Mass Effect: Neues Spiel best?tigt, erstes Bild ver?ffentlicht

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
141
Reaktionspunkte
81
Jetzt ist Deine Meinung zu Mass Effect: Neues Spiel bestätigt, erstes Bild veröffentlicht gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Mass Effect: Neues Spiel bestätigt, erstes Bild veröffentlicht
 

Laena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.11.2020
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ist EA noch mit von der Partie? Nicht dass deren Einfluss dem Spiel wieder einen etwas negativen touch gibt...
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
Man wird doch wohl noch träumen dürfen.:B

ja, ist nur so einer der feuchten Träume von nervigen EA Hatern die immer alles scheiße finden müssen bzw. sich Dinge ausdenken
Bonuspunkte wenn die dann andere als Fanboys bezeichnen weil man eigentlich genervt ist von dem Mimimi

Aber naja, wenn man so verschiedenes Ignoriert, wie Dinge die man gut macht, richtige Kritikpunkte, dann fällt einem viel nicht auf
 

Sheggo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
2.176
Reaktionspunkte
82
Ort
Hessen
Sieht ja immer beeindruckend aus mit diesen sehr nahen Monden/Planeten. Aber hat sich mal jemand Gedanken über die Auswirkungen gemacht? Das hätte vermutlich Gezeiten zur Folge, die den ganzen Planeten überspülen xD
Besonders in Spielen/Filmen, die zumindest ansatzweise auf Realismus setzen, müsste man das alles langweiliger gestalten...

Zum Thema: ein neues ME wäre super, aber ich habe die Hoffnung auf Spiele aufgegeben, die mich wirklich beeindrucken (vor allem was Story angeht). Star Wars Jedi Fallen irgendwas und Squadrons haben es mal wieder gezeigt...
 
L

LesterPG

Guest
Sieht ja immer beeindruckend aus mit diesen sehr nahen Monden/Planeten. Aber hat sich mal jemand Gedanken über die Auswirkungen gemacht? Das hätte vermutlich Gezeiten zur Folge, die den ganzen Planeten überspülen xD
Nur wenn sie ausreichend Masse haben. ;)
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.015
Reaktionspunkte
6.763
Zu dumm dass man darauf nicht erkennen kann ob damit Andromeda fortgesetzt oder was völlig Neues kommt. Nur bitte kein Shepard, das Thema ist und gehört auserzählt.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.073
Reaktionspunkte
5.453
Zu dumm dass man darauf nicht erkennen kann ob damit Andromeda fortgesetzt oder was völlig Neues kommt. Nur bitte kein Shepard, das Thema ist und gehört auserzählt.

Ja, Shep ist Geschichte.
So sehr ich den Charakter liebe, so endgültig sol ler weg bleiben.

Ich tippe darauf, dass es um die Zeit zwischen ME 1-4 und Andromeda geht.
Vielleicht der Aufbau der Andromeda-Initiative.
 

DarkSamus666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
167
Reaktionspunkte
74
Ort
Zebes
Zu dumm dass man darauf nicht erkennen kann ob damit Andromeda fortgesetzt oder was völlig Neues kommt. Nur bitte kein Shepard, das Thema ist und gehört auserzählt.
Man könnte Shepard ohne Probleme wiederbeleben. Ich für meinen Teil hoffe, dass es weder Storytechnisch, noch vom Spielprinzip an Andromeda anknüpft.
Das Erkunden der Planeten machte mir überhaupt keinen Spaß, auch im ersten Mass Effect ist das ein Lowlight. Die beste Mission war die Freundschafts-Mission von Peebee (was ein dämlicher Name), die war super inszeniert. Als Kontrast wäre eine sehr belebte Citadel nett, wo man jede menge Aufträge, Freizeitaktivitäten und Crewmissionen erlebt.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.015
Reaktionspunkte
6.763
Man könnte Shepard ohne Probleme wiederbeleben. Ich für meinen Teil hoffe, dass es weder Storytechnisch, noch vom Spielprinzip an Andromeda anknüpft.
Das Erkunden der Planeten machte mir überhaupt keinen Spaß, auch im ersten Mass Effect ist das ein Lowlight. Die beste Mission war die Freundschafts-Mission von Peebee (was ein dämlicher Name), die war super inszeniert. Als Kontrast wäre eine sehr belebte Citadel nett, wo man jede menge Aufträge, Freizeitaktivitäten und Crewmissionen erlebt.
Tja, so unterschiedlich können Geschmäcker sein. Ich hab den Open World-Ansatz geliebt, das Gunplay nach etwas Gewöhnungszeit als genial angesehen und fand das Spiel allgemein ziemlich gelungen wie auch motivierend, sonst wäre ich nie auf 70 Spielstunden gekommen.

Mit ME3 hat man Shep und Co. in einer Situation zurück gelassen wo eine einfache Rückkehr schon für sich unlogisch wäre. Und auch wenn ME3 als Finale nicht in allen Facetten kritiklos überzeugen konnte war es eben doch ein Abschluss. Und damit sollte man es mMn belassen.

