• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

KOTOR 2 - erste Meinung zum Spiel

Z

Ztyla

Gast
So, hab jetzt 3 Stunden KOTOR 2 rum und kann Euch einen ersten Eindruck vermitteln:

Nach der schnellen und unproblematischen Installation erstmal die grafikeinstellungen vorgenommen und ab ins Spiel.
Das Intro ist in alter STAR WARS Tradition gehalten und schick gemacht, allerdings fällt einem schon beim scrollenden INtro auf, welch schlechte Qualität die Filme haben..

Das nettgemachte Tutorial führt uns auf das altbekannte Schiff Ebon Hawk , allerdings gleich hier die erste Ernüchterung:
Die Grafik ist seeeehr schlicht gehalten und ruckelt an allen Ecken und Enden, auch bei entschärften Einstellungen.
Als Rollenspieler lässt man sich von solchen Nebensächlichkeiten allerdings nicht beeinflussen und stürzt sich kopfüber ins Spielgeschehen.

Die Story entwickelt sich im ersten Moment spannend und motiviert.
Die Ernüchterung erfolgte bei mir nach ca. 1 1/2 Stunden Spiel:
Der Spielverlauf unterscheidet sich in wirklich gar keiner Weise vom Vorgänger, und das ist beileibe nicht nur positiv zu sehen.
Grafisch baut das Spiel schon während des ersten Spielabschnitts
gewaltig ab, die Texturen sind einfach nur grausig. Ich habe den Vorgänger nur auf der X-Box gespielt, von daher kann ich keinen Direktvergleich zur PC Version von KOTOR 1 ziehen, aber schlechter kann die Grafik nicht gewesen sein..

Anstatt die Story mit kurzgehaltenen, storylastigen Sequenzen in Gang zu bringen, verrennt man sich in stumpfes Kloppen und Items sammeln.
Ich hatte nach 2 Stunden das Gefühl, mehr Medikits, Minen, Granaten, Computerhacker etc. als im gesamten letzten Spiel gesammelt zu haben.
Die geniale Entfaltung der Story im ersten Teil (Taris mit seiner Bevölkerung) fehlt mir hier völlig.

Der erste Lichtblick kommt dann mit dem Auftritt des alten Kampfdroiden HK (oder einem seiner baugleichen Modelle) - die Sprüche sind ähnlich gut gelungen wie im Vorgänger.

Ich hab jetzt nach drei Stunden erstmal abgespeichert und werde mich morgen frischen Mutes nochmal an die Sache machen, vielleicht muss man dem Spiel einfach mehr Zeit geben. Für heute bin ich allerdings nur enttäuscht, weil die (zugegeben ziemlich hohen) Erwartungen rein gar nicht erfüllt werden konnten.Ausserdem ist mir noch übel von der Grafik :-/

Dieses soll keine Abratung vom Kauf sein, es ist ein rein subjektiver Bericht, allerdings bin ich auf die Meinung anderer sehr gespannt...

Gut N8
 
T

The_Reticent

Gast
Thanx, das entspricht in etwa meinen Erwartungen. Nur die Grafik hätt ich nicht ganz so übel erwartet. Naja, ich schau sie mir morgen mal selber an, und wer weiß, vielleicht wird sie ja auch für dich 'erträglich', wenn du den ersten Schock überwunden hast ;)

Meine Vorstellungen sind in etwa so:
Gesteigertes Gameplay; schwächere Story; weniger Atmosphäre; leicht verbesserte Grafik (wobei das kaum noch auffallen mag, da sich im letzten Jahr imho schon einiges getan hat); wieder recht kahle, kalte und viel zu saubere Umgebungen; wieder viel zu einfach; mehr Bugs; gleiches Level an StarWars Feeling.
Insgesamt erwarte ich aber doch ein überdurchschnittliches RPG, jedoch ein gutes Stück unter dem Niveau des Vorgängers.

