• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Metroid Dread im Test: Samus Aran rockt auch auf der Switch!

LukasSchmid

Redakteur
Mitglied seit
29.04.2014
Beiträge
406
Reaktionspunkte
294
Jetzt ist Deine Meinung zu Metroid Dread im Test: Samus Aran rockt auch auf der Switch! gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Metroid Dread im Test: Samus Aran rockt auch auf der Switch!
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
923
Reaktionspunkte
672
Sehr cool.
Wenn ich mich recht erinnere, war von der Spielzeit her Other M ganz ähnlich und das hat mir durchaus gereicht, weil innerhalb dieser Zeit kaum Leerlauf herrschte.
Ich denke, das ist hier im Großen und Ganzen auch so.
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
1.129
Reaktionspunkte
461
Feiner Test. Thx dafür und Ja das erste mal, dass ich es bedaure keine Switch zu besitzen da Metroid seit meiner Kindheit (Nes) und auch danach einen ganz besonderen Stellenwert in meiner Gaminglaufbahn hat . :(
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.702
Reaktionspunkte
2.663
@LukasSchmid

Reicht die Zusammenfassung der Story am Anfang, wenn man die Vorgänger nicht gespielt hat?
 
TE
LukasSchmid

LukasSchmid

Redakteur
Mitglied seit
29.04.2014
Beiträge
406
Reaktionspunkte
294
@LukasSchmid

Reicht die Zusammenfassung der Story am Anfang, wenn man die Vorgänger nicht gespielt hat?
Wie im Test geschrieben, man findet sich definitiv zurecht - wirklich komplex ist die Metroid-Saga ja jetzt auch nicht. Aber ich denke, ohne Metroid-Kenntnisse wird die Story nicht allzu viel Eindruck hinterlassen.
 

MaxHacks

Benutzer
Mitglied seit
19.03.2019
Beiträge
95
Reaktionspunkte
26
Das Gun-Play sieht für mich einfach zu sperrig aus. Generell wirkt der Spielflow sehr holprig zumindest wenn ich das Testvideo bewerte. Der Preis scheint auch mal wieder sehr übertrieben.
 

Klauzzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.05.2016
Beiträge
129
Reaktionspunkte
46
Für ein Metroidvania im 2d Stil 59,95 Euro zu verlangen finde ich unverschämt. Hier zeigt sich wieder das Nintendo seine Kunden auspresst wie eine Zitrone. Ori hat zum Release 29,99 gekostet und das finde ich für so ein Game auch angemessen. Ich kenne kein einziges Metroidvania das über 30 euro kostet. Nintendo ist ein Abzocker Verein. Bei Nintendo stimmt leider überhaupt nicht mehr Preis Leistungsverhältnis. Überteuerte Spiele, völlig veraltete Hardware und Kunden im Kindheitsbonus Rausch. Da bietet MS für 12,99 so unendlich viel mehr. Schade ist viele das trotzdem bezahlen werden.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
923
Reaktionspunkte
672
Für ein Metroidvania im 2d Stil 59,95 Euro zu verlangen finde ich unverschämt. Hier zeigt sich wieder das Nintendo seine Kunden auspresst wie eine Zitrone. Ori hat zum Release 29,99 gekostet und das finde ich für so ein Game auch angemessen. Ich kenne kein einziges Metroidvania das über 30 euro kostet. Nintendo ist ein Abzocker Verein. Bei Nintendo stimmt leider überhaupt nicht mehr Preis Leistungsverhältnis. Überteuerte Spiele, völlig veraltete Hardware und Kunden im Kindheitsbonus Rausch. Da bietet MS für 12,99 so unendlich viel mehr. Schade ist viele das trotzdem bezahlen werden.
War ja nur eine Frage der Zeit, bis das wieder kommt. Auch das Auspressen erscheint mir doch sehr drastisch. Niemand wird gezwungen. Man kann natürlich Nintendos Preispolitik kritisieren, aber bitte sachlich. Wer sich die Retail Version zulegt (hier und da auch schon für 49 Euro) profitiert außerdem von hoher Preisstabilität beim Wiederverkauf…wer das möchte.
Außerdem ist es ein Unterschied, ob ich mir ein Spiel dauerhaft kaufe oder zeitlich begrenzt spielen kann.
Wie gesagt, man kann durchaus Kritik äußern, aber du vergleichst Äpfel mit Birnen und um die Hardware ging es in dem Test gar nicht.
Na denn, schau mal nach…irgendwo in deinen 12,99 wird bestimmt ein Metroid sein, wenn’s denn „so unendlich“ viel mehr da gibt. ;)
 

DarkSamus666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
323
Reaktionspunkte
115
Für ein Metroidvania im 2d Stil 59,95 Euro zu verlangen finde ich unverschämt. Hier zeigt sich wieder das Nintendo seine Kunden auspresst wie eine Zitrone. Ori hat zum Release 29,99 gekostet und das finde ich für so ein Game auch angemessen. Ich kenne kein einziges Metroidvania das über 30 euro kostet. Nintendo ist ein Abzocker Verein. Bei Nintendo stimmt leider überhaupt nicht mehr Preis Leistungsverhältnis. Überteuerte Spiele, völlig veraltete Hardware und Kunden im Kindheitsbonus Rausch. Da bietet MS für 12,99 so unendlich viel mehr. Schade ist viele das trotzdem bezahlen werden.
Der Entwicklungsaufwand dürfte ungleich höher gewesen sein. Das spiel war 4 Jahre in Entwicklung und beschäftigte ein Studio, das rund drei mal so viele Mitarbeiter wie die Moon Studios unter Vertrag hat. Im Handel kostet Metroid Dread 50€, was ich für ein Spiel, das sowohl vom Umfang als auch vom grafischen Aufwand Ori&the Will of the Wisp in den Schatten stellt (bei weitem unterschiedlichere Gebiete, mehr Gegner)...
Bloodstained: Ritual of the night hat auf der Switch auch 40€ gekostet und ist vom Aufwand ebenfalls nicht zu vergleichen. Das unqualifizierte Gemecker von wegen "ist doch viel zu teuer, Nintendo zockt euch ab" ist schlichte Idiotie.
Für 12,99 im Monat gehört dir bei MS kein einziges Spiel. Ich finde den Abo-Hype schlicht grauenvoll. Ich bin jemand, der Spiele und filme lieber kauft, um sie unlimitiert zu spielen, anstatt sie auszuleihen und darauf zu hoffen, dass sie auch noch in 10 jahren vorhanden sein werden.
 
Oben Unten