Halo: The Master Chief Collection - Entwickler erhielt Morddrohungen wegen Bugs

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Halo: The Master Chief Collection - Entwickler erhielt Morddrohungen wegen Bugs gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Halo: The Master Chief Collection - Entwickler erhielt Morddrohungen wegen Bugs
 

Geigerzaehler

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.07.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Ich bin überzeugt, dass es besagte Morddrohungen nie gegeben hat. All diese Geschichten sind ebenso unglaubwürdig wie die angebliche Vergewaltigung Lady Gagas. Sowas wird von Popstars und Entwicklern gleichermaßen in die Welt gesetzt, um im Gespräch zu bleiben und aus dem Mitleid anderer Kapital zu schlagen. Sowas kann jeder machen. Da ist nichts besonderes dran.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.230
Reaktionspunkte
5.526
Ich bin überzeugt, dass es besagte Morddrohungen nie gegeben hat. All diese Geschichten sind ebenso unglaubwürdig wie die angebliche Vergewaltigung Lady Gagas. Sowas wird von Popstars und Entwicklern gleichermaßen in die Welt gesetzt, um im Gespräch zu bleiben und aus dem Mitleid anderer Kapital zu schlagen. Sowas kann jeder machen. Da ist nichts besonderes dran.
Halte ich für eine gewagte und gefährliche These.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.254
Reaktionspunkte
3.743
Halte ich für eine gewagte und gefährliche These.

vorallem weil es Halo auch so nötig hätten auf solch billige Tricks zurückzugreifen
Außerdem kommt dazu, das durch solches Verhalten eher auch eine gefährliche Verharmlosung einreißen kann
 

Taiwez

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
1.280
Reaktionspunkte
469
Wilkommen im Internet, wo sich jeder noch so kleiner Kerl sich hinter einer vermeintlichen Identität verstecken kann und denkt, das er dadurch Narrenfreiheit genießt und sagen kann was er will.

Zumal das Game im Großen und Ganzen sehr gut funktioniert. Und das Spiele meist fehlerbehaftet auf den Markt kommen, ist doch auch seit spätestens diesem Jahr keine Neuheit mehr..
 
Zuletzt bearbeitet:

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.254
Reaktionspunkte
3.743
Wilkommen im Internet, wo sich jeder noch so kleiner Kerl sich hinter einer vermeintlichen Identität verstecken kann und denkt, das er dadurch Narrenfreiheit genießt und sagen kann was er will.

ja und dennoch über die IP ganz easy einkassiert werden kann
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.254
Reaktionspunkte
3.743
So einfach ist das nun nicht. Sonst wären die Typen vom Lizard Squad schon längst weggesperrt...

ja gut, du kannst deine IP auch maskieren, aber glaubst du das die Kinder so schlau sind?
und ja, wer das macht ist kann nicht älter als 12 sein
 

paysen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
891
Reaktionspunkte
116
ja gut, du kannst deine IP auch maskieren, aber glaubst du das die Kinder so schlau sind?
und ja, wer das macht ist kann nicht älter als 12 sein

Schon, aber Trolle gibt es auch zu genüge. Und es wird einem heute ja auch viel einfacher gemacht. Tor package runterladen und ab geht's, das ist schon sehr sicher. Ich denke das spricht sich (leider) früher oder später auch bei den 12 Jährigen rum :/
 
Oben Unten