Wenn ich ein paar Stunden gespielt hab, schreib ich mal kurz meine Meinung hier rein. Jedenfalls freu ich mich drauf, hoffentlich kommts auch wirklich morgen :)
 
T

totalMADman

Gast
Habe jetzt ca. 3 Stunden gespielt. Die Grafik ist in der Tat zum Teil nicht besonders gut (dafür ruckelt bei mir nix selbst mit 1280x1024, max. Details + 4AA und 8AF), auch die Menüs fand ich in Teil 1 etwas besser, trotzdem ist die Story wieder packend. Man kann kaum aufhören. Einen Absturz hatte ich zwar auch schon, aber das trübt bei mir als Kotor Fan die Stimmung praktisch überhaupt nicht. Ich bereue den Kauf bisher kein bißchen. Wie gut, daß ich den Rest der Woche frei habe :-D
 

Muten-Roshi

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
27.05.2003
Beiträge
236
Reaktionspunkte
0
totalMADman am 10.02.2005 01:13 schrieb:
auch die Menüs fand ich in Teil 1 etwas besser
Sind die Menüs noch genauso "Konsolenmässig" wie im erstenTeil? Dort hatte man in 1280x1024 ja das Menü in der Mitte hängen, die hohe Auflösung wurde gar nicht richtig ausgenutzt... scrollen bis zum abwinken war angesagt, da das Ausrüstungsmenü nur 3-4 Zeilen hatte. Bei ~100 Items in der Tasche war das schon etwas nervig. Das war eigentlich das einzige, was mich am ersten Teil genervt hat, der Rest war einfach super!
 
TE
TE
Z

Ztyla

Gast
Muten-Roshi am 10.02.2005 01:35 schrieb:
totalMADman am 10.02.2005 01:13 schrieb:
auch die Menüs fand ich in Teil 1 etwas besser
Sind die Menüs noch genauso "Konsolenmässig" wie im erstenTeil? Dort hatte man in 1280x1024 ja das Menü in der Mitte hängen, die hohe Auflösung wurde gar nicht richtig ausgenutzt... scrollen bis zum abwinken war angesagt, da das Ausrüstungsmenü nur 3-4 Zeilen hatte. Bei ~100 Items in der Tasche war das schon etwas nervig. Das war eigentlich das einzige, was mich am ersten Teil genervt hat, der Rest war einfach super!

Man merkt dem Spiel die Konsolenadaption an, ist aber kein Beinbruch..

So, vor der Arbeit extra früh hoch um noch etwas zu testen :)
 

March20

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
09.04.2001
Beiträge
374
Reaktionspunkte
0
die grafik hat sich im vergleich zum ersten teil nicht wirklich verändert.

hab das game jetzt erst mal eine stunde angetestet,dennoch muss ich sagen:

als die intro-musik durch die boxen klang war ich gelich wieder gefangen im star wars universum.

die char erstellung geht schnell und einfach von der hand. auch an der steuerung hat sich im gegensatz zum vörgänger nix verändert.

ich hoffe die story entwickelt sich wie im ersten teil mit der zeit die man mit den teammembern verbringt und sorgt wieder für witzige atmosphäre.

naja.wenn ich mehr gezockt hab,kann ich sicher mehr schreiben
 

Suslik

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
10.10.2001
Beiträge
236
Reaktionspunkte
1
Ich habe es gerstern angetestet und hier meine Meinung:

- Grafik hat sich zum Vorgänger nicht verändert; bis auf ein paar kleine Grafikfehler (komische Schatten hin und wieder) läuft das Spiel bei mir flüssig (alles auf max.)
- Story ist selbst am Anfang ziemlich gut, da es mehr Fragen aufwirft als beantwortet. Bin mal auf die nächsten Stunden gespannt
- Menü ist etwas zu konsolenlastig und nicht ganz so übersichtlich wie im ersten Teil
- ziemlich große auswahl an Aufrüstitems für Waffen und Kleidung
- mehr Fertigkeiten der Macht

Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Game.
 
