• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Ist das noch Saints Row oder soll man es hassen?

ChristianDoerre

Redakteur
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
246
Reaktionspunkte
209
Jetzt ist Deine Meinung zu Ist das noch Saints Row oder soll man es hassen? gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Ist das noch Saints Row oder soll man es hassen?
 

Schalkmund

Mitglied
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
6.040
Reaktionspunkte
1.470
Schätze mal wenn man dem Teil einen anderen Namen geben und es als eine Art spin-off in der Saints Welt behandelt hätte, wäre die Sache von den ehemaligen Fans der Reihe wenige gebasht worden.
 

1xok

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.514
Reaktionspunkte
481
Exklusiv bei Epic. Das wird (wie immer) bis zum Erscheinen in der freien Welt nix. Bis auf Satisfactory hat noch kein Spiel auf Epic den Break Even geschafft. Es interessiert sich einfach niemand für die Spiele dort, außer es gibt sie geschenkt. Daher fehlt die Unterstützung aus der Community. Bei einem Steam Release hätte niemand auf den Trailer geachtet, sondern einfach gekauft und gespielt und bei Nichtgefallen wieder zurückgegeben.

Wenn das Spiel dann gut ist, ist es ein Selbstläufer. Bei einer bekannten Marke wie Saints Row braucht es dann kein Marketing mehr. Wenn ich den Leuten erklären muss, was Coca Cola ist, dann sollte ich mich vielleicht mal fragen ob ich im richtigen Markt gelandet bin.

Aber Dank der VBucks von denen Epic lebt, können sie sich das ja (noch) leisten. Die Saints Row Macher erleiden ohnehin keinen Schaden.
 

LarryMcFly

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.389
Reaktionspunkte
1.168
So so, man will sich wieder auf Gangs und einem Aufbau eines entsprechenden kriminellen Imperiums konzentrieren.
Dann gibt einem auch Charaktere, die auch nur annähernd glaubhaft sind - die Antagonisten im Trailer zum Beispiel und nicht ein paar Hipster die dem nächsten Coffeeshop entlaufen sind.
Der Autor kann das ganze neben der Kritik - die eh fast alle verlautbaren - nachträglich noch so schön reden (Gameplay, doch nicht so schlimm, man kann seinen Charakter selber erstellen), wenn ich jedoch durch das Spiel gezwungen werde mit drei Vollpfosten (und da gibts bestimmt noch genug andere Verbündete mit denen man auch agieren muß) rumlaufen zu müßen, dann reißt das doch einen komplett aus der Spielwelt - da hilft auch kein gottgleiches Gameplay mehr.
Dann muß es möglich sein, allein schon das Aussehen aller allierten NPCs im vorraus anpassen zu dürfen, damit man dieses Wrack mir schmackhaft machen kann, also ein "no Hipster, no Influencer, no Streamer" Button.
Dann lieber ein 80s Cliche-Heroes Button.
Ich stelle mir vor ich würde Mafia spielen und ich als Vito Scaletta, müßte mit Joe Barbaro rumrennen, der plötzlich aussieht, sich verhält und redet wie Axl Rose von den Guns n’ Roses.
Vollig unglaubwürdig und ablenkend (nix gegen Guns n’ Roses).

Alle sind so super aufgedreht und hip und so meeeeeeegaaaaaaa cool, dass mir beim Anschauen ein bisschen Kotze hochkam.
Genau das dachten über 2/3 der Zuschauer, wenn man nach den Wertungen geht und ich behaupte, das kann sich gar nicht ändern.
Das Video wurde auf eine ganz bestimmte Klientel zugeschnitten, es wäre ein großes Wunder, wenn das Spiel nicht entsprechend in seiner Gesamtheit auch so ablaufen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

LostViking

Mitglied
Mitglied seit
05.08.2018
Beiträge
459
Reaktionspunkte
284
Klar kann man seinen Charakter aussehen lassen wie einen richtigen Ganoven. Trotzdem umgibt sich dieser dann mit 3 Fortnite Teenies.

"Kevin is shirtless, I don't know why."
Voll papatastisch und wyld yo!
 

HandsomeLoris

Mitglied
Mitglied seit
19.01.2018
Beiträge
581
Reaktionspunkte
205
Ich sehe das vorerst nicht so kritisch: schlussendlich zählt das Gesamtbild und da sind die Charaktere nur ein Teil vom Ganzen. Die Crew in Watch Dogs 2 war sehr Geschmacksache, aber im Kontext mit dem Setting und der Story passten sie einfach, wodurch das grosse Ganze in sich stimmig war.
Den Einstand hat das Marketing aber definitiv verbockt. Der Trailer - je nun, aber für ein Spiel, das in einem halben Jahr erscheinen soll, müsste Gameplay gezeigt werden. Generell mag ich diese "Gespräch mit den Entwicklern"-Trailer nicht, da meistens viel erzählt, aber wenig gezeigt wird - eben klassische PR.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.340
Reaktionspunkte
4.689
Auf Youtube-Dislikes bei Trsilern geb ich eh nen feuchten Dreck. Freu mich auf Saints Row
 

Enisra

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.519
Reaktionspunkte
3.807
Auf Youtube-Dislikes bei Trsilern geb ich eh nen feuchten Dreck. Freu mich auf Saints Row

Vorallem in Zeiten von Botprogrammen
das wie Negative Wertungen auf Metacritic, das nutzen nur welche die keine richtigen Argumente haben als Grund
 

Schalkmund

Mitglied
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
6.040
Reaktionspunkte
1.470
Klar kann man seinen Charakter aussehen lassen wie einen richtigen Ganoven. Trotzdem umgibt sich dieser dann mit 3 Fortnite Teenies.

