• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

[Kino] Die Rotkäppchenverschwörung

Weird_Sheep

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.06.2001
Beiträge
1.327
Reaktionspunkte
1
[Kino] Die Rotkäppchenverschwörung

Gestern in der Sneak Preview kam der oben genannte Film.
Der Trailer war eigentlich schon recht nett gemacht, aber der Film hat dann wirklich alles überboten, was man sich von dem Trailer vorstellen konnte (war mal wieder einer der Trailer, der nicht nur die 5 spektakulärsten Szenen an einander gereiht hat).

Also es geht hier um Rotkäppchen, deren Großmutter, den bösen Wolf, noch so einige andere Märchenfiguren und gestohlene Backrezepte und jeder wird von der Waldpolizei verdächtigt und muss dann seine Geschichte erzählen.
Die Geschichten ergänzen sich ständig, da Details, die vorher gar keinen Sinn machten, erst später erklärt werden und kaum einer ist das, was er scheint.

Der Film lässt in Sachen Märchenverarschung, meiner Meinung nach, die Shreks im Schatten stehen. Ein besonderes Highlight sind auch die Synchronsprecher (ins Besondere Jan Delay [auch wenn ich den sonst gar net mag] und Max Raabe). Und auch bei sonstigen Filmen, wie
Matrix, xXx, eine Leiche zum Dessert
, wird sich munter bedient.

Wie es sich für einen Märchenfilm gehört, wird auch ein bisschen gesungen, wobei
die Bergbauziege a.k.a. Jan Delay
wirklich top ist.
Und wie es sich für einen Animationsfilm des 21. Jahrhunderts gehört, gibt es auch ein Eichhörnchen
das die gleichen Eigenschaften und Koffeinprobleme wie Hammy aus "Ab durch die Hecke hat, an Hammy kommt aber nix ran!

Bei dem Film merkt man auch recht schön, dass Grafik nichts über den Spiel Filmspaß aussagt, denn rein rendermäßig bewegt sich "Die Rottkäppchenverschwörung" auf Pixarvorfilmniveau, was ins Besondere an der etwas unrunden Animation auffällt.


Filmstart: 27.12.06
offizielle Seite
 
R

ruyven_macaran

Gast
AW: [Kino] Die Rotkäppchenverschwörung

moin, hab ihn heut auch gesehen und kann mich nur anschließen - astreiner film. (und max raabe und jan delay sind wirklich genial)

nicht ganz so gagreich wie shrek, nicht so abgedreht wie ab durch die hecke, vermutlich mit weniger wieder-guck-wert als ice age, aber etwas, das bis dato kein anderer animationsfilm war:
-spannend (auch wenn man recht früh ne idee hat, wer der böse ist)
-überraschend (nicht so sehr in der story, aber z.b. bei den characteren
wolf als reporter
und versatzstücken
taxi, schnitzelwagen
-eigenständig (der film macht auch dann spass, wenn man nicht 100andere kennt, auf die er anspielt)
-voll interessanter charactere, die eben gerade nicht dem typischen animations-ensemble entsprechen, sondern eher dem krimi/action genre angelehnt sind (vor allem der wolf
rulez!
und flipper sind eine imho sehr wohltuende abwechslung)

dazu kommt die ständig präsente, aber wohltuend unaufdringliche kritik an medien und polizeifilmen.


fazit: 8,5von10 (zwischen shrek2 (9) und ice age2 (8), ~ab durch die hecke, aber grundlegend anders)

muss man zwar nicht zweimal sehen, aber einmal lohnt sich wirklich. (tip: vorstellung abseits der typischen kinder-zeiten suchen.. :rolleyes: )
 

virginie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.12.2006
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
AW: [Kino] Die Rotkäppchenverschwörung

hört sich super an. :) werde ich mir auf jeden fall anschauen. danke für den tipp!
 
Oben Unten