Neue Forenstruktur

Toni

Community Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
277
Reaktionspunkte
217
Eine Änderung steht an – Ich möchte die Forenstruktur erneuern

Zur Vorwarnung: Ich will hier nicht nur ein bisschen kehren, sondern etwas verändern. Ein Konzept habe ich schon gemacht und finde es persönlich (natürlich) auch gut, aber ich will eure Vorschläge nach Möglichkeit mit einbauen. :)


Dabei gibt es mehrere Herausforderungen, die ich gerne im Vorhinein ansprechen will.

  • Wir wollen an sich eine Art Reboot vornehmen, das heißt, es wird auf jeden Fall größere Änderungen geben (die ich euch gleich vorstellen werde). Kritik in dieser Hinsicht nehme ich hin und werde da auch drüber schlafen, aber grundsätzlich werden wir die alte Struktur nicht genauso behalten (ich sage das nur, damit niemand sauer ist, dass wir "trotzdem" so viel machen, ob wohl er /sie das nicht gut findet und wir das anders kommuniziert haben)
  • Die Struktur, die ich mir überlegt habe ist in sich durchdacht und ich kann nicht jedem seine Wünsche erfüllen, sonst haben wir am Ende nix Halbes und nix Ganzes. Trotzdem ist das nur ein Entwurf (an dem ich schon mehrere Tage sitze), der kritisiert werden darf und soll. Vielleicht habe ich etwas übersehen oder es macht etwas keinen Sinn, da dürft ihr natürlich drauf hinweisen.

Im Folgenden zeige ich die Struktur und schreibe danach wie, was gedacht ist. Also lest den Thread bitte durch. Fragen sind natürlich gestattet und Unmutsäußerungen auch (sofern sie nicht beleidigend sind, ist ja klar).

Seid euch gewiss, dass ich die Aufgabe nicht auf die leichte Schulter nehme. Ich weiß, was das Forum für manche bedeutet und mir ist es sehr wichtig es so zu gestalten, dass es besser wird und nicht „verschlimmbessert“.

Auch eure Kommentare aus dem alten Thread von Amboss diesbezüglich habe ich mir durchgelesen und bedacht. Daher ist der Thread auch noch vorhanden, damit ihr ebenfalls nachschauen könnt.

Entsprechende Threads werden übrigens umgezogen und nicht gelöscht. Sollte es nicht anders gehen (aus Gründen, die mir jetzt nicht einfallen), dann würde ich das entsprechend hier nochmal kommunizieren und ich überlege mir eine Lösung. Prinzipiell will ich aber alles erhalten.
Da ich in diesem Zuge sowieso ALLE Foren und Bereiche durchgehe, werde ich mich dann auch um nicht mehr aktuelle Pins kümmern.

offizielles​

Forenleitfaden

Offizielle Ankündigungen

Support, Feedback und Vorbereitungsforum
  • Forum
  • Website
  • Heft, DVD & App
  • Besprechung moderativer Maßnahmen

Community-Center​

Stellt euch vor

Quizze / Gewinnspiele / Wettbewerbe

Private Kleinanzeigen

Videospieleforum​

Spiele allgemein

Bestimmte Spiele

Clans, Server & Spielverabredung

Plattformen​

PC Allgemein

Kaufberatung PC / Komponenten / Hardware

Hilfe zu Problemen mit PC und Konsolen
  • PC-Software
  • PC-Hardware
  • Konsolen-Hardware & Software
Konsolen und andere Plattformen

Kommentare zu Artikeln​

Bleibt wie gehabt

Off-Topic​

Wirtschaft, Wissenschaft und komplexe Themen

Filme, Musik und Bücher

Allgemeine Plauderecke

Archive​




Die großen und fetten Überschriften markieren die Unterforen (was im Forum in gelb geschrieben ist) . Darunter sind dann die Bereiche der Unterforen und eingezogen nochmal Unterbereiche (wie sie aktuell bei support und Feedback zu finden sind).


Zunächst ist es eine größere Änderung, dass Community und Offizielles getrennt werden. Weiterhin soll sämtliches Off-Topic eine eigene Ecke bekommen. Die Idee dahinter ist eine bessere Übersichtlichkeit und dass man Inhalte, die einen nicht interessieren, besser ausblenden kann. (Ganze Threads oder sogar Foren können übrigens nicht auf ignore gestellt werden, deswegen fällt das als Alternative aus)

Weiterhin fällt der Bereich Video, Streaming und Let's Play Forum gänzlich weg, da dort im Prinzip keine Interaktion herrscht und nur vereinzelt Leute einen Thread mit eigenen Let's Plays vollpacken. Fragen, die im kreativen Stammtisch waren, passen entweder in die Kaufberatung oder in den neuen Bereich unter Laberecke - Eigenkreation.


