Meine ausführlichen Gründe für die XBOX One

DARK-THREAT

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2004
Beiträge
413
Reaktionspunkte
20
Meine ausführlichen Gründe für die XBOX One

Also hier sind meine 10 Gründe, wovon 9 für die XBOX One mehr sprechen als für die Playstation 4. Bei den kommenden Aussagen sind mit manchen Quellen hinterlegt, um dies nach zu lesen. Andere sind subjektive, eigene Meinungen. Dies wird in mehreren Foren veröffentlicht, da die Nachfrage dazu bestand.

Controller:
Der XBOX 360 Controller ist bei den meisten Gamern sehr beliebt, das zeigen Statistiken, Aussagen und Reviews dessen gegenüber zB den DualShock3. Was auch erstmal zu diesen führt. Ja, der neue DS4 wurde größer, bzw die Hörner wurden vergrößert und die Trigger sind endlich ergonomischer angepasst. Leider habe ich persönlich Probleme mit den linken Analogstick. Da ich meine Daumen normalerweise etwas weiter oben beim Controller habe, strengt es eher an, die Daumen zu den Stick zu bewegen, als beim 360-Controller nach Oben zum Stick bzw den Buttons.
Der XBOX One Controller wurde ins Detail verändert. Ergonomisch ist er nahezu gleich aufgebaut, die Sticks sind etwas kleiner und dafür ist die Deadzone sehr gering geworden. Das Digipad ist endlich besser. Die Trigger verfügen über eine eigene Rumblefunktion, was in zB Rennspieen interessante neue Erfahrungswerte bringen wird (Ermüdung durch Vibration?). Das Thema der austauschbaren, leistungsstärkeren AA-Akkus bei dem Controller der XBOX One ist mir ebenso wichtig.
Für mich ist der XBOX One Controller eindeutig die bessere Wahl.

Partnerschaft mit Electronic Arts / EASports:
Das jetzt Microsoft statt vorher Sony diese Partnerschaft eingeht ist ein sehr großen Plus, wenn man Games von EA mag. Ein FIFA wird nun auf der MS-Konsole höherwertig sein (in welchen Umfang auch immer, bei FIFA14 ist es ein eigener FUT-Modus). Es gibt (Zeit-)DLC-Exklusivinhalte und (Zeit-)Exklusive Spiele. Das Portfolio von EA wird auf der XBOX One höher sein als auf der Playstation 4. Da es der größte Publisher ist mit den meisten Games ist, werden hier die Käufer dieser Spiele im Vorteil sein.
Es geht sogar mehr um die Werbung, nicht um die Spiele. Die Playstation hat in Europa sehr profitiert mit der Zusammenarbeit mit EASports. Die ganzen Werbespots, Werbebanden und Zeitungswerbung waren immer mit den PS2- und PS3-Versionen abgebildet oder hatten die Sony-Logos am Ende der Spots. Und das ändert sich jetzt zu Microsofts Gunsten. Die meisten Leute informieren sich nicht im Internet, sondern lassen sich auch durch Werbung beeinflussen.

Onlinemultiplayer oder XBL gegen PSN:
Ich kenne beide Services, XBL durch eigenes spielen und aus der PS3 von Freunde und Bekannte. Ich sehe hier bei der aktuellen Generation ganz klar Microsoft vorn. Ja, man zahlt für den Multiplayer, aber dafür sind die Server stabil, die Downloads sind rasant, es gibt weniger Spam-Nachrichten und/oder User. Ob sich das bei PSN+ auf der PS4 ändern wird bleibt ab zu warten. Bei PSN+ auf der PS3 war es nicht der Fall, obwohl man dort auch zahlte.
Vom Preis her ist XBL Gold mit ca 30 Euro/Jahr günstiger zu bekommen als PSN+ mit 44 Euro/Jahr. Aktuell bekommt man bei beiden Services kostenlose Games. Bei Microsoft für immer, bei Sony nur solange man PSN+ besitzt/bezahlt, also nur geliehen.

