Haus über Kopf

J

Jürgen-Fröhlich

Guest
Haus über Kopf

Hat Ihnen dieser Film gefallen? Posten Sie hier Ihr Review!
 
TE
S

Sonderzeichen

Guest
AW: Haus über Kopf

[l]am 24.07.03 um 11:00 schrieb Jürgen-Fröhlich:[/l]
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Posten Sie hier Ihr Review!

Filmplakat: http://i.imdb.com/Photos/Ss/0305669/Bringing_Onesheet.jpg

Inhaltsangabe: Originaltitel: Bringing down the house;

Inhalt: "Haus über Kopf" ist der Nr. 1 Komödienhit aus den USA. Steve Martin mit seiner unnachahmlichen Mischung aus trockenem Humor und Slapstickeinlagen machte ihn zum Überraschungserfolg des Jahres. Der Star-Komiker schlüpft in die Rolle des erfolgreichen Anwalts Peter. Als bekennender Workaholic hat es Peter nicht geschafft, seine Arbeit und das Familienleben unter den Hut zu bringen. Frisch geschieden stürzt er sich ins Abenteuer Internet. In einem Chatroom lernt er auch prompt eine - wie er denkt - gutaussehende und witzige Kollegin kennen. Doch Peter hat sich gewaltig getäuscht: Vor ihm steht die schrille, gerade aus dem Gefängnis entflohene Charlene. Charlene bittet Peter, ihr zu helfen, ihre Unschuld zu beweisen. Doch Peter will nichts anderes, als die in seinen Augen völlig durchgeknallte Knastschwester so schnell wie möglich los zu werden. Dies gestaltet sich jedoch nicht ganz einfach, und so gerät Peters bis dahin beschauliches Leben völlig aus den Fugen... Mit einem unbändigen Steve Martin und der für ihre Rolle in "Chicago"-Oscar-nominierten Queen Latifah in Bestform bleibt bei diesem turbulenten Komödienspaß garantiert kein Auge trocken und kein Stein auf dem anderen.

Vorteile / Nachteile:

+ ein wiedermal erstklassiger Steve Martin
+ Eugene Levy (bekannt als besorgter Vater aus American Pie 1+2) http://i.imdb.com/Photos/Ss/0305669/4456.jpg links im Bild
+ herrliche Situationskomik (Queen Latifah spricht im Slang, Steve Martin steht daneben und schaut total entsetzt und ratlos.)
+ überzeichnete Figuren:
Der schmierige Emporkömmling der Peter (Steve Martin) den Auftrag wegnehmen will: http://i.imdb.com/Photos/Ss/0305669/CT-3679.jpg
Die geldgeile Ex-Schwägerin die alte Milliardäre angräbt: http://i.imdb.com/Photos/Ss/0305669/CT-8372.jpg
Die erzkonservative Milliardenerbin und Südstaatlerin die Peter für seine Kanzlei anwerben soll: http://i.imdb.com/Photos/Ss/0305669/CT-7194.jpg
Die, ihn ständig beobachtende, neugierige Nachbarin: http://i.imdb.com/Photos/Ss/0305669/CT-12448.jpg

- Als Steve Martin am Schluß (im Club mit Gangsteroutfit *g*) mit der Stimme von Eddy Murphy spricht. (Hat mich total irritiert.)
- Ein etwas schmalziges "alles wird gut" Ende

Fazit:
Sehr guter Film. Hatte 1 Std. danach noch ein Grinsen im Gesicht. Absolut empfehlenswert. Ein etwas flotterer Steve Martin Film, aber wer "L.A. Story", "Roxanne" und "Vater der Braut" mochte, sollte sich den Film nicht entgehen lassen.


Quellen:
Inhaltsangabe: Cineworld-Homepage; http://62.225.123.37/Reservation.ASP?WCI=tplPerformancelist&WCE=Click&WCU&WCE=InfoForFilmWithIndex|9|FilmOID|8D400000012INHLQVD
Bilder: IMDB: http://german.imdb.com/Gallery?0305669&source=ss


**edit** Das "Sonderzeichsche Subtraktionszeichen-Paradoxon" (siehe hier: http://www.pcgames.de/index.cfm?menu=070101&submenu=show_topic&board_id=11&thread_id=2229758&message_id=2245792&group_id=0&page=1 ) konnte nun umgangen werden **/edit**
 
Oben Unten