• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Humankind: Der mächtige Civ-Konkurrent im Test

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.548
Reaktionspunkte
624
Jetzt ist Deine Meinung zu Humankind: Der mächtige Civ-Konkurrent im Test gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Humankind: Der mächtige Civ-Konkurrent im Test
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.282
Reaktionspunkte
401
Das alles etwas flotter und weniger Tiefgang hat, find Ich gut, Civ 6 ist mehr Arbeit als Spiel und artet irgendwann nur noch in Geklicke zur nächsten runde aus. Daher begrüße Ich einen flotten Spielablauf sehr. Ich erwarte aber wie bei allen großen 4X Spielen die üblichen Balancing Probleme am Start, das war in den ganzen Vorschauen schon absehbar, auch das man schnell zu viel Geld haben soll, ist das behoben? Da Amplitude Ihre Spiele immer sehr gut Pflegen, mach ich mir auch keine Sorgen um Erweiterungen und gute Patches. Wird für Kühlere Tage auf jeden fall gekauft!
 
TE
FelixSchuetz

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.548
Reaktionspunkte
624
Das alles etwas flotter und weniger Tiefgang hat, find Ich gut, Civ 6 ist mehr Arbeit als Spiel und artet irgendwann nur noch in Geklicke zur nächsten runde aus. Daher begrüße Ich einen flotten Spielablauf sehr. Ich erwarte aber wie bei allen großen 4X Spielen die üblichen Balancing Probleme am Start, das war in den ganzen Vorschauen schon absehbar, auch das man schnell zu viel Geld haben soll, ist das behoben? Da Amplitude Ihre Spiele immer sehr gut Pflegen, mach ich mir auch keine Sorgen um Erweiterungen und gute Patches. Wird für Kühlere Tage auf jeden fall gekauft!
Über den Handel kommst du schon gut an Geld. Allerdings sind die Kaufpreise für Gebäude auch enorm hoch. Wenn du entsprechende Kulturen (Phönizier, Holländer, usw...) wählst, hast du natürlich eine Menge Kohle. Aber dafür fehlt es dann vllt an Kampfstärke, Forschung usw... Ich hatte jedenfalls nicht das Gefühl, dass man irgendwann automatisch im Geld schwimmt.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.028
Reaktionspunkte
4.719
Hört sich doch gut an. Auf ein teil entschlacktes CIV habe ich schon länger gewartet und sehe das so wie @Weissbier242 .
 
M

Monco

Gast
Da sieht man mal, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. "Entschlackt" heißt für mich im Vergleich zu Civ "weniger Spieltiefe" bzw. "einfach nicht vorhanden". Die Dinge, die Humankind genauso macht wie Civ, sind für mich halt auch kein Kaufargument. Und die es anders macht, reißen mich nicht gerade vom Hocker.

Vielleicht werde ich es mir später och einmal im Sale gönnen. Sollen erst mal die Bugs patchen und inhaltlich nachlegen (ja, Civ hat das mit teuren DLCs gemacht, aber bei mehreren tausend Spielstunden hat sich das für mich rentiert).

Eine Sache, die hier nicht erwähnt wird, hat mich im Übrigen dazu bewogen, Humankind erst einmal wieder zurückzugeben: Man kann offenbar im Multiplayer nicht im Coop (gegen die KI) spielen.
 
TE
FelixSchuetz

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.548
Reaktionspunkte
624
Eine Sache, die hier nicht erwähnt wird, hat mich im Übrigen dazu bewogen, Humankind erst einmal wieder zurückzugeben: Man kann offenbar im Multiplayer nicht im Coop (gegen die KI) spielen.
Meinst du, dass sich mehrere Spieler eine Nation teilen...? Wir haben mal zu dritt mit mehreren KI-Gegnern gespielt, das ging alles ganz normal. "Koop" wäre da insofern möglich, als dass wir ja einfach zusammenarbeiten könnten.
 

Fireball8

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
189
Lad's mir gleich auch mal runter über den Gamepass, Interesse ist seit der Ankündigung da. Bin da auch auf der einen Seite froh, dass es entschlackter und zugänglicher sein soll, andererseits mag ich aber auch bei Civ6, dass es so vieles zu beachten gilt. Die Features, die mit Gathering Storms hinzukamen, finde ich auch alle richtig cool, weshalb ich es etwas schade finde, dass Umwelt und Energie bei Humankind so unausgereift zu sein scheinen. Aber kann ja noch werden!

@FelixSchuetz Auf Seite 2 im letzten Absatz hat sich eine kleine Wort-Dopplung eingeschlichen:
Mit weiterer Forschung können wir beispielsweise Verstärkungstruppen in einen Kampfbereich schicken, dann lassen wir sie an einem festen Punkt in der Gefechtszone spawnen und wenden so das Blatt wenden.
 
TE
FelixSchuetz

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.548
Reaktionspunkte
624
Lad's mir gleich auch mal runter über den Gamepass, Interesse ist seit der Ankündigung da. Bin da auch auf der einen Seite froh, dass es entschlackter und zugänglicher sein soll, andererseits mag ich aber auch bei Civ6, dass es so vieles zu beachten gilt. Die Features, die mit Gathering Storms hinzukamen, finde ich auch alle richtig cool, weshalb ich es etwas schade finde, dass Umwelt und Energie bei Humankind so unausgereift zu sein scheinen. Aber kann ja noch werden!

@FelixSchuetz Auf Seite 2 im letzten Absatz hat sich eine kleine Wort-Dopplung eingeschlichen:
Mit weiterer Forschung können wir beispielsweise Verstärkungstruppen in einen Kampfbereich schicken, dann lassen wir sie an einem festen Punkt in der Gefechtszone spawnen und wenden so das Blatt wenden.
Danke! Wenn's nur das ist. Habe den kompletten Artikel gestern in einem Rutsch runtergetippt und umgesetzt, da sind sicher noch ein paar Schnitzer drin. Irgendwann sieht man die eigenen Fehler nicht mehr. ;)
 

Dai-shi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
533
Reaktionspunkte
126
Hmmm bei mir crasht das Spiel immer wenn ich meine erste Kultur aussuchen kann oder kurz danach mit "Humankind.exe reagiert nicht mehr"... Hat das noch jemand?
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
3.062
Reaktionspunkte
1.229
Spielt sich sehr vertraut, jedoch im Hinblick auf Civ setzt es andere Prioritäten. Erfrischend anders.
Nach zwei Stunden kam ich zwar noch nicht sehr weit, aber das System der Grenzausweitung darf gerne bei Civ Einzug erhalten.
Musikalisch konnte man ja schon einiges durch die veröffentlichten Orchesteraufnahmen erwarten... aber für die Ohren sind das wirklich sehr schöne Klänge. :)
 

Sheggo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
2.225
Reaktionspunkte
96
Hab gestern schon 10h gespielt :-D
Ich finds gut und es macht Spaß. Sehr viele Ähnlichkeiten mit Civ, aber auch nette Verbesserungen. Allerdings ist es auch sehr einfach. Bin im Mittelalter auf Nation und führe beim ersten Durchgang Haushoch...

Was mich aber wirklich nervt ist die miese Performance auf meiner GTX970M. Laut specs sollte es doch noch laufen ;( Ich hoffe es wird auch auf GeforceNow gelauncht...
 

Sheggo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
2.225
Reaktionspunkte
96
Meinst du, dass sich mehrere Spieler eine Nation teilen...? Wir haben mal zu dritt mit mehreren KI-Gegnern gespielt, das ging alles ganz normal. "Koop" wäre da insofern möglich, als dass wir ja einfach zusammenarbeiten könnten.
Naja Nationen nebeneinander her spielen ist ja nicht wirklich koop. Kann man denn überhaupt seine Startpunkte festlegen?
Außer militärisch sind die Möglichkeiten (zumindest bis Mittelalter) bei der Zusammenarbeit ja eh begrenzt
Hab gestern schon 10h gespielt :-D
Ich finds gut und es macht Spaß. Sehr viele Ähnlichkeiten mit Civ, aber auch nette Verbesserungen. Allerdings ist es auch sehr einfach. Bin im Mittelalter auf Nation und führe beim ersten Durchgang Haushoch...

Was mich aber wirklich nervt ist die miese Performance auf meiner GTX970M. Laut specs sollte es doch noch laufen ;( Ich hoffe es wird auch auf GeforceNow gelauncht...
Ohhhh es wurde ja heute Nacht schon auf GFN gelauncht 😍 und ich ärgere mich parallel beim offline zocken 😅
 
TE
FelixSchuetz

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.548
Reaktionspunkte
624
Naja Nationen nebeneinander her spielen ist ja nicht wirklich koop. Kann man denn überhaupt seine Startpunkte festlegen?
Außer militärisch sind die Möglichkeiten (zumindest bis Mittelalter) bei der Zusammenarbeit ja eh begrenzt
Startpunkte kannst du nicht festlegen. Aber man läuft sich - je nach Kartengröße - ja schnell über den Weg. Dann kann man z.B. eine Allianz eingehen, gemeinsam Gegner angreifen usw... Es gibt halt kein Teamspiel, also 2 gegen 2 oder sowas. Das würde sich aber vielleicht auch mit dem Gesamtkonzept (einer gewinnt durch Ruhm) beißen. Vllt was für ein künftiges Update?
 

