Microsoft Flight Simulator: So gut spielt sich die realistische Flugsimulation

Karangor

Redakteur
Mitglied seit
05.06.2012
Beiträge
7
Reaktionspunkte
2
Jetzt ist Deine Meinung zu Microsoft Flight Simulator: So gut spielt sich die realistische Flugsimulation gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Microsoft Flight Simulator: So gut spielt sich die realistische Flugsimulation
 

bligg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
219
Reaktionspunkte
28
Ort
Ascona
Ich hoffe man muss nicht wieder einen Pilotenschein haben um das spiel zu spielen
 

Hypertrax99

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2005
Beiträge
569
Reaktionspunkte
98
Ort
zu Hause ;)
Ich hoffe man muss nicht wieder einen Pilotenschein haben um das spiel zu spielen
Es ist ein Simulator, demnach wird es für Laien etwas mühsamer werden am Anfang vermute ich mal. Viele Tasten und das Handling nicht zu vergleichen mit Arcade-Spielen. Gerade was das Wetter angeht und Landung dürfte es schwieriger werden.

Glaube da braucht man etwas-viel Geduld :P
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.302
Reaktionspunkte
6.716
Ort
Glauchau
Es ist eine Sim und kein Arcade. Das war schon immer so. Deshalb bei der Spielreihe entweder lernen wollen oder es sein lassen. Das Spiel ist kein Instant-Success für blutige Anfänger.

Und ein Tip für Anfänger: Nach Möglichkeit erst einmal „so einfach wie möglich“ anfangen. Mit einer relativ langsamen aber zahm handlebaren und gutmütigen 1-Mot mit Starrfahrwerk (wie z.B. einem Hochdecker wie der Cessna 172 https://de.m.wikipedia.org/wiki/Cessna_172, Piper und Co.) und nicht gleich mit einem Airbus, einer Boeing oder gar der Concorde fliegen wollen. Und es auch nicht mit einer für Anfängerverhältnisse eher zickig handlebaren Kunstflugmaschine wie einer Extra o.ä. probieren wollen.

Bzw. als Krönung (vielleicht sogar noch schlimmer als die zu vor Genannten) als blutiger Noob/Einsteiger gleich mit der absoluten Königsdisziplin wie den Helis (Bell Jetranger/Longranger und Co.) Erfolg haben wollen. :B
 
Zuletzt bearbeitet:

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.294
Reaktionspunkte
2.563
Generell wird es wohl schon ne echte Simulation werden, die sich auch mit Sachen wie X-Plane, DCS usw. messen will in Sachen Realismus. Ich vermute aber schon, dass es einfachere Spielmodi geben wird, wo z. B. die Ruder automatisch bedient werden, man sich nicht um die Gemisch- und Propellerblattverstellung usw. kümmern muss und bei komplexeren Flugzeugen auch den System- und Motorstart automatisieren kann. Immerhin soll das Spiel ja scheinbar auch irgendwann für die X-Box kommen und da treiben sich üblicherweise nicht unbedingt die Hardcore-Simulanten herum. Idealerweise sollte es ein Realismusmenü in den Optionen geben, wo man mit Häkchen und Slidern von der Physik und der Cockpitbedienung alles so einstellen kann, wie man es möchte.

Davon abgesehen: Ein modernes Kleinflugzeug zu fliegen ist keine Magie. Abgesehen von Start und Landung, wo man ein wenig Geschick und Erfahrung braucht (dafür wird es sicherlich auch eine Art Ingame-Flugschule geben), sollten sich die meisten Modelle nicht schwer fliegen lassen, als ein Auto zu fahren ist, sobald man einmal in der Luft ist. Man muss sich dabei ja auch nicht in die Eigenheiten der Navigationssysteme usw. einarbeiten, wenn man einfach nur mal ne kleine Runde offline für sich über die eigene Stadt fliegen will. Das geht sicherlich prima alles per Sichtflug, wofür die neue Grafikengine optimal geeignet sein sollte. Der neue VW Golf mit seinen Touch-Elementen dürfte jedenfalls deutlich komplizierter sein.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.370
Reaktionspunkte
2.475
Mich würde interessieren, wie das Flightmodel von den Fliegern aussieht und ob die dieses mal auch ein Schadensmodell (außer den Systemen) spendiert bekommen oder nicht.