TE
TE
Z

Ztyla

Gast
Mal eine Frage zur Patchfunktion:

Wenn ich versuche, das Spiel zu updaten, sagt er mir immer, das eine Datei nicht gefunden wurde und deshalb der Patchvorgang abgebrochen wird.
Natürlich ist mir klar (wieso eigentlich?), dass es am Erscheinungsdatum noch keinen PAtch gibt, aber wäre es nicht logischer , wenn ich vom System diese Nachricht bekomme?

Wie sieht das bei Euch aus? Habt ihr das selbe Phänomen oder tritt das nur bei mir auf?
 

Vassago2001

Anwärter/in
Mitglied seit
02.02.2002
Beiträge
26
Reaktionspunkte
0
Ztyla am 09.02.2005 23:33 schrieb:
So, hab jetzt 3 Stunden KOTOR 2 rum und kann Euch einen ersten Eindruck vermitteln:

Nach der schnellen und unproblematischen Installation erstmal die grafikeinstellungen vorgenommen und ab ins Spiel.
Das Intro ist in alter STAR WARS Tradition gehalten und schick gemacht, allerdings fällt einem schon beim scrollenden INtro auf, welch schlechte Qualität die Filme haben..

Das nettgemachte Tutorial führt uns auf das altbekannte Schiff Ebon Hawk , allerdings gleich hier die erste Ernüchterung:
Die Grafik ist seeeehr schlicht gehalten und ruckelt an allen Ecken und Enden, auch bei entschärften Einstellungen.
Als Rollenspieler lässt man sich von solchen Nebensächlichkeiten allerdings nicht beeinflussen und stürzt sich kopfüber ins Spielgeschehen.

Die Story entwickelt sich im ersten Moment spannend und motiviert.
Die Ernüchterung erfolgte bei mir nach ca. 1 1/2 Stunden Spiel:
Der Spielverlauf unterscheidet sich in wirklich gar keiner Weise vom Vorgänger, und das ist beileibe nicht nur positiv zu sehen.
Grafisch baut das Spiel schon während des ersten Spielabschnitts
gewaltig ab, die Texturen sind einfach nur grausig. Ich habe den Vorgänger nur auf der X-Box gespielt, von daher kann ich keinen Direktvergleich zur PC Version von KOTOR 1 ziehen, aber schlechter kann die Grafik nicht gewesen sein..

Anstatt die Story mit kurzgehaltenen, storylastigen Sequenzen in Gang zu bringen, verrennt man sich in stumpfes Kloppen und Items sammeln.
Ich hatte nach 2 Stunden das Gefühl, mehr Medikits, Minen, Granaten, Computerhacker etc. als im gesamten letzten Spiel gesammelt zu haben.
Die geniale Entfaltung der Story im ersten Teil (Taris mit seiner Bevölkerung) fehlt mir hier völlig.

Der erste Lichtblick kommt dann mit dem Auftritt des alten Kampfdroiden HK (oder einem seiner baugleichen Modelle) - die Sprüche sind ähnlich gut gelungen wie im Vorgänger.

Ich hab jetzt nach drei Stunden erstmal abgespeichert und werde mich morgen frischen Mutes nochmal an die Sache machen, vielleicht muss man dem Spiel einfach mehr Zeit geben. Für heute bin ich allerdings nur enttäuscht, weil die (zugegeben ziemlich hohen) Erwartungen rein gar nicht erfüllt werden konnten.Ausserdem ist mir noch übel von der Grafik :-/

Dieses soll keine Abratung vom Kauf sein, es ist ein rein subjektiver Bericht, allerdings bin ich auf die Meinung anderer sehr gespannt...

Gut N8


bin jetzt nach 7 stunden auf dem ersten planeten...
und ich bin in keinster weise enttäuscht. grafik wie beim vorgänger (mit detailverbesserungen, mehr animationen)... najaaaa. aber der rest... einfach wieder mitreißend. die star wars - athmosphäre, vielschichtige, komplexe quests, toll erzählte story und dazu noch die ganzen verbesserungen. mehr fähigkeiten und talente, partymitglieder beeinflussen sich gegenseitig, x möglichkeiten waffen zu upgraden oder selber upgrades zu erstellen... also die 7 h hab ich gestern am stück gespielt und nur aufgehört, weils schon wieder hell wurde. das spricht, denk ich, für ein gutes spiel ;)
 

Lannister

Anwärter/in
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
Vassago2001 am 10.02.2005 12:00 schrieb:
Ztyla am 09.02.2005 23:33 schrieb:
So, hab jetzt 3 Stunden KOTOR 2 rum und kann Euch einen ersten Eindruck vermitteln:

Nach der schnellen und unproblematischen Installation erstmal die grafikeinstellungen vorgenommen und ab ins Spiel.
Das Intro ist in alter STAR WARS Tradition gehalten und schick gemacht, allerdings fällt einem schon beim scrollenden INtro auf, welch schlechte Qualität die Filme haben..

Das nettgemachte Tutorial führt uns auf das altbekannte Schiff Ebon Hawk , allerdings gleich hier die erste Ernüchterung:
Die Grafik ist seeeehr schlicht gehalten und ruckelt an allen Ecken und Enden, auch bei entschärften Einstellungen.
Als Rollenspieler lässt man sich von solchen Nebensächlichkeiten allerdings nicht beeinflussen und stürzt sich kopfüber ins Spielgeschehen.

Die Story entwickelt sich im ersten Moment spannend und motiviert.
Die Ernüchterung erfolgte bei mir nach ca. 1 1/2 Stunden Spiel:
Der Spielverlauf unterscheidet sich in wirklich gar keiner Weise vom Vorgänger, und das ist beileibe nicht nur positiv zu sehen.
Grafisch baut das Spiel schon während des ersten Spielabschnitts
gewaltig ab, die Texturen sind einfach nur grausig. Ich habe den Vorgänger nur auf der X-Box gespielt, von daher kann ich keinen Direktvergleich zur PC Version von KOTOR 1 ziehen, aber schlechter kann die Grafik nicht gewesen sein..

Anstatt die Story mit kurzgehaltenen, storylastigen Sequenzen in Gang zu bringen, verrennt man sich in stumpfes Kloppen und Items sammeln.
Ich hatte nach 2 Stunden das Gefühl, mehr Medikits, Minen, Granaten, Computerhacker etc. als im gesamten letzten Spiel gesammelt zu haben.
Die geniale Entfaltung der Story im ersten Teil (Taris mit seiner Bevölkerung) fehlt mir hier völlig.

Der erste Lichtblick kommt dann mit dem Auftritt des alten Kampfdroiden HK (oder einem seiner baugleichen Modelle) - die Sprüche sind ähnlich gut gelungen wie im Vorgänger.

Ich hab jetzt nach drei Stunden erstmal abgespeichert und werde mich morgen frischen Mutes nochmal an die Sache machen, vielleicht muss man dem Spiel einfach mehr Zeit geben. Für heute bin ich allerdings nur enttäuscht, weil die (zugegeben ziemlich hohen) Erwartungen rein gar nicht erfüllt werden konnten.Ausserdem ist mir noch übel von der Grafik :-/

Dieses soll keine Abratung vom Kauf sein, es ist ein rein subjektiver Bericht, allerdings bin ich auf die Meinung anderer sehr gespannt...

