Kabellose Tastatur aufladen?

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
590
Reaktionspunkte
43
Hallo,

da ich es leid bin immer mit der Fernbedienung lange Wörter in beim Raspberry Pi einzugeben, hab ich überlegt, da eine Funktasta anzuschließen, um den auch vom Bett aus leicht zu bedienen.

Muss bei den Tastas eine Batterie rein oder gibts auch welche, die man quasi über USB aufladen kann, wie ein Tablet oder Telefon?

MfG
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
590
Reaktionspunkte
43
Jo, ich hätte ja mal googeln können :-D

Gleich mal eine bestellt
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Ich finde ehrlich gesagt eine austauschbare Batterie bzw. Akku im AA oder AAA -Format sinnvoller. Die kannst du einfach innerhalb von ein paar Sekunden wechseln. Bei aufladbare MUSS Du aber ein Kabel verwenden. Wenn man an nem Schreibtisch sitzt, ist das egal, aber auf dem Sofa oder im Bett, da stört das doch. ^^
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
590
Reaktionspunkte
43
Ich finde ehrlich gesagt eine austauschbare Batterie bzw. Akku im AA oder AAA -Format sinnvoller. Die kannst du einfach innerhalb von ein paar Sekunden wechseln. Bei aufladbare MUSS Du aber ein Kabel verwenden. Wenn man an nem Schreibtisch sitzt, ist das egal, aber auf dem Sofa oder im Bett, da stört das doch. ^^

Nich wirklich, das Ladekabel stört ja nicht, wenn ich die Tasta am Tag auflade (wenn nötig) und es vor'm ins bett gehen abziehe
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Nich wirklich, das Ladekabel stört ja nicht, wenn ich die Tasta am Tag auflade (wenn nötig) und es vor'm ins bett gehen abziehe

wenn du dran denkst, ok. Aber ich kenne das von mir selbst, dass Maus, Gamepad oder Tastatur immer "mittendrin" leer werden....
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
590
Reaktionspunkte
43
wenn du dran denkst, ok. Aber ich kenne das von mir selbst, dass Maus, Gamepad oder Tastatur immer "mittendrin" leer werden....

Darum nutz ich die nie am PC ^^ Nur abends für den Raspberry Pi. Und da der ja neben dem Fernseher liegt, ist eine Kabeltastatur da ungünstig. Und es passiert öfter mal, dass der Pi einfach keine Fernbedienungseingaben mehr akzeptiert. Programme, lautstärke vom Fernseher lässt sich da alles noch steuern, nur die Tasten für den Pi nicht mehr
 
Oben Unten