• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Mein Rechner ist lahm und ich weiß nicht warum

VaterVomSohn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.08.2017
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Hallo,

Mein Rechner ist lahm und ich weiß nicht warum.
Nachdem mein Mainboard ASUS Maximus VIII Ranger incl. NVIDIA Rog Strix GeForce RTX 2070 (8GB) mit dem Spiel Far Cry 6 nicht mehr klarkam, habe ich mich zu einer Aufrüstung entschieden:

ASUS TUF Gaming Z690 Plus D4
INTEL Core i7 -12700 K
G.Skill DDR4-4000 RAM 2x 32GB

Die Grafikkarte NVIDIA Rog Strix GeForce RTX 2070 (8GB) habe ich behalten. Allerdings habe ich noch ein besseres Netzteil eingebaut: BE QUIET! STRAIGHT POWER 11 750W

Das alles ist für mich eine Rieseninvestition gewesen und ich erhoffte mir eine deutliche Leistungssteigerung.

Aber leider läuft mein PC nun noch schlechter als zuvor. Selbst Far Cry 5, das zuvor gut lief, geht nicht mehr richtig. Selbst wenn ich meine möglichen 4K Einstellungen auf 1280 x 1024 drossele, laufe ich durch das Gelände, als wäre ich besoffen.

Ich bitte alle, die mir helfen können, dies zu tun. Leider habe ich keine Idee, was ich machen könnte.
Von meinem Windows 10 pro möchte ich vorerst nicht auf Windows 11 oder Linux umsteigen.
Ich nutze übrigens Bitdefender und hänge am Vodafon Kabel mit 250Gb/s.



Mit freundlichen Grüßen
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.642
Reaktionspunkte
1.010
Den Bitdefender würde ich testweise komplett deinstallieren. MS hauseigene Lösung ist imo absolut ausreichend. Sind alle Treiber, insbesondere der für die Grafikkarte neu installiert worden? Wie sah dein Vorgehen beim Upgrade eigentlich aus ? Einfach die alte SSD an die neuen Teile angeschlossen und ab dafür ? Oder alles sorgfältig neu aufgesetzt ?

Als schnellen Hardware Versuch, könntest du mal einen RAM Riegel entfernen bzw die auch mal in ihren Slots tauschen. Bitte beides probieren ;)
 

mrvice

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2015
Beiträge
383
Reaktionspunkte
66
Hallo,

Mein Rechner ist lahm und ich weiß nicht warum.
Nachdem mein Mainboard ASUS Maximus VIII Ranger incl. NVIDIA Rog Strix GeForce RTX 2070 (8GB) mit dem Spiel Far Cry 6 nicht mehr klarkam, habe ich mich zu einer Aufrüstung entschieden:

ASUS TUF Gaming Z690 Plus D4
INTEL Core i7 -12700 K
G.Skill DDR4-4000 RAM 2x 32GB

Die Grafikkarte NVIDIA Rog Strix GeForce RTX 2070 (8GB) habe ich behalten. Allerdings habe ich noch ein besseres Netzteil eingebaut: BE QUIET! STRAIGHT POWER 11 750W

Das alles ist für mich eine Rieseninvestition gewesen und ich erhoffte mir eine deutliche Leistungssteigerung.

Aber leider läuft mein PC nun noch schlechter als zuvor. Selbst Far Cry 5, das zuvor gut lief, geht nicht mehr richtig. Selbst wenn ich meine möglichen 4K Einstellungen auf 1280 x 1024 drossele, laufe ich durch das Gelände, als wäre ich besoffen.

Ich bitte alle, die mir helfen können, dies zu tun. Leider habe ich keine Idee, was ich machen könnte.
Von meinem Windows 10 pro möchte ich vorerst nicht auf Windows 11 oder Linux umsteigen.
Ich nutze übrigens Bitdefender und hänge am Vodafon Kabel mit 250Gb/s.