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
 

matrixfehler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
795
Reaktionspunkte
221
Ort
Transilvanien
Ein echtes MassEffect4, welches nach Teil 3 spielt, wäre eigentlich richtig nice.
Aber gibt da ein paar Probleme zu überwinden.
Es gab 3-4 Enden und je nachdem, welches man gewählt hat, müsste die Galaxie anders aussehen.
Und ob Shepard lebt, ist auch eine Möglichkeit.

Was mich aber reizen würde, wäre eine Normandy-Crew fernab der Heimat, gestrandet im Unbekannten. Ich glaube in den Enden sieht man die Normandy sogar irgendwo auf einem Planeten landen.
Der Hauptcharakter könnte ein neu erstellter Charakter sein, jemand aus der Crew oder auch ein Alien.

Ich fände auch ein Andromeda-2 großartig, denn dann würde es mich auch wieder reizen, Andromeda zu spielen.
Das wirkte nämlich irgendwie unvollendet und hat mich deswegen nicht mehr gereizt.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
Ein echtes MassEffect4, welches nach Teil 3 spielt, wäre eigentlich richtig nice.
Aber gibt da ein paar Probleme zu überwinden.
Es gab 3-4 Enden und je nachdem, welches man gewählt hat, müsste die Galaxie anders aussehen.
Und ob Shepard lebt, ist auch eine Möglichkeit..

Naja, ich glaube deswegen hat man auch erstmal Andromeda gemacht, weil man wollte nach dem Fallout dass man am Ende 4 Optionen zu wählen hat und das nicht früher sich gegabelt hat nicht den Move wie bei anderen Spielen machen und sagen, dass ein bestimmtes Ende, mit der bestimmten Crew ist
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.311
Reaktionspunkte
6.718
Ort
Glauchau
Ich wünschte mir ein Andromeda 2. Denn soo schlecht wie Andromeda gemacht wurde war es nicht. Bei weitem nicht.
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.850
Reaktionspunkte
580
Ich fand Andromeda ja gar nicht so schlecht. Nur hatte es so viel ungenutztes Potential in aus dem Setting nicht genutzt.

Die ganze Thematik "gestrandet in einer neuen Galaxie" usw. hätte man viel besser nutzen können. Man hatte nie das Gefühl für die Kolonisten würde es einen Unterschied machen was man selber macht usw. - Dann kaum neue Rassen.

Bioware muss nun erstmal wieder beweisen das sie noch Leute haben die tolle Geschichten und interessante Charaktere schreiben können ...
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.154
Reaktionspunkte
3.720
Ich wünschte mir ein Andromeda 2. Denn soo schlecht wie Andromeda gemacht wurde war es nicht. Bei weitem nicht.
Wäre, meiner Meinung nach, eine logische Konsequenz. Andromeda war eigentlich keine Vollkatastrophe und da ist noch jede Menge Raum für neue Geschichten, neue Völker etc. Dahin gehend hatte Andromeda halt einfach das Problem, dass es sich kaum bis nichts neues gewagt hat.
 

EvilReFlex

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
225
Reaktionspunkte
88
Ich liebe Mass Effect (ME1-3 unzählige Male durchgespielt), aber Andromeda hab ich nie fertig durchgespielt da es mir einfach viel zu langweilig war. (Und ich konnte einfach gar keinen Charakter in dem Spiel leiden)
Darum hoffe ich dass sie sich mehr an die alten Teile halten und in der Milchstraße bleiben.
Und wieder das Paragon / Renegade System einbauen.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
3.592
Reaktionspunkte
1.628
Ich glaube der Name Andromeda ist zu negativ angesehen, als dass sie da anknüpfen wollen würden.
Selbst wenn sich ja viele einig sind, dass die Kritik am Spiel viel zu sehr aufgebauscht wurde - aufgrund anfangs eigenartiger Gesichtsanimationen.
 

G-Kar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2006
Beiträge
327
Reaktionspunkte
106
Ich liebe Mass Effect (ME1-3 unzählige Male durchgespielt), aber Andromeda hab ich nie fertig durchgespielt da es mir einfach viel zu langweilig war. (Und ich konnte einfach gar keinen Charakter in dem Spiel leiden)
Darum hoffe ich dass sie sich mehr an die alten Teile halten und in der Milchstraße bleiben.
Und wieder das Paragon / Renegade System einbauen.

Das geht mir ganz genau so. Ich habe ME:A nie zu Ende gespielt. Es war halt einfach so langweilig. Ich bin glaub ich bis zum dritten Planeten gekommen, war irgendwie viel lila da. Ich hatte dann mal das Spiel geschlossen weil es spät am Abend war und ich schlafen wollte. Irgendwie hab ich es dann nie wieder gestartet. Die Geschichte hatte mich nie so wirklich in den Bann gezogen wie es ME1-3 taten.
 

FalloutEffect

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
563
Reaktionspunkte
81
Ich habe mir letztens The Outer Worlds gekauft, nachdem es auf Steam endlich verfügbar war. Es spielte sich vom Gefühl für mich genauso wie ich mir ein Mass Effect wünschen würde, nur halt ohne den Fallout-Effect :D Dafür hat The Outer Worlds meine Erwartungen einfach übertroffen.

Ein Restart der Serie wäre genau das Richtige für Mass Effect. Ein Nachfolger für ein vorbelastetes Spiel wie Andromeda würde ich aus EA/Bioware erst gar nicht in Betracht ziehen
 
Oben Unten