Die "Power of the Cloud":
Also aktuell kenne ich 3 Games, die die Microsoft-Server mit nutzen um ihre Games besser zu machen. Bei diesem Cloud Computing Feature dreht es sich nicht immer um eine mögliche bessere Graphik, das ist klar. Man wird Möglichkeiten haben, die KI auf Dauer zu verbessern, Physikeffekte extern zu berechnen oder man wird dies als eigene Gamingserver einsetzen, statt klassisch über P2P. Forza Motorsport 5 nutzt die Cloud um zu sehen wie der echte Spieler fährt, um die KI dort an zu passen. Watch Dogs kann laut Entwickler die Cloud nutzen, um bessere Wassereffekte und NPCs zu generieren. Und Call of Duty: Ghosts wird eigene Spiele-Server bekommen, die nicht von der Geschwindigkeit/Latenz der User abhängig wird.
Sony hat lediglich einen Cloud Gaming Dienst, welcher erst "Late 2014" bzw "Early 2015" kostenpflichtig erscheinen wird, um PS3-Spiele zu spielen.
Forza Motorsport 5 - 600 Prozent mehr KI-Leistung dank Cloud - News - GamePro.de
Call of Duty: Ghosts bekommt Dedicated Server in der Xbox Live Cloud und erscheint als Xbox One Bundle
Watch Dogs: Xbox One-Version wegen Cloud-Berechnungen besser

Hardware der Konsole:
Hier könnte man die PS4 besser sehen, also geb ich gern diesen Punkt die PS4. Aber mal sehen, wie die Entwickler das sehen werden (aktuell sagen sie "nahezu gleich" und "so nah beieinander wie nie zuvor").
Die XBOX One setzt auf das von der XBOX 360 bekannte System auf gemeinsam genutzten Arbeitsspeicher und einen extra Speicher nur für den Graphikchip, heißt also dass sich die Entwickler nicht umstellen müssen. Man weiß, wie es funktioniert.
Die PS4 setzte auf einem System, welches es noch nirgendwo gab. Graphik-Prozessor und Hauptprozessor werden einen gemeinsam nutzbaren Graphikspeicher besitzen. Dieser ist für große Graphiken sehr gut geeignet und theoretisch schneller als der Arbeitsspeicher der XBOX One. Nur weiß man, dass, trotz AMD-eigener Verbesserung die Latenz dieses Speichers höher ist, als beim Modell der XBOX. Was eben für den CPU und seine Rechenoperationen eher negativ ausfällt.
Der Graphikchip der PS4 hat (wohl, ist nicht ganz bekannt) mehr Shader. Bedeutet, dass sie theoretisch in der gleichen Zeit mehr oder bessere Graphiken berechnen kann. Dagegen nutzt Microsoft mit DirectX 11.2 eine verbesserte Schnittstelle, die die vorhandene Hardware besser nutzt als bei noch 11.1. Zusätzlich hat Microsoft einen höheren Speichertakt (PS4: 800MHz, XBOX One: 853 MHz).

FIFA14:
Kurz gesagt, FIFA14 gibt es zu jeder "Day One" Vorbestellung kostenlos als Download-Game hinzu. Dies wird sich später im Anschaffungspreis bemerkbar machen, für Leute, die dieses Spiel gekauft hätten (FIFA13 hatte Plattformübergreifend über 13 Mio Verkäufe). Ich freue mich hierauf sehr.

Kinect:
Ja, ich finde die Sprach-, Bewegungs-, Gesten- und Mimiksteuerung bzw Steuerungsergänzung sehr nützlich im Laufe der nächsten Generation des Gamings. Man hat durch diese Hardware, die der Konsole immer bei liegt Zusatzfeatures in vielen Games (FIFA hat zB Sprachbefehle, Dead Rising 3 nutzt viele Features dieser Spielererkennung). Kinect erkennt den Spieler und passt die Konsole darauf an. Wenn man seinen Controller einem Mitspieler gibt, wird es erkannt und dieser Spieler wird angemeldet. Wenn 2 Controller im Spiel sind, passt Kinect den Splitscreen an der Position der Spieler an.
Mittels Gestensteuerung kann man in den Menüs steuern, was meiner Meinung nach schneller geht, als mit dem Controller, oder man sagt einfach der Konsole, was sie machen soll ("XBOX, FIFA starten").
Wenn ich sowas Ähnliches auf der PS4 haben möchte, kostet mir das mindestens 60 Euro mehr, was sich später im Anschaffungspreis bemerkbar machen kann.

