• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Neue Leitung bei PC Games

Zybba

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.791
Reaktionspunkte
2.420
Ich hätte ne Verabschiedung auch nett gefunden. Sehe das aber ähnlich wie @Rabowke.
Man kennt halt die genauen Umstände nicht.

Wenn ich den Arbeitgeber gewechselt habe, ging das teilweise auch ohne großen Abschied vonstatten. Dafür hatte ich dann meine Gründe, egal ob die anderen bekannt oder nachvollziehbar erschienen.
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.007
Reaktionspunkte
1.540
Vorweg: Maria hat das natürlich nicht aus Boshaftigkeit oder mit Vorsatz gemacht. Ich glaube, bei einem Umwälzungsprozess geht man davon aus, dass schon irgendwie "eh alle informiert sind"
(..) ist das derzeit zudem nicht die am wenigsten arbeitsintensive Periode aller Zeiten, da ist man mit allerlei Kram beschäftigt.

Zumindest mir lag das mit "Boshaftigkeit" fern.

Und eigentlich will ich da auch kein großes Ding machen.. aber irgendwie frage ich mich halt schon...

Ich bin da eher bei Bonkic.. bei eurer Konkurrenz (.. und ich bin WIRKLICH, WIRKLICH nicht mit allem einverstanden was die Gamestar so tut) bekommt man glaube ich jedes mal mit wenn ein Redakteur geht, mit Artikel und überhaupt, Würdigung des Menschen der austritt, Ankündigung wer kommt usw...

Und hier wechselt die FÜHRUNG und da geht das "unter"?

Ich glaube "wir" hier sind deswegen zu einem Teil irritiert weil man sich halt fragt "..was ist denn bei denen - bei 'unserer' PCGames - denn los das (vermeintliche ?) Standardprozesse nicht mehr klappen?".. man macht sich halt Sorgen, mehr als sonst schon.

Sofern man noch emotional involviert ist.

Insofern, du hast dir ein anspruchsvolles Tätigkeitsfeld ausgesucht, aber das weißt du ja! :)

Nochmal ausdrücklich Glückwunsch und viel Glück und gutes Gelingen bei der Aufgabe!
 

Toni

Community-Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
587
Reaktionspunkte
437
Wir können uns wohl alle darauf einige, dass wir das nächste Mal euer jetziges Feedback miteinbeziehen werden. Ansonsten ist das tatsächlich nicht unbedingt der Standard bei Computec (soweit ich mich entsinnen kann), aber wenn es euch wichtig ist, achten wir in Zukunft mehr darauf :)
 

golani79

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
11.041
Reaktionspunkte
2.842
Was genau sind denn deine Bedenken?
Kann ich nicht genau sagen - dein Stil liegt mir einfach nicht. Ob das jetzt Kolumnen oder Newsartikel sind.

Aber du bist nicht der einzige Redakteur, auf den das zutrifft.

Habe noch die Erstausgabe hier und hab das Magazin ewig lange gekauft .. bis dann nach und nach die Urgesteine der PC Games weggebrochen sind. Und dann kamen halt so nach und nach immer mehr "Redakteure" und die Qualität der Artikel und der News nahm ab und an (für meinen Geschmack).

Hab halt einfach die "Befürchtung" dass die Qualität mit nem Chefredakteur wie dir, jetzt noch mehr abnimmt, denn deine News, Kolumnen etc hab ich jetzt subjektiv nicht als wirklich gut empfunden.

Wünsche dennoch alles Gute für die Position und lasse mich gerne eines besseren belehren!
Wenn ich den Arbeitgeber gewechselt habe, ging das teilweise auch ohne großen Abschied vonstatten.
Na ja .. bringt dich deine Arbeit auch in ein Kundenforum?

Man muss sich nicht überall verabschieden, aber wenn man halt auch Öffentlichkeitsarbeit betreibt, dann wäre es halt ganz nett, das der Community mitzuteilen, wenn man geht.

Man kann aber natürlich auch stillschweigend einfach abhauen.
 

Sbf93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
108
Reaktionspunkte
75
Für diejenigen, die PC Games nur online verfolgen ist hier der kurze Abschiedstext von Maria aus der aktuellen Print-Ausgabe:
1652466863352.jpg

@Redaktion: Ich hoffe, es ist okay für euch, wenn ich das hier poste. Falls nicht, bitte löschen.
 

