• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Marvel-Filme sind ziemlich schlecht, sagt Dune-Director

Miles324987

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.09.2021
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Superhelden-Filme verkommen zusehends zur Retorte. Filme wie Black Widow zeigen dass Disney hier Scripts am Fließband produziert & liefert. Joker, die Invincible-Serie & Gunns' The Suicide Squad zeigen dass da noch deutlich mehr möglich ist.
 

Miles324987

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.09.2021
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Ja er mag seine künstlerische Note dem Film verliehen und ein bedeutendes Machwerk geschaffen haben, daß noch in 50 Jahren wahrscheinlich noch Zuschauer anlockt und als einer der Großen in die Geschichte eingeht, wenn die meisten Marvelfilme bis auf einige wenige halbwegs vergessen sind.
Aber auch er hat sich der Arbeit eines anderen bedient- ein Buch anstatt ein Comic - und sie "lediglich" umgesetzt.
Wirklich persönlich kann da entsprechend nichts sein - diese Ehre gilt weiterhin dem Autor.
"lediglich" ist wirklich etwas untertrieben: Das Buch galt nicht umsonst als unverfilmbar und wurde dreimal (Jodorowsky läßt grüßen) mehr schlecht als recht adaptiert. Da - auf verbrannter Erde! - so ein Meisterwerk abzuliefern ist schon eine beachtliche Leistung. Blade Runner dagegen hatte ja bereits ein solides Fundament - der 1. Film war ja nur kommerziell ein Flop & bei Kritikern beliebt.

Mit Blick auf die Franchise-Dumpsterfire wie StarWars (abzgl Mandalorian), Terminator, Jurassic Park, Transformers usw. grenzt die Dune-Verfilmung (intelligentes Skript, erstklassige Schauspieler, frei von wokeness & political correctness und und und) schon an ein kleines Wunder...
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.320
Reaktionspunkte
271
Er hat Recht. Aber dennoch sollte er das nicht so rumposaunen, ist kein guter Stil.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.232
Reaktionspunkte
6.339
Superhelden-Filme verkommen zusehends zur Retorte. Filme wie Black Widow zeigen dass Disney hier Scripts am Fließband produziert & liefert. Joker, die Invincible-Serie & Gunns' The Suicide Squad zeigen dass da noch deutlich mehr möglich ist.
... wobei du ja mit Black Widow jetzt auch ein Film genommen hast, der einfach nicht so gut ist. Auch bei Marvel ist nicht alles Gold, was glänzt und hier gibts genug "schrott", z.B. den Thor 2, Hulk, Iron Man 2 und 3.

Eine Zeichentrick-Serie zu nehmen ... nun ja, kann man machen, dann sollte man sie aber auch mit einem ähnlichen Stoff vergleichen, was wohl "What if ..." sein müsste und gerade die Serie ist ziemlich gut, find ich sogar besser als Invincible.

The Suicide Squad wiederum war einfach nur ... dämlich. Da fand ich sogar Suicide Squad besser. :B ;)
 

HeavyM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
410
Reaktionspunkte
60
Er hat Recht. Aber dennoch sollte er das nicht so rumposaunen, ist kein guter Stil.
Doch ich finde es gut das das jemand mal sagt der weiß was er tut. Ich predige das schon seit Jahren und alle sagen immer nur ich hätte keine Ahnung oder Geschmack. Und ja, Dune und auch BladeRunner2049 sind 2 außergewöhnliche Filmwerke.
Ich bin da aber eh sehr speziell. Ich liebe gute Sci-Fi aber Star Wars find ich z.B. auch nicht so dolle. Die alten gehen noch okay, aber ab Teil 4 ist mir das alles zu glattpoliert. Bin da eher so bei Bladerunner, Alien, The Expanse, Battlestar Galactica und ja Star Trek ( bis Enterprise ).
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.479
Reaktionspunkte
1.084
... wobei du ja mit Black Widow jetzt auch ein Film genommen hast, der einfach nicht so gut ist.
Ich finde den Char ohnehin zwischen den Superhelden massiv fehl am Platze weil zu "zerbrechlich", geht aber irgendwie nie im Ansatz kaputt. 🙄
Aber es war ein prima weiblicher "James Bond", Superschurke in absurder Superbasis mit besonderen Handlanger, diverse Locationwechsel ... 😜

The Suicide Squad wiederum war einfach nur ... dämlich. Da fand ich sogar Suicide Squad besser. :B ;)
Oha, ich mag DC ohnehin nicht so gerne und finde beide SQ nicht herausragend, aber "The SQ" fand ich deutlich besser als SQ, nur die verwechselungsreiche Namensgebung fand ich ultrascheiße. 😅
 
Oben Unten