Gut N8


bin jetzt nach 7 stunden auf dem ersten planeten...
und ich bin in keinster weise enttäuscht. grafik wie beim vorgänger (mit detailverbesserungen, mehr animationen)... najaaaa. aber der rest... einfach wieder mitreißend. die star wars - athmosphäre, vielschichtige, komplexe quests, toll erzählte story und dazu noch die ganzen verbesserungen. mehr fähigkeiten und talente, partymitglieder beeinflussen sich gegenseitig, x möglichkeiten waffen zu upgraden oder selber upgrades zu erstellen... also die 7 h hab ich gestern am stück gespielt und nur aufgehört, weils schon wieder hell wurde. das spricht, denk ich, für ein gutes spiel ;)


Wie ist denn der Sound und vor allem die Sprachausgabe so ?
Eigentlich wollte ich ja die englische Verison haben, aber die vorm WE zu kriegen ist in Berlin unmöglich und jetzt plane ich mir doch die duetsche zuzulegen.

Sind sie Sprecher OK, oder kjlingen die total gelangweilt.... ?


L.
 

lord999

Anwärter/in
Mitglied seit
03.07.2004
Beiträge
30
Reaktionspunkte
0
Lannister am 10.02.2005 18:27 schrieb:
Vassago2001 am 10.02.2005 12:00 schrieb:
Ztyla am 09.02.2005 23:33 schrieb:
So, hab jetzt 3 Stunden KOTOR 2 rum und kann Euch einen ersten Eindruck vermitteln:

Nach der schnellen und unproblematischen Installation erstmal die grafikeinstellungen vorgenommen und ab ins Spiel.
Das Intro ist in alter STAR WARS Tradition gehalten und schick gemacht, allerdings fällt einem schon beim scrollenden INtro auf, welch schlechte Qualität die Filme haben..

Das nettgemachte Tutorial führt uns auf das altbekannte Schiff Ebon Hawk , allerdings gleich hier die erste Ernüchterung:
Die Grafik ist seeeehr schlicht gehalten und ruckelt an allen Ecken und Enden, auch bei entschärften Einstellungen.
Als Rollenspieler lässt man sich von solchen Nebensächlichkeiten allerdings nicht beeinflussen und stürzt sich kopfüber ins Spielgeschehen.

Die Story entwickelt sich im ersten Moment spannend und motiviert.
Die Ernüchterung erfolgte bei mir nach ca. 1 1/2 Stunden Spiel:
Der Spielverlauf unterscheidet sich in wirklich gar keiner Weise vom Vorgänger, und das ist beileibe nicht nur positiv zu sehen.
Grafisch baut das Spiel schon während des ersten Spielabschnitts
gewaltig ab, die Texturen sind einfach nur grausig. Ich habe den Vorgänger nur auf der X-Box gespielt, von daher kann ich keinen Direktvergleich zur PC Version von KOTOR 1 ziehen, aber schlechter kann die Grafik nicht gewesen sein..

Anstatt die Story mit kurzgehaltenen, storylastigen Sequenzen in Gang zu bringen, verrennt man sich in stumpfes Kloppen und Items sammeln.
Ich hatte nach 2 Stunden das Gefühl, mehr Medikits, Minen, Granaten, Computerhacker etc. als im gesamten letzten Spiel gesammelt zu haben.
Die geniale Entfaltung der Story im ersten Teil (Taris mit seiner Bevölkerung) fehlt mir hier völlig.

Der erste Lichtblick kommt dann mit dem Auftritt des alten Kampfdroiden HK (oder einem seiner baugleichen Modelle) - die Sprüche sind ähnlich gut gelungen wie im Vorgänger.

Ich hab jetzt nach drei Stunden erstmal abgespeichert und werde mich morgen frischen Mutes nochmal an die Sache machen, vielleicht muss man dem Spiel einfach mehr Zeit geben. Für heute bin ich allerdings nur enttäuscht, weil die (zugegeben ziemlich hohen) Erwartungen rein gar nicht erfüllt werden konnten.Ausserdem ist mir noch übel von der Grafik :-/

Dieses soll keine Abratung vom Kauf sein, es ist ein rein subjektiver Bericht, allerdings bin ich auf die Meinung anderer sehr gespannt...