Alternativ-/Zusatzgeräte:
Ich kann an der XBOX One mittels der Smartglass App für iOS und Android zusätzliche Spieleinhalte wiedergeben. Diese werden dank Wifi Direct zwischen Konsole und Gerät direkt getauscht. Man hat diesen SecondScreen also immer, auch wenn man unterwegs mit der Konsole ist.
De PS4 bietet ein ähnliches Feature, nur hat die PS4 kein Wifi Direct, was also einen Wifi-Router benötigt, um mit der App oder der Vita einen SecondScreen oder Remote Play zu gewährleisten. Über Bluetooth werden diese Inhalte nicht wiedergegeben, dazu ist dieser Standard zu langsam.
Battlefield 4's second-screen features exclusive to Xbox One, PS4, and PC - GameSpot.com
Xbox SmartGlass | Begleiter-App - Xbox.com

Zukunft des Gamings:
Microsoft Research hat "IllumiRoom" in Entwicklung, eine wie ich es nenne Warnehmngserweiterung. Man wird mittels wohl Projektor das Feld um den eigenen Fernseher erweitern, aber ich glaube man sollte das Projekt sich anschauen:
Dies wird wohl in einigen Jahren soweit sein, und ähnlich wie Kinect eigeführt werden. Man kann den Spieler nicht ins Spiel bringen, also versucht man das Spiel um ihn zu generieren.
IllumiRoom Projects Images Beyond Your TV for an Immersive Gaming Experience - YouTube

Preis:
Man bekommt für sein Geld bei der XBOX One mehr geboten, vor allem wenn man online zocken möchte.
Das aktuelle Paket schaut so aus:
- XBOX One Konsole
- "Day One" Controller und Content
- Kinect
- Killer Insinct
- FIFA14 (unterstützt Kinect)
- Multiplayer verlangt XBL Gold, ca 30 EUR/Jahr (manchmal günstiger, billigster Preis war bisher genau 2 Euro/Monat)

Macht 530 Euro für dieses Paket.

Bei der PS4 verhält sich dieses Paket so:
- Playstation 4 Konsole
- Driveclub Demo (in PSN+ enthalten)
- FIFA14 (unterstützt Eyecam)
- PS4 Eyecam (sepperat für 60 Euro erhältlich)
- Multiplayer verlangt PSN+, kostet ca 44 EUR/Jahr (manchmal günstiger, billigster Preis war bisher ca 3 Euro/Monat)

Sind 514 Euro (bzw 574 Euro) bei der Anschaffung.
Durch den Onlinemultiplayerdienst wird die Preisspanne jedes Jahr etwas größer, da die Preise in den letzten Jahren für XBL Gold und PSN+ recht konstant waren.

Das wären also meine 10 Punkte, die ich bei der Anschaffung einer Next-Gen Konsole wichtig erscheinen. Ich will zusätzlich noch sagen, dass ich immer fair zur Playstation 4 war, und sie immer genau beobachte, welche Leistungen und Features sie hat oder mitbringen wird. Auch halte ich es nicht für nötig, eine Konkurrentenkonsole zu verteufeln, hassen, verspotten oder als schlecht dar zu stellen, um seine favorisierte Konsole besser aussehen zu lassen.
Auch finde ich es schade, dass man, wenn man eine Konsole mehr bevorzugt, abgestempelt wird, beleidigt wird oder dass man negative Kommentare zeugt. Man sollte Reif genug sein, seine Wahl zu zeigen und andere Meinungen zu akzeptieren.
Ich wünsche allen, die die XBOX One holen werden ein tollen miteinander zocken, und allen Playstation 4 Käufern ein tollen zocken - denn dazu sind die Konsolen da (ich habe bewusst die TV-, Musik und Socialmedia-Features beider Konsolen ausgelassen).

