Knight Rider: Ein Mann und sein Auto kämpfen wohl bald im Kino gegen das Unrecht

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
967
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu Knight Rider: Ein Mann und sein Auto kämpfen wohl bald im Kino gegen das Unrecht gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Knight Rider: Ein Mann und sein Auto kämpfen wohl bald im Kino gegen das Unrecht
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
27.121
Reaktionspunkte
7.486
Es gibt schon Fast & Furious, wer braucht da noch K. I. T. T.?! :B

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.841
Reaktionspunkte
427
Mir gefiel die Serie im Grunde nicht so gut, bot aber trotzdem einen gewissen Unterhaltungswert. Vor allem die trashigen Sprüche. :-D

Es gibt schon Fast & Furious, wer braucht da noch K. I. T. T.?! :B
Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk

Nunja, Knight Rider hat nichts mit Fast & Furious gemein. ;)
 

Sorenhuhn

Benutzer
Mitglied seit
19.12.2015
Beiträge
85
Reaktionspunkte
6
Habe noch nie verstanden, was an der Serie so toll gewesen sein soll.
Kann mir den Erfolg nur dadurch erklären, dass sich die Leute einen auf David Hasselhoff gekeult haben, da der Typ so ziemlich dem idealen Männerbild der damaligen Zeit entsprochen hat.
 

HandsomeLoris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.01.2018
Beiträge
565
Reaktionspunkte
203
Die Originalserie ist schon Kult, denn viel mehr 80er geht nicht. Da liegt aber auch gleich der Hund begraben: Knight Rider ist ein Produkt seiner Zeit wie kaum eine andere Serie und entsprechend lässt sich der trashige Charme praktisch nicht in die Neuzeit transportieren, was die Reboot-Versuche in der Vergangenheit bewiesen haben.
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
1.117
Reaktionspunkte
458
Alles andere als ein Flop würde mich sehr überraschen, falls es KR wirklich ins Kino schafft.
 

AlBundyFan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
509
Reaktionspunkte
113
hoffentlich wird das dann nicht so eine blödsinn wie die neue macgyer-serie.
denn auf ein knight-rider mit einem völlig anderem auto und einer ganzen mannschaft von "michaels" und wo 95% der zeit das auto keinerlei relevanz für die geschichte hat weil da irgendwelche typen gegen andere typen entweder kämpfen oder sich gegenseitig mit maschinenpistolen beschiessen wäre völlig sinnlos.
genauso wie die macgyver-serie wo man nicht sieht wie jemand nur mit seiner intelligenz und den vorhanden materialien dinge baut um sich aus situationen zu befreien sondern sinnloses actiongeballer.
 

BlauerGrobi

Benutzer
Mitglied seit
16.10.2001
Beiträge
82
Reaktionspunkte
16
Ich mag die Serie auch wenn sie inzwischen etwas trashig ist. Aber ein neuer Film würde mich so gar nicht interessieren. Die ganzen Remakes von den teilweise wirklich guten 80 Jahre Serien sind doch nur mäßig bis grottenschlecht. Man schaue sich doch mal Starsky und Hutch, das A-Team, Magnum, Dukes of Hazard, MacGyver etc. an. Denen fehlt doch alle das gewisse etwas was die Originale zu echten Klassikern macht. Komisch das noch keiner auf die Idee gekommen ist ein Remake von Kojak, Trio mit 4 Fäusten, Hardcastle und McGormick oder Hunter zu machen.
 

ExigeS2RGB

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2016
Beiträge
41
Reaktionspunkte
16
Ich glaube nicht das die Serie/Idee heute noch funktioniert.
Die Welt ist technisch so aufgerüstet mit dingen von denen früher nur geträumt werden konnte.

Um da jetzt noch jemanden vom Hocker zu hauen muss das Auto schon ein richtiges Arsenal an Fertigkeiten haben...
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.990
Reaktionspunkte
9.005
Ich glaube nicht das die Serie/Idee heute noch funktioniert.
Die Welt ist technisch so aufgerüstet mit dingen von denen früher nur geträumt werden konnte.
Zumindest den Aspekt "Mann redet mit KI und kämpft gegen das Böse" konnte man mit Iron Man ganz gut kulturell in die heutige Zeit übertragen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
wie oft wollen die denn noch mit der IP auf die Nase fallen? Man hat 2 Gescheiterte Fernsehserien und 2 Fernsehfilme
Das so Sprüche wie "denen fällt nichts neues mehr ein" Idiotisch und Blödsinning sind brauchen wir uns garnicht drüber unterhalten,
Aber dass bei den Sesselpupsern es immer noch zieht mit einer Alten IP anzukommen anstatt einer neuen weil man sich einbildet, die Marke würde "irgendwie bestimmt" was ziehen
 

kingston

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.03.2003
Beiträge
814
Reaktionspunkte
48
Habe noch nie verstanden, was an der Serie so toll gewesen sein soll.
Kann mir den Erfolg nur dadurch erklären, dass sich die Leute einen auf David Hasselhoff gekeult haben, da der Typ so ziemlich dem idealen Männerbild der damaligen Zeit entsprochen hat.

