Internet: Politik will mal wieder Pornofilter erzwingen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

JohannesGehrling

Redakteur
Mitglied seit
01.07.2016
Beiträge
259
Reaktionspunkte
49
Jetzt ist Deine Meinung zu Internet: Politik will mal wieder Pornofilter erzwingen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Internet: Politik will mal wieder Pornofilter erzwingen
 

EddWald

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
375
Reaktionspunkte
61
Gute Idee. Internet Pornographie hat unsere Gesellschaft moralsich umgekrempelt. Wer das nicht erkennen kann ist blind oder ignorant oder hat schlicht keine Vergleichsmöglichkeiten als Bewertungsgrundlage. Es gibt aber sicherlich nur EIN wahres Gegenargument, und das ist der christliche Glaube und die dazu gehörige Moralvorstellung. Aber damit braucht man heutzutage erst garnicht anfangen. Es stimmt, es gibt KEIN Mittel um Pornographie im Netz zu verbieten oder zu zensieren. Die Macht des freien Internets halt. Einer der negativen Nebenwirkungen dieser toller Erfindung.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.056
Reaktionspunkte
6.046
Gute Idee. Internet Pornographie hat unsere Gesellschaft moralsich umgekrempelt. Wer das nicht erkennen kann ist blind oder ignorant oder hat schlicht keine Vergleichsmöglichkeiten als Bewertungsgrundlage. Es gibt aber sicherlich nur EIN wahres Gegenargument, und das ist der christliche Glaube und die dazu gehörige Moralvorstellung. Aber damit braucht man heutzutage erst garnicht anfangen. Es stimmt, es gibt KEIN Mittel um Pornographie im Netz zu verbieten oder zu zensieren. Die Macht des freien Internets halt. Einer der negativen Nebenwirkungen dieser toller Erfindung.
Da finde ich diese ganzen Influenzer, welche mit ihren gefakten Bildern viele Jugendliche in Minderwertigkeitskomplexen stürzen, viel bedenklicher
 

Thepunisher2403

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.11.2020
Beiträge
2
Reaktionspunkte
9
Gute Idee. Internet Pornographie hat unsere Gesellschaft moralsich umgekrempelt. Wer das nicht erkennen kann ist blind oder ignorant oder hat schlicht keine Vergleichsmöglichkeiten als Bewertungsgrundlage. Es gibt aber sicherlich nur EIN wahres Gegenargument, und das ist der christliche Glaube und die dazu gehörige Moralvorstellung. Aber damit braucht man heutzutage erst garnicht anfangen. Es stimmt, es gibt KEIN Mittel um Pornographie im Netz zu verbieten oder zu zensieren. Die Macht des freien Internets halt. Einer der negativen Nebenwirkungen dieser toller Erfindung.
Gute Idee....? Sagmal checkst du eigentlich nicht das es um viel viel mehr geht als nur um die Pornos...es wird versucht das freie Internet abzuschaffen...und wer bitte wirklich denkt das Pornos uns irgendwie beeinflussen der is krank und lebt absolut an der Realität vorbei...

Die Freiheit ist also was negatives sagmal was geht den mit dir ab ..

Das is Propaganda was du hier betreibst
Voll an der Wahrheit vorbei
 

Strauchritter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
282
Reaktionspunkte
213
Gute Idee. Internet Pornographie hat unsere Gesellschaft moralsich umgekrempelt. Wer das nicht erkennen kann ist blind oder ignorant oder hat schlicht keine Vergleichsmöglichkeiten als Bewertungsgrundlage. Es gibt aber sicherlich nur EIN wahres Gegenargument, und das ist der christliche Glaube und die dazu gehörige Moralvorstellung. Aber damit braucht man heutzutage erst garnicht anfangen. Es stimmt, es gibt KEIN Mittel um Pornographie im Netz zu verbieten oder zu zensieren. Die Macht des freien Internets halt. Einer der negativen Nebenwirkungen dieser toller Erfindung.
Finger weg vom Lack, ist noch nicht einmal Mittag.
 

weazz1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.08.2014
Beiträge
795
Reaktionspunkte
232
Ich bin mir fast sicher, dass irgendeine Form von Zensur in diesem Land kommen wird... Kann ja nicht sein, dass die Bürger von ihren Grundrechten gebrauch machen... nene, sowas gibt es nicht. War ja lange Zeit so, dass viele Spiele zensiert wurden, extra für Deutschland oder Filme geschnitten usw. Vielleicht kommt ja ein Regio-Lock für bestimmte Internet-Inhalte *LOL*
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.137
Reaktionspunkte
4.586
Der ganze Rattenschwanz an Filtern die nach der Artikel 13 Rotze kommen sollen gehören in den Papierkorb bzw. nochmal vernünftig und mit angeschaltenen Hirnzellen neugemacht
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.172
Reaktionspunkte
494
Die Betriebssystemhersteller? Die Stellen eher den Vertrieb in Dt. ein als dem nachzukommen. Die amerikanischen CEO's kommen aus dem Lachen nicht mehr raus.
 
