• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Neue Autorin, neues Glück: Beyond Good & Evil 2 mit neuer Lead-Writerin

SimonHoffmann99

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2022
Beiträge
399
Reaktionspunkte
4
M

MichaelG

Gast
Wenn die eine neue Storywriterin haben können die doch eigentlich noch gar nicht sooo weit sein. Der Großteil der Assets ist vielleicht fertig, die "Map" vielleicht auch in groben Zügen (aber selbst da kann es durch neue Story schreiben Veränderungen geben). Aber wenn jetzt noch die Story selbst, die Quests usw. neu geschrieben werden müssen, dazu neue/andere/veränderte NPC dazukommen o.ä. wirds bis zu einer Beta oder gar einer Goldmeldung noch ne ganze Ecke dauern.
 
G

Gast1661893802

Gast
Wenn die eine neue Storywriterin haben können die doch eigentlich noch gar nicht sooo weit sein. Der Großteil der Assets ist vielleicht fertig, die "Map" vielleicht auch in groben Zügen (aber selbst da kann es durch neue Story schreiben Veränderungen geben). Aber wenn jetzt noch die Story selbst, die Quests usw. neu geschrieben werden müssen, dazu neue/andere/veränderte NPC dazukommen o.ä. wirds bis zu einer Beta oder gar einer Goldmeldung noch ne ganze Ecke dauern.
Im Zweifelsfall muß dann die Story an die alte "Zutatenliste" angepasst werden. 😒
 

MarcHammel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
1.185
Reaktionspunkte
621
Ich bin mir bis heute nicht sicher, was der Titel eigentlich werden soll. Von "simpler Nachfolger" bis hin zu "krasser Scheiß" ist ja die letzten Jahre scheinbar alles mögliche dabei gewesen, hab ich das Gefühl.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
7.498
Reaktionspunkte
3.585
Wenn Spieldesigner und Storyautoren nicht von Anfang an und das ganze Projekt hindurch an einem Strang ziehen und an einem geschlossenen Konzept arbeiten, dann kann man es auch gleich lassen. Ich behalte da lieber Teil 1 in guter Erinnerung. An Teil 2 hab ich durch diese Nachricht gerade wieder massiv an Interesse verloren.
 

Holzkerbe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.07.2022
Beiträge
265
Reaktionspunkte
114
Ich hab erst vor ein paar Wochen BG&E wieder durchgespielt. Weiterhin ein wahres Kleinod, aber in 2022 fallen dessen Unzulänglichkeiten doch schon sehr stark auf. Insbesondere was Kamera und Steuerung betrifft. Trotzdem ein tolles Spiel!

Bei Teil 2 bin ich nach wie vor äußerst skeptisch. Mir hat der Ansatz einer großen, offenen Onlinewelt nicht wirklich gefallen, ebenso wenig das es ein Prequel statt einer Fortsetzung werden soll. Schließlich möchte ich viel lieber wissen, wie es mit Jade & Pey'j weitergeht und nicht, was vorher passiert ist.

Last but not least lässt das interne Chaos bei Ubisoft im Allgemeinen und der Entwicklung von BG&E2 auch nicht unbedingt Gutes verheißen. Lasse mich gerne positiv überraschen, aber erstmal abwarten und Tee trinken :P
 
G

Gast1661893802

Gast
Im Zweifelsfall muß dann die Story an die alte "Zutatenliste" angepasst werden. 😒
Ich muss natürlich dazu sagen, das es übler klingt als es sein muss.
Ich glaube schon das man auf Basis der vorhandenen (geplanten) Assets durchaus die ursprüngliche Planung gescheit umstricken kann, ggf. mit etwas Bonus um Lücken zu füllen etc.

Das Problem das ich sehe, ist das ich es von Ubi wie es bislang lief nicht erwarten würde, aber vielleicht bewegen sie sich auch einfach mal etwas von deren Formelsystem weg und es kommt etwas Gutes dabei heraus.

Wenn man nur wüßte warum der Vorgänger die Kurve gezogen hat, dann könnte man das viel besser einschätzen.
War es ihm neben den Anschuldigungen zu formelhaft gefordert, waren da nicht genug Freiheiten ?

Ich persönlich fürchte ja das bei Ubi das (mittlere und/oder obere) Management das primäre Problem für die Produkte sind und bei letzteren passiert idR ja eher selten etwas. 😟
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
644
Reaktionspunkte
256
Ich glaube nicht das die Story komplett umgeworfen wird, gehe eher davon aus, dass sie dieser den letzten Feinschliff verpassen soll und die Zukunft des Spiels betreut, da es nach dem Release mit Sicherheit viele neue Inhalte geben wird.
 
G

Gast1661893802

Gast
Ich glaube nicht das die Story komplett umgeworfen wird, gehe eher davon aus, dass sie dieser den letzten Feinschliff verpassen soll und die Zukunft des Spiels betreut, da es nach dem Release mit Sicherheit viele neue Inhalte geben wird.
Ja, vermutlich !
Wobei die Frage ist ob da nur Feinschliff zu machen ist oder eben noch größere Baustellen zu kitten sind. 🤷‍♂️
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.919
Da wird mMn das Pferd mal wieder von hinten aufgezäumt.
Ok, nicht wenns nach der UBI-Formel geht.
Da sind höchstens die Bösewichte gut geschrieben/gecastet. Der Rest...
Aber he, ich mochte Farcry 5 und spiele momentan FC6.
Die Spielwelten können sie ja eigentlich.

Das wichtigste ist doch aber dann von Anfang an die Story.
Klar werden da tonnenweise Assets uuf deren Speichern liegen.
Aber nur schon das Design muss der Geschichte gerecht werden.
Ein SilentHill funktioniert nicht in einer Super-Mario-Optik... obwohl... ach lassen wir das.

Wie man einen (sehr) guten Nachfolger machen kann, wurde doch mit Psychonauts 2 gezeigt.
Es muss nicht immer alles grösser werden.
Lieber das Original als das nehmen und als das nehmen, was es ist und geliebt wurde.

Ansonsten endet das Ganze wie ein Ghost Recon, welches meilenweit entfernt ist, von dem was es früher einmal war und.... geliebt wurde.
 
Oben Unten