• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

GTA Trilogy: Umfrage zum beliebtesten GTA - ihr habt gewählt!

buchoi

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2021
Beiträge
1
Reaktionspunkte
1
Naja, dass GTA 4 nicht gewinnt, war mir von vorn herein klar. Auch wenn es mein persönlicher Lieblingsteil ist, sind GTA SA und VC auch genial, fangen perfekt den Zeitgeist 2 unterschiedlichen Äras ein und haben sehr viele Fans.

Aber, dass selbst GTA 5 mehr Fans hat als GTA 4 finde ich echt enttäuschend. GTA 5 war kein schlechtes Spiel, aber im Vergleich zu den anderen Teilen fand ich die Charaktere eher blass. Mir würde jetzt auf Anhieb nicht mal ein Charakter einfallen, der mir neben den Protagonisten im Gedächtnis geblieben ist. An dieser Stelle brilliert, meiner Meinung nach GTA 4. Mit Niko Bellic hat man einen starken Protagonisten mit Charakter und auch die Nebencharaktere, wie zum Beispiel Roman, Little Jacob und Brucie sind alle genial.
Das einzige was GTA 4 nicht hat ist eine gigantische MAP. Wahrscheinlich ist das auch mit der Grund für das schlechte abschneiden dieses Teils. Nach GTA SA waren sicher viele enttäuscht "nur" in Liberty City unterwegs zu sein.
 

Sbf93

Benutzer
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
46
Reaktionspunkte
22
Das Ergebnis der Umfrage ist genau so, wie ich es erwartet habe.
GTA4 nur auf dem 4. Platz?

Wundert mich nicht im Geringsten. Außer einer geilen Grafik hatte es wenig zu bieten.
Die mit Abstand mieseste Fahrphysik der Serie und die Beschränkung der Map auf eine Großstadt ohne Umland war schlicht enttäuschend. Und wer kam eigentlich auf die tolle Idee, einen Spielplatz mit Schaukel und co modellieren, der dann immer völlig verwaist ist, weil es keine Kinder in der Welt gibt?
Die öde Story war auch nicht hilfreich. Selbst die 2 Addons „The Lost and Damned“ und „The Ballad of Gay Tony“ waren spannender.
 

Lukas Schmid

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
29.04.2014
Beiträge
435
Reaktionspunkte
302
Dass Chinatown Wars keine einzige Stimme bekommen hat, macht mich schon etwas traurig. :(

Gut, ich hab es auch nicht gewählt, aber das zählt nicht! :-D
 

GTAEXTREMFAN

Mitglied
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.367
Reaktionspunkte
796
"Zufrieden" ( komisches Wort in dem Zusammenhang), bin ich natürlich schon. Hatte als Realist natürlich GTASA , ganz oben vermutet.

GTA III ist leider etwas unter meinen Erwartungen geblieben - immerhin das Fundament der 3D Ära.

GTA IV wird viel Unrecht getan ABER das hat sich R* wirklich selbst zuzuschustern ;)

Bei GTA V ist halt alles ein wenig "superficial" . Bei der Größe des Projekts hat, dann irgendwo die Liebe gefehlt imo. Trotzdem ein gutes Spiel nicht, dass das in den falschen Hals gerät ;)
 

TheRattlesnake

Mitglied
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.228
Reaktionspunkte
511
Wundert mich nicht im Geringsten. Außer einer geilen Grafik hatte es wenig zu bieten.
Die mit Abstand mieseste Fahrphysik der Serie und die Beschränkung der Map auf eine Großstadt ohne Umland war schlicht enttäuschend. Und wer kam eigentlich auf die tolle Idee, einen Spielplatz mit Schaukel und co modellieren, der dann immer völlig verwaist ist, weil es keine Kinder in der Welt gibt?
Die öde Story war auch nicht hilfreich. Selbst die 2 Addons „The Lost and Damned“ und „The Ballad of Gay Tony“ waren spannender.
In Sachen Story und Charaktere ist GTA4 bei mir klar Platz 1. Die Spielwelt war auch OK. Nach San Andreas sicher wieder ein Rückschritt aber eine Landschaft außerhalb der Stadt brauche ich jetzt auch nicht wenn da eh nicht viel passiert. GTA5 war außerhalb der Stadt dann auch eher langweilig.

