• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Kurze Standbilder für mehrere Sekunden mit GTX 960 4GB

greedson

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.05.2016
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Kurze Standbilder für mehrere Sekunden mit GTX 960 4GB

Guten Abend allerseits,

ich habe derzeitig ein großes Problem was Gaming angeht. Ich bekomme nach einer gewissen Spielzeit starke bis sehr starke FPS Einbrüche, welche zu den ein oder anderem Standbild für mehrere Sekunden führen. Ich spiele auf der GTX 960 mit 4 GB von MSI, welche letzes Jahr gekauft wurde, was relativ noch In Ordnung geht. Die sehr starken FPS Einbrüche bekomme ich bei den aktuellen Games, dazu zählt zum Beispiel H1Z1, Playerunknown Battlegrounds... sprich die etwas mehr Leistungsspiele. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, wie ich das ausbessern kann, da es wirklich unspielbar ist. Das Spiel ist anfangs sehr flüssig, die Grafikkarte schafft das ohne Probleme, jedoch danach (+/- 50min) wirds schwieriger. Ebenso passiert es, dass es nachdem ich das Spiel beende mein Desktop sehr laggt, und erst nach einer gewissen Zeit sich wieder in Ruhe bringt.

Ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn man mir Hinweise / Hilfe geben könnte!

Hier erstmal Setup:
Motherboard: MS-7728
CPU: Intel Core i5 2320
RAM: 8 GB DDR3
GPU: MSI GTX 960
PSU: Corsair + De Vengeance 400 ATX/EPS 80 PLUS 650WATT Netzteil

Ich entschuldige mich für die ein oder andere fehlende Information, falls eine fehlt.

Ich bedanke mich im Vorraus!
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
Also, ich weiß Zb von H1Z1, dass es bei vielen Leuten immer wieder mal Probleme macht, selbst mit Top-Hardware. In Deinem Fall KÖNNTE es je nach Spiel auch sein, dass es an der CPU hängt, wobei das aber eher kurze Ruckler erklären könnte, nicht aber dass es wirklich länger am Stück hakt.

Was du mal prüfen kannst.

- Mainboardtreiber alle neu?
- aktueller Grafikkartentreiber drauf?
- schalt mal Software ab, die nebenbei läuft, egal was - selbst Skype/Teamspeak oder so KÖNNTE unter umständen was verursachen. Auch Virenscanner
- prüf mal die Festplatte mit einem Tool wie Zb "HD Tune" (Errortest)
- prüf mal die Temperaturen Deiner CPU und der Grafikkarte bei Last. Mit dem MSI Afterburner kannst du per "detach" den Bereich mit Kurven, die wichtige Werte aufzeichnen, abkoppeln. Per Rechtsklick in den Bereich kannst du wiederum über die Optionen dann die Graphen wählen, die angezeigt werden sollen. Interessant wäre GPU-Temperatur und die der CPU bzw. CPU-Kerne.
 

Batze

Gesperrt
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.068
Reaktionspunkte
4.725
Ganz einfach H1Z1 ist einfach sehr schlecht programmiert. Das hat auch nichts mir irgendwelchen Treibern zu tun. Das kann man auch überall, auch deine Probleme nachlesen über Google, seit Jahren zu diesem Spiel. Wie gesagt, was anderes ist es nicht.
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.379
Reaktionspunkte
5.804
Batze hat nicht unrecht. Eine kurze Google-Recherche hat ergeben, dass "H1Z1" wohl ein sehr übles "memory leak" aufweist, d. h., Du kannst mit sehr starker Hardware (viel RAM u. VRAM) diese Einbrüche zwar vielleicht länger hinauszögern, aber niemals verhindern.

Das ist einfach nur unsauber programmiert.
 

Herbboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.769
Reaktionspunkte
5.984
Das mit H1Z sag ich ja auch, allerdings sollte man auch mal den Text genau lesen und nicht nur Stichworte.... Er schreibt ja "den aktuellen Games", es ist also nicht nur bei H1Z ein Problem vorhanden, UND dass es teils sogar gleich mehrere Sekunden stillsteht: das ist mir von H1Z an sich auch nicht bekannt... ^^ oder ist genau DAS der Fall?
 
Oben Unten