J

Jan8419

Gast
Irgendwo habe ich sowas ähnliches schon mal in einem Spiel erlebt. Hust nannte sich Netwatch hust hust.
 

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
957
Reaktionspunkte
407
Das Schlimme an der Digitalinkompetenz hierzulande ist nicht nur, dass es sie gibt, sondern dass Regierungen, Behörden und Ämter sich nicht etwa dafür schämen, sondern sie auch noch stolz vor sich her tragen. Spätestens bei Vorschlägen wie diesen - und so was kommt ja regelmäßig - merkt man dann, dass die entsprechenden Damen und Herren erstens Dinge regulieren wollen, von deren technischer Funktionsweise sie nicht den blassesten Schimmer haben, und zweitens offenbar auch keine Ahnung haben, was die letztendlichen Konsequenzen solcher Regulierungen sein können. War ja beim Thema Urheberrecht und Upload-Filter nicht anders.

Aber Hauptsache man gaukelt der entpolitisierten Masse politischen Handlungswillen vor und macht durch schamlose Klientelpolitik gleichzeitig noch ein paar Buddys glücklich ...
 

G-Kar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2006
Beiträge
359
Reaktionspunkte
125
Jede Website, die kein Alterslabel vorweisen kann, soll blockiert werden.....

und um 21 Uhr ist dann die Bücherverbrennung.....

sigh...
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.017
Reaktionspunkte
9.019
Zudem sollen Website-Betreiber, wenn nötig, Inhalte selbst nach Altersfreigabe einstufen, wenn diese für deutsche Konsumenten bestimmt sind.
"Jetzt neu! Pornhub freigegeben ab sex Jahren! (höhö: 'sex' ... weil das klingt wie 'sechs' ... höhöhö ...)" :B
 

khaalan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.08.2010
Beiträge
220
Reaktionspunkte
40
wen juckts, diejenigen, die ihr linkes bein von einer tastatur unterscheiden können, werden die möglichkeit finden, solche systeme zu umgehen, der rest hat halt pech gehabt.

ist wie mit den raubkopien...keine maßnahme war und ist erfolgreich und gerade wenn es um pornographie geht, mach ich mir erst recht keine sorgen :)
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
403
Reaktionspunkte
253
Wie hier viele sofort wieder Schnappatmung bekommen. Quellen lesen und ruhig bleiben. Darüber zu berichten, ist gut. Wehret den Anfängen. Aber wir sind extrem weit weg von der Umsetzung der Dinge, die da beratschlagt werden. Vor allem, wenn es über Porno-Sites hinaus geht.

Zugang zu Pornographie wird es technisch immer geben. Was die Auswirkungen angeht, dass sexuell unerfahrene Minderjährige sich heutzutage rund um die Uhr härteste Sexpraktiken reinziehen können, am besten noch gepaart mit kompletter Medieninkompetenz, weil sich die Eltern einen scheiß um Medienerziehung kümmern, steht auf einem anderem Blatt. Darüber sollten sich Gesellschaft und Politik einen Schädel machen. Nicht über unsinnige Alibi-Zugangsbeschränkungen.
 

wgoldstar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.03.2010
Beiträge
9
Reaktionspunkte
2
Hallo und wieder einmal will der staat uns vorschreiben was wir zu tun und zu lassen haben .Es wird immer schlimmer bald wird er sogar vorschriften machen wann und wie wir nur noch pinkeln dürfen .
Wenn man für jede scheiß seite dann seine daten eingeben muß und mit personal ausweis bestättigen muß ,dann hat auch jede seite deine daten ,was ist den dann mit datenschutz usw wenn jeder die daten hat kann man die auch sofort offentlich machen .
Weil so ein filter hat ja keine seite selbst amazon ebay usw hat so ein filter nicht also blockiert wird es und man muß daten eingeben um wieder es benutzen zu können ,bedeuted man muß ständig seine daten vom personal ausweiß eingeben .
Wo bitte hat das den was mit datenschutz dann zu tun .
Man man echt zum kotzen was diese arschlöcher sich da oben rausnehmen. Leider leben die heut zu tage viel zu lange .Früher wären 80ß % von den spinner schon unter der erde längst .
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
476
Reaktionspunkte
133
Und wer bitte wirklich denkt das Pornos uns irgendwie beeinflussen der is krank und lebt absolut an der Realität vorbei...
Ich kann dir als Psychologe sagen, dass es genau so ist. Pornographie ist gerade heutzutage, da einfach zu erreichen, für Kinder und Jugendliche absolut schädlich, da es die Wahrnehmung wie eine Beziehung zwischen zwei Menschen auszusehen hat, komplett verzehrt. Ich darf da nicht ins Detail gehen, aber bitte einmal in die Statistik der Jugendlichen mit psychischen Problemen einlesen, gibt da genug frei verfügbare Literatur im Netz.


@Topic: Jaja, immer die selbe Leier von dem Verein.
Den einen Tag Ungarn denunzieren, am nächsten Tag selber den Diktator spielen wollen^^
Man könnte ja fast meinen, es wäre Fußball EM/WM.....Wait :O
 

EddWald

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
375
Reaktionspunkte
61
Finger weg vom Lack, ist noch nicht einmal Mittag.
Tut mir leid, wenn du nur Bahnhof verstehst und nicht den Kontext des Problems. Zu intellektuell für dich. Bist halt einer genannten Blinden. die ihren Leben nur aus eigenen Augen definieren können. Is auch das einfachste. Der gemeine Pöbel halt. Das steuerzahlende Volk. Menschen für die Werbung zugeschnitten wird. Mach weiter so.

@RoteRosen: Endlich gescheite Leute
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Einfach eine vernünftige Altersverifikation einführen die leicht auf den Seiten und bei Shops wie Steam, Epic und Co. zu implementieren ist und gut ist. Dann hört auch der Blödsinn bei Amazon mit den 5 Euro für jede USK / FSK ab 18 Bestellung auf.

So kriegen die Firmen auch keine Ausweisdaten sondern eben nur eine Bestätigung, "ist über 18 und darf" und gut ist.

Ich sehe da kein Problem, wenn ich einen Handyvertrag im Internet abschließe gibt es nichts einfacheres als PostIdent + AusweisApp und fertig ist die Laube. Die Handyseiten haben also eine gute und einfache Verifikation.
Was der Bürger braucht ist halt ein Smartphone mit RFID Leser und einen neuen Personalausweis.

Aber was Staat und Jugendschützer unbedingt aufhören müssen ist alles verbieten zu wollen, weil das ist letztlich Zensur im Namen des Jugendschutzes. Und es beschleicht sich mal wieder die Annahme, dass das von den entsprechenden Stellen auch so gewollt ist.
 

Strauchritter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
282
Reaktionspunkte
213
Tut mir leid, wenn du nur Bahnhof verstehst und nicht den Kontext des Problems. Zu intellektuell für dich. Bist halt einer genannten Blinden. die ihren Leben nur aus eigenen Augen definieren können. Is auch das einfachste. Der gemeine Pöbel halt. Das steuerzahlende Volk. Menschen für die Werbung zugeschnitten wird. Mach weiter so.

@RoteRosen: Endlich gescheite Leute
Oha, gleich die doppelte Dosis Lack heute, gönn dir Brudi! :)
Zahlst du keine Steuern? #Finanzamt#Steuerhinterziehung :-D

Ich kann dir als Psychologe sagen, dass es genau so ist. Pornographie ist gerade heutzutage, da einfach zu erreichen, für Kinder und Jugendliche absolut schädlich, da es die Wahrnehmung wie eine Beziehung zwischen zwei Menschen auszusehen hat, komplett verzehrt. Ich darf da nicht ins Detail gehen, aber bitte einmal in die Statistik der Jugendlichen mit psychischen Problemen einlesen, gibt da genug frei verfügbare Literatur im Netz.


@Topic: Jaja, immer die selbe Leier von dem Verein.
Den einen Tag Ungarn denunzieren, am nächsten Tag selber den Diktator spielen wollen^^
Man könnte ja fast meinen, es wäre Fußball EM/WM.....Wait :O
Physiker oder Psychologe, was denn nun, leg dich mal fest :B
Du darfst nicht ins Detail gehen, aber alle Infos dazu gibt's im Netz? :confused:
In deiner Amazon Bestellhistorie rangieren Aluhüte wohl ziemlich weit oben, gell mein Lieber? :P
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
874
Reaktionspunkte
391
Das "freie Internet" gibt es ja jetzt schon nicht mehr wirklich. Das wäre also nur ein weiterer Schritt.

