Kurze Stocker / Nachladeruckler in Spielen trotz Top-Hardware! Verzweiflung nach über 4 monatiger Odyssee...

Kohly

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
32
Reaktionspunkte
1
Kurze Stocker / Nachladeruckler in Spielen trotz Top-Hardware! Verzweiflung nach über 4 monatiger Odyssee...

Moin,

nachdem ich lange Zeit nur gegoogled und mich in diversen Foren ohne Erfolg schlaugelesen habe habe ich mich entschlossen nun doch mal einen Bericht zu verfassen. Wer weiss, vielleicht kann mir ja doch jemand weiterhelfen. Ich fange einfach mal kurz umschrieben mit meinem Problem an:

Ich habe in Spielen kurze Stocker. Man könnte sie auch Nachladeruckler nennen! Wenn man sich z.B. schnell umguckt oder die Waffe wechselt bleibt das Spiel für den Hauch einer Millisekunde oder auch mal länger stehen bzw. es macht den Eindruck als würde es beim Nachladen eines Scriptes kurz "steckenbleiben" um dieses zu laden.

Fall-Beispiele:

-Mass Effect 2 : Bei den diversen Cutscenes gehen einige Animationen "schief". z.B. Shepherd steht links im Bild und unterhält sich mit jemanden, der rechts im Bild steht! Auf einmal wird er wie von Geisterhand zu seinem Gesprächspartner "gebeamt" und steht eine Sekunde später wieder an seinem Platz. Dann "greift" die eigentliche Animation und Shepherd geht auf seinen Gesprächspartner zu und bleibt dort, wie vom Script vorgesehen stehen. Weiterhin stockt das Spiel in den Feuergefechten immer kurz; meistens dann wenn man vor einer Schleuse steht und diese öffnet um weiterzukommen!

-Bad Company 2, Mission Uprising. Man schleicht sich am Anfang an den Scharfschützen ran und erledigt ihn mit dem Messer. Sobald das Messer im Hals des armen Kerls verschwindet bleibt das Spiel eine halbe Sekunde lang stecken und läuft dann weiter!

Aliens vs Predator, Mission Raffinerie: Bereits im dunklen Stollen stockt das Spiel immer kurz wenn Speicherpunkte durchlaufen werden. Nach kurzer Zeit geht es an die Oberfläche wo auf dem Gebäude 2 Aliens sitzen,kreischen und dann abhauen (gescriptete Sequenz) Auch hier bleibt er bevor das Script ausgeführt wird kurz stecken.

Dirt 2 : Wenn man im Hauptbildschirm in den Wohnwagen wechselt stockt er kurz beim Eintritt ins Innere des Wohnwagens

Torchlight : Wenn richtig "Action" auf dem Schirm ist und z.B. ein Energiezauber 10 Monster in einer grossen Explosion erledigt bleibt das Spiel auch kurz stehen.

Ich könnte jetzt noch lange so weiterschreiben und noch viele andere Titel nennen wo ähnliche Sachen vorfallen bzw. vorgefallen sind. Jetzt kommt ja sicher die Frage "Was für Hardware hast Du denn drin?" Diese habe ich seitdem zig mal verändert um den Fehler zu finden; aber leider ohne Erfolg:

Die Ur-Konfig; also der PC wie ich ihn mir Ende Dezember 2009 zusammengebaut habe:

- i7 950 box (aber als Kühler der AC Freezer Extreme 2.0)
- Asus Rampage II Extreme
- Corsair XMS3 Classic 6GB Kit (7-7-7-20) PC1600
- 750W BeQuiet Dark Power Netzteil
- XFX HD5870XT
- 128GB SSD von Kingston (Desktop Kit) Systemplatte
- 1TB SATA von WD 10EARS (64MB Cache) Für Daten und Spiele
- Creative X-FI Titanium Soundkarte
- Windows 7 Ultimate 64bit

Der Zusammenbau und die anschliessende Installation von Windows 7 verlief ohne Probleme. Die kamen dann erst bei den ersten Spielen welche ich installierte. (siehe oben ;) )

Was tun? Als erstes habe ich den Arbeitsspeicher ausgewechselt. Der XMS3 wurde als CL9 Kit nachgekauft (9-9-9-24). Nichts gebracht.... Dann tauschte ich das Mainboard gegen das P6T Deluxe V2 aus. Immer noch das selbe Problem. Liegt es an der SSD? Zumindest dachte ich das und tausche die SSD gegen eine Samsung 1TB mit 32MB Cache und 7200U aus. Problem war immer noch da. Ich kaufe mir eine neue Raptor 1500BLFS mit 150GB und nutze diese als Systemfestplatte. Die Samsung ging rüber für Spiele und Daten. Dreimal dürft Ihr raten; Problem war immer noch da! So nahm ich die Grafikarte (HD5870) und ersetzte sie durch eine GTX285 (was ja ein Schritt zurück ist). Die Probleme waren immer noch da.

