• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

(Neue) Festplatte kaputt? Woran kann es noch liegen?

R

Ricco2001

Gast
Hi,
ich bin gerade ziemlich ratlos. Ich hatte seit einigen Tagen ein Problem mit meinem Rechner: Freezes in Spielen und begleitendes Klackern (Lesekopf fährt in Ruheposition und springt wieder an) der Festplatte. Ich habe daraufhin meine Platte (Samsung H...320GB) mit dem "Hutil"-Tool von Samsung gestestet, mit Speedfan die Smart-Werte ausgelesen und keine Fehler festgestellt. Nichtmal defekte Sektoren beim Test mit HD Tune.
Ich habe trotzdem eine neue Platte gekauft (Samsung F1 500GB, auch fehlerlos getestet mit o.g. Programmen), leider ist das Problem gleich geblieben: Bei Spielen wie Bioshock oder PES 2009 dauert es keine 10min bis es die ersten "freezes" gibt, begleitet von stotterndem Sound. Meistens "fängt" sich der Rechner aber wieder, d.h. der Ablauf ist folgender:
Sound stottert->Festplatte klackt->PC hängt->Festplatte klackt->PC (Spiel) läuft weiter.
Ist aber auch schonmal passiert, dass er sich so aufgehangen hat, dass nur noch ein Reset half.
Woran kann es liegen?
Unter Windows habe ich gestern ohne Probleme mehr als 100GB von meiner externen FP auf die neue gepackt, sollten bei einer defekten Platte da nicht auch schon Probleme auftreten??

Hier weitere Details zu meinem Rechner:
AMD X2 4400+ EE
2GB
ATI 3850
NT 420W
Festplatten: SATA

Treiber sind alle auf dem neuesten Stand, Windows XP und Vista gestern neu installiert. Temperaturprobleme habe ich auch nicht feststellen können, die Temperaturen der Platte(n) überschreiten auch nach Stunden nicht die 30 Grad..
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.281
Reaktionspunkte
10
Wird wohl keine einfache Fehlersuche... :|
Was mir jetzt spontan einfällt wäre ein Hitzeproblem oder der RAM.
Für das Hitzeproblem spricht die Tatsache, dass es anscheinend einige Minuten dauert, bis die Fehler auftreten.
Vielleicht mal ohne Seitenteil des Gehäuses testen und schauen, ob z.B. der Chipsatz zu heiß wird.
RAM sicherheitshalber mal mit Memtest 86+ (z.B. auf bootfähig auf PCGH-DVD) testen. (Wobei dafür eigentlich nur die sofortigen Freezes sprechen, zumindest nach meiner Erfahrung)
 
TE
TE
R

Ricco2001

Gast
Hyperhorn am 29.10.2008 19:25 schrieb:
Wird wohl keine einfache Fehlersuche... :|
Was mir jetzt spontan einfällt wäre ein Hitzeproblem oder der RAM.
Für das Hitzeproblem spricht die Tatsache, dass es anscheinend einige Minuten dauert, bis die Fehler auftreten.
Vielleicht mal ohne Seitenteil des Gehäuses testen und schauen, ob z.B. der Chipsatz zu heiß wird.
RAM sicherheitshalber mal mit Memtest 86+ (z.B. auf bootfähig auf PCGH-DVD) testen. (Wobei dafür eigentlich nur die sofortigen Freezes sprechen, zumindest nach meiner Erfahrung)
Danke für deine Antwort. Ich war heute in der Stadt und habe die Platte nochmal umgetauscht und eine Neue erhalten. Zur Zeit läuft der Rechner mit der neuen Platte ohne Probleme..scheinbar einfach Pech gehabt :|
 
Oben Unten