• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Neue Krise für Activision Blizzard: Aktie bricht dramatisch ein!

Schalkmund

Mitglied
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
6.047
Reaktionspunkte
1.474
Unter anderem dürften die Verschiebungen von Diablo 4 und Overwatch 2 bei den Investoren für schlechte Stimmung gesorgt haben
Das dürfte wohl der Hauptgrund für den Absturz sein, das waren ja schließlich die großen Releases von denen viele glaubten sie kämen vielleicht schon nächstes Jahr. Jetzt hat Blizzard für 2022 nix mehr ... also weg mit den Aktien.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Den einzigen Nachteil sehe ich da bei den Anlegern/Spekulanten.
Die Firma ist doch mit all dem was sie hat nicht weniger Wert, also von der Substanz her.
Die ganze Aktien/Börsen Sache ist doch nur noch was für Händler/Spekulanten.
Mit dem wirklichem Wert einer Firma hat das ganze doch schon lange nichts mehr zu tun.
Kann ja nicht sein das eine Firma mehr/weniger wert ist nur weil ein fiktives Papier hin und her geschoben wird.
Hier müsste Unbedingt mal eine Reform des ganzen Aktien Marktes stattfinden. Ja ich weiß selbst das jenes niemals passieren wird, weil es da um Milliarden fürs nichts tuen geht und das lassen sich die Broker nicht nehmen.
 

knarfe1000

Mitglied
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.349
Reaktionspunkte
283
Den einzigen Nachteil sehe ich da bei den Anlegern/Spekulanten.
Die Firma ist doch mit all dem was sie hat nicht weniger Wert, also von der Substanz her.
Die ganze Aktien/Börsen Sache ist doch nur noch was für Händler/Spekulanten.
Mit dem wirklichem Wert einer Firma hat das ganze doch schon lange nichts mehr zu tun.
Kann ja nicht sein das eine Firma mehr/weniger wert ist nur weil ein fiktives Papier hin und her geschoben wird.
Hier müsste Unbedingt mal eine Reform des ganzen Aktien Marktes stattfinden. Ja ich weiß selbst das jenes niemals passieren wird, weil es da um Milliarden fürs nichts tuen geht und das lassen sich die Broker nicht nehmen.
Der Börsenhandel hat sich allgemein vor Jahrzehnten schon von der Realwirtschaft abgekoppelt. Nicht umsonst wird doch ein Mehrfaches an Geld bewegt als die Realwirtschaft überhaupt "wert" ist.
 

FeralKid

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.639
Reaktionspunkte
299
Jetzt ActivisionBlizzard Aktien kaufen macht bestimmt Sinn. Die werden auch wieder steigen. Ganz sicher.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.355
Reaktionspunkte
4.694
Jetzt ActivisionBlizzard Aktien kaufen macht bestimmt Sinn. Die werden auch wieder steigen. Ganz sicher.
spätestens venn es wieder einen alljährlichen CoD-Verkaufsrekord zu verkünden gibt nach dem Vanguard Launch jetzt :-D
 
Oben Unten