche ich eure Hilfe welchen Prozessor,Grafikkarte,Mainboard,Kühler und Netzteil würdet ihr mir empfehlen? Also ich möchte schon gute Qualität haben die wie bei meinem alten Pc Jahrlang hält und spielen auf hohem Niveu ermöglicht. Ich weiß das es vom Preis her bestimmt teuer wird , jedoch muss es nicht immer die teuerste Lösung sein.

Ich bedanken mich schon mal im vorraus für eure Antowrten und tut mir leid, dass ich es so ausführlich gemacht habe jedoch dachte ich mir ist so etwas immer besser zu lesen als so kurze abgebrochene Texte.

MFG Diego18

PS: Budget ist erstmal relativ jedoch brauch ich denk ich keine Grafikkarte die 500 Euro oder so kostet :)
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
Für die Grafikkarte habe ich an eine Geforce 760 GTX gedacht und RAM wollte ich auf ca. 8 GB aufstocken. Denkt ihr das ich mit dieser Grafikkarte wie mit meiner alten locker über 5 Jahre spiele auf höchster Auflösung spielen kann oder würdet ihr mir da eher zu einer anderen raten? Also ich will die Spiele auf 1920x1080 und spiele nur auf einem Bildschirm 21 Zoll von LG.
also, wenn Du mit der ollen 9800GT bis jetzt immer noch zufrieden warst, dann könnte eine GTX 760 auch gut genug für mehr als 2 Jahre sein ;) wie lange genau, kann aber niemand sagen. Aber an sich ist die 9800 GT aus heutiger Sicht wahnsinnig schwach, da hättest Du selbst vor ca. 3,5-4 Jahren schon mit einer zB AMD 5770 die Leistung verdoppeln können, und die ist wiederum heute schon schwächer als eine "Einsteiger"-Karte - an sich ist es mir ein Rätsel, wie du mit der 9800 GT bis heute klargekommen bist ;)

Ich würde aber keine GTX 760 nehmen, sondern eine AMD R9 270x, die ist genao so stark, aber 40€ günstiger.

Zum Rest: hängt halt alles von Deinem Budget ab - hast Du einen halbwegs konkreten Rahmen? Es hängt auch davon, was Du für ne Festplatte und DVD-Laufwerk hast. Haben die SATA oder noch IDE? Willst/kannst Du das Gehäuse behalten?

Und wichtig: mit win 8 als nur 32Bit-Version nutzen Dir mehr als 4GB RAM nicht. Weißt Du zufällig, ob Dein key auch für die 64Bit-Version zu nutzen wäre? Wieso hast Du überhaupt die Version mit nur 32Bit gewählt?



Eine Frage die ich schon mal habe, brauche ich ein neues Mainboard oder kann ich die neuen Grafikkarten,Prozessoren und die RAM in mein altes einbauen? Falls ihr mir dort ebenfalls ein neues empfehlt ist es kein Problem.
bei ner neuen CPU wäre definitiv ein neues Mainboard nötig, und die modernen brauchen DDR3-RAM, also wäre auch RAM neu fällig.

Ganz grob, falls ALLES neu her muss:

Intel Core i5-4570 => 170€
Mainboard Sockel 1150 => 80€
2x4GB DDR3-1600 RAM => 70€
AMD R9 270X => 170€
Netzteil zB BeQuiet ca 450-500W => 60€
Festplatte 1000GB => 50€
DVD-Laufwerk => 20€
Gehäuse => 50€
Leiser CPU-Kühler => 30€

Das wären dann ca. 700€, und falls Du das ein oder andere Bauteil nicht neu brauchst, sind es halt entsprechend weniger. Und wenn Du vlt mehr ausgeben kannst, wäre für ca 80€ eine AMD R9 280X eine nochmal deutlich stärkere Grafikkarte, an sich sogar die beste, bei der Preis-Leistung noch stimmt. Alle teureren sind eigentlich zu teuer, da sie nicht annähernd das an Mehrleistung bieten, was deren Preis vermuten lässt.
 
TE
TE
D

Diego18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.11.2013
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Hi schon mal vielen dank für deine Antwort die hat mir schon sehr geholfen !

Ich wollte gerne meine Festplatte, Laufwerk und das Gehäuse behalten. Was meinst du denn mit SATA oder IDE? Sorry kenne mich da nicht so aus :-D also ich habe zurzeit ne 500 GB Festplatte die reicht mir. Ist das Laufwerk sehr wichtig weil ich ja meins behalten wollte das ist von LG aber den genauen Namen kann ich dir leider nicht sagen :/

Und ja ich habe auch die 64 bit Version habe nur erstmal die 32 Bit installiert also das wird sich auch noch auf 64 Bit aufstocken.