Nun der Radikalschritt: Ich, mittlerweile total genervt, verkaufte die Hälfte meiner Teile (Mainboard, RAM und Grafikkarte). Nun kam heute mein Paket mit den neuen Teilen an:

- Corsair Doominator GT PC1600 (7-7-7-20) 6GB Kit
- Gigabyte X58A-UD7
- Asus GeForce GTX 480 (ja, genau die! ^^)

Freudestrahlend baute ich die Teile zusammen und machte mich danach gleich ans testen! Und siehe da: Die alten Probleme sind, trotz erheblich höherer Frame-Raten, immer noch da. :( Dann stellte ich folgendes fest : Ich habe jetzt wirklich ALLES gewechselt; bis auf die CPU! (das Netzteil zwar auch nicht; aber daran kann es IMHO einfach nicht liegen)

Ich habe mir jetzt bei einem berühmten Online-Versandhaus, wo man auch mal ohne Probleme was zurückschicken kann ;) , einen i7 920 bestellt und werde diesen morgen mal einbauen! Irgendwo dran muss es ja liegen....

Nun zu meinen Fragen: Hat jemand von Euch schon mal ein ähnliches Problem gehabt und dieses erfolgreich gelöst? Kann es wirklich sein das die CPU "einen weg" hat und dadurch diese Fehler entstehen? Ich habe ja nun wirklich viele Grafikkarten, Mainboards und Speicher von diversen Herstellern durch. Nur eben die CPU war bislang immer die selbe!

Ist jetzt ein halber Roman geworden; aber was ich jetzt schon an Zeit und Nerven und vor allem Geld in dieses System gesteckt habe lässt mich nicht mehr ruhig schlafen. Ich habe zumindest nie wieder Lust mir selber einen PC zusammenbauen!

P.S. Bei meinem alten System, was ich ja schon vor Urzeiten eigentlich verkaufen wollte wenn der "neue" vernünftig läuft, tauchen diese Probleme übrigens nicht auf. Das macht mich ja so stutzig. Altes Sys in Kurzfassung: Core2Duo E8500, 4GB DDR2 PC1066, Gigabyte X38-DQ6, SB Audigy Audio, GeForce 285GTX, WinXP und WinVista 64Bit HP Dual-Boot.

Freue mich auf eine rege Diskussion ;)

Gruss

Kohly
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.885
Reaktionspunkte
1.786
AW: Kurze Stocker / Nachladeruckler in Spielen trotz Top-Hardware! Verzweiflung nach über 4 monatiger Odyssee...

Also eins mal vorweg: Du bist ja komplett wahnsinnig was Du da an Kohle in "Austausch-Hardware" investiert hast. Respekt. :B

Wie Du schon angemerkt hast bleibt da wirklich nur noch die CPU und das Netzteil, dass ich jetzt allerdings ebenfalls als mögliche Ursache ausschließen würde. Gäbe es Probleme mit der Stromversorgung würde sich das wohl nicht nur in kleinen Rucklern bemerkbar machen.

Ich würde Dir auf jeden Fall raten das aktuelle System jetzt erst mal so zu lassen wie es ist (die SSD solltest Du aber schon wieder als Systemfestplatte verwenden) und ein paar Tests durchzuführen.
D.h. konkret BIOS und alle Treiber aktualisieren falls noch nicht geschehen.
Anschließend die Kiste mal richtig hart ran nehmen mit Tools wie Prime95 für die CPU (in 4 Instanzen, bzw. 8 dank SMT) und den RAM und Furmark für die Grafikkarte (wobei, den Furmark kannst Du eigentlich auch weg lassen da Du ja schon 3 verschiedene Grafikkarten getestet hast. Es könnte aber trotzdem dienlich sein um die Stromversorgung zu testen denn dazu muss alles ausgelastet sein, also CPU und Grafikkarte).

Wenn das System diese Tests stabil übersteht (unbedingt die Temperaturen überwachen!) kann es eigentlich nicht an der CPU liegen.
Dann bleibt als Ursache eigentlich nur noch ein Fehler in der Konfiguration der Software (Treiber).

# Edit
Mir fällt grad ein das SMT (Simultaneous Multi Threading) der CPU könntest Du testweise mal im BIOS deaktivieren.
Die meisten Spiele unterstützen das nicht richtig und werden dadurch eher langsamer.
 
TE
K

Kohly

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
32
Reaktionspunkte
1
AW: Kurze Stocker / Nachladeruckler in Spielen trotz Top-Hardware! Verzweiflung nach über 4 monatiger Odyssee...

