Kopfschmerzen durch den Monitor?

Spcial

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
787
Reaktionspunkte
0
hallo,

in letzter zeit, bekomme ich manchmal teils starke kopfschmerzen wenn ich am pc bin, dann muss ich erst was anderes machen, bevor ich mich dann wieder dran setzen kann. meinstens geh ich dann eine runde spazieren oder so.
manchmal tritt das nach ner halben stunde schon auf manchmal aber auch erst später? woran kann das liegen? am monitor?

welcher monitor typ ist eig. besser für die augen, röhrenmonitore oder TFT-monitore?

würde mich mal stark interessieren, weil ich gerade vor einem neuen bildschirmkauf stehe. meine gerät ist schon ca. 10 jahre alt.^^

mfg
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.150
Reaktionspunkte
0
Spcial am 26.02.2007 15:55 schrieb:
hallo,

in letzter zeit, bekomme ich manchmal teils starke kopfschmerzen wenn ich am pc bin, dann muss ich erst was anderes machen, bevor ich mich dann wieder dran setzen kann. meinstens geh ich dann eine runde spazieren oder so.
manchmal tritt das nach ner halben stunde schon auf manchmal aber auch erst später? woran kann das liegen? am monitor?

welcher monitor typ ist eig. besser für die augen, röhrenmonitore oder TFT-monitore?

würde mich mal stark interessieren, weil ich gerade vor einem neuen bildschirmkauf stehe. meine gerät ist schon ca. 10 jahre alt.^^

mfg

Ich vermute mal das Dein gerät flimmert, merkst Du vielleicht gar nicht, aber könnte durchaus sein. Schau mal hier http://www.sozialnetz.de/ca/ph/het/Hauptpunkt/aaaaaaaaaaaahfp/Unterpunkt/aaaaaaaaaaaaijs/HauptframeID/aaaaaaaaaaaaijs/HauptframeTemplate/aaaaaaaaaaaaapq/
TFTs sollten für ein ermüdungsfreies und kopfschmerzloses Arbeiten m.E. besser geeignet sein.
 
TE
S

Spcial

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
787
Reaktionspunkte
0
EmmasPapa am 26.02.2007 16:04 schrieb:
Spcial am 26.02.2007 15:55 schrieb:
hallo,

in letzter zeit, bekomme ich manchmal teils starke kopfschmerzen wenn ich am pc bin, dann muss ich erst was anderes machen, bevor ich mich dann wieder dran setzen kann. meinstens geh ich dann eine runde spazieren oder so.
manchmal tritt das nach ner halben stunde schon auf manchmal aber auch erst später? woran kann das liegen? am monitor?

welcher monitor typ ist eig. besser für die augen, röhrenmonitore oder TFT-monitore?

würde mich mal stark interessieren, weil ich gerade vor einem neuen bildschirmkauf stehe. meine gerät ist schon ca. 10 jahre alt.^^

mfg

Ich vermute mal das Dein gerät flimmert, merkst Du vielleicht gar nicht, aber könnte durchaus sein. Schau mal hier http://www.sozialnetz.de/ca/ph/het/Hauptpunkt/aaaaaaaaaaaahfp/Unterpunkt/aaaaaaaaaaaaijs/HauptframeID/aaaaaaaaaaaaijs/HauptframeTemplate/aaaaaaaaaaaaapq/
TFTs sollten für ein ermüdungsfreies und kopfschmerzloses Arbeiten m.E. besser geeignet sein.

das ist ja schonmal gut, weil nen röhrenmonitor würde ich nicht gerne nochmal kaufen wollen. :) das mit dem flimmern kann ich mir auch verstellen, besonders bei dem alter, da war dich technik ja auch nocht nit so ausgereift wie heute.
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.980
Reaktionspunkte
1.875
Auf wieviel Hz ist die Frequenz deines Monitors eingestellt?
Also 85 Hz sollten es schon sein, besser wären 100 Hz bzw. 120 Hz.

Allerdings denke ich auch dass du das gute Stück nach 10 Jahren in den Ruhestand schicken darfst. Ein schicker 19" TFT kostet ja wirklich nicht mehr die Welt, und ist dabei wirklich angenehmer für die Augen. =)
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.741
Reaktionspunkte
3
Spcial am 26.02.2007 16:29 schrieb:
das mit dem flimmern kann ich mir auch verstellen, besonders bei dem alter, da war dich technik ja auch nocht nit so ausgereift wie heute.

Es ist ja nicht nur das Flimmern - die Augen strengen sich auch an weil eine Röhre im Laufe der Jahre immer unschärfer wird.
Das geht schon an die Substanz.

Ich kann dir auch nur auf jeden Fall zu nem TFT raten.
 
TE
S

Spcial

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
787
Reaktionspunkte
0
fiumpf am 26.02.2007 16:37 schrieb:
Spcial am 26.02.2007 16:29 schrieb:
das mit dem flimmern kann ich mir auch verstellen, besonders bei dem alter, da war dich technik ja auch nocht nit so ausgereift wie heute.

Es ist ja nicht nur das Flimmern - die Augen strengen sich auch an weil eine Röhre im Laufe der Jahre immer unschärfer wird.
Das geht schon an die Substanz.

Ich kann dir auch nur auf jeden Fall zu nem TFT raten.

ist gut das ich das höre.

wie ist das eig. mit der auflößung. zb. ein 19" tft monitor sollte doch eig. mit 1280 x 1024 betrieben werden. da hab ich mal was von einer nativen auflößung gehört, wenn die jetzt nicht den eben genannten wert betrifft. was ist wenn ich den monitor jetzt mit einer auflößung von1152 x 864 betreibe? wären das windows betriebs wäre mir das eig. egal, aber beim pc zocken in einer so hohen auflößung wirde die leistung auch wieder in der keller gehen und die gegner in cs werden noch kleiner. :]

mfg
 
TE
S

Spcial

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
787
Reaktionspunkte
0
Chemenu am 26.02.2007 16:35 schrieb:
Auf wieviel Hz ist die Frequenz deines Monitors eingestellt?
Also 85 Hz sollten es schon sein, besser wären 100 Hz bzw. 120 Hz.

Allerdings denke ich auch dass du das gute Stück nach 10 Jahren in den Ruhestand schicken darfst. Ein schicker 19" TFT kostet ja wirklich nicht mehr die Welt, und ist dabei wirklich angenehmer für die Augen. =)

unter dem nvidia treiber menü sind 60 Hz eingetragen. soll ich mal hochstellen?

edit: hab mal 75 Hz eingetragen, kann das sein das mir das bild klarer vorkommt, oder ist das nur einbildung?
 

Harlekin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
0
Spcial am 26.02.2007 16:44 schrieb:
wie ist das eig. mit der auflößung. zb. ein 19" tft monitor sollte doch eig. mit 1280 x 1024 betrieben werden. da hab ich mal was von einer nativen auflößung gehört, wenn die jetzt nicht den eben genannten wert betrifft. was ist wenn ich den monitor jetzt mit einer auflößung von1152 x 864 betreibe? wären das windows betriebs wäre mir das eig. egal, aber beim pc zocken in einer so hohen auflößung wirde die leistung auch wieder in der keller gehen und die gegner in cs werden noch kleiner. :]

mfg
Na, wenn du eine andere als die native Auflösung einstellst, wird das Bild unschärfer. Das macht in Spielen aber nicht allzuviel aus. Zumal es unschärfer wird, je höher die geänderte Auflösung von der nativen abweicht. Bei 1024x768 sollte man mit aktuellen LCDs in Spielen wenig bemerken.
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.980
Reaktionspunkte
1.875
Spcial am 26.02.2007 16:46 schrieb:
Chemenu am 26.02.2007 16:35 schrieb:
Auf wieviel Hz ist die Frequenz deines Monitors eingestellt?
Also 85 Hz sollten es schon sein, besser wären 100 Hz bzw. 120 Hz.

Allerdings denke ich auch dass du das gute Stück nach 10 Jahren in den Ruhestand schicken darfst. Ein schicker 19" TFT kostet ja wirklich nicht mehr die Welt, und ist dabei wirklich angenehmer für die Augen. =)

unter dem nvidia treiber menü sind 60 Hz eingetragen. soll ich mal hochstellen?

edit: hab mal 75 Hz eingetragen, kann das sein das mir das bild klarer vorkommt, oder ist das nur einbildung?

Nein, das kann wirklich sein! ;)
Stells lieber noch höher wenns geht...
 
TE
S

Spcial

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
787
Reaktionspunkte
0
Chemenu am 26.02.2007 16:51 schrieb:
Spcial am 26.02.2007 16:46 schrieb:
Chemenu am 26.02.2007 16:35 schrieb:
Auf wieviel Hz ist die Frequenz deines Monitors eingestellt?
Also 85 Hz sollten es schon sein, besser wären 100 Hz bzw. 120 Hz.

Allerdings denke ich auch dass du das gute Stück nach 10 Jahren in den Ruhestand schicken darfst. Ein schicker 19" TFT kostet ja wirklich nicht mehr die Welt, und ist dabei wirklich angenehmer für die Augen. =)

unter dem nvidia treiber menü sind 60 Hz eingetragen. soll ich mal hochstellen?

edit: hab mal 75 Hz eingetragen, kann das sein das mir das bild klarer vorkommt, oder ist das nur einbildung?

Nein, das kann wirklich sein! ;)
Stells lieber noch höher wenns geht...

http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=v3lu60&baseId=6494
den hab ich mir schonmal aufgeguckt. schick oder?

wie ist das denn mit den pixelfehlern eigentlich? kommt das oft vor?
 

Harlekin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
0
Spcial am 26.02.2007 16:54 schrieb:
wie ist das denn mit den pixelfehlern eigentlich? kommt das oft vor?
Kann man so im Allgmeinen nicht sagen. Mein 20" W-LCD von Belinea hatte zwei, mein 24" LCDvon Dell hat keinen einen Pixelfehler.

Fand die Fehler bei dem 20er natürlich nicht so prickelnd, aber groß haben sie mich nicht gestört. Bzw. einen hab ich gar nicht bemerkt. Hab ich dann nur vom Käufer gehört, dass er wohl noch einen hat.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Spcial am 26.02.2007 16:54 schrieb:
wie ist das denn mit den pixelfehlern eigentlich? kommt das oft vor?
die sind eher selten, und falls man welche hat gewöhnt man sich sehr sehr schnell dran, man darf halt einfach nicht dran denken ;) manche hersteller geben sogar "pixelfehlerfrei" als garantie, ABER das bezieht sich oft auf nen komplettausfall, am häufigsten sind aber subpixel-fehler, also grob gesagt dass nur bestimmte farben nicht gehen.

wg. der auflösung: ich glaub kaum, dass viele spiele bei ca. 1100x800 wunderbar laufen und bei nativ 1280x1024 plözlich ne diashow ergeben...

wie gut ein TFT eine nicht-native auflösung ausgleicht ist unterschiedlich, aber ich fand es vor allem beim scrollen in strategiegames schon sehr störend, es kam einem teils vor wie so ein blur-effekt bei NFS ;)

da würd ich im zweifel lieber eine detailseinstellung zurückstellen und dafür dann nativ spielen.
 
TE
S

Spcial

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
787
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 26.02.2007 17:20 schrieb:
Spcial am 26.02.2007 16:54 schrieb:
wie ist das denn mit den pixelfehlern eigentlich? kommt das oft vor?
die sind eher selten, und falls man welche hat gewöhnt man sich sehr sehr schnell dran, man darf halt einfach nicht dran denken ;) manche hersteller geben sogar "pixelfehlerfrei" als garantie, ABER das bezieht sich oft auf nen komplettausfall, am häufigsten sind aber subpixel-fehler, also grob gesagt dass nur bestimmte farben nicht gehen.

wg. der auflösung: ich glaub kaum, dass viele spiele bei ca. 1100x800 wunderbar laufen und bei nativ 1280x1024 plözlich ne diashow ergeben...

wie gut ein TFT eine nicht-native auflösung ausgleicht ist unterschiedlich, aber ich fand es vor allem beim scrollen in strategiegames schon sehr störend, es kam einem teils vor wie so ein blur-effekt bei NFS ;)

da würd ich im zweifel lieber eine detailseinstellung zurückstellen und dafür dann nativ spielen.

eine diashow natürlich nicht, aber eine paar frames per second weniger. bin leidenschaftlicher cs source zocker, da merkt man das schon ein wenig. habs ja mal getestet.
:-D

mfg
 
R

ruyven_macaran

Gast
Spcial am 26.02.2007 16:46 schrieb:
Chemenu am 26.02.2007 16:35 schrieb:
Auf wieviel Hz ist die Frequenz deines Monitors eingestellt?
Also 85 Hz sollten es schon sein, besser wären 100 Hz bzw. 120 Hz.

Allerdings denke ich auch dass du das gute Stück nach 10 Jahren in den Ruhestand schicken darfst. Ein schicker 19" TFT kostet ja wirklich nicht mehr die Welt, und ist dabei wirklich angenehmer für die Augen. =)

unter dem nvidia treiber menü sind 60 Hz eingetragen. soll ich mal hochstellen?

edit: hab mal 75 Hz eingetragen, kann das sein das mir das bild klarer vorkommt, oder ist das nur einbildung?

klarer ist eher unüblich - die meisten crts verlieren bei hohen wiederholfrequenzen eher an schärfe, auch wenn das stabilere bild das um längen wert ist.
(so als richtlinie: 60hz galten vor 10jahren als okay, ende der 90er war 75hz das minimum, mitlerweile sind 85hz an arbeitsplätzen richtlinie. ich persönlich merke alles unter 100hz)
weiterer ansatz zu bildverbesserung: wenn der monitor nen bnc eingang hat, den auch nutzen.
gerade in hohen auflösungen und wiederholfrequenzen kann das ne deutliche verbesserung der bildschärfe bringen. (wenn der monitor an sich gut genug ist)

prinzipiell sind tfts aber besser zum arbeiten - sie sind (via dvi) nicht nur schärfer und flimmerfrei, sondern strahlen auch nicht (nenneswert), was für die augen besser ist.

zu nativen auflösungen:
unter windows pflicht, unter spielen wünschenswert.
zumindest mein dell 2001 ist mit nicht-nativer auflösung merklich unschärfer, als der vorrangegangene crt (iiyama450gt), und eigentlich wurde die interpolation seinerzeit als sehr gut beschrieben

zu pixelfehlern: ich hab keine. mein vater (irgend n samsung) auch nicht.
 
Oben Unten