Gemoddet sah ja auch der FSX teils ziemlich gut aus (OrbX etc.) aber das FM ließ dann halt doch ein wenig zu wünschen übrig.
Vor allem, wenn man ähnliche Flieger mit anderen Produkten verglichen hat - z.B. div. Warbirds in FSX und DCS.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.294
Reaktionspunkte
2.563
Mich würde interessieren, wie das Flightmodel von den Fliegern aussieht und ob die dieses mal auch ein Schadensmodell (außer den Systemen) spendiert bekommen oder nicht.

Gemoddet sah ja auch der FSX teils ziemlich gut aus (OrbX etc.) aber das FM ließ dann halt doch ein wenig zu wünschen übrig.
Vor allem, wenn man ähnliche Flieger mit anderen Produkten verglichen hat - z.B. div. Warbirds in FSX und DCS.

Gemessen an diesem Artikel auf PCGH scheint der neue Flight Simulator auch in Sachen Physik ziemlich realistisch zu werden, mindestens auf dem Niveau von X-Plane 11: https://www.pcgameshardware.de/Micr...-etwas-fuer-Simulations-Fetischisten-1337408/
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.985
Reaktionspunkte
6.771
Ich hoffe man muss nicht wieder einen Pilotenschein haben um das spiel zu spielen

man muss bestimmt kein hunderte seite starkes handbuch durcharbeiten und unzählige tastenkombinationen auswendig lernen, um überhaupt abheben zu können. ich bin mir sehr sicher, dass der fs 2020 auch für normalsterbliche gut spielbar sein wird, es also eine art casual-mode geben wird. und das wäre natürlich auch vollkommen richtig so. :)
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.473
Reaktionspunkte
4.252
Ort
Im schönen Franken
Glaub ich auch, da er ja auch für die Xbox erscheint, muss er ja logischerweise auch mit dem Xbox-Controller voll/gut spielbar sein
 

e_r_n_i_e

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.01.2015
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Woher und von wann stammt die Info, dass die Entwicklung des VR-Support aktuell auf Eis liegt?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.985
Reaktionspunkte
6.771
Das ist eine Information, die uns die Entwickler im Interview verraten haben.
Hier das Interview dazu: https://www.pcgames.de/Microsoft-Fl.../Entwickler-Interview-Kampagne-Alpha-1337323/

Microsoft schrieb:
Wir hatte diese Option eigentlich aus unserem Plan rausgeschmissen, weil es wichtigere Dinge gibt, um die wir uns kümmern müssen. Dann haben aber viele Leute laut danach geschrien, was wir natürlich gehört haben. Offiziell können wir dazu aktuell nichts sagen, aber wir versuchen so hart wie wir können, das möglich zu machen.

das würde ich jetzt aber ehrlich gesagt nicht als "auf eis liegend" interpretieren. :O



edit: dem standard hat ebenfalls dieser neumann zudem folgendes gesagt (auf die frage, wie hoch die priorität von vr-support sei):

Microsoft schrieb:
Sehr hoch! Asobo und ich haben jahrelange Erfahrung mit VR. Wir wissen, wie eine lahmarschige und eine gute Umsetzung aussehen. Wir wollen eine gute Lösung bringen, beispielsweise indem das Cockpit von der restlichen Welt abgeschnitten wird. Dann kannst du dich frei darin bewegen, und die Welt im Hintergrund fängt nicht zu schimmern an. Wir haben mit VR schon angefangen, wollen es aber richtig machen.
 
Oben Unten