Komische Bugs nach PC Neuaufbau

jongtan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.04.2013
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Hi Zusammen,
hab mir letztens ein neuen PC gebaut. Hier die Hardware:
Gigabyte X570 Gaming X
AMD Ryzen 9 3900x
(aktuell noch) Nvidia Geforce 1060 6GB
2x 16GB Corsair Venegance 3200MHZ
Samsung Evo 970 1TB

Meine Frage:
Wenn ich zocke (egal ob COD CW oder WZ) hab ich nach einer bestimmten zeit einen komischen Bug.
Ich höre das Windows-Geräusch wie wenn man ein USB Gerät einsteckt. Dann hängt meine Maus kurz.
Danach geht aber alles wieder.
Weiß einer woran das liegt? Fehlt irgendein Treiber o.ä.?

Danke schonmal
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Windows hast du ja sicher neu installiert? Du musst mal bei Gigabyte nach Treibern für das Board schauen, da gibt es mehrere Treiber.

Hier der Link zur Revision 1,1: https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/X570-GAMING-X-rev-11/support#support-dl-driver und zu 1.0 https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/X570-GAMING-X-rev-10/support#support-dl-driver

Ich weiß nicht, welche Revision du hast, aber es sieht so aus, als seien die Downloads eh identisch. Da solltest du Audio, Chipset und LAN runterladen, in eigene Ordner entpacken und dann das Setup jeweils starten. Das KÖNNTE das Problem lösen. Evtl. brauchst du auch ein neues BIOS, da sehe ich (unter den Treibern ist die Sektion), dass bei einem gerade erst veröffentlichten neuen BIOS speziell für die Matisse-CPUs die USB-Stabilität erhöht wird, und der 3900x ist ja Matisse.

Beim BIOS wäre es ggf. sehr wichtig, dass du das für die richtige Revision nimmst - aber auch da scheinen die BIOS-File-Downloads identisch zu sein, gleiche BIOS-Namen seit Release, gleiche Dateigröße pro BIOS-Version.


ps: machst du was profesionelles, oder warum der 3900X ?
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.060
Reaktionspunkte
5.447
Auch mal alles an USB stecken, was nicht gebraucht wird.
Hatte sowas man, als ich zu viel am PC dran hatte und irgendwie zu wenig Strom durch die normalen Anschlüsse kam.
Also aktiv-Hub gekauft, "Stromfresser" daran gehängt und schwupps warn die Probleme weg,
 
TE
jongtan

jongtan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.04.2013
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
Treiber hab ich alle ordnungsgemäß installiert, am anfang gleich.

BIOS update hatte ich noch keine lust, muss ich aber vlt mal angehen.

Ich mach nichts profesionelles, wollte aber wieder ein paar jahre ruhe, was hardware angeht.
Wenn die neue Graka drin ist, muss ich mich 5-7 Jahre nicht um neue Sachen kümmern.

An USB hängt nur Maus, Tastatur und Headset dran. das wars eigentlich. Gibt keine Stromfresser.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.567
Reaktionspunkte
5.907
Treiber hab ich alle ordnungsgemäß installiert, am anfang gleich.

BIOS update hatte ich noch keine lust, muss ich aber vlt mal angehen.
Im einen BIOS-Update wird halt explizit ein USB-Problem angesprochen.

Ich mach nichts profesionelles, wollte aber wieder ein paar jahre ruhe, was hardware angeht.
Wenn die neue Graka drin ist, muss ich mich 5-7 Jahre nicht um neue Sachen kümmern.
Da nutzen die aber die vielen Kerne des 3900X nix im Vergleich zu nem 3700X / 3800X, die beiden würden auch nicht weniger lange gut genug sein. Aktuell ist der 3900X in Games grad mal 1% schneller, in 4K gleich schnell. Nur bei Anwendungen, die wirklich viele Kerne nutzen, ist er merkbar besser. Aber naja, jetzt haste den ja schon. ;)
 
TE
jongtan

jongtan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.04.2013
Beiträge
14
Reaktionspunkte
1
In Zeiten in denen ein Spiel 200GB Download und 20GB Updates fährt, würde es mich nicht wundern, wenn in 2 Jahren die Games auch viele Kerne gleichzeitig nutzen etc...
Wie du sagst, ich habs ja eh schon ;)

BIOS Update mach ich am WE, danke schonmal.
 
Oben Unten