So, ab jetzt aber von oben nach unten ;)

In Offizielles soll alles auftauchen, was von der Redaktion bzw. aus dem Community-Management kommt.

Unter Forenleitfaden sollen nicht nur die Forenregeln sein, sondern auch Erklärungen zu bestimmten Funktionen / Unterforen. Also beispielsweise das Vorbereitungsforum, Präfixe, wann, was angepinnt wird und wann es vielleicht wieder entpinnt wird, etc.

Offizielle Ankündigungen soll wie gehabt weiter existieren. Support, Feedback und Vorbereitungsforum hat zwar einen veränderten Namen, bleibt aber ebenfalls gleich.

Als nächstes haben wir das Community-Center, wo es um eure Inhalte geht.

Stellt euch vor bleibt natürlich gleich, und die privaten Kleinanzeigen kommen auch hier rein. Bei letzterem bin ich mir nicht sicher, wie wichtig der Bereich noch ist, da auch nur selten Gegenstände hier reingestellt werden, aber das kann man auch im Nachhinein noch entfernen.

Quizze / Gewinnspiele / Wettbewerbe ist zwar etwas, wo wir offiziell etwas anleiern, aber wo es sich letztlich um eure Inhalte dreht (deswegen im Community Center und nicht unter Offizielles). Außerdem dürft ihr auch selbst etwas in die Richtung machen (theoretisch auch mit mir zusammen, wenn ihr eine Idee habt, aber Unterstützung braucht / wollt).

Es kam ja schon mehrfach der Wunsch nach User News und User Reviews auf, leider können wir das nicht klassisch wie früher auf der Website machen, weil einfach nicht genug Kapazität da ist, um sowas zu redigieren. Ein schwacher Trost, aber eine Idee ist, dass ihr extra Bereiche dafür bekommt, wo ihr dann eigene Artikel reinpacken könnt. Reviews kann sich dann auch auf Sachen wie Filme oder so beziehen und News können sich auch auf interessante Sachverhalte beziehen, zu denen ihr Themen gebündelt sammelt und einen Artikel schreibt.

Die Frage ist an der Stelle natürlich, ob das überhaupt angenommen wird und ob die Artikel nicht theoretisch auch in den entsprechenden Spielebereichen oder im Off-Topic landen können. Ich hatte es als eine Art News-Wire von eurer Seite angedacht. Theoretisch kann man diese Abschnitte aber auch immer noch zumachen, wenn sie keiner nutzt oder umfunktionieren. Ihr habt da bestimmt Ideen und es ist noch nichts in Stein gemeißelt :)


Das Videospielforum kann genauso erhalten bleiben, das wird ja auch vernünftig genutzt. Ich würde auch die Indie-Ecke behalten, obwohl da die gleichen Bedenken bestehen, wie bei der Youtuber-Ecke. Das liegt daran, dass hier doch auch manchmal Leute mitschreiben, die offensichtlich solche Projekte mitverfolgen. Zudem gibt es keine Möglichkeit ein Indie-Projekt anderweitig zu abonnieren, wie zum Beispiel bei einem Youtube-Kanal. Da kann aber auch gerne drüber diskutiert werden, das wäre nur mein Vorschlag, weil ich es so wahrnehme.


Bei Plattformen bleibt ebenfalls alles größtenteils gleich. Die Hilfe zu Problemen würde ich aber als Unterbereich zusammenfassen und noch einen Thread für Konsolenprobleme mit reinpacken. Nintendo wird in den Konsolenbereich mit hineingepackt, bzw. der Bereich gelöscht und nur die Threads umgezogen, weil sie ja doch sehr überschaubar sind.


Das Unterforum Kommentare zu Artikeln bleibt unberührt.


Das neue Unterforum Laberecke / Off-Topic wäre eine Neugestaltung von Gott und die Welt und der Spielwiese. Die Idee dahinter ist es, die Themen sinnvoller zu ordnen und den Leuten die Möglichkeit zu geben, Themen für sich selbst auszuklammern, die sie nicht interessieren. Oder vielleicht auch danach zu suchen, was ihnen gerade unter den Nägeln brennt.