Gut N8


bin jetzt nach 7 stunden auf dem ersten planeten...
und ich bin in keinster weise enttäuscht. grafik wie beim vorgänger (mit detailverbesserungen, mehr animationen)... najaaaa. aber der rest... einfach wieder mitreißend. die star wars - athmosphäre, vielschichtige, komplexe quests, toll erzählte story und dazu noch die ganzen verbesserungen. mehr fähigkeiten und talente, partymitglieder beeinflussen sich gegenseitig, x möglichkeiten waffen zu upgraden oder selber upgrades zu erstellen... also die 7 h hab ich gestern am stück gespielt und nur aufgehört, weils schon wieder hell wurde. das spricht, denk ich, für ein gutes spiel ;)


Wie ist denn der Sound und vor allem die Sprachausgabe so ?
Eigentlich wollte ich ja die englische Verison haben, aber die vorm WE zu kriegen ist in Berlin unmöglich und jetzt plane ich mir doch die duetsche zuzulegen.

Sind sie Sprecher OK, oder kjlingen die total gelangweilt.... ?


L.

deutsche sprachausgabe wie im ersten teil gut gelungen wie ich finde
 

BunGEe

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
749
Reaktionspunkte
1
Ztyla am 10.02.2005 11:04 schrieb:
Mal eine Frage zur Patchfunktion:

Wenn ich versuche, das Spiel zu updaten, sagt er mir immer, das eine Datei nicht gefunden wurde und deshalb der Patchvorgang abgebrochen wird.
Natürlich ist mir klar (wieso eigentlich?), dass es am Erscheinungsdatum noch keinen PAtch gibt, aber wäre es nicht logischer , wenn ich vom System diese Nachricht bekomme?

Wie sieht das bei Euch aus? Habt ihr das selbe Phänomen oder tritt das nur bei mir auf?
Ja das Gleiche kann ich bestätigen. Die rote Fehlermeldung ist doch viel toller, als so ein langweiliger Text wie: "Noch kein Patch verfügbar". :B
 

sebsasse

Anwärter/in
Mitglied seit
29.01.2003
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Hier auch mal meine Meinung:

Alles wie erwartet:
Grafik - leicht verbessert - vollkommen ruckelfrei in 1280x1024 mit AA + AF (@A64 - 1 Gig Ram - 6800 GT). Aber auch auf dem XP mit 5900XT und 512 MB von meiner Freundin gut zu zocken.
Abstürze bis zum Ende des ersten Planeten (ca. 7 Stunden): NULL
Sound: Sehr gut, aber dank EAX (Audigy 2 ZS und 7.1 Speaker)
Interface finde ich besser als im ersten Teil, da die Hotkeys besser liegen - Ich benutze die Maus so wenig wie möglich.
Story: Von Beginn an fesselnd - Bis jetzt besser als im ersten Teil, aber es muss sich noch zeigen, ob die Story insgesamt auch soviele Wendungen wie der erste Teil bereithält.
Gruppe: Leider laufen die Gruppenmitglieder in Kämpfen sich immernoch ständig in den Weg und bleiben ineinander hängen. Das Routefinding ist aber beim reinen Laufen etwas besser geworden. Da bleiben die Gruppenmitglieder nicht laufend an Kanten und ähnlichem hängen.
Außerdem ist die Balance zwischen den Mitgliedern besser geworden.
Blasterwaffen sind nicht mehr so lächerlich wie im ersten Teil, mittlerweile verursachen die sogar ein bisschen Schaden.

Alles in allem viele kleine Detailverbesserungen - mit deutlichen Storyanleihen am ersten Teil. Ein würdiger Nachfolger wenn man keine großen Innovationen erwartet!

Perfekt für alle die den ersten Teil einfach zu kurz fanden!
 

Omnibrain

Anfänger/in
Mitglied seit
04.08.2001
Beiträge
80
Reaktionspunkte
4
BunGEe am 10.02.2005 19:43 schrieb:
Ztyla am 10.02.2005 11:04 schrieb:
Mal eine Frage zur Patchfunktion:

Wenn ich versuche, das Spiel zu updaten, sagt er mir immer, das eine Datei nicht gefunden wurde und deshalb der Patchvorgang abgebrochen wird.
Natürlich ist mir klar (wieso eigentlich?), dass es am Erscheinungsdatum noch keinen PAtch gibt, aber wäre es nicht logischer , wenn ich vom System diese Nachricht bekomme?

Wie sieht das bei Euch aus? Habt ihr das selbe Phänomen oder tritt das nur bei mir auf?
Ja das Gleiche kann ich bestätigen. Die rote Fehlermeldung ist doch viel toller, als so ein langweiliger Text wie: "Noch kein Patch verfügbar". :B

jup, hab ich auch. Dachte ich teste das tolle Feature mal an :-D. Nu ja *g*.

Zum Spiel selbst. Leuft wunderschön flüssig ind 1280x1024, AA + AF max. bei ner Ati Radeon X800Pro, 3200XP und 1GB Ram. Außer bei Nebel beginnt das Spiel zu rückeln, da bringt aber auch runtersetzen von AA + AF nichts. Muss wohl an Engine liegen.

Zum Spiel selbst, die Steuerung hat mich anfangs nerven gekostet, im ersten teil hat es mir viel besser gefallen, dann nimmt das Menü meineserachtens viel zu viel Platz ein. Story fand ich anfangs auch nicht sehr spannend.... hat sich dann aber doch weiterentwickelt und auf dem Raumschiff gegen ende des ersten Parts kam dann richtig Stimmung auf. Von der Skillung her habe ich auf die aus kotor1 bekannte gesetzt und hau mit meinem Spieler Char so gut wie alles One hit weg, Schwierigkeitsgrad mittel, werde ich wohl noch hochsetzen, so ist es doch etwas arg langweilig.
 

Vassago2001

Anwärter/in
Mitglied seit
02.02.2002
Beiträge
26
Reaktionspunkte
0
sebsasse am 10.02.2005 19:56 schrieb:
Perfekt für alle die den ersten Teil einfach zu kurz fanden!


Apropos zu kurz...

bin jetzt nach sage und schreibe 11 h auf der ebon hawk, kann mich auf die suche nach den jedi meistern machen und hab immer noch kein lichtschwert... wenn das so weiter geht kommt man ja net unter 80 h spielzeit...

p.s.: hats schon jemand geschafft die echani-kampfprüfungen in der jedi-eisakademie auf talos zu meistern? mir is es grad nach 1,5 h gelungen ;)
 

marius0schrade

Anwärter/in
Mitglied seit
18.11.2004
Beiträge
27
Reaktionspunkte
0
kann mir vllt jemand sagen ob das mit der grafik karte reicht um das spiel richtig zu spielen und welche einstellungen ich vornehmen sollte:

2700 mhz
1gbyte ram
nvidia ti 4200

passt schon oder?

ich hab noch meine rosarote brille auf und überlese die negativen post und ^^

ciao und noch viel spaß ich kriege es morgen..dann wird gezockt die ganze nacht^^
 

Brazzo05

Anwärter/in
Mitglied seit
08.03.2004
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
marius0schrade am 10.02.2005 20:41 schrieb:
kann mir vllt jemand sagen ob das mit der grafik karte reicht um das spiel richtig zu spielen und welche einstellungen ich vornehmen sollte:

2700 mhz
1gbyte ram
nvidia ti 4200

passt schon oder?

ich hab noch meine rosarote brille auf und überlese die negativen post und ^^

ciao und noch viel spaß ich kriege es morgen..dann wird gezockt die ganze nacht^^

Denk schon, dass das passt, ich hab den ersten Teil mit 3 Ghz, 512 MB RAM und einer Geforce 5600 gezockt (was ja von der Leistung her ähnlich ist wie deine Hardware), ohne AA und AF halt, aber sonst mit höchsten Grafikeinstellungen quasi ruckelfrei gezockt. Grafisch hat sich ja nicht viel getan, also sollte es schon klappen :-D
Von dem negativen Post würde ich mich auch nicht beeindrucken lassen! Ich habe das Spiel heute über 4 Stunden gespielt und bin trotz der mittelmäßigen Grafik und der wenigen spielerischen Neuerungen fast genauso begeistert wie bei Teil 1, weil die Story von Anfag an spannend ist, von den wieder genialen Multiple-Choice-Gesprächen und dem sensationellen Sound ganz zu schweigen. Also viel Spaß mit KotOR 2, ich muss weg, weiterzocken!! :-D
 
O

ork1234

Gast
Also das Tutorial is nett gemacht und die Grafik stört mich eigentlich wenig. Die Story auf der Bohrstation is sehr spannend, die Umsetztung der Station einfach nur *gäähhn*! Ich verbringe ca. 2 Stunden damit viel zu leichte gegner zu besiegen, für die ich keine Spezalattacken oder onst irgedetwas brauche. Ausserdem lese ich mich durch viel zu lange Computerterminals. Doch sobald mal wenigstens auf der Harbinger is gehts laaaaaangsam bergauf...

Ich freue mich schon auf die ersten Paazak spielchen und Swoop(oder wie die heisen)rennen.
 
TE
TE
Z

Ztyla

Gast
So, nach ca. 9 Stunden Spielzeit muss ich mein Resümee doch etwas ändern - nach einer Eingewöhungszeit mit den Kontrollen und Akzeptieren der Grafik hats mich nun auch wieder wie beim ersten Teil gepackt.

Die Story ist inzwischen gut in Gang gekommen und fesselt, so dass man über die leichten Schwächen hinwegsehen kann.

Ausserdem freuts mich, das die deutsche Sprachausgabe so gut gelungen ist :) Die Charaktere entwickeln einen Charme wie die aus dem 1. Teil...

So, ich muss wieder ran!


P.S. mit Athlon 2,8 , Radeon 9800pro, 1 GIG Infineon auf Nforce2 Board bisher KEINE Abstürze zu vermelden! Top!
 

Brazzo05

Anwärter/in
Mitglied seit
08.03.2004
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
Brazzo05 am 10.02.2005 21:12 schrieb:
marius0schrade am 10.02.2005 20:41 schrieb:
kann mir vllt jemand sagen ob das mit der grafik karte reicht um das spiel richtig zu spielen und welche einstellungen ich vornehmen sollte:

2700 mhz
1gbyte ram
nvidia ti 4200

passt schon oder?

ich hab noch meine rosarote brille auf und überlese die negativen post und ^^

ciao und noch viel spaß ich kriege es morgen..dann wird gezockt die ganze nacht^^

Denk schon, dass das passt, ich hab den ersten Teil mit 3 Ghz, 512 MB RAM und einer Geforce 5600 gezockt (was ja von der Leistung her ähnlich ist wie deine Hardware), ohne AA und AF halt, aber sonst mit höchsten Grafikeinstellungen quasi ruckelfrei gezockt. Grafisch hat sich ja nicht viel getan, also sollte es schon klappen :-D
Von dem negativen Post würde ich mich auch nicht beeindrucken lassen! Ich habe das Spiel heute über 4 Stunden gespielt und bin trotz der mittelmäßigen Grafik und der wenigen spielerischen Neuerungen fast genauso begeistert wie bei Teil 1, weil die Story von Anfag an spannend ist, von den wieder genialen Multiple-Choice-Gesprächen und dem sensationellen Sound ganz zu schweigen. Also viel Spaß mit KotOR 2, ich muss weg, weiterzocken!! :-D
Übrigens: Die offiziellen Hardware-Empfehlungen sind: 1,6 Ghz, 512 MB Ram und Geforce 4 Ti bzw. Radeon 9200. Sollte also kein Problem sein! :-D
 
Oben Unten