LED Licht installieren

owella

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.12.2020
Beiträge
7
Reaktionspunkte
1
Hallo,
eine Frage an das Forum. Ich habe mir, leider ohne nachzudenken, ein LED Lichtkabel gekauft um meinen PC zu illuminieren.
Beim Einbau musste ich feststellen das das LED Kabel einen 5V Anschluß braucht. Auf meinem Mainboard GA-H110M-S2V (rev. 1.0) scheint es
solch einen Anschluß nicht zu geben. Nur die üblichen 12V Fan Anschlüsse. Kann ich das LED Kabel nun wegwerfen oder gibts einen Trick das Kabel dennoch zu installieren?
VG owella
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.237
Reaktionspunkte
8.492
Ohne zu wissen, was für ein "LED Lichtkabel" das jetzt genau ist (Hersteller/Modellbezeichnung), wird es wohl schwer sein, dir da zu helfen.

Interessant + hilfreich wären außerdem Hersteller/Modellbezeichnung des Netzteils und ein Foto des 5V Anschlusses des LED Lichtkabels.

PS: Ich hab zwar keine Ahnung davon, aber wieso willst du das am Mainboard anschliessen? Wird inGehäuse Beleuchtung nicht einfach ans Netzteil geklemmt? :confused:
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.575
Reaktionspunkte
3.456
USB gibt 5V aus, wenn du einen passenden Adapter findest könntest du das vielleicht daran anschließen. Idealerweise auf einem Anschluss am Motherboard?
Da kommt es allerdings auf den Stromverbrauch des Lichtkabels an. USB 2 liefert nur 0,5 A und USB 3 bietet 0,9 A.

Alternativ kann man vielleicht 5V aus dem Netzteil ziehen. Bei den alten Molex-Steckern war eine 5V-Ader dabei, aber ich weiß nicht wie das aktuell aussieht.
Müsste ja eigentlich immer noch vorhanden sein.

molex_stecker_anleitu32yw1.png
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
USB gibt 5V aus, wenn du einen passenden Adapter findest könntest du das vielleicht daran anschließen. Idealerweise auf einem Anschluss am Motherboard?
Da kommt es allerdings auf den Stromverbrauch des Lichtkabels an. USB 2 liefert nur 0,5 A und USB 3 bietet 0,9 A.

Alternativ kann man vielleicht 5V aus dem Netzteil ziehen. Bei den alten Molex-Steckern war eine 5V-Ader dabei, aber ich weiß nicht wie das aktuell aussieht.
Müsste ja eigentlich immer noch vorhanden sein.

Anhang anzeigen 19865
Das würde ich sein lassen, außer du WEISST es 100%ig, wie die LED funktioniert und das das geht.

Denn es geht da ja nicht um die pure Stromversorgung, sondern die Stecker der LED-Leisten haben auch Adern für die Lichteffekte und Farben. Einfach umstecken klappt nicht, und selbst wenn man genau weiß, welche der Pins der LED-Leiste den Strom führen: dann leuchtet die Leiste halt auch nur einfarbig vor sich hin.



@owella: wenn dein Board GAR keinen LED-Anschluss hat, dann wird das nichts. Da kannst du höchstens einen kleinen RGB-Controller kaufen, oder aber du verschenkst die Leiste und kaufst eine Leiste mit eigener kleiner Fernbedienung zum Anschluss an einen Netzteil-Stromstecker. Oder mit USB, dann kannst du das USB-Kabel durch eine Öffnung aus dem PC rausführen und hinten anschließen - so was zB https://www.amazon.de/AMIR-Fernbedi...leuchtung-Beleuchtung-16-Farben/dp/B07BPP6BZT falls das zu lang ist: die Stripes kann man normalerweise immer problemlos kürzen, die haben da sogar Markierungen, da man immer einen bestimmen Bereich abtrennen soll.
 
Oben Unten