Auf der einen Seite immer den Datenschutz ganz groß schreiben aber auf der anderen Seite soll man überall seine Daten angeben. :rolleyes:
 

bettenlager

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.04.2011
Beiträge
195
Reaktionspunkte
26
Die Betriebssystemhersteller? Die Stellen eher den Vertrieb in Dt. ein als dem nachzukommen. Die amerikanischen CEO's kommen aus dem Lachen nicht mehr raus.

Auf welcher Grundlage basiert dein Wissen? Es gibt 2 relevante Betriebssysteme: Windows & Android. Microsoft macht gerade der Bundesregierung Angebote komplett auf die MS Azure Cloud umzusteigen.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.123
Reaktionspunkte
1.571
Hi, mal ne blöde Frage. China ist ja Internettechnisch zensiert oder?

Wenn ja, kann man da auch so VPNs nutzen um IPs für fremde Länder zu nutzen oder ham die sowas auch blockiert? Geht das überhaupt?
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Hi, mal ne blöde Frage. China ist ja Internettechnisch zensiert oder?

Wenn ja, kann man da auch so VPNs nutzen um IPs für fremde Länder zu nutzen oder ham die sowas auch blockiert? Geht das überhaupt?
Nicht alle VPN Dienste funktionieren in China und anderen zensierenden Staaten wie der Türkei, Saudi Arabien oder dem Iran. Sie müssen das "Deep Packet Inspection" des chinesischen Internets aushebeln können indem sie via https "obfuscated server" bereitstellen oder ähnliche Methoden.

Möglich ist die Benutzung von VPNs in diesen Ländern, weil Firmen das benötigen um ihre Daten auszutauschen bzw. eben die Mitarbeiter um auf die Firmenserver zuzugreifen und die Staaten das deswegen nicht einfach blockieren können.
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.594
Reaktionspunkte
226
Ich kann dir als Psychologe sagen, dass es genau so ist. Pornographie ist gerade heutzutage, da einfach zu erreichen, für Kinder und Jugendliche absolut schädlich, da es die Wahrnehmung wie eine Beziehung zwischen zwei Menschen auszusehen hat, komplett verzehrt. Ich darf da nicht ins Detail gehen, aber bitte einmal in die Statistik der Jugendlichen mit psychischen Problemen einlesen, gibt da genug frei verfügbare Literatur im Netz.


@Topic: Jaja, immer die selbe Leier von dem Verein.
Den einen Tag Ungarn denunzieren, am nächsten Tag selber den Diktator spielen wollen^^
Man könnte ja fast meinen, es wäre Fußball EM/WM.....Wait :O
Das Problem fängt nicht erst beim Konsum an sondern wesentlich früher: von der Pädagogik seitens Eltern und Lehrkräften bis zum tatsächlichen Verhalten auf dem Schulhof. Viel schwergewichtiger ist der gesellschaftliche Wandel, der sehr viel mit "Offenheit" in den letzten Jahrzehnten das "Tabuthema" so derart verzerrt hat, das jeglicher respektvoller Umgang mit dem Thema der Vergangenheit angehört. Der einfache Zugang zu solchen Inhalten war schon ende der 90er gegeben und hat sich bis heute exorbitant weiter vereinfacht. Aber mit dem immer einfach werdenden Zugang sind nie notwendige Aufklärungen und Maßnahmen ergriffen worden - darunter werden Verbote aber NIE etwas nützen. Wie eine Beziehung zwischen Menschen auszusehen hat, ist immer im stetigen Wandel. Die Menschen leben auseinander und das ist auch dem Internet größtenteils zu verdanken. Vor allem Dating Apps hat das grundsätzliche Geschehen wie Beziehungen entstehen können, total verändert, mehrheitlich zum Negativen. "Short gratification" ist nur einer der Bruchteile dessen, wie zwischenmenschliche Aspekte immer weniger eine Rolle spielen, vielmehr jedoch die kurze Befriedigung von Reizen den neuen "Trend" darstellt. Das ist ein großes Problem für die Gesellschaft, in der eine strengere Regulierung nicht der richtige Ansatz sein kann.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.123
Reaktionspunkte
1.571
Nicht alle VPN Dienste funktionieren in China und anderen zensierenden Staaten wie der Türkei, Saudi Arabien oder dem Iran. Sie müssen das "Deep Packet Inspection" des chinesischen Internets aushebeln können indem sie via https "obfuscated server" bereitstellen oder ähnliche Methoden.

Möglich ist die Benutzung von VPNs in diesen Ländern, weil Firmen das benötigen um ihre Daten auszutauschen bzw. eben die Mitarbeiter um auf die Firmenserver zuzugreifen und die Staaten das deswegen nicht einfach blockieren können.

Danke :)

Frage beantwortet: Es ist möglich.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten