• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Moon Knight: Hauptdarsteller Oscar Isaac teasert 2. Staffel an

C

Calewin

Gast
Dann aber dieses Mal mit etwas Handlung.
Ansonsten ist eine zweite Staffel so sinnvoll wie ein Kropf.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.576
Reaktionspunkte
6.592
Dann aber dieses Mal mit etwas Handlung.
Ansonsten ist eine zweite Staffel so sinnvoll wie ein Kropf.
... und es gab jetzt keine Handlung in Staffel 1 ... warum genau?! Wobei der Fokus hier natürlich die Entstehung bzw. den Rahmen erklärt und natürlich auch auf die Problematik mit Schizophrenie thematisiert. Was wir hier und da sicherlich als witzig empfunden haben, ist für betroffene sicherlich eine schwere Packung die sie zu tragen haben.
 
C

Calewin

Gast
... und es gab jetzt keine Handlung in Staffel 1 ... warum genau?! Wobei der Fokus hier natürlich die Entstehung bzw. den Rahmen erklärt und natürlich auch auf die Problematik mit Schizophrenie thematisiert. Was wir hier und da sicherlich als witzig empfunden haben, ist für betroffene sicherlich eine schwere Packung die sie zu tragen haben.
War für mich eben ganz einfach eine durchweg miese Serie. Ohne echte Höhepunkte und mit kindgerechten Darstellungen ägyptischer Götter. Der Tiefpunkt war für mich das sprechende Nilpferd. Naja, Disney halt…wenigstens hat es nicht noch gesungen.
Hab wohl was ernsthafteres erwartet bei der Serie. War halt wieder mal eine Enttäuschung von Disney. Gerade Prey gesehen und beschlossen das Abo zu kündigen, genau wie Netflix. Der woke Scheiß kann mir künftig gestohlen bleiben.
Was mich noch bei Disney gehalten hat, was Star Wars. Aber da dieses Franchise von Disney in meinen Augen erfolgreich zerstört wurde, gibt’s keinen Grund mehr, dort noch zu investieren. Weder Geld, noch Zeit.
Das mit der Schizophrenie hab ich so nicht erkannt in der Serie. Dafür war es nicht ernst genug und interessiert mich auch nicht wirklich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten