• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Icewind Dale

TinoZeros

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2009
Beiträge
433
Reaktionspunkte
0
hallöle...letztens ist mir mal wieder Icewind Dale in die Hände gefallen und da hätte ich mal 2 Fragen...1.Frage währe ob nur zu Teil 1 ein Addon existiert oder auch zu Teil 2?und die 2.Frage...gibt es irgendwelche Pläne zu einem evtl. Icewind Dale 3?oder ist die Serie quasi tot?danke schon mal :)
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
Ich glaube für Icewind Dale 2 existiert kein Add-On. Es wurde angeblich noch ein Add-On in 'Herz des Winters' mit einem Patch ab Version 1.42 integriert -> 'Die Herausforderungen des Meisters der Verlockung'
 

Rinderteufel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
1.202
Reaktionspunkte
2
Ein Add-on für Teil 2 gibt es auch meines Wissens nicht. Aber Icewind Dale 2 ist vom Umfang her auch so schon in Ordnung finde ich.

Pläne für Icewind Dale 3 gibt es auch nicht, glaube ich. Wenn ich mich recht erinnere, wurde die Icewind-Dale-Serie ja hauptsächlich von den Black Isle Studios entwickelt und die wurden doch aufgelöst?!

Ein Icewind Dale 3 dürfte daher unwahrscheinlich sein. Weiß auch nicht, ob die Nachfrage für ein 2D-Iso-Action-Rollenspiel so groß ist, zumal bei dem komplexen Regelwerk und dem recht ordentlichen Schwierigkeitsgrad der Serie (von meiner Seite aus wäre natürlich Nachfrage da *g*).

k00h
 
TE
T

TinoZeros

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2009
Beiträge
433
Reaktionspunkte
0
ja eben ich würde mich auch über ein Icewind Dale 3 freuen :) aber wenns sowiso nix wird naja kann man nix machen,schade schade
 

Goddess

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2004
Beiträge
2.846
Reaktionspunkte
0
Ein Add-on für Teil 2 gibt es auch meines Wissens nicht. Aber Icewind Dale 2 ist vom Umfang her auch so schon in Ordnung finde ich.

Pläne für Icewind Dale 3 gibt es auch nicht, glaube ich. Wenn ich mich recht erinnere, wurde die Icewind-Dale-Serie ja hauptsächlich von den Black Isle Studios entwickelt und die wurden doch aufgelöst?!

Ein Icewind Dale 3 dürfte daher unwahrscheinlich sein. Weiß auch nicht, ob die Nachfrage für ein 2D-Iso-Action-Rollenspiel so groß ist, zumal bei dem komplexen Regelwerk und dem recht ordentlichen Schwierigkeitsgrad der Serie (von meiner Seite aus wäre natürlich Nachfrage da *g*).

k00h
Die Aussichten für einen neuen Icewind Dale Teil stehen nicht einmal so schlecht. Atari hat sich in diesem Jahr nämlich die Namensrechte an Icewind Dale von Interplay gesichert. Für einen neuen Teil spricht vor allem auch, das Atari voriges Jahr auf einer Pressekonferenz bekannt gab, sich nach Ablauf des Jahres 2009 alter Serien annehmen zu wollen, darunter auch Baldurs Gate. Ein 2D-Iso Titel dürfte es allerdings tatsächlich nicht werden, wenn sie sich tatsächlich an die Entwicklung machen. ;)
 
TE
T

TinoZeros

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2009
Beiträge
433
Reaktionspunkte
0
das hört sich ja mal gut an :) ,ich bin aufjedenfall dafür :)
 

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.078
Reaktionspunkte
56
Ich bin gegen ein Baldur´s Gate 3, genauso wie ich gegen ein Gothic 4 (Arcania) bin. Beide Serien sind abgeschlossen, Gothic 3 wie BG 2 - Thron des Baals haben die Story zu einem sehr guten bzw. befriedigenden Ende gebracht. Tolle Serien dürfen irgendwann auch in Frieden ruhn.