"Kevin is shirtless, I don't know why."
Voll papatastisch und wyld yo!
Wer weiß, vielleicht ist es genau das was die Generation-TikTok haben will. :-D
 

Mister-Archy

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
19
Reaktionspunkte
16
Bravo liebe Redaktion. Damit seid ihr auch auf den Trollzug aufgesprungen und befeuert diese "love it or hate it" Mentalität.
Warum muss man immer gleich alles hassen? Warum kann etwas was mir nicht gefällt nicht einfach egal sein? Wenn ich alles hassen würde was ich nicht mag, wäre ich schon an einem Magengeschwür gestorben
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.913
Reaktionspunkte
7.424
Exklusiv bei Epic. Das wird (wie immer) bis zum Erscheinen in der freien Welt nix. Bis auf Satisfactory hat noch kein Spiel auf Epic den Break Even geschafft. Es interessiert sich einfach niemand für die Spiele dort, außer es gibt sie geschenkt. Daher fehlt die Unterstützung aus der Community. Bei einem Steam Release hätte niemand auf den Trailer geachtet, sondern einfach gekauft und gespielt und bei Nichtgefallen wieder zurückgegeben.

Wenn das Spiel dann gut ist, ist es ein Selbstläufer. Bei einer bekannten Marke wie Saints Row braucht es dann kein Marketing mehr. Wenn ich den Leuten erklären muss, was Coca Cola ist, dann sollte ich mich vielleicht mal fragen ob ich im richtigen Markt gelandet bin.

Aber Dank der VBucks von denen Epic lebt, können sie sich das ja (noch) leisten. Die Saints Row Macher erleiden ohnehin keinen Schaden.
Hat Epic wieder mal seine Krallen an einem Spiel ? Naja dann kann ich ja getrost 1 Jahr warten und sehen wie das neue Saints Row wird. Aber die neuen Pflicht-Hip-Charaktere gefallen mir auch absolut nicht. Wirkt wie ein Copy+Paste aus WD 2. Die Charaktere dort waren auch unerträglich hip und unpassend.
 

AlBundyFan

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
537
Reaktionspunkte
123
Bravo liebe Redaktion. Damit seid ihr auch auf den Trollzug aufgesprungen und befeuert diese "love it or hate it" Mentalität.
Warum muss man immer gleich alles hassen? Warum kann etwas was mir nicht gefällt nicht einfach egal sein? Wenn ich alles hassen würde was ich nicht mag, wäre ich schon an einem Magengeschwür gestorben
hast du nur die schlagzeile gelesen sondern auch den artikel gelesen - anscheinend nicht, denn dann hättest du gemerkt, daß genau das die conclusio des artikels ist.
 

Dodo1995

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
344
Reaktionspunkte
70
Die Charaktere bei Watch Dogs 2 wirkten von Anfang an interesssanter, ich mochte das Teil sehr.
Beim neuen Saints Row puh... nach dem es erst groß hieß es soll ein Reboot sein aber dann hat es eben doch nichts mit dem Orginal zu war halt schon keine so tolle Idee. Auch das Verhalten von Deep Silver auf twitter ist peinlich. Das man dann auch noch Geld von Epic nahm passt dann auch noch ins Bild.

Ich glaube kaum das sich das noch gut verkauft, im schlimmsten Fall dürfte es Volition's letztes Spiel sein. aktuell fehlt mir der Wille es zumRelease auf Epic zu kaufen auch wenn ich das schon bei anderen Spielen gemacht habe. Also abwarten und aufs Beste hoffen.
 

Desotho

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2007
Beiträge
1.111
Reaktionspunkte
195
Ich hab danach erstmal Agents of Mayhem angeworfen :-D
Ganz ehrlich, ich freue mich auf ein neues Saints Row und drücke ihnen die Daumen, dass es gut und ein Erfolg wird.
 

EvilReFlex

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
348
Reaktionspunkte
121
SR2 und SR3 fand ich super, alles danach war mir zu doof.
Ich freue mich daher mega auf das Reboot!
 