Mit freundlichen Grüßen
Also erstens solltest du mit dem 12700k aufjedenfall win 11 benutzen da aufgrund der cpu architektur diese von windows 10 nicht komplett unterstützt wird. (e-cores p-cores)

Mit Ram gibts auf Z690 chipsätzen auch relativ viele probleme hast du den mitgenommen vom alten pc oder neuen ram gekauft? (kannst ja mal XMP deaktivieren und den ram mal auf 3600mhz oder 3800mhz einstellen am besten beides probieren und mal schaun obs dann läuft im härtefall mal auf jedec standard einstellen um festzustellen ob es ein ram problem gibt das macht den ram zwar langsam aber dann weis man wenigstens wo der fehler möglicherweise liegt)

Wenn du testweise eine andere gpu in den rechner einbaun kannst wär das top um festzustellen ob die gpu eh keinen weg hat (neue clean installation von windows vorausgesetzt)

Ich nehm an du hast den pc komplett neuinstalliert?
hab schon paar z690 boards gesehn wo das aktuellste bios update massive probleme mit dem ram macht und ein bios downgrade geholfen hat < da sollte man sich aber ganz sicher sein das man keine ram fehler hat bevor man sich unabsichtlich das bios zerschießt)
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.919
Bitdefender sollte eigentlich nicht das Problem sein.
Hab das Teil auch drauf und spiele zZ Farcry 5 auf Ultra mit einer 2060 (6GB) auf Ultra mit HD-Texturen mit 1920*1080.
FPS 40-60 (VSync)
Rest ist sehr alt: I-7-2600 @ 3.40Ghz, 16GB Ram
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
36.999
Reaktionspunkte
8.095
mal ganz blöd gefragt: die cpu hat doch ne interne gpu, oder? kanns sein, dass nur diese verwendet wird und nicht deine 2070?
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.642
Reaktionspunkte
1.010
mal ganz blöd gefragt: die cpu hat doch ne interne gpu, oder? kanns sein, dass nur diese verwendet wird und nicht deine 2070?
Hängt er dann nicht am falschen Port? Oder kann seine 2070 das Signal der internen Lösung durchschleifen? Was mich wundern würde.
 
TE
TE
V

VaterVomSohn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.08.2017
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Vielen Dank für die Antworten.
Das hört sich für mich erst mal gut an.
Wie kriege ich das raus und wie kann ich es ändern, wenn's daran liegt?
Im Gerätemanager ist sie unter Grafikkarten aufgeführt mit "Das Gerät funktioniert einwandfrei".
Als Speicherort steht PCI-Steckplatz 1 (PC-Bus 1, Gerät 0, Funktion 0),
sie steckt in dem Steckplatz PCIEX16 G5 (Einzel VGA x16). Allerdings habe ich mehrere Speicher-Steckkarten M.2 auf dem Board. Könnte es da Konflikte geben? Eigentlich hatte ich mir viel Mühe beim Einbau gegeben.
Vielen Dank nochmals!
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.642
Reaktionspunkte
1.010
Vielen Dank für die Antworten.
Das hört sich für mich erst mal gut an.
Wie kriege ich das raus und wie kann ich es ändern, wenn's daran liegt?
Im Gerätemanager ist sie unter Grafikkarten aufgeführt mit "Das Gerät funktioniert einwandfrei".
Als Speicherort steht PCI-Steckplatz 1 (PC-Bus 1, Gerät 0, Funktion 0),
sie steckt in dem Steckplatz PCIEX16 G5 (Einzel VGA x16). Allerdings habe ich mehrere Speicher-Steckkarten M.2 auf dem Board. Könnte es da Konflikte geben? Eigentlich hatte ich mir viel Mühe beim Einbau gegeben.
Vielen Dank nochmals!
Wenn sie dort korrekt benannt ist (RTX 2070) sollte das passen. Mit Port meinte ich natürlich den Anschluss / Kabel.
Es muss selbstverständlich der an Karte benutzt werden - nicht der am Board ;) ( darauf zielte wohl Bonkic Antwort )
Das mit den Speicherkarten kannst du dann halt ausprobieren. Ausbauen und schauen ob sich was zum Positiven verändert. Glaube ich eher nicht, versuchen solltest du das natürlich trotzdem, wenn alles andere nicht hilft.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.157
Reaktionspunkte
861
Was war denn vorher für eine CPU verbaut? Und brauchst du wirklich 64GB Ram?
Dass die M.2 SSDs solche Probleme verursachen kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
Hast du schonmal ins BIOS geschaut ob dort die Grafikkarte als Videoausgabe eingestellt ist?
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.919
Wenn Du schauen willst, welche Graka "aktiv" ist, starte doch einfach mal Farcry5, gehe da in die Optionen -> Grafik.
Da steht zuoberst, welche Graka von Farcry angesteuert wird
 
