• Foren-Umbau

    Wie schon einige mitbekommen haben, werden wir das Forum ein bisschen umstrukturieren. Wie das neue Forum aussehen soll und Feedback dazu könnt ihr hier abgeben.

    Wichtig: Das Forum wird deshalb am Dienstag, den 30. November ab 8:30 nicht zugänglich sein. Da wir Fehler tunlichst vermeiden wollen, damit alles erhalten bleibt und wir keinen Rollback machen müssen, können wir aktuell noch nicht genau sagen, wie lange das dauert. Aber spätestens ab 10:30 Uhr sollte das Forum wieder offen sein.
    Vielen Dank

Laptop zu heiß. ist Speedvan Angabe glaubhaft?

Loser1506

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
Laptop zu heiß. ist Speedvan Angabe glaubhaft?

Hallo,
ich habe ein Laptop von Lahoo.de.
- Intel Core Duo T2250 mit 2 x 1.73 Ghz
- 1024MB DDR2 Speicher PC667
- 256 MB NVIDIA Geforce 7600Go

Da sich mein Laptop in den letzten 5 Tagen 4x abgeschaltet hat, habe ich mir Speedvan 4.32 installiert um die Temperatur zu sehen.
Ergebnis im Leerlauf: HD0: 45°C
Core1: 65°C
Core2: 66°C

Ergebnis unter Last (nach 2 Minuten): HD0: 50°C
Core1: 95°C
Core2: 94°C

Ich habe in einem Forenbeitrag weiter unten gelesen, dass das zu heiß ist.
Da ich schon sehr viel schlechtes vom Support von Lahoo.de gehört habe, möchte ich wissen, wie verlässlich die angaben von Speedvan sind, ob ich um einen Umtausch bei Lahoo.de nicht drumrumkomme und ob ich vielleicht eine Möglichkeit der extra-Kühlung (welcher Art/Hersteller/Preis) habe?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

PS: Wofür steht HD0 bei Speedvan? Systemtemp, Festplattentemp oder Grafikkartentemp.?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
AW: Laptop zu heiß. ist Speedvan Angabe glaubhaft?

Loser1506 am 29.05.2007 15:52 schrieb:
PS: Wofür steht HD0 bei Speedvan? Systemtemp, Festplattentemp oder Grafikkartentemp.?
HD ist harddisk, also dürfte das die festplatte sein.

aber: alles nur, sofern die werte korrekt sind! speedfan kennt eben nicht alle boards, erst recht nicht alle notebook-boards. eine fehldeutung ist durchaus möglich. normalerweise würde man ein tool vom hersteller nehmen, aber der ist n dem fall ja lahoo... insofern ist ein guter rat schwer.

was du mal checken kannst: setz die CPU länger unter last, dann schnell PC neustarten, ins BIOS und dort nachsehen - da gibt s oft nen menüpunkt, wo auch die aktuelle temp steht. am besten VORHER schon mal im BIOS nachsehen, damit du weißt, wo du suchen musst. wenn die CPU dann nach neustart immer noch 70 grad hat, dann könnten die gemessenen 90 stimmen.

wegen der kühlung: es gibt notebook-kühlunterlagen. da steht das NBook dann drauf, und von unten blasen lüfter luft ans NBook. wird an USB angeschlossen.

und allgemein: immer auf ner glatten oberfläche betreiben, damit luft von unten ans notebook kommen kann.
 

Andromedus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: Laptop zu heiß. ist Speedvan Angabe glaubhaft?

Lies mal mit Coretemp deine Temperaturen aus und poste sie.
 

Ähnliche Themen

Oben Unten