Wirtschaft, Wissenschaft und komplexe Themen (ist nicht soo perfekt, der Titel, I know) soll für strittige Themen sein, wo man auch mal härter diskutieren kann (trotzdem höflich bleiben :B ) Politik ist an dieser Stelle ausgeklammert, weil es in der Vergangenheit für die Moderatoren nicht zu stemmen war, solche Diskussionen zu überschauen. Generell können videospielnahe Diskussionen über Politik geführt werden (Beispiel Computerspieleförderung), aber im Regelfall nehmen wir uns heraus politische Diskussionen zu löschen (spätestens, wenn sie zu aufgeladen werden / unverhältnismäßig viel Arbeit für die Moderation machen).

Filme, Musik und Bücher soll sich ebenfalls um Nerdkram handeln und ich denke, dass ist eine sinnvolle Ergänzung zu den anderen Themen.

Die Restekiste ist... naja... die Restekiste halt^^ also Themen, die sonst nirgendwo reinpassen, dürfen dort trotzdem existieren.

Der letzte Punkt ist Archive. Hier kommt alles rein, was sonst nirgends mehr hinpasst und veraltet ist, aber erhalten bleiben soll. Also so wie jetzt nur weiter unten.

Theoretisch wäre die Laberecke auch als Unterforum des Community-Centers nicht verkehrt, sollten User Reviews und User News nicht angenommen werden, hier könnt ihr auch mal sagen, was ihr so dazu denkt. :)

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Ich hoffe, ich habe keinen kritischen Punkt übersehen, sonst schreibt den natürlich auch rein. Das Konzept wird auch nicht in den nächsten Tagen umgesetzt, da ich nichts übersehen will und auch hier möglichst viele die Möglichkeit haben sollen, sich miteinzubringen oder Kritik zu äußern.

Toni


Ps. Kritik à la "das wird doch eh nichts" werde ich geflissendlich ignorieren, weil das nicht erfragt wird und gerne im Gott und die Welt-Bereich diskutiert werden kann (wenn man sich denn dazu äußern / auskotzen will) Mit entsprechender Verlinkung meines Namens antworte ich da auch drauf (wenn man das will). :rose:
 
Zuletzt bearbeitet:

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
3.054
Reaktionspunkte
1.224
Stellt euch vor bleibt natürlich gleich, und die privaten Kleinanzeigen kommen auch hier rein. Bei letzterem bin ich mir nicht sicher, wie wichtig der Bereich noch ist, da auch nur selten Gegenstände hier reingestellt werden, aber das kann man auch im Nachhinein noch entfernen.
Private Kleinanzeigen werden doch ab und zu noch gut benutzt, und wenn es nur zum Verschenken von übrigen oder doppelten Spielekeys ist. :-D

Es kam ja schon mehrfach der Wunsch nach User News und User Reviews auf, leider können wir das nicht klassisch wie früher auf der Website machen, weil einfach nicht genug Kapazität da ist, um sowas zu redigieren. Ein schwacher Trost, aber eine Idee ist, dass ihr extra Bereiche dafür bekommt, wo ihr dann eigene Artikel reinpacken könnt. Reviews kann sich dann auch auf Sachen wie Filme oder so beziehen und News können sich auch auf interessante Sachverhalte beziehen, zu denen ihr Themen gebündelt sammelt und einen Artikel schreibt.
Das Videospielforum kann genauso erhalten bleiben, das wird ja auch vernünftig genutzt. Ich würde auch die Indie-Ecke behalten, obwohl da die gleichen Bedenken bestehen, wie bei der Youtuber-Ecke. Das liegt daran, dass hier doch auch manchmal Leute mitschreiben, die offensichtlich solche Projekte mitverfolgen. Zudem gibt es keine Möglichkeit ein Indie-Projekt anderweitig zu abonnieren, wie zum Beispiel bei einem Youtube-Kanal. Da kann aber auch gerne drüber diskutiert werden, das wäre nur mein Vorschlag, weil ich es so wahrnehme.

Bei Reviews könntest du guten Anklang finden, der Sauerlandboy muss da nur seine Steamspielebewertungen Copy-Pasten... :finger:
Aber eigentlich wird das (vielleicht nicht in groß ausführlicher Weise) schon im Sammelthread "Was spielt ihr gerade" gut abgedeckt.

Und seperat nochmal Usernews? In "Spiele allgemein" im Videospielforum wird das ja ähnlich abgedeckt.
Vielleicht in dieses Unterforum so eine News Ecke einbauen. Und den Bereich "Bestimmte Spiele" nur für angepinnte Sammelthreads zu gefragten Spieleserien zulassen. "Allgemein" und "Bestimmte Spiele" sind doch als einzelne Bereiche obsolet, da die Inhalte ja fast fließend ineinander gehen könnten.