TE
TE
V

VaterVomSohn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.08.2017
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
ja, tatsächlich, die Karte ist bei Far Cry 5 richtig eingetragen.
Bei dem Nachschauen gab es ein kleines FC5-Update und nachdem ich Far Cry wieder verlassen habe bekam ich einen C++ Runtime Error.
Dem werde ich jetzt erst mal nachgehen. Dann melde ich mich wieder.
Erneutes Dankeschön für Eure Ideen.
Die RAM brauche ich für die Bildbearbeitung. Bei den Spielen laufen natürlich keine Nebenprogramme aus diesem Bereich. Sondern nur der PC+Virenscanner.
ich nutze die ASUS GPU TWEAK II, damit lassen sich alle m überflüssigen Programme abschalten. Natürlich habe ich das Ganze auch ohne dieses Tool probiert: Das gleiche Ergebnis
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.919
Und beim Tasmanager sieht man nix, was viele Ressourcen frisst?
 

Floetzz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.07.2022
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Wie bereits geschrieben, würde auch ich bei dem Prozessor auf Windows 11 wechseln. Win 10 sollte keine Probleme machen, aber mittelfristig ist das wohl zu empfehlen

Ansonsten hört sich das Ganze für mich erstmal stark nach irgendwelchen Treiber Problemen an. Hast Du denn eine komplette Neuinstallation vorgenommen?
Und falls ja, wurden auch sämtliche aktuellen Mainboard Treiber korrekt installiert? Im Besten Fall als ERSTES direkt nach der Windows Installation?
Eine weitere Idee wäre vielleicht noch das RAM. Du hast von 2*32GB Riegeln geschrieben, ich meine allerdings mal gelesen zu haben, dass - je nach RAM Kombination - keine 4000hz Taktung möglich ist (z.B. scheint es da bei 4*16GB Probleme zu geben). Auch ist es enorm wichtig, dass diese im richtigen Slot stecken (aus dem Kopf 2+4)
Mit welchem Takt läuft Dein Arbeitsspeicher denn derzeit bzw. hast Du im BIOS Einstellungen vorgenommen? Bei neuen PCs ist diese Funktion im BIOS of deaktiviert.
Ich habe letztes jahr einen neuen Rechner zusammengestellt und musste XMP erst manuell aktivierne, standardmäßig lief das RAM nur mit 2100hz. Dies sollte den PC zwar nicht so extrem ausbremsen, aber man weiß ja nie.

Meine Empfehlung wäre also:
1) BIOS Update durchführen - evtl. zickt der Prozessor mit der BIOS Version
2) den Zweiten RAM Riegel entfernen und evtl. nochmal prüfen ob wirklich alles korrekt angeschlossen ist, bekommt die GPU genug Strom usw.
3) Komplette, saubere(!!!) Neuinstallation von Windows(11)
4) Mainboard und Grafikkarten Treiber sauber installieren
5) Sämtliche Einstellungen prüfen (z.B. BIOS XMP Settings, Prozessor Takt)
6) Wie schaut es denn mit Temparaturen aus? WIrd eventuell CPU oder RAM zu heiß und der Takt entsprechend einfach massiv von Windows gedrosselt?
7) Lust but not least (sollte durch Neuinstallation eigentlich obsolet sein): Was sagen denn die Windows Energie Optionen? Kollege von mir hatte plötzlich massive Performance Probleme, irgendwann ist ihm aufgefallen dass seine Freundin das Ding in Windows auf "Energie sparen" gesetzt hatte... war aber ein Laptop, keine Ahnung ob das auf Desktop überhaupt eine Option ist

Wenn all das nicht hilft ist wohl irgendwo ein Hardware Defekt vorhanden, ich - als nicht experte - vermute den Fehler aber gerade am ehesten irgendwo im RAM, dessen Einstellungen oder in den Treibern

Eine Abschließende Frage noch die mich stutzig gemacht hat: Was genau meinst du denn mit "...Far Cry 6 nicht mehr klarkam..."? Lief das Spiel auf Deinem Alten Rechner immer ganz gut und plötzlich nicht mehr? Oder hast Du FC6 neu installiert und beschlossen "Geiles Game und läuft jetzt nicht richtig, es wird Zeit aufzurüsten"?

Ich frage nur, weil handelt es sich um den ersten Fall, dann ändere Ich meine Meinung und denke die GPU ist im Eimer
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten