• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

King's Bounty 2 | REVIEW | Herrlich herausforderndes Taktik-RPG

GRP

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.09.2021
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Endlich wieder mal ein Spiel dieser Art. Wer früher gerne die Kings Bounty Teile gespielt hat oder Heroes of Might and Magic, wird dieses Spiel lieben! Die Sichtweise von damals (isometrisch) hat sich verändert. Jetzt spielt man es in der Third Person Sicht (man schaut auf seine Figur) und es ist auch nicht mehr total bunt. Ich war skeptisch, aber fand es nach einiger Zeit sogar besser. Die Kämpfe finden aber noch in der alten Sicht statt!

Raffinierte Rundenkämpfe und viele auflockernde Quests in einer großen Welt, in der man vieles entdecken kann. Für die teilweise weiten Wege zwischen den Quests gibt es vor allem die Schnellreisen (Teleportationspunkte) und seit dem neuen Patch geht es auch zu Fuß und mit dem Pferd schnell genug. Bei der Interaktion vom Pferd aus hat sich auch etwas getan. Ich habe es bei z.B. bei Händlern und Notizen ausprobiert, aber eigentlich kann ich auch absteigen. Erkunden einer Stadt oder der Gegend abseits der Wege geschieht eh zu Fuß. Ich habe viele Truhen gefunden, aber es ist nicht lebenswichtig. Mir hat das eben Spaß gemacht, die Gegenden zu erkunden und alle Quests (außer Wahrsager) zu lösen!.

Items finden bzw. kaufen für die Ausrüstung macht Spaß und das Leveln für die Fähigkeiten ist besonders toll. Ich hatte die Zauberin und das Zauberbuch war sehr umfangreich und interessant!

In diesem Fall halte ich einige Grafik und Story Kritiken für Luxusprobleme! Ich war mit beiden sehr zufrieden.

Ich muss aber einräumen, da ich bei diesen Spielen sehr erfahren bin und deshalb keine Probleme hatte, das das Spiel manches nicht erklärt!

Für mich, eben subjektiv, ein sehr tolles Spiel. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Das Ende weißt ja daraufhin😊
 
Oben Unten