• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Need for Speed 2022: Rennspiel-Experten helfen den Entwicklern

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
931
Reaktionspunkte
246
Das Problem an spielen wie Need for Speed ist doch meist garnicht die Nähe oder der Detailgrad an der Realität, sondern Story und Umetzung. Für mich persönlich war die Underground Reihe der absolute Genuss, neben noch Most Wanted konnte mich eigentlich nur noch NFS 2015 überzeugen, danach würde es immer dümmer.

Geschmäcker sind verschieden aber wie ein Battlefield eben auch entwickelt sich ein NFS weit weg von der Fan-Basis.

Forza Horizon ist mittlerweile der lustigere Racer wenngleich die Story auch eher mäh ist, kann das Spiel aber ansonsten durchaus überzeugen und ne Menge Spaß bereiten.

Naja warten wir mal ab was man uns noch präsentieren wird. Ein Most Wanted mit echten Videosequenzen und viel Underground und optischem Tuning würde mir aber besser gefallen als Fahrrealismus oder gar Simulation, mit dem Auto real zu fahren ist schon stressig genug :)
 
Oben Unten