Nur schon ein paar Gedankengänge, vielleicht fällt mir noch mehr Feedback ein.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.219
Reaktionspunkte
4.632
Kommen Threads zu (erstmal) konsolenexclusiven Spielen dann in den Bereich "Konsolen und andere Plattformen" oder in der Spielebereich oben? Anders gefragt, ist der "Konsolen und andere Plattformen" nur für technisches, Hardware und allgemeine Threads zu den Konsolen perse etc. gedacht oder auch für die Spiele/Spieleserien an sich?
 
TE
Toni

Toni

Community Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
277
Reaktionspunkte
217
Kommen Threads zu (erstmal) konsolenexclusiven Spielen dann in den Bereich "Konsolen und andere Plattformen" oder in der Spielebereich oben? Anders gefragt, ist der "Konsolen und andere Plattformen" nur für technisches, Hardware und allgemeine Threads zu den Konsolen perse etc. gedacht oder auch für die Spiele/Spieleserien an sich?
Ich würde das handhaben wie jetzt, also Spiele gehören in den Spielebereich und in Konsolen und andere Plattformen kommen dann nur Konsolenspezifische Themen.
 
TE
Toni

Toni

Community Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
277
Reaktionspunkte
217
Sollte bei Hardware nicht zwischen den Systemen unterschieden werden oder wie ist das zu verstehen ?
Du meinst zwischen PC und Konsolen? Hardware soll nur PC sein, so wie aktuell auch und darunter ist ja der Punkt Konsolen extra, da kann ich aber noch ein "PC" davorsetzen (wenn du das meinst)
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.452
Reaktionspunkte
1.076
Du meinst zwischen PC und Konsolen? Hardware soll nur PC sein, so wie aktuell auch und darunter ist ja der Punkt Konsolen extra, da kann ich aber noch ein "PC" davorsetzen (wenn du das meinst)
Die Grenzen können ja fließend seinwie bei der Erweiterungs SSD z.B. aber "PC Hardware" & "Konsolen Hardware" würde für mich passen.
Mich irritierte nur die Unterscheidung zwischen Hardware und Konsolen. 😉
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.652
Reaktionspunkte
1.395
Ich habe jetzt (noch) keine konkreten Vorschläge, möchte aber lobend erwähnen mit welchem Engagement und Überlegung du da ran gehst.. soviel Arbeit (nach außen hin, ZAMs Arbeit im Hintergrund und andere, eventuell uns unbekannte Helfer wollen wir da auch nicht vergessen!), habe ich hier lange nicht reinfließen sehen.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.171
Reaktionspunkte
6.149
Ich finde es gut, wenn man das ganze ein wenig entschlackt.
Ich schrei ja öfters mal in "was lest ihr", oder "Screenshots"
"Was lest ihr" ist in der "Spielwiese"
"welchen Film zuletzt"... dann wieder in "Gott und die Welt"
Im alten Forum war die Suchfunktion so besch...eiden, dass ich über Google die Threads gesucht habe um zu posten.

Wenn man ein Gastrobetrieb als Vergleich nehmen will:
Riesige Säle, welche leer sind, wirken nicht einladend.
Dann lieber ne kleine Kneipe, wo man sich Näher kommt (auch thematisch)
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.031
Reaktionspunkte
3.492
Die neue Struktur sieht fuer mich erstmal gut aus.

Ich habe nur eine Bitte, die eigentlich etwas unabhaengig von den Forenstruktur als solche ist, aber in den Themenbereich faellt:
Bitte behaltet die "Neueste Aktivitaeten" Seite. Das ist schon immer meine "Hauptseite" fuer das Forum und wenn die wegfallen sollte faende ich das sehr schade.
Ansonsten koennt ihr eigentlich machen was ihr wollt (:-D) weil ich mich durch die Kathegorien eh praktisch nie durchklicke. Aber so wie es im opening post beschrieben ist klingt das durchaus sinnvoll. :top:
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
27.317
Reaktionspunkte
7.621
Bei Reviews könntest du guten Anklang finden, der Sauerlandboy muss da nur seine Steamspielebewertungen Copy-Pasten... :finger:
Ach Quatsch. Nicht bei älteren Titeln wo die Staubschicht schon recht dick steht. ;)

Müsste mal wieder die Tasten klimpern lassen, hab nur nicht mehr so die Zeit dafür wie früher, und bei frischen Releases bin ich öfters hinterher. Aber für Geheimtipps aus dem Indie-Segment würde sich mit Sicherheit was finden. ^^
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.245
Reaktionspunkte
2.096
Find ich erst mal gut soweit!
Ich muss aber zugeben, dass mir die Forenstruktur generell nicht so bekannt ist. Ich steuere die Threads meist über "neue Beiträge" und "beobachtete Themen" an.