Kennt denn vielleicht jemand ne Seite wo man etwas billiger an Pc Sachen ran kommt ?
 

JoghurtWaldfruechte

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
864
Reaktionspunkte
37
Früher hat man Laufwerke und Festplatten per IDE in das Mainboard angeschlossen, das waren ganz breite dünne Kabel. Sieht ungefähr so aus: File:IDE cable 40 pin & 80 pin.jpg - Wikimedia Commons
Das gibt es bei modernen Mainboards nicht mehr.
Heute verwendet man SATA Kabel. Die sehen so aus:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/29/SATA_ports.jpg

Wenn du in deinen PC schaust, müsste das zu erkennen sein. Sofern du SATA hast, kannst du die Festplatte und das Laufwerk weiter benutzen, ansonsten halt nicht.


Ich glaube viele vertrauen auf Hardwareversand.de.
Wenn du über geizhals.de deine Komponenten suchst und dann Hardwareversand in der Liste auswählst, dürften die Sachen nochmal einige Euro günstiger sein als direkt über die HWV Seite.
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
jo, hardwareversand,de oder mindfactory.de sind zwei gute und günstige Seiten, es kann auch Sinn machen, das eine hier und das andere bei einem anderen Shop zu bestellen, zB bei alternate.de gibt es wiederum oft Grafikkarten und/oder RAM nochmal günstiger, dafür sind andere Dinge wieder teurer, oder manchmal ist auch Amazon am günstigsten.


Möchtest Du den Prozessor denn vielleicht auch übertakten?
 
TE
TE
D

Diego18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.11.2013
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Hey schon mal vielen dank werde mich die Tage dort umgucken !

Ich weiß noch nicht genau ob ich es übertakten will hatte es eigentlich nicht vor wieso ?

Und kann mir einer sagen ob die AMD R9 270X genauso stark wie die Geforce 760 gtx ist ? Habe da in manchen Foren zb gelesen das die Geforce Battlefield 4 auf ultra gespielt wurde ohne ruckeln ohne gar nichts alles lief super ist das bei der AMD auch ca so ? weiß das vielleicht einer
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
Generell sind beide Karten ca gleichschnell, es kann aber immer sein, dass die eine in Spiel X besser ist und die andere dafür in Spiel Y. In BF3 ist die GTX 760 zB etwa 10% schneller. Is halt die Frage: willst Du dann 40€ mehr ausgeben wegen 10% mehr Leistung in vlt nur 1-2 Spielen? Wenn ja, dann würd ich eher direkt die R9 280X nehmen, die kostet 240-250€ und ist bei BF3 ca 20% schneller, im Schnitt 30% schneller.

Hier zB sind Benchmarks von der PCGH-Website [Update] Battlefield 4 im Test: Benchmarks von 20 Grafikkarten, Qualitätsstufen und Ultra HD im Video da ikst die GTX 760 und die AMD R9 270X fast gleichauf, die GTX 760 ist minimal besser. Die R9 280X fehlt dort, ist aber an sich so gut wie identisch mit der AMD 7970, die auch in der Tabelle zu finden ist.


Also zusammengefasst: R9 270X und GTX 760 ca gleichschnell im DURCHSCHNITT, aber die GTX 760 kostet halt eher ca 210-220€, die AMD nur 160-170€. Und die R9 280X kostet 240-250€, also ca 10% mehr als die GTX 760, ist aber im Schnitt 30% schneller als die GTX 760.


Und wegen Übertakten: wenn man das vorhat, wäre halt eine andere CPU und ein etwas teureres Board nötig.
 
TE
TE
D

Diego18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.11.2013
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Also ich habe mal eben nachgeguckt wegen den SATA Kabeln geguckt also bei meiner Festplatte gibt es ein Sata kabel bei meiner Festplatte leider nicht -.- dort gibt es nur hdtv oder sowas in der Art steht da drauf denke aber das mir das nicht weiter hilft oder ? :-D

Mein Netzteil ist ein Bequiet BQT ES-700 W ist das gut genung oder brauche ich ebenfalls ein neues Netzteil ?
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
HDTV ? Kann nicht sein - entweder da steckt so ein Kabel, was von der PLatte zum Board geht, in der Art wie hier auf dem Foto links oder wie rechts dran: http://www.portablegaming.de/attachments/pc-mac/11930d1158444060-2-festplatten-fragen-sata-pata.jpg das links ist IDE, und da kann es höchstens sein, dass man statt dieser Standardform ein "Rundkabel" hat http://cdn.pollin.de/article/big/G720791.JPG , dann wäre aber der Stecker immer noch seit breit


Das Netzteil reicht selbst für einen Monster-PC locker aus ;) mit 700W kannst du ZWEI starke Gamer-PCs versorgen
 
TE
TE
D

Diego18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.11.2013
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.633
Reaktionspunkte
1.179
Wenn du es dir leisten kannst/möchtest, auf jeden Fall eine "R9 280X". Die wischt mit den anderen Karten den Boden auf.
Herbboy hat dir ja schon gesagt, dass die 280X etwa 30% schneller als die 270X ist, allerdings für 50% Mehrkosten.

