• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Krasser Vorwurf von Xbox: Bezahlt Sony Entwickler für unfaire PS5-Vorteile?

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.929
Reaktionspunkte
4.975
Man hat doch ein Abo damit man sich die Spiele nicht kaufen muss :-D
Ich hab den ollen Pass nur für Gold und als Demo-Ersatz. Spiele die mir wichtig sind, auch auf der Xbox, kauf ich immer Retail, so wie Forza Horizon 5 oder den Flug-Simulator
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
36.987
Reaktionspunkte
8.095
Die Behauptung seitens MS ist dass Sony Entwickler bezahlt damit die ihre Spiele NICHT im GamePass anbieten. Ist schon etwas anderes und auch eher ungewöhnlich. "Krass" kann man das durchaus nennen. Wirkt halt etwas verzweifelt. "Unfair" finde ich es aber auch nicht.

das ist letzten endes genau dasselbe und kein bißchen ungewöhnlich.
natürlich sichert sich sony exklusiv-deals, ua damit diese titel (auch) nicht im game pass auftauchen.
das ist das wesen von solchen deals.

hier wird irgendwas skandalisiert, was kein skandal ist, sondern vollkommen übliche geschäftspraktik. dass es jetzt primär um den game pass geht, ist nur ein zeichen der zeit. an der sache an sich ändert das überhaupt nix.

zumal das ganze aus den unterlagen zur kartellrechtlichen bewertung der ab-übernahme stammt. natürlich hält sony davon wenig ("exklusives cod im game pass wäre ein game changer") und microsoft versucht dagegen zu argumentieren ("sony macht dasselbe").

viel lärm um nichts. 🤷‍♂️
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.147
Reaktionspunkte
859
das ist letzten endes genau dasselbe und kein bißchen ungewöhnlich.
natürlich sichert sich sony exklusiv-deals, ua damit diese titel (auch) nicht im game pass auftauchen.
das ist das wesen von solchen deals.

hier wird irgendwas skandalisiert, was kein skandal ist, sondern vollkommen übliche geschäftspraktik. dass es jetzt primär um den game pass geht, ist nur ein zeichen der zeit. an der sache an sich ändert das überhaupt nix.

zumal das ganze aus den unterlagen zur kartellrechtlichen bewertung der ab-übernahme stammt. natürlich hält sony davon wenig ("exklusives cod im game pass wäre ein game changer") und microsoft versucht dagegen zu argumentieren ("sony macht dasselbe").

viel lärm um nichts. 🤷‍♂️
Viel lärm um nichts. Ja.
Ungewöhnlich finde ich es trotzdem. Kann ja gerne mal jemand vergleichbare Fälle nennen wenn es so normal ist.

Exklusiv Deal heißt für mich jedenfalls dass ein Hersteller Geld zahlt um etwas exklusiv für seine Plattform zu haben. Das ist hier ja nicht der Fall. Sony hat davon nichts exklusives für ihre Plattform. Die Spiele erscheinen trotzdem für XBox. Nur halt nicht "für lau" im GamePass sondern wie gewohnt zum Vollpreis digital oder als Retail.
 

Faltentier

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.05.2022
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Das "krass" oder "unfair" bezog sich sicherlich nicht auf irgendwelche normalen Exklusivdeals wie man sie kennt. Denn darum geht es hier ja nicht. Die Behauptung seitens MS ist dass Sony Entwickler bezahlt damit die ihre Spiele NICHT im GamePass anbieten. Ist schon etwas anderes und auch eher ungewöhnlich. "Krass" kann man das durchaus nennen. Wirkt halt etwas verzweifelt. "Unfair" finde ich es aber auch nicht.

Das kommt immer auf den Standpunkt an.
MS bezahlt dafür, daß Spiele exklusiv in den GamePass kommen - da könnten freie Händler genauso drüber klagen, daß das "unfair" sei.
Oder ich formulier es mal plakativ anders: "Sony bezahlt dafür daß Hersteller ihre Spiele im PSN Store anbieten"
Diese Formulierung klingt eigentlich eher Mitleid erregend und wäre damit für MS natürlich eher kontraproduktiv ;o)

Und zum Thema Streaming Abos und Qualität: Was haben wir uns 2014 gefreut als Netflix kam. Massig Filme und Serien und hochwertige Eigenproduktionen für moderates Geld.
Und wie schauts heute aus? Es wird permanent teurer und die Qualität der Produktionen bewegt sich mittlerweile auf Ramschniveau.
Ich seh da also leider keine rosige Spiele-Abo-Zukunft.
 

Faltentier

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.05.2022
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Tun sie das?
Dass das irgendwann der Fall sein wird sage ich schon lange. Aber dass das schon jetzt so ist wäre mir neu.

Naja, Bethesda wurde mit der Aussage erworben, daß zukünftige Titel GamePass exklusiv sein sollen. Ich finde schon daß das ne Form der Bezahlung ist. Sie sind halt cleverer als andere die für jedes Spiel einzeln zahlen .. da macht MS keine halben Sachen und kauft den Laden gleich komplett.
 

Faltentier

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.05.2022
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Exklusiv für die MS Plattform. Also XBox und PC. Aber doch nicht exklusiv für den GamePass.

Hm, stimmt .. das hab ich durcheinander geworfen.

Wobei das kaufmännisch irgendwie wenig Sinn macht. Alle GamePass Abonenten fallen schonmal gleich als Käufer raus und vom Rest holen sich bestimmt noch genug ein "GamePass-Sonderangebot" àla 3 Monate für 1€ und kündigen danach wieder. (So hab ichs seinerzeit bei Outer Worlds gemacht).

Vielleicht überseh ich ja irgendwas grandios, aber mit dem Vorgehen bring ich weder mehr Leute dazu den Dienst dauerhaft zu abonieren , noch erhöh ich damit die Absatzzahlen. Na ob das die Shareholder auf Dauer gut finden.
 
Oben Unten