Lightforge Games: Ex-Blizzard-Mitarbeiter wollen RPG-Revolution

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
866
Reaktionspunkte
35
Jetzt ist Deine Meinung zu Lightforge Games: Ex-Blizzard-Mitarbeiter wollen RPG-Revolution gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Lightforge Games: Ex-Blizzard-Mitarbeiter wollen RPG-Revolution
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
904
Reaktionspunkte
500
Das Team arbeitet bereits an einem derzeit noch geheimen Projekt, bei dem es sich ersten Angaben zufolge um eine Art "soziales Videospiel" handeln soll, bei dem die Benutzer "eigene Welten erschaffen und Geschichten erzählen" können.
Also ein weiteres Sandbox Game, bei dem die Entwickler eigentlich nur die Server stellen und die Spieler sich selbst beschäftigen müssen?
wow... klingt ja total innovativ und revolutionär bisher...
Ich kann nur hoffen, dass es was anderes wird, diese Beschäftigungstherapien aka. Sandbox Games sind mir einfach viel zu langweilig.
 

Strauchritter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
276
Reaktionspunkte
206
Immer dieses Ex-Mitarbeiter gründen neues Studio und machen dann alles neu und besser als vorher.... jaja...
Kam dabei schon einmal was Gescheites bei rum=?
Mir fällt spontan nur Torchlight von den Schaefers (Runic Games) ein, aber auch da s.h. dann der dritter Teil... war eher meh^^
Hat meistens einen Grund warum "Ex"-Mitarbeiter. Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren.
 

weazz1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.08.2014
Beiträge
708
Reaktionspunkte
185
Mir fällt da spontan Hellblade London ein, was ein richtig geiles Spiel war... naja, lassen wir uns überraschen, könnte ja gut werden, Potenzial ist ja genug da anscheinend.
 

sealofdarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
427
Reaktionspunkte
153
Uhlala, große Worte! Aber die Vergangenheit hat gezeigt, dass derartige Aussagen auch nur dazu führen, den Spielern irgendein maues Sandbox Gedöns vor die Nase zu werfen, mit zig Mechaniken, die von der Idee ganz toll sind, aber von der Ausführung her völliger Standart sind. Man schaue sich nur mal sämtliche Survival Spiele an: Alles verläuft unglaublich ähnlich und es sind wirklich nur Feinheiten, die ausmachen, ob es Spaß macht oder nicht.

Ich kenne zB. auch kein neueres Spiel, in dem man die Möglichkeit hat verschiedene Kampfstile zu erlernen und somit andere Combo Möglichkeiten mit der selben Waffe auszuführen, geschweige denn das Modifizieren und Kreieren von einzigartigen Zaubersprüchen etc. die den Spieler von anderen Spielern oder NPCs deutlich hervorhebt. Ist nämlich alles ganz aufwendig zu entwickeln und auszubalancieren denk ich. Daher wird es wohl keine Revolution werden.

Ich bleibe skeptisch.
 

hawkytonk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2005
Beiträge
1.535
Reaktionspunkte
145
"Hintergrunds war es die offensichtliche Wahl, ein Spiel zu entwickeln, das die RPGs revolutionieren soll." - Molyneux hätte es nicht besser sagen können. ;)

Ich wünsche den Entwicklern viel Erfolg.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.042
Reaktionspunkte
6.320
Das sind so Dinge, die ich nie verstehe: Warum tut man so etwas? Damit dreht man die Erwartungen so hoch, dass sie auch aus logischer Sicht fast nicht erfüllbar sind. Warum nicht erstmal kleine Brötchen backen?
Das erinnert mich auch an Amazon: Die gleich die fetten MMOs machen wollen anstatt erstmal mit kleinen Spielen zu beginnen. Größenwahn ist nie gut.
 
Oben Unten