Wie werden sich User News/Reviews denn von normalen Themen unterscheiden?
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.169
Reaktionspunkte
9.124
Grundsätzlich: :top:

Wirtschaft, Wissenschaft und komplexe Themen (ist nicht soo perfekt, der Titel, I know) soll für strittige Themen sein, wo man auch mal härter diskutieren kann (trotzdem höflich bleiben :B ) Politik ist an dieser Stelle ausgeklammert,
Dann diskutieren wir mal über Wirtschaft, über Korruption, die Wanderbewegung zwischen Politik und Aufsichtsräten, CO² Steuer ... ups, schon wieder politische Themen. :|
Gut, dann über Wissenschaft und entsprechende -Leugner ... hoppla. :|
OK, dann halt über die Machtstrukturen der Protoss bzw Zerg in Starcraft vor und nach Kerrigan und was Vorteile und Nachteile solcher Strukturen wären ... na?
Richtig, schon wieder Politik.

Letzten Endes ist ALLES politisch:
Die übliche Arbeitszeit, das akzeptierte Handeln beim Bäcker, die Von Staat/privat zur Verfügung gestellten Beförderungsmittel, Streaming Preise und entsprechende CO² Steuern, Internet Bandbreite/-Preise, Gesundheitssystem, Musik jenseits von Herzschmerz und -Lust, Kunst, vermittelte Aussagen von Spielen (Kampf ist DAS legitime Mittel zur Konfliktlösung), ...

Und wieso Wirtschaft anders behandelt werden sollte als Politik, ist für mich nicht nachvollziehbar, da NICHTS an Wirtschaft unpolitisch ist.

... weil es in der Vergangenheit für die Moderatoren nicht zu stemmen war, solche Diskussionen zu überschauen. Generell können videospielnahe Diskussionen über Politik geführt werden (Beispiel Computerspieleförderung), aber im Regelfall nehmen wir uns heraus politische Diskussionen zu löschen (spätestens, wenn sie zu aufgeladen werden / unverhältnismäßig viel Arbeit für die Moderation machen).
Das hört sich eher nach überarbeiteten, rigoroseren Forenregeln und entsprechender Moderation an, was ich sehr begrüßen würde.
Bei entsprechend ausfälligen Beiträgen dürfte durchaus früher hart durchgegriffen werden.

Beim Schließen von Threads wegen Ausartung müsste man allerdings klar kommunizieren, wie denn das Thema zukünftig behandelt wird. Wenn also wegen Zoff ein Thema zum bisexuellen Supermann geschlossen würde: Wer darf wann wieder einen Thread dazu aufmachen? Es kann ja nicht sein, daß man theoretisch durch Zoff machen gezielt Themen aus dem Forum schießt.

Meines Erachtens optimale Lösung für Problemthreads: radikales Löschen aller Antworten nach einem problematischen Posting (inklusive diesem ;))
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.192
Reaktionspunkte
3.834
Eine Änderung steht an – Ich möchte die Forenstruktur erneuern

Zur Vorwarnung: Ich will hier nicht nur ein bisschen kehren, sondern etwas verändern. Ein Konzept habe ich schon gemacht und finde es persönlich (natürlich) auch gut, aber ich will eure Vorschläge nach Möglichkeit mit einbauen. :)
Ich find's super, dass du die Baustellen im großen Schwung angehst (mit neuer Forensoftware auch endlich möglich :top:). Und, wie es scheint, durchdacht. Was funktioniert muss man natürlich gucken. =)

Paar Sachen, die mir einfallen. "Laberecke" hat seine Daseinsberechtigung. Den Namen finde ich aber ernsthaft cringy (Jugendwort des Jahres und stirbt entsprechend bald, passt aber besser als unangenehm :-D).

"User Reviews" und "User News" sind seit Jahren beerdigt. Jedenfalls ist mir da nicht einmal ein Beitrag aufgefallen. Ist die Frage, ob das prominent (oder überhaupt) platziert werden muss. Dasselbe mit "Eigenkreationen".
Wäre aber natürlich schön mehr Aktivität zu fördern. Die auch genutzt wird.

"Quizze/Gewinnspiele" finde ich sehr weit oben eingereiht? Etwas schräge Wichtung, oder kommt da bald so viel? :-D

Achja, und was meinst du mit "Vorbereitungsforum", bzw. "Besprechung moderativer Maßnahmen"?
 