@ Chemenu

also die meisten Sachen habe ich gleich immer wieder erfolgreich verkauft bekommen. Da hatte ich Glück :) Nicht das Du denkst das ich jetzt hier zig CPU´s und GraKa´s und Boards als "Leichen" im Keller liegen habe. *g*

Gut, völlig wahnsinnig war es trotzdem; gebe ich ja zu. ^^

Aber zurück zum Thema: Treiber-Mässig ist das System auf dem neusten Stand. Auch das Windows 7 ist schon so oft neu installiert worden das ich es nur noch per Telefon aktivieren kann. Nur noch eine Frage der Zeit bis ich dort einen persönlichen Ansprechpartner kriege. :)

Das mit dem SMT werde ich nacher aber mal ausprobieren. Melde mich dann spätestens morgen mal ob es geklappt hat; oder ob der Austausch der CPU am Ende Erfolg gebracht hat.

Gruss

Kohly
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.885
Reaktionspunkte
1.786
AW: Kurze Stocker / Nachladeruckler in Spielen trotz Top-Hardware! Verzweiflung nach über 4 monatiger Odyssee...

Eins interessiert mich noch: Warum eigentlich ein langsamerer i7 920 als Ersatz und nicht ein 950 oder 960? Kostenfrage?^^

Du könntest Dir auch mal das OS vorknöpfen. Könnte mir gut vorstellen dass gerade beim Ultimate ein paar unnötige Dienste im Hintergrund laufen die Du gar nicht benötigst. Wird zwar vermutlich nicht viel Mehrleistung bringen aber Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist. ;)
 

Nilssont27

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
430
Reaktionspunkte
0
AW: Kurze Stocker / Nachladeruckler in Spielen trotz Top-Hardware! Verzweiflung nach über 4 monatiger Odyssee...

Des selbe Problem hab ich auch (wenn auch nicht so extrem und nichtt so oft).
Ich glaube des liegt an Win7, weil unter XP hab ich das Problem nicht.
Hast de nich zufälig noch nen XP zum testen da?
 
TE
K

Kohly

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
32
Reaktionspunkte
1
AW: Kurze Stocker / Nachladeruckler in Spielen trotz Top-Hardware! Verzweiflung nach über 4 monatiger Odyssee...

@ Chemenu : Der 920er ist erstmal nur zum testen. Den kann ich dann ggf. wieder schnell zurückschicken. (Dem Fernabsatzgesetz sei Dank ^^) Würde natürlich schon gerne den 950er behalten. Nur wenn ich den zur "Reparatur" einschicke ist er erst mal ca 4 Wochen weg..... Vielleicht liegt es ja wirklich an der CPU. Morgen früh weiss ich mehr :)
@Nilssont27: Da habe ich auch schon dran gedacht. Mein alter Computer läuft ja auch noch unter XP und Vista. Und das ohne Probleme. Aber die Dauerlösung kann das ja auch nicht sein. Da würde ja besonders die DX11 fähige Graka sich unter der DX9 Umgebung langweilen.
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.885
Reaktionspunkte
1.786
AW: Kurze Stocker / Nachladeruckler in Spielen trotz Top-Hardware! Verzweiflung nach über 4 monatiger Odyssee...

An Win7 allein liegt es sicher nicht, denn ich (und ich denke mal viele tausende andere Gamer) habe das Problem schließlich nicht. ;)

Bestimmt gibt es ein Tool dass die Prozessorauslastung der laufenden Prozesse aufzeichnet. Sowas könnte man ja mal im Hintergrund laufen lassen beim zocken. Dann könnte man evtl. sehen was diese Ruckler verursacht.
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
AW: Kurze Stocker / Nachladeruckler in Spielen trotz Top-Hardware! Verzweiflung nach über 4 monatiger Odyssee...

yepp. ich tippe auch eher auf die SMT-Geschichte oder irgend eine Bios-Einstellung etc. als Grund für die Aussetzer.
 
TE
K

Kohly

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
32
Reaktionspunkte
1
AW: Kurze Stocker / Nachladeruckler in Spielen trotz Top-Hardware! Verzweiflung nach über 4 monatiger Odyssee...

Kurzes Update: Die neue CPU habe ich aus Zeitmangel heute nicht umgebaut bekommen. Aber habe das SMT im Bios deaktiviert. Kurz BC2 und AvP gestetet. Probleme sind immer noch da ;(

Mal sehen, was morgen der Umbau der CPU bringt.
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
AW: Kurze Stocker / Nachladeruckler in Spielen trotz Top-Hardware! Verzweiflung nach über 4 monatiger Odyssee...

Das Betriebssystem hast du beim Wechsel von SSD auf HDD etc. immer jeweils frisch installiert (nicht kopiert o.ä.)? Hast du normale Werte in einem Festplattenbenchmark wie z.B. HDTach oder HDTune?
 
Oben Unten