GTAEXTREMFAN

Mitglied
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.364
Reaktionspunkte
796
Hassen muss man es ja nicht. Ob das Spiel was wird - abwarten. Der Trend, dass die Spielfiguren einen clownesken Zeitgeist Touch bekommen, finde ich eher negativ.
:top: für Doerres Jail(BLAZERS) Cap ;)
 

Zybba

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.433
Reaktionspunkte
2.196
Bravo liebe Redaktion. Damit seid ihr auch auf den Trollzug aufgesprungen und befeuert diese "love it or hate it" Mentalität.
Warum muss man immer gleich alles hassen? Warum kann etwas was mir nicht gefällt nicht einfach egal sein? Wenn ich alles hassen würde was ich nicht mag, wäre ich schon an einem Magengeschwür gestorben
Die Überschrift wurde natürlich extra polarisierend gewählt.
Im Artikel selbst wird ja dann doch differenzierter eingeordnet.

Ob ich die Headline gut gewählt finde, weiß ich selbst nicht.
Kommt wohl auf den Zweck an... Klicks generiert sie bestimmt besser als eine zahmere Variante.
 

OField

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
535
Reaktionspunkte
125
Find's geil, wie sich die Spielerschaft über die Charaktere hermacht, dabei waren die Charaktere in Saints Row immer absolut belanglos :-D
 

TheBobnextDoor

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
3.094
Reaktionspunkte
1.251
Solang der Riesendildo wieder mit dabei ist, passt es.
Ich bin der Meinung, ich hätte bereits irgendwo gelesen, dass solche Spielereien nicht mehr im Spiel enthalten sein werden. Kommt dann bestimmt mit den unzähligen DLC, um im Nachhinein noch die Käuferschicht, die sich vor den Kopf gestoßen fühlt, abzuholen.
 

MarcHammel

Mitglied
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
517
Reaktionspunkte
239
Ich bin der Meinung, ich hätte bereits irgendwo gelesen, dass solche Spielereien nicht mehr im Spiel enthalten sein werden. Kommt dann bestimmt mit den unzähligen DLC, um im Nachhinein noch die Käuferschicht, die sich vor den Kopf gestoßen fühlt, abzuholen.
Ok, dann wird's eben nicht gekauft. Der Riesendildo ist ein Muss.
 

Wynn

Mitglied
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.382
Reaktionspunkte
2.649
Alle sind so super aufgedreht und hip und so meeeeeeegaaaaaaa cool, dass mir beim Anschauen ein bisschen Kotze hochkam. Kennt ihr diese Filme, in denen Veteranen Flashbacks von Vietnam haben? So ähnlich ging es mir. Nur, dass in meinem Kopf plötzlich die grauenhaften Charaktere aus Watch Dogs 2 aufblitzten. Auch hier wirkte es so, als seien die Figuren von einem Mittvierziger geschrieben worden, der dachte, so sei die Jugend, weil er mal auf einer Fahrt mit dem Mini-Van im Radio leise einen Beitrag zum Phänomen Fortnite hörte, während auf der Rücksitzbank die Gruppe Kinder rumkrakeelte, die er vom Fußballtraining abholte.


Genau wie damals bei Watch Dogs 2 hatte ich bei dem Trailer zu Saints Row den Eindruck, dass man nicht einfach passende Charaktere schrieb, sondern sie gemäß einer vermeintlichen Zeitgeist-Checkliste am Reißbrett entworfen hatte.

War ich also nicht der einzige der den watch dogs 2 vergleich damals zog ^^
 

matrixfehler

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
994
Reaktionspunkte
310
Scheinbar ist man im klaren Vorteil. wenn man WD2 nicht kennt.

SR:
Eine Gruppe junger Leute, die ihr Leben in der Unterschicht satt haben
und eine eigene Verbrecherorganisation gründen...?
Gibt für mich eigentlich schlechtere Themen für ein Spiel ...
 

Wynn

Mitglied
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.382
Reaktionspunkte
2.649
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

derboehsevincent

Mitglied
Mitglied seit
08.12.2002
Beiträge
166
Reaktionspunkte
56
Scheinbar ist man im klaren Vorteil. wenn man WD2 nicht kennt.

SR:
Eine Gruppe junger Leute, die ihr Leben in der Unterschicht satt haben
und eine eigene Verbrecherorganisation gründen...?
Gibt für mich eigentlich schlechtere Themen für ein Spiel ...
Nur glaubt diesen, im Video gezeigten, Knilchen niemand, dass die auch nur in der Lage wären das tödliche Ende einer Waffe zu finden. Das die wissen, dass es im veganen Hanf Shop um die Ecke grade 15% Rabatt für alle PETA Mitglieder gibt, nehm ich denen wiederum sofort ab.
 

OField

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
535
Reaktionspunkte
125
Gegenfrage: WAS ist Saints Row?

SR 2 3 und 4 (habe den ersten nie gespielt) sind recht unterschiedlich.
 

xaan

Mitglied
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.401
Reaktionspunkte
817
Saints Row war eigentlich schon immer völlig abgedrehter Quatsch, der dabei soziale Stereotype zitiert. Die frühen Saints Rows gingen heftig in die GTA San Andreas Richtung mit der Straßengang. Das jetzt neue Saints Row verkörpert wieder genau diese Elemente. Es haben sich nur die Stereotype geändert. Von Straßengang auf junge Hipster. Abgedrehter Quatsch ist es immer noch.

Gut so. Mir gefällt es.
 
Oben Unten