Heim Kino #01: Das Kinojahr 2020, Nolan-Bashing, Live-Musik!

Maci-Naeem

Redakteur
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
113
Reaktionspunkte
29
Jetzt ist Deine Meinung zu Heim Kino #01: Das Kinojahr 2020, Nolan-Bashing, Live-Musik! gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Heim Kino #01: Das Kinojahr 2020, Nolan-Bashing, Live-Musik!
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.070
Reaktionspunkte
1.964
Schade, dass der PCGames Podcast aus Gründen eingestellt wurde, dafür aber zwei neue aus der Traufe gehoben wurden.
Nicht, dass ich den Nintendo- oder Kinofans nicht ihren Podcast gönne.
Aus der Außenperspektive kann ich das aber nicht nachvollziehen.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.583
Reaktionspunkte
5.899
Website
twitter.com
Schade, dass der PCGames Podcast aus Gründen eingestellt wurde, dafür aber zwei neue aus der Traufe gehoben wurden.
Nicht, dass ich den Nintendo- oder Kinofans nicht ihren Podcast gönne.
Aus der Außenperspektive kann ich das aber nicht nachvollziehen.

Wir haben jetzt vier vielfältige Podcasts am Start, die ja auch inzwischen alle unter dem PC Games-Label laufen.
Seit ich den GA-Podcast übernommen habe, ist das ja auch sowas wie der PCG-Podcast.
Und da GA- und PCG-Cast vom Konzept her immer ziemlich ähnlich wären, ergäbe es inzwischen kaum noch Sinn, den PCG Podcast wieder zu beleben.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.070
Reaktionspunkte
1.964
Ist wohl richtig.
Den PCG Podcast habe ich halt immer gerne gehört damals und finde es schade, dass er eingestellt wurde.
 

tsnj

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.04.2005
Beiträge
2
Reaktionspunkte
1
Mhhhh ... dafür musstet ihr lange werkeln? Das gab es doch vor über 10 Jahren schon bei euch, hieß WIDESCREEN Vision Podcast und war zudem auch noch besser, informativer und fundierter ... wenn er fortgeführt worden wäre, wärt ihr da inzwischen so bei Episode 670 und eine Instanz ...
 

LukasSchmid

Redakteur
Mitglied seit
29.04.2014
Beiträge
360
Reaktionspunkte
261
Ist wohl richtig.
Den PCG Podcast habe ich halt immer gerne gehört damals und finde es schade, dass er eingestellt wurde.

Es gab da auch oft genug Diskussionen, ihn wiederzubeleben. Wie Matthias richtig sagt, war das schlussendlich aber einfach eine Entscheidung, die wir treffen mussten, da er als einziger kein Alleinstellungsmerkmal aufweisen konnte. GA-Podcast behandelt alle Themen inkl. Tests und Vorschauberichten, play-Podcast hat den Sony-Blick mit Multimedia-Exkursen, Nintendo-Podcast bietet (GASP!) Nintendo pur, Buffed-Cast ist für MMO-Kenner, PCGH-Podcast ist für Leute, die Dinge verstehen, von denen ich keine Ahnung hab und Heim Kino deckt jetzt eben die Filmwelt ab. Alles, was im PCG-Podcast entstehen könnte, findet sich in den anderen Podcasts. Und so wie damals, bevor wir die Konzepte für die Podcasts neu gedacht haben, teilweise nacheinander bei PCG, GA und play über ein und dasselbe Spiel zu reden, war auch echt, echt antrengend für den jeweiligen Redakteur. Zudem musst du bedenken, dass jeder Podcast von unterschiedlichen Leuten betreut wird - irgendwann sind einfach nicht mehr genügend Redakteure für weitere Podcasts da.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.070
Reaktionspunkte
1.964
Die Erklärung ist nachvollziehbar.
Danke dafür!
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
397
Reaktionspunkte
247
Weil hier schon wieder ein bisschen genörgelt wird... sehr schön, dass ihr nun wieder einen Film-Podcast im Portfolio habt!:top:

Super auch, wie ihr gleich richtig reinhaut und die anderen Computec-Podcasts für Cross-Promo entert.:-D

Ich glaube, das kann richtig was werden und ich freue mich auf die kommenden Ausgaben.

Ein bisschen sehe ich die Gefahr, dass ihr sehr ähnlich im Thema sozialisiert seid. Natürlich auch altersbedingt. Ihr bringt unglaublich viel (Nerd-)Wissen an den Start, ich hoffe aber, ihr geht auch in Bereiche rein, die ihr persönlich nicht so spannend findet.

In den 2 Stunden der ersten Sendung kam z.B. kein einziger deutscher Film vor. Ich weiß, dass euch 90% der Zuhörer wahrscheinlich eher dafür loben werden. Ich sehe das aber anders und finde, dass bei uns richtig viele gute Sachen gemacht werden, über die viel zu wenig gesprochen wird. Wir regen uns lieber über die Grütze auf, die natürlich auch en masse produziert wird. Wie in jedem anderen Land auch.

Deutsche Filme finde ich gut, den sehr deutschen Podcast-Namen allerdings gar nicht. „Heim Kino“. Au weia. Das ist echt herb.:(

Wichtig würde ich es finden, wenn ihr auch Serien so richtig Gewicht geben würdet. So sehr ich Filme liebe, die Erzählform Serie hat einfach unschlagbare Vorzüge und sollte gleichberechtigt behandelt werden.

Der Widescreen-Podcast wurde ja bereits angesprochen. Dass ihr bei Computec in dessen Fußstapfen tretet, war euch selbst bei der Realisierung des Projekts bestimmt nicht bewusst. Kann ja keiner verlangen, dass ihr die Verlagshistorie im Kopf habt. Aber hier treiben sich halt doch einige alte Säcke rum, die diesen Bezug herstellen. Natürlich sollt ihr jetzt euer eigenes Ding machen und euch nicht sofort an längst vergangenen Formaten messen lassen müssen.

Aber ein Projekt möchte ich aus der guten alten Zeit in Erinnerung rufen: „Widescreen avant*garde“. Da hat Fabian Hübner seinerzeit unheimlich geile Sachen gemacht. Ok, damals war auch noch Geld für so etwas da, aber lasst euch davon zumindest gern inspirieren. Sehr krass z.B. seine damalige Video-Homestory zu Uwe Boll [https://www.videogameszone.de/wides...tenen-Uwe-Boll-jetzt-kostenlos-online-670476/ ] .

Ich wünsche euch viel Erfolg für den Podcast. Cool, dass ihr das macht!:top::top:
 
Oben Unten