Danke, dass ihr die Zeit genommen habt, um dies hier zu lesen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.399
Reaktionspunkte
3.783
ich sag mal so, die Xbox 3 ist so toll und überzeugend das MS es geschafft hat, das ich mich nach 25 Jahren PC anfange für eine PS4 zu interessieren, das nenne ich echte PR Leistung
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.468
Reaktionspunkte
7.130
@threadersteller

du musst dich eigentlich nicht rechtfertigen, wofür du dein geld ausgibst.
oder gibst du irgendwas auf das geschwafel dieser ganzen fanboys (egal welcher couleur)?
einfach ignorieren - fertig.

für mich persönlich gibt es keinen grund zu irgendeiner der neuen konsolen bei veröffentlichung zu greifen.
weder für wii u noch für xbox1 oder ps4 gibt es bislang (bzw zum jeweiligen launch) auch nur einen einzigen titel, den ich wirklich haben müsste.
ich verstehe aber ohnehin nicht, weshalb man sich eine konsole vorbestellen sollte. aber gut; auch das bleibt ja jedem selbst überlassen. :]
 
L

Lunica

Gast
Ich bleib auch beim PC und hol mir die XBOX1 oder PS4 irgendwann im Abverkauf für 100€ (Tat ich fast immer bei Konsolen).
Bis es genug exklusive Titel für die Next Konsolen gibt vergehen wohl noch Jahre.
Da auf beiden Konsolen gute exklusive Titel kommen werden kostet der Spaß übrigens 900€ und nicht 400€ bzw. 500€.

Eine Konsole ist zu wenig - Das Angebot an exklusiven Spielen für 2014 ist sehr mager.
 

paysen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
891
Reaktionspunkte
116
Zu den dedicated servern: "
Dan Amrich [1oS]
‏@OneOfSwords
@claire_louise_5 Thanks for pointing that out. Please note that Xbox One getting servers does not mean PS4 does not. That's bad logic."

Die Server der "Cloud" sind nicht umsonst, wieso sollten sie für die PS4 keine dedicated server stellen? Die AI Geschichte von Forza ist BS, ich hab noch nix gesehen..Wenn sie sagen, es könnte, man könnte... ist das noch lange kein Beweis. Und Watch Dogs hat bisher nur "man könnte dies, man könnte das" erzählt. Ich hab nichtmal eine Bestätigung gesehen, dass sie Cloudberechnungen nutzen werden....

Wow, die Partnerschaft für 1 Woche frühere DLC's wird bestimmt der Hammer... Ich hab BF3 auf dem PC gespielt, hat mich schon zu PS3 Zeiten genervt, das bringt doch nix... ich habs deswegen weder auf der PS3 gespielt noch würde ich es diesmal auf der Xbox1 deswegen spielen... Da warte ich gerne eine Woche.

Zu der Hardware lässt sich noch hinzufügen, dass Microsoft leider nicht so erfolgreich war mit der Hardware, haben sich einfach zu viel auf TV und Kinect Kram konzentriert... und die 53mHz machen gar nix, durch die Erhöhung sind es immernoch 1,3 zu 1,8TFLOPS...
Gamescom: Playstation 4 bietet Unified Memory, Xbox One nicht | heise online
"Hinter den Kulissen konnte c't auch von Entwicklern inoffizielle Stimmen einfangen, die die 3D-Performance der Playstation 4 sehr weit vor jener der Xbox One sehen"

http://gengame.net/2013/05/xbox-one...t-end-graphics-to-target-broad-entertainment/
We know that PS4 is using a “super-charged” GPU, and we’re hearing that Xbox One isn’t aiming for such a high graphics target with its own GPU. Now, a video interview with Engadget confirms it: “We purposefully did not target the highest end graphics. We targeted it more as a broad entertainment play,” said Greg Williams, one of the engineers who worked on Microsoft’s latest hardware box.

Vom Start weg die schlechtere Hardware und dabei schwerer zu programmieren, naja ich finde das ist einfach ein elementarer Bestandteil der Konsolen, der zählt für mich schon mindestens 5 Punkte ;)

Dann die Exklusivspiele: Dazu muss man ja nicht viel sagen.. die letzten Jahre der X360 sprechen für sich.. Sony hat mehr als nur fähige Studios, die Metakritiken sprechen eine eindeutige Sprache.

Playstation Network wird kostenpflichtig. Soweit richtig. Aber du kannst nicht darüber urteilen, bevor es überhaupt erschienen ist. Auch kommen bei PS+ Gratisspiele rein, die auch wirklich was wert sind. Neben BF3, Uncharted 3 schaffen es soweit ich das in Erinnerung habe nur Spiele ins PS+ mit mind. 80%iger Wertung...Nicht nur die bessere Hardware, auch die besseren Studios. Was will man mehr?

Sprachsteuerung und bla: Kostet dich 60 Euro auf der PS4, aber ist optional. Die PS4 erkennt auch die Controller und passt den Splitscreen an, Sprachbefehle finde ich auf PS4 sowie Xbox total überflüssig, bin 10x so schnell mit dem Controller, außerdem würde ich mir lächerlich dabei vorkommen. Auf dem PC kannst du auch Sprachbefehle nutzen, hängst du jetzt etwa vor dem Rechner und nutzt so ein Feature? Wie viele nutzen noch Siri? Beim Autofahren nutze ich manchmal die Spracherkennung fürs Navigierien, aber da muss ich ja auch auf die Straße gucken... ansonsten ist da 0 Sinn drin.

IllumiRoom:
Man kann den Spieler sehr wohl ins Spiel bringen, siehe Oculus Rift. Und IllumiRoom ist weder angekündigt noch bestätigt, außerdem wird es sich vermutlich niemals durchsetzen. Wer setzt sich noch einen lauten Beamer hinter sich an die Decke um nen paar Schneeflocken an der Wand zu haben??

Fifa:
oBNp5Jp.png


Driveclub enthält z.B. 6 Monate PS+ free, hat mich 20 Euro bei Amazon gekostet. Jeder, der eine PS4 vorbestellt hatte bis zum Release des Bundles für 419 Euro, hat einen Gutschein für Driveclub in Höhe von 50 Euro bekommen, sodass man Driveclub für 19,99 + 6 Monate PS+ bekommen konnte.

Und PS+ enthält nicht nur Driveclub, sondern auch noch Warframe, DC Universe online, Planetside 2, Blacklight Retribution, Indie Titel wie Dont Starve, Outlast und Housemarque.

Die meisten Dinge lassen sich einfach nicht beurteilen, ohne dass die Konsolen released sind. Aber rein von dem, was bisher draussen ist, würde ich keinen Grund sehen, die X1 zu bevorzugen. Wenn jemand ein absoluter Halo Fan ist, okay, kann ich bei Games noch am besten nachvollziehen... Aber alles andere? Die Controller sollte man schon beide mal in der Hand halten... Die Stellung der Sticks, naja auf der rechten Seite scheint es ja keinen zu stören, wieso sollte man auf der linken Seite den Stick dann woanders platzieren? Ich meine, ich hab nix dagegen, ich hab sowohl x360 als auch ps3 Controller hier, aber ich finde keinen von beiden wegen der Stickposition unbequemer... Am PC läuft der X360 Controller aber besser, für den DS3 braucht man motionjoy, was manchmal einfach buggt...

Wie die Netzwerke sind? Keine Ahnung, muss man sich überraschen lassen. Aber Sony hat in letzter Zeit mehr als nur deutlich gemacht, wie fähig sie sind. Das kann man von Microsoft nicht unbedingt sagen.
Auch haben alle Playstation Konsolen über den Zeitraum immer sehr gute Spiele der eigenen Studios erhalten. Wie sah das bei Microsoft aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

nataSic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.04.2011
Beiträge
187
Reaktionspunkte
3
direkt aus der Hot-Chips-Konferenz:

- full hsa and huma
-XBox One SOC has a CPU, GPU, and 15 special-purpose processors.
-Total of 47MB of storage on-chip.
-At 363mm2 with over 5b transistors the Xbox One SoC designed by Microsoft and AMD is a very complex SoC.
-Audio offload processor in XBox One SoC are "completely designed by Microsoft" and have "more than a CPU core worth of processing"
-XBox One CPU has eight "modified" AMD Jaguar x86-64 cores, in two clusters of four cores. Modifiations to memory sharing & bandwidth.
-High-speed CPU � GPU / memory connection of R / W of, 4x256-bit 264GB / s DDR3 4 channel, GPU, the GPU memory.
-204gbs per sec bandwidth

XBox One details in pictures | SemiAccurate
AMD + MS Hot Chip Conference Monday 8/26 XBOX One Silicon
MS will be talking about Xbox One silicon at Hot Chips 25 conference next Monday - Page 3 - NeoGAF
 

paysen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
891
Reaktionspunkte
116
Nirgendwo wurde huma erwähnt! Nicht immer halbrichtige Infos posten..

Und die Konferenz war mal lahm, es wurde bloß bestätigt was eh bekannt war :/
 

nataSic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.04.2011
Beiträge
187
Reaktionspunkte
3
Nirgendwo wurde huma erwähnt! Nicht immer halbrichtige Infos posten..

Und die Konferenz war mal lahm, es wurde bloß bestätigt was eh bekannt war :/

1.) Es steht nirgendwo, weil hUMA ein Werbebegriff von AMD ist. In der Schaugrafik kann man klar erkennen das es zumindest etwas ähnliches unterstützt (laut meinen Zitat eben auch eine Technologie, die im Grunde genauso wie AMDs hUMA funktioniert). Ob die Quelle nun Recht hat, kann man ja nicht mit Gewissheit sagen (in ein paar Tagen sollte auf Youtube die Konferenz zu finden sein).

http://mediang.gameswelt.net/public/images/201308/d57f59a8f8f3b256a00c02a071e85abc.jpg
→ „synchronized GPU&CPU page tables“ (oder versteh ich das falsch?!?)

(andere Quelle [es wird glaube auch hier nicht auf alle huma notwendigen Spezifikationen eingegangen]: „The most important thing to note here is that the Xbox One supports shared coherent memory between 8 AMD Jaguar cores and it's DX 11.1+ GPU. This type of memory allocation could is very similar to hUMA […].“ – Xbox One hardware performance benchmarks revealed at Hot Chips conference - Long Island Video Game Industry | Examiner.com) → heißt: abwarten und iwas trinken :)

Es wurde außerdem noch nicht offiziell von Sony bestätigt, das PS4 wirklich das echte (!) hUMA unterstützt (gibt nur ein einziges Kommentar, das von AMD wieder widerrufen wurde).
Ich konnte nur bis jetzt lesen, dass beide Konsolen schon zu lange in Entwicklung sind um wirklich als huma-fähig klassifiziert zu werden..k.A.

2.) Bis jetzt war noch nicht bekannt, dass die Xbox 8Gb Flash-Speicher besitzt (warscheinlich zur Hybrid Nutzung mit normalen Festplatte, würde Betriebssystem und co viel schneller machen, evtl. auch die Spielelladezeiten und co.). Es war unbekannt in wie weit Microsoft die vorhanden Komponenten angepasst hat. Und so wie es aussieht haben die so ziemlich alles aufs heftigste modifiziert, vom CPU bis zur GPU, wohingegen Sony mal übertrieben gesagt(!) Standardkomponenten zusammengepackt hat.. Ich bin gespannt wer im Endeffekt besser fährt und ob Sony ihren theoretischen Zahlenvorteil nutzen kann :)
Aber so klar wie viele es schon gemeint haben wird es imo nicht..

Viele namenhafte Entwickler sagten doch schon, dass beide Konsolen im Endeffekt nahezu gleiche Leistung bieten werden (John Carmack, Dominic Guay von Ubisoft, ...).

Wie schon ewig gesagt werden im Endeffekt sowieso die Spiele zählen... Ich meine niemand wird im Endeffekt sagen: „Uncharted 7 macht mir keinen Spaß, weils nur 4fache statt 8fache Kantenglättung hat“ oder „Die Tesselation ist mir in Halo 9 viel zu Low Quality xD“ ..
 

paysen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
891
Reaktionspunkte
116
Huma ist viel komplizierter, ich erkläre das mal ausführlich wenn ich nicht am Handy tippe, hier ist aber viel wichtiges drin:
VGLeaks - Playstation 4 includes hUMA technology - NeoGAF

Das mit dem flash war schon geleaked, ist aber interessant da gebe ich dir recht.. Gibt ein paar sinnvolle Möglichkeiten dafür :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten