Kaufberatung Handy: iPhone oder Desire? iPhone OS <> Android v2.x

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.118
Reaktionspunkte
6.235
Ich bin seit einigen Tagen wieder im Lande, drei Wochen Australien sind dann doch genug. Vorallem dann, wenn zwei Mietwagen in Melbourne aufgebrochen wurden & ein paar Dinge entwedet wurden, u.a. mein Handy. ;)

Damit erklärt sich auch dieser Thread: ich bin jetzt auf der Suche nach einem neuen Handy, kann mich aber nicht wirklich für eine Plattform entscheiden. Das "Problem" ist, dass ich auf mobiles Internet in Deutschland (!) keinen Wert lege, aber im Ausland gerne meine e-Mails checke und andere Dinge mache ( z.B. News per RSS Reader etc. ).

Wichtig ist für mich auch das Navigieren im Ausland sowie ein paar Apps, die die Reisen erleichtern.

Bislang kam ich mit dem iPhone OS sehr gut zurecht, was Apps & Co betrifft:

- Reeder ( RSS Feedreader der auch Bilder runterlädt )
- iXpensIt ( verwaltet Ausgaben / Einnahmen )
- Currency-Converter ( ... )
- Navigationsprogramm ( TomTom Australia & Singapore )
- iBlogger ( zur bequemen Verwaltung vom Reiseblog )
- TripIt ( Verwaltung von Hotels & Flügen )
- und ein paar mehr Programme

Diese ganzen Apps sind absolut "stylisch" und für meine Bedürfnisse perfekt angepasst, sind leicht bedienbar ( meine Freundin hatte keine Probleme irgendwelche Ausgaben einzutragen ) und passen einfach perfekt.

Nun bin ich auf der Suche nach Alternativen für Android, da mich das Desire von der Hardwareseite schon anspricht. Aber was nützt mir die beste Hardware, wenn mich die Software (bislang) nicht überzeugt?

Also meine Frage an euch: kennt ihr die von mir oben genannten Programme und kennt gute (!) Alternativen für Android? Wichtig ist mir, dass das Telefon Simlockfrei ist, d.h. also ~600-700 EUR fürs iPhone oder 450-490 EUR für das Desire. Warum Simlockfrei? Damit man im Ausland ohne Probleme irgendwelche Prepaid Karten kaufen kann, mit denen man ohne horrende Roaminggebühren ins Internet kann.

Als 'geekige' Alternative gäbe es noch ein "3G UMTS Modem", welches bis zu 5 Clients per WLAN anbinden kann. Da ich einen iPod touch 32gb besitze, könnte sicher dieser per WLAN mit diesem Gerät verbinden. So ein Gerät kostet ~150 EUR, wiegt keine 70g, und ist ein wenig kleiner wie ein normales Handy. In der akt. c't ist im übrigen ein Bericht über so ein "Teil".

Ich bin halt echt unschlüssig was das beste für mich ist, ich hab sogar bereits an ein iPad gedacht ... in der 3G Ausführung, aber ich wollte jetzt im Urlaub nicht mit so einem Teil rumrennen. ;)

Hinweise, Tipps & Tricks oder einfach Anregungen ( irgendwann wird man betriebsblind *g* ) sind gerne gesehen ... im Moment tippe ich meine SMS auf einem "uralt" Samsung Klapphandy, was mir meine Freundin geliehen hat. :B

Danke nochmal Schatz! :-D  :B
 
TE
Rabowke

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.118
Reaktionspunkte
6.235
Apple kommt für mich nicht in Frage und vor Android kann man nur warnen (da kann man ja gleich nackt herumrennen)...

Mein Vorschlag:

Samsung Omnia II I8000


http://www.samsung.de/de/consumer/detail.aspx?aguid=1fdafc0b-2a01-4338-b1ee-76dcda132196
WAHHH! Windows Mobile ... niemals nie! :-D
Ich hab einen PDA mit Windows Mobile, es gibt doch kaum Apps dafür und schon garkeine guten. Mein Schwerpunkt ist wie gesagt die Nutzung im Ausland als "Reisebegleiter", d.h. ich brauch eine Plattform mit guten & vorallem sinnvollen Apps, da hat mich Apple bislang am meisten beeindruckt.

Mein iPod touch leistet auf Grund von günstigen Apps mehr wie mein "Business-PDA" von Siemens, aus diesem Grund wurde dieser auch ausgemustert und vergammelt jetzt im Schrank. Ergo: nie wieder Windows Mobile.

Perfekt wäre für mich ein iPad mini mit 3G, ergo ein iPod touch mit GPS & UMTS ... das wäre für mich der perfekte Reisebegleiter. GPS kann man beim touch nachrüsten, TomTom Halterung hat GPS inkludiert, aber damit bleibt immer noch die fehlende UMTS Anbindung.

Als reines Handy hatte ich bislang das T700 von SE, das war für mich perfekt. Klein, leicht, dünn, unscheinbar und doch wertig. Könnte man das T700 ( ist ein UMTS Quadbandhandy ) mit dem iPod touch koppelt, würde ich mir erneut ein T700 holen. ;)
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.700
Reaktionspunkte
7.283
wenn ich dich richtig einschätze rabowkilein, dann bist du doch ohnehin eher der iphone-typ, oder?
und wenn du damit bisher gut zurecht gekommen bist - wieso was ändern?
kannst ja evtl. auf die nächste generation warten.

was android angeht: so weit ich weiss gibts für so ziemlich jede apple-app ein passendes äquivalent. allerdings kommen die bislang nicht immer so stylish daher.

was das desire speziell angeht: tolle hardware, allerdings ist das design eher geschmackssache - ich find es sieht ein bisschen billig aus. auch ist verarbeitung nicht über jeden zweifel erhaben.
ich würd mir mal das htc evo 4g anschauen, könnte was für dich sein. oder doch das legend, aber das ist vermutlich zu "klein" für dich.

und was willst du denn mit einem ipad an der stelle: ich dachte du wolltest ein handy?
 

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
Hi,

ist Dir denn das iPhone entwendet worden ?
Ich nutze z.Z. das 3GS, und blicke auch mit einem Auge entweder auf das nächste iPhone (HD) oder ein HTC.

Das einzige was mich noch zurückhält sind, wie bei Dir, die Apps.
Auf der anderen Seite muss man sagen, iPhone ca. 800 € + HTC nochmal ~400€...das sind gut 1.200€ nur für Handys...

Hast Du denn noch das iPhone oder kanntest Du die Apps auch nur von deinem iPod ?
 
TE
Rabowke

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.118
Reaktionspunkte
6.235
wenn ich dich richtig einschätze rabowkilein, dann bist du doch ohnehin eher der iphone-typ, oder?
und wenn du damit bisher gut zurecht gekommen bist - wieso was ändern?
kannst ja evtl. auf die nächste generation warten.
Im Grunde ist es mir egal ob ich ein iPhone in der Hand halte oder ein Nexus One ( Desire ), da geb ich nicht viel drauf.

Wichtig für mich sind die Apps & die Bedienbarkeit, wie z.B. Anbindung an Exchange etc. ... letzteres soll wohl HTC bei ihren Android-Handys bieten, von daher kann ich auch ohne Apple leben. ;)

was android angeht: so weit ich weiss gibts für so ziemlich jede apple-app ein passendes äquivalent. allerdings kommen die bislang nicht immer so stylish daher.
Dachte ich mir auch so, aber wenn man sich z.B. folgende Apps anschaut:

RSS Reeder -> http://www.reederapp.com/2/
iXpenseIt -> http://www.apple.com/de/iphone/apps-for-iphone/staff-picks/ixpenseit.html

... lediglich für diese zwei Programme hab ich gestern ein equivalent auf Android gesucht und wurde nicht wirklich fündig. Natürlich hab ich nur im Web gesucht und mir Screens angeschaut, wirklich testen konnte ich es aus Ermangelung der Hardware nicht. ;)

was das desire speziell angeht: tolle hardware, allerdings ist das design eher geschmackssache - ich find es sieht ein bisschen billig aus. auch ist verarbeitung nicht über jeden zweifel erhaben.
ich würd mir mal das htc evo 4g anschauen, könnte was für dich sein. oder doch das legend, aber das ist vermutlich zu "klein" für dich.
Das Legend finde ich vom Design & Wertigkeit wirklich gelungen, aber die Hardware ist mir dann doch zu beschnitten, allein was den RAM betrifft und die CPU ( 600 Mhz <> 1Ghz Desire ).

Die geringe Auflösung, die dem iPhone entspricht, wäre für mich kein Problem.

und was willst du denn mit einem ipad an der stelle: ich dachte du wolltest ein handy?
 
Ich sprach von Handy weil es sonst kaum Geräte gibt, die GPS, UMTS & eine 'offene' Plattform bieten. Das iPad bietet, von der Hardwareseite, genau das, was ich mir vorstelle, aber es ist halt ( zu) groß um ein Reisebegleiter zu sein.
 

IXS

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2005
Beiträge
2.666
Reaktionspunkte
0
Hi,

ist Dir denn das iPhone entwendet worden ?
Ich nutze z.Z. das 3GS, und blicke auch mit einem Auge entweder auf das nächste iPhone (HD) oder ein HTC.

Das einzige was mich noch zurückhält sind, wie bei Dir, die Apps.
Auf der anderen Seite muss man sagen, iPhone ca. 800 € + HTC nochmal ~400€...das sind gut 1.200€ nur für Handys...

Hast Du denn noch das iPhone oder kanntest Du die Apps auch nur von deinem iPod ?
So etwas kann man nur schwer nachvollziehen.
Aber , was soll's , wenn Leute die Überzeugung für sich selbst brauchen, viel Geld für "Status" ausgegeben zu haben. Sollen sie halt.

Bei Sportwagen hat man wenigstens noch den Hauch von Handarbeit und Exclusivität durch die aufwändige Herstellung.
Aber ein Iphone? Das wird genau so in einer Fab hergestellt, wie ein Billiggerät. Die Menge wird also nur künstlich niedrig gehalten und durch Spezialverträge reduziert.

Und, nein, das ist kein Neid. Geld ist mehr als genug vorhanden.
Es ist nur, dass etwas auch sein Geld wert sein sollte. Und nur weil "Apple" drauf steht , ist das kein Garant für Qualität.... meistens ist das Gegenteil der Fall. Und Jobs freut sich wieder über den Extrabonus.
 

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
So etwas kann man nur schwer nachvollziehen.
Aber , was soll's , wenn Leute die Überzeugung für sich selbst brauchen, viel Geld für "Status" ausgegeben zu haben. Sollen sie halt.
Demnach müsste ich ja prahlend mit dem Handy überall rumlaufen und jedem zeigen.
Eher im Gegenteil: Ich halte mein Handy meist verschlossen ist der Hosentasche, und hole es nur raus wenn ich es wirklich brauche.
Und in Anbetracht dessen, dass ich am überlegen bin ein "billigeres" Handy zu holen, hat das doch recht wenig mit Statussymbolen zu tun, oder verstehe ich dich da falsch ?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.700
Reaktionspunkte
7.283
Die Menge wird also nur künstlich niedrig gehalten und durch Spezialverträge reduziert.

die menge wird niedrig gehalten?
apple hat im letzten quartal 8 millionen iphones abgesetzt.
besonders "exklusiv" ist das gerät nun wirklich shcon lange nicht mehr.

ist das kein Garant für Qualität....

da stimme ich zwar generell zu- aber: über das iphone kann man viel sagen, aber die qualität stimmt. dass der nerd irgendwas findet, was ihm (angeblich) fehlt ist logisch.

edit:
dass insbesondere in der "frühzeit" nicht wenige das iphone rein zum rum'prolen' verwendet haben, ist allerdings auch mein eindruck gewesen. aber auch naheliegend.
 
TE
Rabowke

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.118
Reaktionspunkte
6.235
So etwas kann man nur schwer nachvollziehen.
Aber , was soll's , wenn Leute die Überzeugung für sich selbst brauchen, viel Geld für "Status" ausgegeben zu haben. Sollen sie halt.
... und gerade du kannst beurteilen, warum wer ein iPhone hat? Nun ja.  ;)
Ich hab mich erstens letztens mit einem Vorstandsmitgleider einer Wohnungsbaugenossenschaft hier in Berlin unterhalten, und er meinte, er hat leitende Mitarbeiter mit einem iPhone ausgerüstet ... es funktioniert halt einfach meinte er.

Anbindung an das interne System lief absolut unkompliziert und selbst der größte Techniknap kam mit den Geräten zurecht.

Das sind gestandene Leute um die 50+ ... ich glaube kaum, dass sich diese Leute noch für "Statussymbole" interessieren. Wenn, dann maximal Uhren von A. Lange & Söhne. Die kosten dann aber das zehnfache ( und mehr ) eines iPhones. Kurzum: ein Handy bzw. das iPhone ist schon lange kein "Statussymbol" mehr.

Bei Sportwagen hat man wenigstens noch den Hauch von Handarbeit und Exclusivität durch die aufwändige Herstellung.
Aber ein Iphone? Das wird genau so in einer Fab hergestellt, wie ein Billiggerät. Die Menge wird also nur künstlich niedrig gehalten und durch Spezialverträge reduziert.
Siehe Bonkics Beitrag.

Und, nein, das ist kein Neid. Geld ist mehr als genug vorhanden.
Es ist nur, dass etwas auch sein Geld wert sein sollte. Und nur weil "Apple" drauf steht , ist das kein Garant für Qualität.... meistens ist das Gegenteil der Fall. Und Jobs freut sich wieder über den Extrabonus.
... genau da liegt ja das "Problem". Das iPhone funktioniert einfach. Sehr gut sogar. Das verwendete OS hat zwar seine, zugegeben merkwürdigen Restriktionen ( Multitasking, per Jailbreak kann jedes (!) Programm ohne Probleme Multitasking auf dem i* OS! ), aber das, was es bietet ist mehr als durchdacht und ausgereift.

Wie ich bereits weiter oben geschrieben habe: würden die Apps vom iPhone auf dem HTC Desire laufen, müsste ich nicht lange überlegen und mir ein Desire holen. Mit anderen Worten: die Hardware ist zweitrangig, auf Platz #1 steht bei mir Funktionsvielfalt & Bedienbarkeit. Da hat Apple (noch?) im Moment die Nase vor. Das ist alles.  :)
 
Oben Unten