• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Neue große Nintendo Direct angekündigt - diesmal wirklich!

DarkSamus666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
628
Reaktionspunkte
189
Ich freu mich schon riesig auf die Vorstellung von Bayonetta 3 und denke, das das mit Pokemon und nem bisher unangekündigten Spiel fürs Weihnachtsgeschäft den Kern der Sendung ausmachen wird.
Nier könnte nochmals Teil der Direct werden, denn nach Automata, so schätze ich, kommt auch das Remaster des Vorgängers.
Eventuell wird auch der Name des neuen Zelda mit nem Story-Trailer enthüllt, mit einem zeitnahen Release rechne ich allerdings nicht, da ich das doch als Crossgen-Titel betrachte. Evtl wird aber am Schluss auch was komplett Neues gezeigt und dann wäre sicher, Zelda erscheint nicht vor dem 1. April 23.
Ne neue Konsole schließe ich aus. Das wurde nämlich bereits bestätigt, dass da bis 31. März nichts erscheint.

Schade, mich würde viel mehr interessieren, was im 1. Halbjahr 2023 kommt.
Das zeigt man früh genug, aber ich glaube nicht, dass nach dem Geschäftsjahr 2022 noch viele große Titel exklusiv für die Switch erscheinen werden.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
641
Reaktionspunkte
253
Ich freu mich schon riesig auf die Vorstellung von Bayonetta 3 und denke, das das mit Pokemon und nem bisher unangekündigten Spiel fürs Weihnachtsgeschäft den Kern der Sendung ausmachen wird.
Nier könnte nochmals Teil der Direct werden, denn nach Automata, so schätze ich, kommt auch das Remaster des Vorgängers.
Eventuell wird auch der Name des neuen Zelda mit nem Story-Trailer enthüllt, mit einem zeitnahen Release rechne ich allerdings nicht, da ich das doch als Crossgen-Titel betrachte. Evtl wird aber am Schluss auch was komplett Neues gezeigt und dann wäre sicher, Zelda erscheint nicht vor dem 1. April 23.
Ne neue Konsole schließe ich aus. Das wurde nämlich bereits bestätigt, dass da bis 31. März nichts erscheint.


Das zeigt man früh genug, aber ich glaube nicht, dass nach dem Geschäftsjahr 2022 noch viele große Titel exklusiv für die Switch erscheinen werden.
Da ich erst Anfang 2024 mit dem Switch Nachfolger rechne, gehe ich noch von einigen Titeln fürs nächste Jahr aus.
 

DarkSamus666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
628
Reaktionspunkte
189
Da ich erst Anfang 2024 mit dem Switch Nachfolger rechne, gehe ich noch von einigen Titeln fürs nächste Jahr aus.
Ja, ich rechne auch frühestens Ende nächstes Jahr damit, aber warum sollten große Spiele wie ein Mario, Zelda, MP4 etc. nun noch exklusiv für die Switch erscheinen, wenn man doch mit solchen Spielen die Verkäufe dür das neue System befeuern kann?
Es ist ja nicht so, dass nichts mehr erscheint. Ein Remaster zu Starfox Zero, eine MP-Trilogie in HD, das Advance-Wars-Remake, die Persona-Titel, Dragon Quest 3 HD und noch einige 3rds mehr stellen doch nen guten Abschluss dar. Evtl erscheint sogar noch ein neues Fire Emblem, das anscheinend schon länger fertiggestellt sein soll. Paper Mario könnte durchaus auch noch eines erscheinen, Gerüchten zufolge soll es ja Pläne für ein Äonentor-Remaster gegeben haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
641
Reaktionspunkte
253
Ja, ich rechne auch frühestens Ende nächstes Jahr damit, aber warum sollten große Spiele wie ein Mario, Zelda, MP4 etc. nun noch exklusiv für die Switch erscheinen, wenn man doch mit solchen Spielen die Verkäufe dür das neue System befeuern kann?
Es ist ja nicht so, dass nichts mehr erscheint. Ein Remaster zu Starfox Zero, eine MP-Trilogie in HD, das Advance-Wars-Remake, die Persona-Titel, Dragon Quest 3 HD und noch einige 3rds mehr stellen doch nen guten Abschluss dar. Evtl erscheint sogar noch ein neues Fire Emblem, das anscheinend schon länger fertiggestellt sein soll. Paper Mario könnte durchaus auch noch eines erscheinen, Gerüchten zufolge soll es ja Pläne für ein Äonentor-Remaster gegeben haben.
Weil Nintendo auch 2023 viel Geld verdienen will und das in erster Linie durch 1st Party Spiele macht. Ich rechne außerdem damit, dass der Switch Nachfolger abwärtskompatibel ist und sich die Switch Spiele auch dort gut verkaufen. Metroid war noch nie ein Systemseller.
 

DarkSamus666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
628
Reaktionspunkte
189
Weil Nintendo auch 2023 viel Geld verdienen will und das in erster Linie durch 1st Party Spiele macht. Ich rechne außerdem damit, dass der Switch Nachfolger abwärtskompatibel ist und sich die Switch Spiele auch dort gut verkaufen. Metroid war noch nie ein Systemseller.
Naja, aber das geht nunmal auch mit kleineren Produktionen und den bereits erhältlichen Games. Auch Remasters/Remakes wieMario Galaxy 2 HD, Zelda Oracles oder ein Bundle von TP und Windwaker spielen Geld ein und bieten den Studios die Möglichkeit, die nötige Manpower in ihre großen Spiele für den Nachfolger zu stecken.
Hab ich irgendwo geschrieben, dass Metroid ein Systemseller ist? Aber MP4 erweckt großes Interesse und hat durchaus Hitpotenzial.
Du erwähnst ja, dass der Nachfolger abwärtskompatibel sein wird, das glaube ich auch, deswegen will man auch gleich die Leute ins Boot holen, die die Games in der besten Version haben wollen. Ich denke nämlich, dass einige Spiele Systemübergreifend erscheinen werden.
 
Oben Unten