"R9 270X" und "GTX760" sind sich ziemlich ähnlich, der Leistungsunterschied kann zwar auch bis zu 25% betragen, liegt im Schnitt aber im einstelligen Bereich. Spiele laufen auf beiden Karten also gleich gut/schlecht, würden in Zukunft wohl auch zum selben Zeitpunkt getauscht werden.
Falls du also nicht unbedingt "PhysX" oder "3D Vision" brauchst, würde ich hier einfach zur günstigeren Karte, sprich der "R9 270X" greifen.
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
jo, die R9 270X ist da an sich am besten - du "brauchst" dann halt etwas früher ne neue Karte als wenn Du die R9 280x nimmst, aber du wirst auch mit der 270X lange genug Power haben und sparst dann halt jetzt beim Kauf. Mit der R9 280X hättest Du halt ab sofort dann noch mal ca 30% mehr Leistung - die ist den Aufpreis also daher IMHO durchaus wert, auch wenn der Aufpreis höher ist als der Leistungsgewinn.

Und vor allem: wenn du sowieso noch mehr Teile neu holst, DANN sind die ca 80-100€ Aufpreis ja nur noch ca 10-20% zusätzlich - in dem Sinne lohnt sich die R9 280X dann also definitiv
 
TE
TE
D

Diego18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.11.2013
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Ok vielen dank also habe meinen Pc jetzt so gut wie zusammen. Habe da nur noch 2 Fragen: MSI Z87-G45 Gaming Sockel 1150 bei notebooksbilliger.de[Plusbox]&wt_cc1=plusbox
ist das mainboard gut oder würdet ihr mir da eher ein andere empfehlen ? Und meine 2 Frage ist ich habe Windows 8 ja jetzt auf meiner jetzigen Festplatte installiert wenn ich die in mein neues Mainboard bzw meinen neuen Pc übernehmen bleibt sie dann dadrauf bzw besteht eine möglichkeit sie dadrauf zu installieren oder muss ich mir windows 8 dann wieder neu kaufen ?
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
Das Board ist gut, ist auch zum Übertakten gedacht, d.h. da würde dann ein Core i5-4670k (das k ist wichtig, sonst ist die CPU nicht simpel übertaktbar) am besten passen - wenn Du nicht übertakten willst, reicht ein i5-4570, und das Board darf auch ruhig eines für nur 80€ sein.

Dein windows kannst du natürlich übernehmen bzw. neu installieren, du hast ja irgendwo den Produktkey. Der darf halt lediglich an EINEM PC zur gleichen Zeit genutzt werden, d.h falls man mit 2-3 verschiedenen PCs mit dem gleichen key mehrfach abwechselnd mal online geht, könnte microsoft das merken und ein PC (nach einer Vorwarnung) gesperrt werden. und falls der key schon auffällig oft aktiviert wurde, kann ein persönlicher Anruf nötig werden, um es erneut zu aktivieren.
 
TE
TE
D

Diego18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.11.2013
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Vielen dank ! Bringt das übertakten den sehr viel also würde es jetzt einen rießenunterschied zwischen dem übertakteten i5-4670 k und dem i5-4570 geben ?
Ja ich habe dem Produkkey noch muss ich das dann einfach von meinem alten Pc deinstalieren und auf meinem neuen intsallieren ?
Achja und meint ihr ich kann mit der 270x battlefield zb auf ultra spielen ?
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.633
Reaktionspunkte
1.179
So viel bringt übertakten nicht, da sich der höhere Prozessortakt in der Regel nicht 1:1 auf die zu erwartende Bildwiederholrate übertragen lässt.

Ausnahmen sind zB Spiele (oder Programme), die nicht für Mehrkernprozessoren geschrieben worden oder einfach schlecht optimiert sind. Da hilft es natürlich schon, wenn der Prozessor einfach so schnell als möglich läuft.
In ein paar Jahren, wenn die Architektur des Prozessors zum Flaschenhals wird, könnte ein höherer Takt seine Einsatzdauer evtl. verlängern.
So wie übertaktete "Core2Quad" oder "Phenom II X4" Prozessoren auch heute noch gut mithalten können.
Aber falls es mal soweit kommt, wird Umsteigen wohl die gescheitere Wahl sein.

