• Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Hideo Kojima will Spiele, die sich in Echtzeit verändern

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.221
Reaktionspunkte
40
Jetzt ist Deine Meinung zu Hideo Kojima will Spiele, die sich in Echtzeit verändern gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Hideo Kojima will Spiele, die sich in Echtzeit verändern
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
912
Reaktionspunkte
661
„Er möchte allem Anschein nach ein oder mehrere Spiele entwickeln, die eine Verbindung zur realen Welt der jeweiligen Benutzer haben und somit ein (teilweise) individuelles Erlebnis ermöglichen.“

…gibts doch schon, Pokémon Go. ;)
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
866
Reaktionspunkte
231
Finde ich pauschal erstmal gut. Die Frage ist letzlich wie wird das umgesetzt, und habe ich dann bei dem gleichen Spiel die gleichen Möglichkeiten und die gleiche Menge an Missionen usw. Wüsste spontan nicht wie man dann dafür sorgen will das jeder letzlich irgendwie auf seine Kosten kommt ohne wieder den "für alle gleich" Modus zu aktivieren.

Aber ein mitlernendes Spiel im Shooterbereich wäre schon cool, sodass die virtuelle Soldatenentwicklung mal fahrt aufnimmt und sich die Klassen passend zum Spiel entwickeln anhand der Vorzüge und Aktionen der Spieler in den einzelnen Partien. Möglichkeiten gäbe es da sicher unzählige.
 

Hurshi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.11.2012
Beiträge
406
Reaktionspunkte
108
Finds och gut so lange es nich so ein Quatsch wird wie dieser Walking Simulator :P
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.330
Reaktionspunkte
774
So richtig konkret wird er ja nicht. Es gibt bestimmt das ein oder andere Setting, in denen das gut funktionieren würde.
Einstellungen wie Tag und Nachtrhythmus bzw. deren Länge gab es meiner Meinung nach schon. Ihm schwebt wohl eine konsequente(re) Umsetzung bereits bekannter Elemente vor.
Es sollte halt nicht wie bei Warhols Film "Empire" laufen :schnarch::schnarch::schnarch:
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
1.081
Na super ! Spiele wo sich der Lebensrythmus nach dem Spiel richten "muss" hatte ich schon vor etlichen Jahren und sind eine Scheiß Idee für alle die nicht 24/7 Zeit haben. :O
 

Wandrer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
26
Reaktionspunkte
2
Also plant er eine Weiterentwicklung der sich verändernden Welt, wie man sie aus GW2 kennt, in Verbindung mit Augmented Reality, wie man sie aus Pokémon GO, Ingress und CatanWorldExplorers kennt.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
912
Reaktionspunkte
661
Na super ! Spiele wo sich der Lebensrythmus nach dem Spiel richten "muss" hatte ich schon vor etlichen Jahren und sind eine Scheiß Idee für alle die nicht 24/7 Zeit haben. :O
Bestimmt nicht leicht sowas.
Gibt schon Spiele, wo man bestimmte Dinge nur zu gewissen Uhrzeiten oder an bestimmten Tagen machen kann...Animal Crossing zum Beispiel.
Also die Einzelteile dieses geplanten Spielkonzeptes gibt es schon mehr oder weniger seit Jahren, aber sie sinnvoll zusammen zu fügen, stelle ich mir nicht einfach vor.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.468
Reaktionspunkte
1.081
Bestimmt nicht leicht sowas.
Ich hatte mal so eine Borwsergame Phase, wo man dann nach x Echtstunden Dinge fertig waren die für das PvP System notwendig waren.
Wenn man z.B. neue Schiffe gebaut hat und dann jemand vorbei kam, konnte man seine neuen Schiffe direkt wieder verlieren weil die da "ohne Order" rumparkten.

Aber dank Urlaub und ausreichend taktische Planung konnte ich es sogar schaffen eine ganze mittelgroße Allianz zu zerstören weil sich meine Truppen deren Angriffe ständig entzogen und dann gebündelt gnadenlos gegen andere Mitglieder vorging.
Ich war für meine Allianz seinerzeit etwas deplatziert, so das dort kein Schutz sondern nur vereinzelte Vergeltungsschläge möglich waren. :rolleyes:

Einerseits eine herrliche Zeit (des Erfolgerlebnisses wegen ein deutlich stärkeren Gegner psychologisch in die Knie zu zwingen) aber die dabei verbrannte Zeit hat mich einiges gelehrt und mein Spielverhalten massiv umgekrempelt. :O
 
Oben Unten