LesterPG

Mitglied
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
6.313
Reaktionspunkte
1.410
Ergo ... bezüglich der Leute im Forum. 😶
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

Wynn

Mitglied
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.435
Reaktionspunkte
2.682
Gibt ja keine Pflicht sich online zu verabschieden.

Sie war halt ein Urgestein bei buffed als es noch das heft gab und die buffedshow und anderes.
Wie viele andere alte Ex-Buffed Leute hat sie halt was neues gesucht und gefunden.

Print geschäft wurde in der letzen 2 dekaden immer härter und vieles wurde eingestellt und online ist auch nicht mehr so wie damals. hoff das sie im neuen job glücklich wird.


wünsch dir viel erfolg lukas beim neuen job
 

BurningCat

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
180
Reaktionspunkte
6
Also von meiner Seite her auch Glückwunsch zum neuen Job, du machst das schon.
Und Maria viel Erfolg und Spass bei der neuen Tätigkeit :)
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
36.488
Reaktionspunkte
7.823
Gibt ja keine Pflicht sich online zu verabschieden.

oh boy. 🤦‍♂️
gibt auch keine pflicht, die kollegen morgens im büro zu begrüßen oder bei gefälligkeiten bitte und danke zu sagen. ist auch nicht verboten in der u-bahn zu furzen. ist ne frage von stil und anstand. von diesen dingen ist grundsätzlich nichts "verpflichtend". und auch wenn ich eigentlich nix mehr dazu sagen wollte: ich finds schon ziemlich enttäuschend nach 10+ jahren, davon zuletzt in leitender position, nen polnischen abgang zu machen und nicht mal ein paar dürre worte für die (ehemalige) leserschaft übrig zu haben. es bringt mich aber auch nicht um den schlaf, keine bange. :-D

Wie viele andere alte Ex-Buffed Leute hat sie halt was neues gesucht und gefunden.
niemand wird hier was dagegen haben, wenn jemand den job wechselt. und natürlich wünsch ich maria ebenfalls nur das beste. nur gehts darum an der stelle halt überhaupt nicht.
 

Wubaron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
795
Reaktionspunkte
326
Ich hätte ne Verabschiedung auch nett gefunden. Sehe das aber ähnlich wie @Rabowke.
Man kennt halt die genauen Umstände nicht.

Wenn ich den Arbeitgeber gewechselt habe, ging das teilweise auch ohne großen Abschied vonstatten. Dafür hatte ich dann meine Gründe, egal ob die anderen bekannt oder nachvollziehbar erschienen.
Naja, aber B2C Kommunikation sollte schon anders laufen als B2B. Man darf nicht vergessen, dass die Konsumenten zum Teil eine emotionale Verbindung zu dem Produkt / der Firma haben. Die fühlen sich dann vor den Kopf gestoßen.

Für diejenigen, die PC Games nur online verfolgen ist hier der kurze Abschiedstext von Maria aus der aktuellen Print-Ausgabe:
Anhang anzeigen 23185

@Redaktion: Ich hoffe, es ist okay für euch, wenn ich das hier poste. Falls nicht, bitte löschen.
Ich füge dem noch folgendes hinzu:
Sie arbeitet wohl nun für Elektronikpraxis bei Vogel Communications Group als stellv. Chefredakteurin.
Aber genug stalking für heute :B
 

Vordack

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.378
Reaktionspunkte
1.766
Ist doch ganz einfach.

Ihr "Abschiedbrief" war halt nur fuer Kaeufer des Heftes und nicht fuer die "Forenfutzis" gedacht, quasi ein Kaeuferbonus :-D
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.007
Reaktionspunkte
1.540
Ihr "Abschiedbrief" war halt nur fuer Kaeufer des Heftes und nicht fuer die "Forenfutzis" gedacht, quasi ein Kaeuferbonus :-D

Ging ja nie ums Forum, eher die Irritation dass das nur im Heft steht, nicht auf der Seite, obwohl offenkundig und auch kommuniziert es so ist dass der Online-Auftritt heute wichtiger ist als Print... aber das Thema war ja eigentlich auch durch. :)
 
Oben Unten