Also, BF4 Ultra mit der 270X sollte möglich sein. Bedenke aber, dass die Kombination aus übertaktetem K Prozessor und 270X weitaus langsamer, als Standard Prozessor und 280X ist.

Ein spezielles "deinstallieren" oder "deaktivieren" des Keys ist nicht notwendig. Du installierst Windows ja eh neu drüber und gibt's bei der Installation den Key ein. Falls bei dir zu Hause dann höchstens ein PC mit dieser Nummer ins Netz geht, gibt's eh keine Probleme.
 
TE
TE
D

Diego18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.11.2013
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Wenn ich mich für die 270 x entscheide dann nehme ich den normalen prozessor nicht den übertakteten. Bin halt jetzt am schwanken ob ich die 280x und die übertakteten prozessor nehme und ein mainboard für 130 euro oder ob ich die 270x und den normalen prozessor nehme und nem mainboard für 80 anstatt 130 euro, weil zwischen den beiden varianten liegen 160 euro ca.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.633
Reaktionspunkte
1.179
Wie gesagt, die höhere Performance pro Preis hättest du mit normalem Prozessor, 80€ Board und der 280X.

Im Prinzip ist es egal, ob du einen i5-4430 (150€), i5-4570 (170€) oder i5-4670K (200€) nimmst.
Obwohl zwischen diesen Prozessoren 50€ und im Standardtakt bis zu 600MHz Unterschied liegen, gehören alle drei in die selbe Leistungsklasse, liefern in Spielen ähnliche Ergebnisse.

Die "R9 280X" (260€, Oberklasse) liegt aber eine Leistungsklasse höher als die "R9 270X" (170€, Mittelklasse).
Bei gleichwertigem Prozessor entscheidet also die Grafikkarte, ob der gesamte PC ein Mittelklasse- oder Oberklasserechner wird.

Du hast also die Möglichkeiten:

Den billigsten Weg (390-400€): 150€ CPU, 70-80€ Board, R9 270X
Den Mittelweg (480-540€): 150-170€ CPU, 70-80€ Board, R9 280X, evtl. 30€ CPU Kühler
Den teuersten Weg (590-630€): 200€ CPU, 90-130€ Board, R9 280X, 40€ CPU Kühler

Im Schnitt hast du jeweils ca. 100€ zwischen den Schritten. Von 400 auf 500€ hast du dabei den Klassenaufstieg in die Oberliga. Die 500 auf 600€ kannst du dir, meiner Meinung nach, schenken, weil der gefühlte Leistungszuwachs zu gering ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

LowriderRoxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.04.2002
Beiträge
1.308
Reaktionspunkte
52
Der Prozessor ist nicht von Haus aus übertaktet, sondern er bietet dir die Möglichkeit, ihn zu übertakten. Das wäre, eine gute Kühlung vorrausgesetzt, ein Weg, um mehr Leistung rauszuholen, ohne höhere Preise zahlen zu müssen.

Allerdings muss man auch sagen, dass derzeitige Vierkernprozessoren auch mit Standardtaktung genug Leistung bringen, um ihre Aufgaben zu erfüllen. Übertakten ist hier eher angebracht, wenn man entweder a) wirklich das Allerletzte rausholen will oder b) der Prozessor schon etliche Jahre auf dem Buckel hat und leistungstechnisch nicht mehr mithalten kann.

Die meisten lassen vom Übertakten die Finger. Und selbst Leute, die sich die Option offenhalten möchten, ersetzen meiner Erfahrung nach dann doch die Teile durch die nächste Generation, statt nochmal an den Stellschrauben zu drehen.

Daher meine Meinung:
- Prozessor im Bereich 150-200€ --- Xeon E3-1220 v3 oder Xeon E3-1230 v3, alternativ i5-4570
- günstiges (~50-80€) B85 oder H87 Mainboard, je nach gewünschter Ausstattung, bspw ASRock Fatal1ty H87
- leise R9 270X (MSI oder GB Windforce?)
- Rest ist mehr oder weniger Geschmackssache

Ein teures Z87er Board macht eigentlich nur Sinn, wenn man auch mit Sicherheit übertakten will. Gleiches gilt für k-Prozessoren. Hat man das nicht vor, bieten sich auch die Xeons an -- Performance eines i7, nur ohne iGPU. ;)
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
Ich würde auf jeden Fall eher ein Board für 80€ und ne CPU, die man nicht übertakten kann nehmen und dafür dann das gesparte in die R9 280X stecken. Das ist das beste Paket.
 
Oben Unten