Icewind Dale 2 dagegen knüpfte nicht direkt an Teil 1 an; die Helden waren auch wegen des anderen Regelsystems (neuere D & D - Regeln) nicht dieselben. Das schöne an ID war, dass es sich jeweils um abgeschlossene geschichten handelte. Deswegen wäre eine Fortsetzung machbar. Leider wird es wohl ein 3D - Abenteuer werden. Egal, wenn D &D - Regeln verwendet werden, die Party (sechs) selbst erstellt werden kann und die Story wieder gut wird (vielleicht etwas mehr Entscheidungsfreiheit bei den Quests), freue ich mic auch darauf.
 

APinkerton

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.06.2002
Beiträge
416
Reaktionspunkte
0
Hi
Ich dachte Icewind Dale hatte Storytechnisch nicht viel zu bieten, da gings hauptsächlich um Kämpfe.
Dachte ich, wissen tu ich es nicht, habs nie gespielt.
AP
 

Ketchup33

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
Hi
Ich dachte Icewind Dale hatte Storytechnisch nicht viel zu bieten, da gings hauptsächlich um Kämpfe.
Dachte ich, wissen tu ich es nicht, habs nie gespielt.
AP
Moin moin,

naja, im Vergleich zu Baldurs Gate hat Icewind Dale deutlich weniger Story zu bieten. Der Schwerpunkt liegt dort viel mehr auf den Kämpfen. Was mich persönlich allerdings an den Spielen viel mehr gestört hat, ist die Tatsache, dass man die komplette Party selbst erstellt hat. Nicht wie bei Baldurs Gate, wo man immer wieder teils extrem unterschiedliche Charaktere trifft und in die Gruppe aufnehmen kann. Dadurch ergeben sich keine Kommunikation in der Gruppe, keine Konflikte, keine Liebesaffären, keine zusätzlichen Aufgaben etc. pp.. Dadurch geht Icewind Dale im Vergleich zu Baldurs Gate eine Menge Lebendigkeit und somit Spielspaß verloren. Leider. Ansonsten habe ich die Teile durchaus mit Begeisterung gespielt. Vielleicht nicht mit so viel wie bei BG, aber immerhin.

bye, Thomas

PS: Man muß allerdings dazusagen, dass ich durch diverse alte AD&D-Spiele sowie viele viele Romane "vorbelastet" bin und somit die Spiele und die Spielewelt mit anderen Augen sehe, als einer, der vorher mit der Materie nichts zu tun hatte.
 
TE
T

TinoZeros

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2009
Beiträge
433
Reaktionspunkte
0
ich fand an Icewind Dale schon immer einfach nur die Welt ansich toll,Schneegestöber,verschneite Landschaften...das hatte einfach Athmosphäre...und ich hab anders als viele auch kein Spiel erwartet was mit Baldurs Gate mithalten kann :) ..und natürlich der knackige Schwierigkeitsgrad hatte es auch in sich :)
 

zyklop

Benutzer
Mitglied seit
24.01.2006
Beiträge
59
Reaktionspunkte
0
Letztlich wäre eine Fortführung alter Marken wie Baldurs Gate oder Icewind Dale (beides Städte bzw. Regionen aus den Forgotten Realms, genauer der Sword Coast) nur aus Gründen der einfacheren PR sinnvoll. Bekanntes verkauft sich besser, eine neue Marke zu etablieren kostet Geld. Inhaltlich wäre es völlig egal, da allein die Schwertküste dutzende interessanter Städte oder Locations bietet, auf deren Basis man ein RPG entwickeln könnte.
Ich persönlich fände ein AD&D RPG auf Basis von Greyhawk spannend - gerne auch Ravenloft. Aber ersteres ist wohl zu unbekannt (Greyhawk war die erste Welt überhaupt und ist nur Veteranen bekannt), letztere ist wohl zu ungewöhnlich, weil spezialisiert auf Horror.
 

Ketchup33

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2002
Beiträge
544
Reaktionspunkte
1
..............
Ich persönlich fände ein AD&D RPG auf Basis von Greyhawk spannend - gerne auch Ravenloft. Aber ersteres ist wohl zu unbekannt (Greyhawk war die erste Welt überhaupt und ist nur Veteranen bekannt), letztere ist wohl zu ungewöhnlich, weil spezialisiert auf Horror.
Moin moin,

zu Ravenloft gab es ja schon 3:

http://www.thelegacy.de/Museum/5158/

http://www.thelegacy.de/Museum/5157/

http://www.thelegacy.de/Museum/7791/
 
Oben Unten