• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Kleine Umfrage

Könntest du dir vorstellen, eine neue Grafikkarte oder einen PC zu mieten?

  • Ja, eine Grafikkarte würde ich mieten

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein, ich kaufe mir den Gaming-PC lieber selbst (bitte in den Kommentaren begründen)

    Stimmen: 11 47,8%
  • Vielleicht, hängt von den Grafikkarten-Konditionen ab

    Stimmen: 1 4,3%
  • Nein, ich kaufe keinen neuen PC, sondern rüste meinen PC immer auf

    Stimmen: 6 26,1%
  • Nein, ich kaufe mir die Grafikkarte lieber selbst (bitte in den Kommentaren begründen)

    Stimmen: 11 47,8%
  • Vielleicht, hängt von den Gaming-PC-Konditionen ab

    Stimmen: 1 4,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    23
  • Umfrage geschlossen .

Toni

Community-Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
685
Reaktionspunkte
487
Wir haben uns überlegt, mal eine kleine Umfrage zu machen :) (Falls es in Zukunft mehr davon geben sollte, machen wir einen extra Bereich dafür)

Aber direkt zum Thema:


Bei Autos ist es nicht unüblich, ein Fahrzeug zu mieten oder zu leasen. Wie sieht das bei einer Grafikkarte oder einem Gaming-PC aus? Wir sind auf euer Feedback gespannt.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.699
Reaktionspunkte
672
Wie darf man sich das vorstellen?
Ich bekomme einen PC bzw. eine Grafikkarte, zahle dafür X Euro im Monat und nach 1-2 Jahren gebe ich es zurück und bekomme was neues? Gibt es da eine Vorgabe der maximalen Betriebsstunden? (Vergleichbar mit Laufleistung eines Leasingfahrzeuges) Und was ist bei einem Defekt?

Aber ich würde sagen dass ich mir die Grafikkarte bzw. den PC lieber selber kaufe.
Zum einen sehe ich keinen Sinn darin sowas zu mieten. Zum anderen bin ich eh kein Freund von mieten oder "kauf auf Pump". Und jemand der sowas anbietet will sicher auch etwas daran verdienen was die Grafikkarte bzw. den PC unterm Strich für mich noch teurer macht.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
7.280
Reaktionspunkte
3.401
Nein, Wenn ich mir Spielehardware oder generell Hobbykram kaufe, dann hab ich dafür ein paar feste Regeln (keine Raten, nichts kaufen, was ich mir nicht direkt 2x leisten könnte etc.).

Mieten oder auf Raten kaufen würde ich grundsätzlich nichts, was nicht zwingend lebensnotwendig ist. Ausnahme: Kurzzeitmieten, z. B. nen Transporter für nen Umzug oder sowas.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.093
Reaktionspunkte
6.746
Solange es geht, rüste ich den PC jeweils auf. Irgendwann kommt dann aber der Schritt, bei dem ich auch die CPU aufrüsten muss und da gibts dann meist nen neuen PC.
Aber auf Pump (Raten) oder Miete?
Nö.
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.489
Reaktionspunkte
881
Hier steht quasi ein großer rosa Elefant im Raum :-D
Wenn die Konditionen so günstig sein sollten, dass mieten einen größeren Vorteil mit sich bringt und der Vermieter die Risiken übernimmt - her mit dem günstigen Angebot ;)
Das wird es in der Form aber so nicht geben.
 

Sbf93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
135
Reaktionspunkte
110
Miete kommt für mich nicht in Frage. Ich kaufe die Hardware lieber selbst.
Mache ich bei meinen Autos übrigens genauso.

Das einzige, wofür ich einen Kredit aufgenommen habe, ist mein Einfamilienhaus.
Das hätte ich sonst nicht in absehbarer Zeit stemmen können und müsste in der Zwischenzeit unnötigerweise Miete für eine Wohnung zahlen, die mir nie gehören wird.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.330
Reaktionspunkte
4.580
Website
rpcg.blogspot.com
Die Idee mit Mieten oder Streaming ist ganz nett - für die Anbieter.

Als Endkunde habe ich davon nichts, weil ich mehr zahle und am Ende nicht mal was in den Händen halte.

Klar, wenn es ein Angebot gibt a la, du zahlst 10 - 20 Euro im Monat und bekommst dafür jede Generation eine GeForce 3080 / 3090 bzw. demnächst dann die 4080 / 4090 frei Haus geliefert und musst sie wieder abgeben wenn die jeweils nächste Generation kommt und kriegst die dann zum Austausch, dann lohnt sich das. Nur lohnt das für die Anbieter nicht und deswegen wird es das nicht geben.

Und meine alte Hardware kann ich momentan sehr gut verkaufen, dadurch sinkt der Kaufpreis für neue auch noch etwas. Selbst kaufen wird also immer MERKLICH Geld sparen.

Ist so ein wenig wie mit Shadow, für 50 Euro im Monat kriegt man einen recht guten (virtuellen) PC. Das dumme ist nur, nach zwei Jahren je 50 Euro sparen kann ich mir den selbst kaufen und dann weitere vier Jahre kostenlos nutzen anstelle diese vier Jahre auch zu zahlen. Mieten lohnt also überhaupt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
3.189
Reaktionspunkte
1.303
Auf einen kompletten PC könnte man so ein Mietsystem bestimmt anweden, bei einzelnen Komponenten kann ich mir das absolut gar nicht vorstellen.
Dafür ist doch ein Wertverlust viel zu groß, auch wenn das bei derzeitigen Preisen vielleicht noch ein wenig anders aussieht. Aber was will man denn da veräußern, wenn jährlich neue Revisionen erscheinen und der technische Vorsprung fortläuft.
Ein Auto wird immer noch fahren können, die Innenausstattung wird etwas gelitten haben und nicht mehr den neusten Komfort bieten, da ist einfach der Nutzen über einen längeren Zeitraum definiert.