TE
Toni

Toni

Community Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
277
Reaktionspunkte
217
Wie werden sich User News/Reviews denn von normalen Themen unterscheiden?
Erstmal gar nicht, außer das Leute einen prominenteren Ort haben, um längere, recherchierte Texte zu verfassen :) Wie gesagt, der Bereich steht noch ein bisschen in den Sternen und wird möglicherweise anders aussehen oder wegfallen. Ich wollte zumindest versuchen sie einzubinden, weil sie sich von vielen gewünscht wurden.
Paar Sachen, die mir einfallen. "Laberecke" hat seine Daseinsberechtigung. Den Namen finde ich aber ernsthaft cringy (Jugendwort des Jahres und stirbt entsprechend bald, passt aber besser als unangenehm :-D).
Die Namensgebung kann natürlich noch geändert werden^^ Man kann auch "Gott und die Welt" weiterhin behalten ;)
"User Reviews" und "User News" sind seit Jahren beerdigt. Jedenfalls ist mir da nicht einmal ein Beitrag aufgefallen. Ist die Frage, ob das prominent (oder überhaupt) platziert werden muss. Dasselbe mit "Eigenkreationen".
Wäre aber natürlich schön mehr Aktivität zu fördern. Die auch genutzt wird.
Wie gesagt, sind das so die experimentelleren Bereiche ;) Gerade für Eigenkreationen fände ich es halt cool, wenn es eine Ecke gibt, wo man sich über kreative Ansätze des Nerdtums austauschen kann.
"Quizze/Gewinnspiele" finde ich sehr weit oben eingereiht? Etwas schräge Wichtung, oder kommt da bald so viel? :-D
Ein bisschen was soll da kommen, ja ;)
Achja, und was meinst du mit "Vorbereitungsforum", bzw. "Besprechung moderativer Maßnahmen"?
Es gibt ein Vorbereitungsforum, in dem man Threads erstellen kann, die man nur selbst sieht und dann verschieben darf. Theoretisch gibt es auch die Entwurfsfunktion, aber das ist quasi eine Erweiterung davon.
Besprechung moderativer Maßnahmen ist ein Forum in das man reinschreiben kann und wo die Inhalte dann nur von einem selbst und den Admins und Moderatoren gesehen werden können. Da kann man sich beschweren, wenn man etwas unfair findet und sich an die gesamte Forenleitung wenden möchte.
Letzten Endes ist ALLES politisch
Das ist wohl wahr, aber mit diesem Ansatz kommen wir nicht weiter. Da es ein fließender Übergang ist, sind die Formulierungen hier auch extra schwammig gehalten. Natürlich können wir krasse Kommentare löschen, aber es hat keiner von der Forenleitung Zeit sich über Stunden hinzusetzen und Kommentare zu löschen. Wenn hier und da mal politisch in Ruhe diskutiert wird (wie aktuell auch schon) ist das eine Sache, aber wir behalten uns vor, jeder Zeit einzugreifen, wenn es nicht mehr ordentlich abläuft. Deine Idee alle schlechten und darauffolgenden Kommentare zu löschen, wird ja auch schon so umgesetzt. Dass dies nicht immer und sofort geschieht, hängt damit zusammen, dass so etwas oft nicht gemeldet wird und wir es schlicht nicht mitbekommen^^
Wirtschaft und Wissenschaft bezieht sich hier nicht auf Streitthemen, sondern auf sachliche Auseinandersetzungen. SOLLTE sich da eine sehr politische Diskussion mit einschleichen und die findet ruhig und ohne jegliche Verleumdung statt, KANN sie geduldet werden. Und deswegen steht das "komplexe Themen" da: Damit nichts per se ausgegrenzt wird.

Die Forenregeln werden definitiv auch zu diesem Bereich angepasst, aber wir müssen sie auch umsetzen und das können wir nur in denen uns aktuell gegeben Möglichkeiten.

Ich verstehe aber deinen Einwand und er ist durchaus gerechtfertigt.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.652
Reaktionspunkte
1.395
Letzten Endes ist ALLES politisch:

Mag ja sein, aber man kann es auch übertreiben finde ich... Machmal wirkt es schon sehr "gewollt" wenn man was in die politische Ecke drängt.

Ferner: In der Praxis wird man hier in diesem Forum nur so klarkommen, dass man eine Einzelfallentscheidung macht und dann greift bei Bedarf das "Hausrecht"...

