• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Hogwarts Legacy: Autorin J.K. Rowling nicht involviert

xaan

Mitglied
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.402
Reaktionspunkte
818
Ich weiss nicht, ob ich das unglücklich nennen würde: Für mich gilt nach wie vor, im Zweifel für den Angeklagten...

Da drehen wir uns aber im Kreis denn um die Zweifel haben zu können muss erst mal ein Überblick über sämtliche Kommunikation über sämtliche Social Media Kanäle existieren... und der ist eben nicht so leicht herzustellen wenn alles zeitlich und räumlich so stark voneinander entkoppelt ist. Da muss sie sich eben auch ein bisschen an die eigene Nase fassen und dafür sorgen, dass es nicht so leicht möglich ist sie falsch zu verstehen. Z.B: indem sie ihren Punkt nicht so extrem stark verkürzt auf Twitter rausbläst.
 

Athrun

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
262
Reaktionspunkte
80
Wenn ich das hier so lese dann war das Internet der größte Fehler, den die Menschheit begehen konnte. Es wird zeit den Stecker zu ziehen und sich alle wieder beruhigen. Auch wenn es allen schwer fällt.

Zum Thema an sich: JK Rowling wird es bestimmt egal sein, die Lizenzgebühren wird sie ja garantiert einstreichen. Da kann sie mit dem Twittermob leben. Sie hat auch gelernt: man kniet nicht vor dem Mob es sei denn man holt zu einem Uppercut aus.
 

General_Ducks

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2020
Beiträge
3
Reaktionspunkte
1
Bla bla bla, alle Aussagen, die sie getroffen hat, hat sie bereits mehrfach und mehr als gründlich erklärt. Die alte Suppe wieder aufzuheizen, ist sowas von lächerlich. Ich werde mich von diesem Hater Mob jedenfalls nicht beeindrucken lassen. Sie ist als Mensch klasse, ihre Bücher sind klasse und das kommende Spiel wird sowas von gekauft. Der Mob kann noch so kochen, sie hat finanziell für immer ausgesorgt und ihr kann es egal sein, was auf "Twitter" über sie gedacht und gehatet wird. Und da sie nicht mal am Spiel beteiligt ist, ist diese ganze Diskussion ohnehin komplett überflüssig.
 

tendenziell

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2016
Beiträge
45
Reaktionspunkte
2
mein gott falls es so sein sollte und sie keine "trans menschen " mag ist das ihr ding. aber wir sind ja schon soweit das nazi mäßig alles was nicht pc ist an den pranger gestellt wird.
extrem widerliche entwicklung aber was solls in 100 bis 200 jahren haben wir den planeten eh vergiftet und sterben aus als spezies. Von daher scheiß drauf
 

LarryMcFly

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.410
Reaktionspunkte
1.178
Ich frag mich nur wie man zu den Status kommt hier Narrenfreiheit zu haben und willenlos Leute mit Dumm oder sonstwie zu beleidigen und warum hier offensichtlich niemand eingreift.

Gewohnheitsrecht kann das ja wohl nicht sein ?:confused:

Doch genau das ist es, das Mod Maskottchen darf alles.
Mußt nur gucken, daß du mehrere 10.000 Einträge schaffst, dann gibt den Status auch für dich.
Herrje ich hör schon das aufgeregte Eindreschen auf der Tastatur von bestimmten Personen...;)
 
Oben Unten