CarloSiebenhuener

Videoredakteur
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
194
Reaktionspunkte
197
Hab gestern dann auch mal reingespielt und muss sagen: Hat mich schon gepackt. Bin bis ins Mittelalter gekommen und da war ich schon weit über der Bettzeit. :-D

ich finde bei Humankind geht bei mir das Kopfkino etwas stärker an, als bei Civ. Mit diesen kleinen Geschichtchen, die immer mal rein kommen kann ich mich mehr mit meinem Volk identifizieren. Ich hoffe halt nur, dass sich die nicht zu schnell wiederholen...
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.768
Reaktionspunkte
6.058
Website
twitter.com
Oder ihr beendet einfach eine festgelegte Anzahl an Runden, auf der Standardeinstellung sind das gerade mal 300 Stück. Wir empfehlen Neulingen eher, das Tempo auf langsam (450 Runden) oder endlos (600 Runden) zu stellen

Da ich bisher noch nicht soweit gekommen bin, gibt es eigentlich nach der Endabrechnung einen Button "Just one more turn ..."? Wenn nicht, kann ich das Spiel als Civ-Konkurrent eh nicht ernst nehmen. 😛
 
M

Monco

Gast
Meinst du, dass sich mehrere Spieler eine Nation teilen...? Wir haben mal zu dritt mit mehreren KI-Gegnern gespielt, das ging alles ganz normal. "Koop" wäre da insofern möglich, als dass wir ja einfach zusammenarbeiten könnten.
Ich meine, dass man wirklich in einem Team spielt und auch gemeinsame Siege erringen kann - wie es bei Civ halt ist. Da kann man ja vorher einstellen, welchem Team man angehören möchte. Klar, man kann auch so "zusammenspielen", ohne im Team zu sein - aber das ist für mich kein "richtiger" Koop-Modus. Meckern auf hohem Niveau, aber wenn Civ Standards setzt, müssen sich m.E. selbst ernannte Konkurrenten auch daran messen lassen.
 
TE
FelixSchuetz

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.548
Reaktionspunkte
624
Ich meine, dass man wirklich in einem Team spielt und auch gemeinsame Siege erringen kann - wie es bei Civ halt ist. Da kann man ja vorher einstellen, welchem Team man angehören möchte. Klar, man kann auch so "zusammenspielen", ohne im Team zu sein - aber das ist für mich kein "richtiger" Koop-Modus. Meckern auf hohem Niveau, aber wenn Civ Standards setzt, müssen sich m.E. selbst ernannte Konkurrenten auch daran messen lassen.
Teams konnte ich da in den Menüs nicht entdecken. Aber ich könnte mir schon vorstellen, dass sowas später vielleicht mal als Update oder im Rahmen eines Add-ons kommt, sofern sich die Fans das wünschen.
 

Sheggo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
2.225
Reaktionspunkte
96
Also im Endgame passt aktuell wenig.
Man kann sehr früh Kernfusion erforschen, ohne überhaupt Computer oder den Verbrennungsmotor zu haben. Die Weltraumphase ist völlig unspektakulär. Für die Mondlandung baut eine Station auf der Erde innerhalb 2 Runden, fertig. Dann gibts ne Konzeptgrafik als Belohnung 🤔🤦🏼‍♂️
Und man ist komplett abhängig von 3 Öl. Ich habe die komplette Südhalbkugel besetzt und nur 1 Ölfeld im Gebiet. Also muss ich über Handel der Konkurrenz meine kompletten strategischen Ressourcen freigeben oder einen Eroberungskrieg führen. Natürlich komplett ohne moderne Waffen, da diese ja Öl brauchen.
Die letzte Phase hätte also noch deutlich mehr Entwicklungszeit benötigt.
Am interessantesten fand ich die ersten 2/3 Phasen, die auch ruhig länger hätten dauern können
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
3.062
Reaktionspunkte
1.229
So 6300 BC. unter sowjetischer Führung den ersten Atomwaffentest durchgeführt, ich sag mal läuft bei mir. :B :-D

Ne... zum Ende hin fehlt es noch am Balancing, ich weiß gar nicht wann ich in der Gegenwart angekommen bin. Da ich obwohl viel in Forschung investiert, ich zu der Zeit immer noch mit der Technologie der Frühen Neuzeit beschäftigt war.
Bei den Gegnern sah es nicht anders aus.
Aber die Kriegsführung rockt! Den Gegner am Ausbluten zu zusehen hat schon was sehr perfides. :]
 
Oben Unten