Das kann auch nur jemand verstehen der in dieser Zeit aufgewachsen ist und diese Serie erlebt hat. In 30 Jahren werden die Kids über die Filme und Serien die heute laufen und technisch State of the Art sind auch nur schmunzeln.
 

FalloutEffect

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
593
Reaktionspunkte
88
Lasst doch KITT im TV-Grab ruhen. Ich habe als Kind auch Knight Rider, A-Team und wie sie alle hießen geliebt. Das war damals eine andere Zeit und nahezu jeder Junge in der Grundschule fand KITT toll. Heute ziehen solche Geschichten keinen 8-jährigen mehr von der Playstation weg. Der weisss schon was Siri, Handy oder Internet ist. Für uns war damals ein Autotelefon schon was besonderes oder Autos mit Klappscheinwerfer. :B
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.684
Reaktionspunkte
4.614
Mochte ich damals schon nicht, da gab es viel bessere Serien in den 80-90er.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
immerhin kommt Perry Mason ganz gut an
Und Battlestar Galactica
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.308
Reaktionspunkte
1.107
Mochte ich damals schon nicht, da gab es viel bessere Serien in den 80-90er.

Man kann die Serien doch allein schon von der (deutschen) Zielgruppe her gar nicht vergleichen.
A-Team, Knight Rider, Simon & Simon, Trio mit vier Fäusten, ein Colt für alle Fälle etc. waren thematisch und handlungstechnisch auch auf jüngeres Publikum zugeschnitten.
Es kommen darin praktisch keine bzw. kaum Morde/Tote vor und selbst extreme Gewalt endet normalerweise fast immer mit maximal einem Bruch und sonst blauen Flecken.
Der klägliche Rest wurde dann teilweise einfach zugeschnitten.
Es hatte schon einen Grund, warum diese Serien im deutschsprachigen Raum nachmittags/früher Abend ausgestrahlt wurden.
Im Gegensatz dazu wurden Magnum P.I. und Miami Vice spätabends ausgestrahlt - weil es in diesen Serien (speziell Miami Vice) immer wieder zu Todesfällen kam.
Gerade Miami Vice, hebt sich mit seinem Anspruch ein rein erwachsenes Publikum anzusprechen komplett von der Konkurrenz ab.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.457
Reaktionspunkte
7.244
Knight Rider: Ein Mann und sein Auto kämpfen wohl bald im Kino gegen das Unrecht

Ich hab trotzdem neben Nam Dienst in Vietnam, Miami Vice und Magnum gern A-Team, Ein Colt für alle Fälle und Trio mit 4 Fäusten gesehen. Der Härtegrad war für mich nicht der Grund.

Ich kann halt nur Baywatch-Grinser Hasselhoff irgendwie absolut nicht ab. Aber Baywatch hab ich trotzdem gern gesehen (ja zugegeben wegen der Mädels).
 

Evolverx

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.11.2010
Beiträge
196
Reaktionspunkte
38
Ich bin ja ein Fan aber selbst ich bin der Ansicht das sie es vielleicht endlich gut sein lassen sollten. Ich mein der wie vielte Versuch ist das jetzt?
Die Hintergedanke bei Knight Rider 2000 war das der Film als Pilot hätte dienen sollen für eine neue Serie zu der es dann aber nie kam.
Dann war da Team Knight Rider, eine Serie die so besch... eiden war das sie nach nur einer Staffel bereits abgesägt wurde. Natürlich mit einem Fetten Cliffhanger der nie Aufgelöst wurde.
Und zuletzt natürlich Knight Rider von 2008. Auch dieser versuch das Franchise wieder zu beleben hat es nicht über die erste Staffel hinaus geschafft. Zwar fing es sehr gut an aber schon nach der erste hälfte der Staffel wurde das Budget pro folge und damit die Qualität als ganzes so drastisch reduziert das bereits hier klar war das es keine 2. Staffel geben würde.
Hab ich was vergessen?
Was sie alle gemeinsam haben ist die Tatsache das man sich bei nichts davon darum gekümmert hat ob das ganze zusammen mit der Orginalserie überhaupt in eine Logische und zusammenhängende Timeline passt.
Wie gesagt ich bin ein großer Fan des Originals aber ich habe es auch satt immer wieder enttäuscht zu werden.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.457
Reaktionspunkte
7.244
Ich bezweifle auch, daß man heutzutage das Flair und die Atmosphäre der 80er wieder einfangen kann.

Das würde nur ein seelenloser Abklatsch werden.

Das hat man auch an Versuchen von nachträglichen Filmen bei Serien wie A-Team, Miami Vice und McGyver gesehen. Von Ghostbusters will ich gar nicht erst anfangen.

Und beim neuen Magnum bin ich ambivalent.

Wo Magnum und die Kerle soweit mit Kompromißbereitschaft meinerseits passen ist Higgins bei allem Verständnis wegen Frauenquote imho total daneben. Aus einem britischen Knispel mit IQ aber ohne Kampfkraft wird eine weibliche Kampfmaschine. Absolut und total ohne Worte.
 
Oben Unten