• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Nach Ohrfeige bei Oscars: Mehrere Filme mit Will Smith in Gefahr

G

Gast1649365804

Gast
Vielleicht erst informieren, er ist sogar die Hauptrolle, war prominent im Kino-Trailer zu sehen und ziert das Film-Plakat.

Bildersuche bei Google hätte gereicht, Zeitaufwand: 5 Sekunden
Ok, hab mich vertan. After Earth und Battlefield Earth verwechselt.
Danke für den Hinweis mit der Bildersuche…wäre ich ohne fremde Hilfe niieee drauf gekommen. 🙄
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

McTrevor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
322
Reaktionspunkte
342
Das ganze Land wirkt auf mich total schizophren. Der Kontrast zwischen dem Krakele jetzt und was sich Trump vor und nach seiner Amtszeit (bis dato ohne Konsequenzen) geleistet hat ist absolut haarsträubend.
 

Nevrion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
679
Reaktionspunkte
315
Bei solchen Aussagen gibt es nichts zu "differenzieren". Das tut nur ein ganz besonderer Schlag Mensch.
Das ist ein interessanter Zufall. Bei diesem Fall nicht differenzieren zu können oder zu wollen kann meiner meiner Erfahrung nach auch nur ein ganz besonderer Schlag Mensch. :)
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.594
Reaktionspunkte
1.380
Bin 48, also auch nicht mehr der Jüngste.
Ich weiß nicht, ob man das in den 80ern alles so gemacht hätte.
Schilderst recht detailliert, aber es bleibt reine Spekulation.
Natürlich kann ich mich nicht hinstellen und behaupten, daß das genau so passiert wäre.
Aber wenn ich mir die Reaktionen der Academy für andere "kleinere" Vergehen ins Gedächtnis Rufe aus der Zeit und etwas später (Robert Downey Jr., Mickey Rourke Ausladungen etc. für die Oscars) und was sie früher so alles ausgeblendet haben, würde ich mal behaupten, daß ich da nicht weit vom Schuss liege.
Das wäre mal für 2 - 3 Tage Thema in der BILD gewesen und das war’s dann auch schon.
Du und ich wissen das, denn wir kennen eine Welt völlig ohne Internet. Vielen, deutlich jüngeren Menschen ist es nicht mehr möglich, sich das vorzustellen. Nicht mal ansatzweise.
Kinsky hat verbal ganz anders ausgeteilt und blieb trotzdem als Darsteller gefragt. Heute unvorstellbar.
Ja das stimmt natürlich, das "Vergessen" war da Teil des Mediums, heutzutage ist alles für eine lange Zeit abrufbar und es ist eine Interaktion möglich, die wir uns damals maximal in SciFi hätten vorstellen können.
SmoggyEminentBluefintuna-size_restricted (online-video-cutter.com).gif
:B
Und der Film hat was genau mit Will Smith zu tun um den es hier und auch in der von Dir zitierten Aussage ja geht?
Ich hab auf Louis geantwortet, der geschrieben hatte:
"Nur" ist ja wohl ziemlich übertrieben :rolleyes: After Earth ist eigentlich der enzige Film der sich diesen Vorwurf gefallen lassen muss.
in Bezug auf Scientology.
Deswegen habe ich geschrieben
War da nicht noch Battlefield Earth mit John Travolta?
Denn der wurde auch wegen seinem Scientology-Bezug verrissen.
Alles klar?
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
28.736
Reaktionspunkte
7.698
Hätte ich gar nicht so gesehen, bzw. Ist mir nicht aufgefallen. (mal abgesehen davon, dass Will Smith in dem Film nicht mitspielt)
Aber wenn es, wie ich vermute, um Scientology geht, steht Phenomenon ganz weit oben. Der Film trieft förmlich danach.
After Earth und Will Smith nicht dabei? Hä? Ne da spielen Will Smith sogar und sein Sohn sogar die Hauptrollen.
 

-Albinator-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
105
Reaktionspunkte
35
Ich hab auf Louis geantwortet, der geschrieben hatte:
Und Louis hatte Nullblie zitiert, der das
Kein Verlust, der macht doch sowieso nur Scientology-Propaganda-Filme.
geschrieben hatte, ausschließlich auf Will Smith bezogen, deswegen habe ich das geschrieben. ;) Es ging also nicht um Scientology (oder Filme, die die Ansichten dieser Sekte behandeln) im Allgemeinen, sondern eben um Filme mit Will Smith in solchen Filmen. :P
 
Oben Unten