Nach Abschied von Rockstar Games: Dan Houser gründet neues Studio

DavidBenke

Redakteur
Mitglied seit
03.04.2018
Beiträge
70
Reaktionspunkte
15
Jetzt ist Deine Meinung zu Nach Abschied von Rockstar Games: Dan Houser gründet neues Studio gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Nach Abschied von Rockstar Games: Dan Houser gründet neues Studio
 

EvilReFlex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
328
Reaktionspunkte
114
Immer diese "XYZ gründet neues Studio" .... hat eines dieser "neuen" Studios schonmal was brauchbares geliefert?
(Siehe OnceLost Games)
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
835
Reaktionspunkte
370
Immer diese "XYZ gründet neues Studio" .... hat eines dieser "neuen" Studios schonmal was brauchbares geliefert?
(Siehe OnceLost Games)
Jedes Studio war mal neu. Dass ein neues Studio nicht von einem Tag auf den nächsten ein fertiges Spiel abliefern kann versteht sich von selbst oder? :B
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.713
Reaktionspunkte
790
Ich weiß wie es läuft ...ein Aufschrei jagt den nächsten für die nächsten 6 Monate über ein "besseres" GTA wie damals die Diablo Macher ein neues Studio aufmachten.

Torchlight der Diablo Killer....Hellgate...

Ich überlege gerade welches "neu" eröffnete Studio aus ehemaligen Berühmtheiten der Szene wirklich was gerissen hat?
 
K

Kakiss

Gast
Immer diese "XYZ gründet neues Studio" .... hat eines dieser "neuen" Studios schonmal was brauchbares geliefert?
(Siehe OnceLost Games)

Torchlight (ehem. Blizzard), Thimbleweed Park (ehem. Lucas Arts), Yoka Laylee (ehem. Rare), Gunstar Heroes (ehem. Konami), Knights of the old Republic 2, Fallout New Vegas, Pillars of Eternity (ach,eigentlich alles von Obsidian, ehem. black Isle), Bloodstained (ehem. Konami), Metroid Prime (ehem. Iguana/Acclaim).
 

KSPilo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.07.2005
Beiträge
441
Reaktionspunkte
140
GTA V Online ist ein engine-, bedien- und ergonomietechnisches Trauerspiel mit unbefriedigendem Belohnungs- und Upgradesystem, sowie unausgegorenen Gameplay-Elementen und wirkt in diesen Punkten unfertig, lieblos und aufgesetzt.
Die Einfachheit und die Möglichkeiten in GTA: Online zu cheaten und die Clientsysteme anderer Spieler ferngesteuert zu beeinflussen sind unfassbar und schwindelerregende.
Der Erfinder von Grand Theft Auto zu sein ist deshalb meiner Meinung nach kein Qualitätszeugnis...im Gegenteil.

P.S. Das einzige was an GTA V: Online Spaß macht ist die Stadt und das darin herumfahren...das allein reicht aber bei weitem nicht für ein Spiel um gut zu sein. GTA V Singleplayer zu bewerten lasse ich aussen vor.
 

DiaboIo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.08.2007
Beiträge
7
Reaktionspunkte
5
@KSPilo
Der Erfinder von Grand Theft Auto zu sein ist deshalb meiner Meinung nach kein Qualitätszeugnis...im Gegenteil.

Imagine: GTA (eine mehr als 20 Jahre alte Spielreihe, die so gut wie jedes aktuelle Gameplayelement nicht nur geprägt sondern erfunden hat, unzählige Preise gewonnen hat + das erfolgreichste Freizeitunterhaltungsprodukt der Menschheitsgeschichte ist) auf GTA Online reduzieren um dann Sam & Dan Housers Lebenswerk klein zureden. Während die eigene Lebensleistung maximal in der Fortpflanzung besteht.

Glückwunsch.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
ich weiß, manchen tut nachdenken weh und eigenleistung ist Optional ist:
Obsidian und 4A Games
und wegen anderen gleich alles mies zu machen ohne das man irgendwas weiß passt zu machen mal wieder
Aber am Ende redet man sich mal wieder raus, das man angeblich nur Kritisch ist

Ansonsten ergibt das Sinn wieder was kleines zu machen: Man ist näher dran an der Entwicklung und vorallem freier weil man nicht ein nä. GTA Like machen muss sondern theoretisch alles machen könnte
 

EvilReFlex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
328
Reaktionspunkte
114
Torchlight (ehem. Blizzard), Thimbleweed Park (ehem. Lucas Arts), Yoka Laylee (ehem. Rare), Gunstar Heroes (ehem. Konami), Knights of the old Republic 2, Fallout New Vegas, Pillars of Eternity (ach,eigentlich alles von Obsidian, ehem. black Isle), Bloodstained (ehem. Konami), Metroid Prime (ehem. Iguana/Acclaim).

Torchlight war "okey"... Thimbleweed Park war mega öde, Gunstar Heroes sagt mir gar nichts, und so gut wie alles von Obsidian find ich massiv überbewertet.

Dann gibts ja noch die Westwood Leute von petroglyph... Gray Goo, 8bit Army, Forged Pattalion ... (alles eher so "naja" Spiele)
 
K

Kakiss

Gast
Torchlight war "okey"... Thimbleweed Park war mega öde, Gunstar Heroes sagt mir gar nichts, und so gut wie alles von Obsidian find ich massiv überbewertet.

Dann gibts ja noch die Westwood Leute von petroglyph... Gray Goo, 8bit Army, Forged Pattalion ... (alles eher so "naja" Spiele)

Dann treffen die Spiele nicht deinen Geschmack, dass viele davon mehr als brauchbar sind trifft aber zu.

Edit: Und ja, du darfst das Zeug ruhig nicht mögen ;)
Ich mag vieles auch nicht, muss den Erfolg aber zusprechen^^
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.992
Reaktionspunkte
6.004
Torchlight war "okey"... Thimbleweed Park war mega öde, Gunstar Heroes sagt mir gar nichts, und so gut wie alles von Obsidian find ich massiv überbewertet.

Dann gibts ja noch die Westwood Leute von petroglyph... Gray Goo, 8bit Army, Forged Pattalion ... (alles eher so "naja" Spiele)
Ich fand Thimbleweed sehr gelungen. Es wollte ja nicht mehr sein. Finde aber auch, dass das Game nicht ganz in die Liste passt. Das war einfach ein KS-Projekt und danach war Ende Feuer. War aber ebenfalls so geplant.
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.231
Reaktionspunkte
721
Oft sind solche News unnötig, das stimmt. Ich schätze aber mal, dass der Houser Dan, mehr als genug Kohle mitbringt um zu starten - wenn er will. Zum anderen, dürfte er in der Lage sein, reichlich Kohle bei Geldgebern einzusammeln.
Also abwarten was dabei herauskommt ;)
 
Oben Unten