Für eine systematischere, transparentere Moderierung werden hier doch gar keine (organisatorischen, personellen) Kapazitäten mehr vorhanden sein. Selbst Seiten, die Politik naturgemäß als Themen haben, haben ihre Müh und Not die Threads in den Kommentarsektionen unter Kontrolle zu kriegen damit es nicht total ausufert, und das bei beträchtlichen Moderationsaufwand und entsprechenden Personal.. ich denke, das will und kann hier keiner leisten.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.169
Reaktionspunkte
9.124
Für eine systematischere, transparentere Moderierung werden hier doch gar keine (organisatorischen, personellen) Kapazitäten mehr vorhanden sein. Selbst Seiten, die Politik naturgemäß als Themen haben, haben ihre Müh und Not die Threads in den Kommentarsektionen unter Kontrolle zu kriegen damit es nicht total ausufert, und das bei beträchtlichen Moderationsaufwand und entsprechenden Personal.. ich denke, das will und kann hier keiner leisten.
Bei der momentanen Postingrate sehe ich da kein Problem.

Man könnte zB im Admin Bereich eine Liste mit sämtlichen neuen Postings darstellen, in denen bestimmte Schlüsselworte vorkommen, zB "Woke", "Cancel Culture", "Nazi", "Antifa".
Da guckt dann irgendein Mod rein und wenn da nix dran ist: raus aus der Liste mit dem Posting.
Dann noch eine Liste mit Threads, die potentiell problematisch werden können, bzw: sind oder eine entsprechende Anzahl an Postings nach obenstehenden Kriterien haben und zapp: hätte man 2 Listen, wo jeder Mod ab und zu mal reinschaut und Problematisches daraus aus dem Forum kickt.
 

Sbf93

Benutzer
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
33
Reaktionspunkte
18
Videospieleforum
Spiele allgemein

Bestimmte Spiele

Clans, Server & Spielverabredung

Indie-Ecke

[...]​

Das Videospielforum kann genauso erhalten bleiben, das wird ja auch vernünftig genutzt. Ich würde auch die Indie-Ecke behalten, obwohl da die gleichen Bedenken bestehen, wie bei der Youtuber-Ecke. Das liegt daran, dass hier doch auch manchmal Leute mitschreiben, die offensichtlich solche Projekte mitverfolgen. Zudem gibt es keine Möglichkeit ein Indie-Projekt anderweitig zu abonnieren, wie zum Beispiel bei einem Youtube-Kanal. Da kann aber auch gerne drüber diskutiert werden, das wäre nur mein Vorschlag, weil ich es so wahrnehme.

Wozu der Sonderstatus für die Indies?

Die sind meiner Ansicht nach nichts anderes als "Bestimmte Spiele" oder bei übergreifenden Themen "Spiele allgemein".
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.652
Reaktionspunkte
1.395
Wozu der Sonderstatus für die Indies?

Die sind meiner Ansicht nach nichts anderes als "Bestimmte Spiele" oder bei übergreifenden Themen "Spiele allgemein".

Zumal dann jemand wieder erstmal "Indies" abgrenzen muss... das ist ja dann eher willkürlich.. manchmal fällt die Zuordnung ob "Indie" oder eher sowas wie "Double-A" schon schwer.

Die alte Frage: "Ist das noch Indie?" :P
 
TE
Toni

Toni

Community Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
277
Reaktionspunkte
217
So, ich habe den ersten Entwurf nochmal entschlackt (im original Post bearbeitet)
User News und Reviews hätten somit keine eigenen Punkte mehr, da sie in bestimmte Spiele und Spiele allgemein auch gepostet werden können. Die Indie-Ecke fällt weg und die Inhalte wandern ebenfalls in bestimmte Spiele. Eigenkreationen fallen weg und landen in der Restekiste, wo sie potentiell herauswandern können, wenn sich da genug ergibt^^
Die Hilfe-Unterbereiche habe ich umbenannt und der Off-Topic-Bereich heißt jetzt nicht mehr Laberecke^^
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.219
Reaktionspunkte
4.632
Die Hilfe-Unterbereiche habe ich umbenannt und der Off-Topic-Bereich heißt jetzt nicht mehr Laberecke^^
Plauderecke oder Plauderrunde wäre noch ne Idee die mir einfiele, aber Restekiste passt auch, solang es nicht die Resterampe oder Kruschkiste ist :B :-D
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.890
Reaktionspunkte
4.680
Es kam ja schon mehrfach der Wunsch nach User News und User Reviews auf, leider können wir das nicht klassisch wie früher auf der Website machen, weil einfach nicht genug Kapazität da ist, um sowas zu redigieren.
Schade das dafür kein Geld/Personal mehr da ist.

----
Ansonsten sehe ich die Änderungen als gegeben dar. Nichts wirklich Neues was einen Aha Effekt Auslöst, eher ein hier nach da verschieben, aber immerhin versuchst du etwas zu bewegen, zumindest in den gegebenen Möglichkeiten.

