Mass Effect 5: Release erst 2025 mit der Unreal Engine 5?

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.042
Reaktionspunkte
36
Jetzt ist Deine Meinung zu Mass Effect 5: Release erst 2025 mit der Unreal Engine 5? gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Mass Effect 5: Release erst 2025 mit der Unreal Engine 5?
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.521
Reaktionspunkte
1.294
Fangen die jetzt erst damit an ?

Sehr gut möglich. Wobei, definiere "anfangen"...

Wenn die jetzt halt über die Story und das Setting usw. reden, sind sie halt in der "Pre-Production"´. Gehört ja auch dazu.

Und angesichts der Wirrungen die es Bioware im allgemeinen und Mass Effect Andromeda im speziellen gab ist es mehr als gut möglich, dass die Freigabe für das Projekt nicht gerade nach Andromeda erfolgte...

Insofern ist das mit dem Datum wo das mal erscheinen könnte durchaus realistisch, schneller wird es nicht gehen.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.963
Reaktionspunkte
3.446
Sehr gut möglich. Wobei, definiere "anfangen"...

Wenn die jetzt halt über die Story und das Setting usw. reden, sind sie halt in der "Pre-Production"´. Gehört ja auch dazu.

Und angesichts der Wirrungen die es Bioware im allgemeinen und Mass Effect Andromeda im speziellen gab ist es mehr als gut möglich, dass die Freigabe für das Projekt nicht gerade nach Andromeda erfolgte...

Insofern ist das mit dem Datum wo das mal erscheinen könnte durchaus realistisch, schneller wird es nicht gehen.
Jo, Mal abgesehen davon, dass zunaechst ja das naechste Dragon Age dran ist, welches sicher nicht vor Ende 2022 erscheint (wahrscheinlich sogar eher 23).

Und BioWare Montreal gibt’s ja auch nicht mehr, beide Projekte sollen also in Edmonton entwickelt werden. Da kannste drauf wetten, dass da vor dem Releas von DA nichts grossartig bei ME passieren wird.

insofern muss man eigentlich kein Insider sein um mit 2025 zu rechnen.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.668
Reaktionspunkte
5.982
Website
twitter.com
Fangen die jetzt erst damit an ?

Bioware arbeitet derzeit unter Hochdruck an Dragon Age 4. Seit der Schließung von Bioware Montreal, haben die auch kein Parallelteam mehr, das nebenbei an einem zweiten Großprojekt arbeiten kann.
Im Edmondon HQ ist bisher vor allem ein Kernteam aus langjährigen Mass Effect-Veteranen damit beschäftigt ein Konzept für das neue Spiel auszuarbeiten.
 

Nevrion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
346
Reaktionspunkte
172
Bioware arbeitet derzeit unter Hochdruck an Dragon Age 4. Seit der Schließung von Bioware Montreal, haben die auch kein Parallelteam mehr, das nebenbei an einem zweiten Großprojekt arbeiten kann.
Im Edmondon HQ ist bisher vor allem ein Kernteam aus langjährigen Mass Effect-Veteranen damit beschäftigt ein Konzept für das neue Spiel auszuarbeiten.
Wusste gar nicht, dass da noch so viele langjährige Mass Effect-Veteranen bei Bioware existieren, nach dem personellen Aderlass der letzten Jahre. Aber klar ist. Der Trailer mit Liara stellt erst mal eine gewisse Versöhnung mit den Fans dar und ich denke es ist auch schon klar, dass Mass Effect 5 sich in Entwicklung befindet.

Dazu gehört natürlich auch Pre-Production, wo Art Designer, Autoren und Co erst mal ihre Visionen sammeln und zu einer Geschichte formen, wo die passende Grafikengine gefunden werden muss und andere Projektziele definiert werden, bevor effektiv an Content und Gameplay gearbeitet wird. Das halte ich aber auch für normal. Unter dem Umstand, dass sowieso erst mal viel - vielleicht sogar alles - von Dragon Age 4 abhängt (das wahrscheinlich noch auf Frostbite setzt) und dass quasi 90 % des Entwicklerteams vorrangig daran arbeitet, wäre auch an etwas anderes als 2025 oder später nicht zu denken.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.668
Reaktionspunkte
5.982
Website
twitter.com
Wusste gar nicht, dass da noch so viele langjährige Mass Effect-Veteranen bei Bioware existieren, nach dem personellen Aderlass der letzten Jahre.

So ein Studio besteht ja nicht nur aus der Handvoll von Namen, die man in der Öffentlichkeit kennt. Es gibt mit Sicherheit auch noch diverse Entwickler auf den unteren Ebenen, die schon viele Jahre dabei sind. Der eine oder andere davon wird uns vielleicht auch als neues öffentliches Gesicht im Verlauf des Projektes begegnen.
Geleitet wird das Projekt jedenfalls von Michael Gamble, der 2009 bei Bioware angefangen hat und seit dem an allen Mass-Effect-Titeln beteiligt war.
Ziemlich sicher hat auch Mac Walters wieder eine führende Position, der 2003 bei Bioware als Writer für Jade Empire angefangen hat und danach im Grunde durchgängig bei allen Mass-Effect-Projekten dabei war. Zuletzt als Projekt Director der Legendary Edition.
Gut vorstellbar, dass auch Preston Watamaniuk (Lead Designer ME1-3) dabei ist, der 2000 als System-Designer für Neverwinter Nights angefangen hat.
Das sind immerhin drei bekannte Namen mit langer Bioware-Geschichte, die mir jetzt auf Anhieb einfallen und mit Sicherheit in das Projekt involviert sind.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.963
Reaktionspunkte
3.446
So ein Studio besteht ja nicht nur aus der Handvoll von Namen, die man in der Öffentlichkeit kennt. Es gibt mit Sicherheit auch noch diverse Entwickler auf den unteren Ebenen, die schon viele Jahre dabei sind. Der eine oder andere davon wird uns vielleicht auch als neues öffentliches Gesicht im Verlauf des Projektes begegnen.
Geleitet wird das Projekt jedenfalls von Michael Gamble, der 2009 bei Bioware angefangen hat und seit dem an allen Mass-Effect-Titeln beteiligt war.
Ziemlich sicher hat auch Mac Walters wieder eine führende Position, der 2003 bei Bioware als Writer für Jade Empire angefangen hat und danach im Grunde durchgängig bei allen Mass-Effect-Projekten dabei war. Zuletzt als Projekt Director der Legendary Edition.
Gut vorstellbar, dass auch Preston Watamaniuk (Lead Designer ME1-3) dabei ist, der 2000 als System-Designer für Neverwinter Nights angefangen hat.
Das sind immerhin drei bekannte Namen mit langer Bioware-Geschichte, die mir jetzt auf Anhieb einfallen und mit Sicherheit in das Projekt involviert sind.
Patrick Weekes ist auch noch da oder? Der ist ja auch schon seit Teil 1 als Writer dabei.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.668
Reaktionspunkte
5.982
Website
twitter.com
Patrick Weekes ist auch noch da oder? Der ist ja auch schon seit Teil 1 als Writer dabei.

Stimmt, den hab ich ganz vergessen.
Patrick Weekes hat angefangen als Schreiber für die Fahrstuhl-Dialoge in Teil 1. Allerdings war er auch immer stark in Dragon Age involviert. Hat dort auch zwei Romane geschrieben. Als David Gaider gegangen ist, hat er dann die Lead-Rolle bei Dragon Age übernommen. Daher weiß ich nicht genau, wie sehr er da gebunden ist und ob er überhaupt noch bei Mass Effect involviert wird (an Andromeda hat er nicht mitgearbeitet).
Seine Frau Karin ist auch schon seit 2006 bei Bioware. Sie ist als Editor aber vermutlich eher weniger Projekt-gebunden und auch nicht wirklich am kreativen Prozess beteiligt.
 
Oben Unten