Also nö. Wenn ich meinen PC aufrüste/neubaue, würde ich nichts meiten oder leasen wollen.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.909
Reaktionspunkte
9.565
Mieten lohnt sich nicht, wenn man ordentlich mit den Geräten umgeht. Dann halten die nämlich solange, daß der effektive Preis/Monat unter einem potentiellen Mietpreis liegen würde.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
6.560
Reaktionspunkte
1.589
"Mieten" bedeutet bei erschwingliche Summen Andere mit durchzufüttern, deswegen ist das nicht meins.
Davon ab das ich dann auch noch "spezielles" dazu bräuchte oder für überflüssige Sachen bezahlen würde.

Für eine gewerbliche Nutzung ähnlich wie beim KFZ Leasing mag sich das rechnen wenn am nächsten Werktag ein Ersatz da ist, aber für Privat muß man sich das leisten können.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.093
Reaktionspunkte
6.746
Mieten lohnt sich nicht, wenn man ordentlich mit den Geräten umgeht. Dann halten die nämlich solange, daß der effektive Preis/Monat unter einem potentiellen Mietpreis liegen würde.
Mieten lohnt sich bei sowas echt nicht.
Denn bei jeder Miete will ja der VERmieter Gewinn machen oder, sollte er eine extrem soziale Ader haben, zumindest keinen Verlust.
Wenn man ein Objekt von 1000.- nicht selber, auf einmal stemmen kann, dann sollte man auch die Miete lassen.
 

Bast3l

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
393
Reaktionspunkte
107
Würde mir auch nie Hardware mieten.. ich kaufe neue nach Lebenslage, d.h. wenn ich nicht so viel am PC spiele (so wie momentan, häufiger Xbox und switch, gar nicht da wenig Zeit) dann kann ich meinen aktuellen PC noch lange Zeit nutzen. Hätte ich einen gemietet würde das mich jetzt kosten ohne dass ich es wirklich nutze (vgl. drölfzig streaming-abos:B).
 

ImperatorBob

Benutzer
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
73
Reaktionspunkte
31
Ich hab Shadow mal getestet, war nicht schlecht, da mietet man ja quasi einen PC in der Cloud und kann da frei Software drauf installieren. Hat mir besser gefallen als die Idee vom reinen Streaming. Würde ich auch wieder machen, wenn ich mal wieder länger nicht Zuhause bin und keinen leistungsfähigen Rechner parat habe.

Aber ich besitze dann doch lieber die Hardware selbst. Ich finanziere auch nicht gerne, so groß anders wäre das dann ja nicht. Und wenn ich physische Hardware mieten würde, hätte das nicht mal die Vorteile, die so ein PC in der Cloud hat.

Bei solchen Sachen brauche ich schon einen handfesten Vorteil, um mich überzeugen zu lassen.
Bei Netflix hat mich damals letztlich auch die Einfachheit und die Platzersparnis zu DVD und Blu-ray überzeugt und gar nicht mal so sehr das Flatrate-Modell.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.125
Reaktionspunkte
1.603
Ich hab Shadow mal getestet, war nicht schlecht, da mietet man ja quasi einen PC in der Cloud und kann da frei Software drauf installieren. Hat mir besser gefallen als die Idee vom reinen Streaming. Würde ich auch wieder machen, wenn ich mal wieder länger nicht Zuhause bin und keinen leistungsfähigen Rechner parat habe.

Hatte ich auch mal im Einsatz, aber nur parallel zu meinen lokalen PC.. war ganz nett, aber hatte recht häufig Störungen, und manche Sachen laufen nicht weil es ja eine VM ist und das verträgt sich nicht mit manchen Anti-Cheats (Valorant z.B. geht nicht, und die bei manchen beliebten Android Emulatoren auch nicht).

USB Durchreichung, was man ja bei einem PC in der Cloud früher oder später will wegen spezieller Maus/Tastatursoftware, Headsets, Lenkrädern usw. war auch so Hit and Miss.. ging mal, dann wieder nicht.

Dann haben sie die Preise erhöht nachdem sie das erste mal Pleite gegangen sind.... Na ja, mal sehen wie sich das bei denen entwickelt, ich bin auf dem Community Discord und lese immer so halb mit.
 

audiopathik

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.08.2015
Beiträge
377
Reaktionspunkte
78
Also wie soll denn das genau funktionieren, wenn ich ne neue Graka um 1500€ für zwei Jahre miete ist die gebraucht, letzte Generation und maximal noch die Hälfte wert, welcher Händler würde das denn machen, den Altschrott dann zurück nehmen. Ist ja quasi mehr wie auf Raten kaufen und da ist man am Ende günstiger dran man legt gleich das ganze Geld selbst hin.

Es gibt sicher Anwendungsfälle, wenn man noch 1-2 Monate hat bis der eigene Bolide kommt oder man wo nen Monat verbringt oder vielleicht geht ja auch übers Wochende für ne LAN-Party mieten aber auf Dauer ist das nichts.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
28.757
Reaktionspunkte
7.709
Ich würde Hardware nie mieten. Ich habe meine Hardware gern für mich. Wenn was defekt geht gibts keine Probleme wegen Ursache/wer bezahlt den Schaden ? (insbesondere wenn ich was modifiziere), ich will selbst entscheiden wann wo wie ich das Geld ausgebe und wie lange ich die Hardware nutze.
 
Oben Unten