Für mich selbst, bitte nicht Persönlich nehmen ist das leider nichts. Es wird sich durch das verschieben oder hier und da ein bissel was rein gar nichts ändern am eigentlichem Problem was wir hier haben, wo du allerdings absolut keinen Einfluss hast. Neue Member auf Dauer wird es nämlich genauso wenig bringen wie jetzt schon.
Dafür müsste nämlich nicht nur die Foren Struktur komplett geändert werden.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.192
Reaktionspunkte
3.834
Schade das dafür kein Geld/Personal mehr da ist.
Ganz persönliche Vermutung? Geld/Personal gab es schon damals nicht dafür. ;)

Aber Internet war auch kaum reguliert, vieles lief a la "macht mal", ganz Extremes wurde irgendwann halt rausgefischt. Heutzutage sind die finanziellen Risiken aber sehr real. Und Kontrolle von Userbeiträgen unter diesen Bedingungen definitiv nicht mehr im Budget?

Davon ab, wieviele "Creator" gab es hier schon? ;)
 
TE
Toni

Toni

Community Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
277
Reaktionspunkte
217
wo du allerdings absolut keinen Einfluss hast.
zumindest in den gegebenen Möglichkeiten.

Ich weiß nicht, woher du das nimmst^^ Wilder Vermutungen habe ich über mich, meinen Job und meine Befugnisse ungern ;) Was privat darüber diskutiert wird, ist mir egal, aber öffentlich im Forum muss das nicht ausgetragen werden, daher nehme ich meinen Einfluss und werde Beiträge in die Richtung in Zukunft auch eher mal löschen, wenn ich sie sehe.
Wie man die Maßnahmen findet, darf man im übrigen natürlich sagen und darauf bezieht sich meine Aussage nicht (um das zu differenzieren)
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.452
Reaktionspunkte
1.076
Ich weiß nicht, woher du das nimmst^^
Vermutungen und Kaffeesatzleserei vermute ich mal. 🙄
Sicherlich, ich als "alter Mann" projeziere auch mal meine zigfach bestätigte Erfahrung auf die Allgemeinheit, aber im Falle von Batze scheint er wohl die Grenze zum "verbitterten alten Mann" überschritten hat.
Zumindest außerhalb seienes "Blümchenbereichs" rund um Blizzard- oder Appleprodukte. 😏

Oha, das gibt jetzt bestimmt verbale Haue. 🤪
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.101
Reaktionspunkte
6.361
Mir persönlich liegt es ja nach all der Zeit immer noch schwer im Magen, dass die Seite mal Multiplattform wurde, wo sie fast 20 Jahre PC exklusiv war, aber ich glaube das werdet ihr sicher nicht mehr "zurückändern".

Deswegen ist es gut, wenn man da PC und Konsolen bisschen trennt. Also einen eigenen Bereich für PC Sachen und andere für Multiplattform / Konsolen.

Und hat mit dem Forenstatus nichts zu tun, aber es wäre eine Idee was man bei den News z.B. machen könnte. Ich weiß nicht, ob ihr das von 4players kennt, aber da ist jede News jeweils gekennzeichnet für welche Plattformen es das Spiel gibt bzw. erscheinen wird und die Leute können auch in den Einstellungen festlegen für welche Plattform da die Nachrichten angezeigt werden sollen. Weiß aber nicht ob man das machen wird, wegen den Klicks :P

Ich klickte z.B. gestern den Shin Megami Tensei 5 Test an und sah dann am Ende, dass er für die Nintendo Switch war, was mir als PC Spieler nichts bringt :B Da wäre es gut, wenn sowas gleich markiert ist, farblich, Abkürzung der Plattform oder was auch immer.

Ich weiß das hatte jetzt nichts mit dem Forum an sich zu tun, hoffe es war trotzdem okay, dass ich das hier reingeschrieben hab. Aber kommen wir wieder zum Forum zurück:

Ich finde es gut, wenn man keine politischen Threads mehr hier haben möchte. Die Leute hier sind im Grunde alle in Ordnung und man versteht sich an sich auch gut, aber wehedem es kommen Threads über irgendwelche Parteien oder so, dann rappelt es meist gewaltig. Einfach weil die politischen Einstellungen hier komplett unterschiedlich sind und es daher zu "Auseinandersetzungen" kommt. Das spaltet dann hier alles und sieht man ja auch in der normalen Gesellschaft, was dann passiert. Ich denke, das brauchen wir hier nicht und deshalb ist es gut, wenn man darauf verzichtet.
 
Oben Unten