Dass GTA4 bei der Umfrage nicht gewinnt war mir natürlich auch klar. Dafür wurden in dem Thread schon zu oft Vice City und San Andreas genannt. VC fand ich auch gut. SA weniger da ich mit dem Setting absolut nichts anfangen kann.
 

devilsreject

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
883
Reaktionspunkte
233
Vice City war der Knüller, alleine die Stimmung im Spiel und das Setting an sich, auch die Fahrzeuge waren echt episch. SA war mit dann irgendwie zu Ghetto lastig. GTA 4 da hat mir die Story und "New York" nicht so wirklich gepasst.

GTA 5 wiederum war nen tolles Spiel, ich mochte Michael auch die Fahrzeuge waren in Ordnung und das Spiel hatte ne ordentliche Größe richtig abgerutscht ist es mittlerweile weil mir das Online Theater um dieses Spiel mächtig auf den Sack geht, da kann zwar der Singleplayer nichts für, aber bisschen weniger Online und bisschen mehr Singleplayer hätte Teil 5 gut getan. Letzlich geht es aber auch da nur um Geld verdienen, und das muss man gestehen läuft..
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
8.329
Reaktionspunkte
3.124
Dass Chinatown Wars keine einzige Stimme bekommen hat, macht mich schon etwas traurig. :(

Gut, ich hab es auch nicht gewählt, aber das zählt nicht! :-D
Man konnte ja dummerweise auch nur eins wählen. Ihr hättet auch drei mögliche Stimmen machen können, wobei verschiedene Punkte für jeden Platz vergeben würden. In meinen Top 3 war Chinatown Wars nämlich dabei.
 

pyrobahne

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
67
Reaktionspunkte
7
Vice City war der Knüller, alleine die Stimmung im Spiel und das Setting an sich, auch die Fahrzeuge waren echt episch. SA war mit dann irgendwie zu Ghetto lastig. GTA 4 da hat mir die Story und "New York" nicht so wirklich gepasst.
100%ige Zustimmung!
Vice City mit dem 80er Flair, die tollen Radio-Songs, die Sonnenuntergänge, die Klamotten - einfach alles perfekt! Das Spiel hätte eigentlich auch GTA Miami Vice heißen können. :-D
Ich hab da Spiel damals zu meinem Studium sowas von gesuchtet. Das 1. GTA, was ich auf 100% geschafft habe.
GTA SA war mir auch zu viel Ghetto...
 

MajorTom69

Mitglied
Mitglied seit
23.06.2016
Beiträge
9
Reaktionspunkte
2
Was habt ihr immer mit diesem alten Kram. 4 und 5 sind ja wohl um Welten besser in allen Belangen.
 

pyrobahne

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
67
Reaktionspunkte
7
Was habt ihr immer mit diesem alten Kram. 4 und 5 sind ja wohl um Welten besser in allen Belangen.
Ja, zu jener Zeit als sie erschienen, sicherlich.
Allerdings war Vice City zu seiner Zeit für mich ein Quantensprung gegenüber allem anderen, was damals so am Markt war.
GTA 5 ist natürlich umfangreicher, hübscher, usw. Hat mich allerdings nicht mehr so geflasht, wie damals Vice City.

Durchaus möglich, dass man auch mit den Spielen die eigene Jugend und die damalige Zeit assoziiert. ;)
 

sealofdarkness

Mitglied
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
475
Reaktionspunkte
173
Coolness siegt immer. ;)
Und Nostalgie :-D

Gameplay und storytechnisch ist GTA IV mein Favorit, obwohl ich auch hier und da ein paar Mechaniken vermisse, die es in den Vorgängern und dann wieder in GTA V gab.
Ich denke Vice City hat einfach wegen seiner Coolness inklusive Setting, Atmosphäre, Sound, und letztendlich auch aus Nostalgiegründen gewonnen, und weniger wegen dem Gameplay. Hätte man die Settings von VC und SA vertauscht, dann wäre vermutlich SA (im Vice City Gewand) der Sieger gewesen. Denn San Andreas war gameplaytechnisch schon vielfältiger und besser als sein Vorgänger.
 
Oben Unten