• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

GRID Legends im Test: Das könnt ihr doch besser, Codemasters!

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
7.488
Reaktionspunkte
3.572
Das liest sich alles irgendwie wie ein Slightly Mad Studios Spiel: Viel Umfang, hübsche Optik, aber im Detail dann doch einiges an Lieblosigkeit.

Für mich bleibt weiterhin wohl Dirt Rally 2.0 (auch wenn das DLC System ein wenig daneben war, da viel alter Content neu verkauft wurde) der beste Codemasters Racing Titel der letzten Jahre. In allen anderen Bereichen scheint es echt zu viele Kompromisse und Designfehlentscheidungen zu geben, was echt schade ist. Denn Potential haben die Spiele eigentlich alle.
 
M

MichaelG

Gast
Eigentlich schade. Hatte mich schon auf eine Art neues GT Legends gefreut. Der Wunsch scheint sich hier wohl nur zum Teil zu erfüllen. Und in einigen wichtigen Details (KI, Story, Grafik) mit nicht so berauschenden Dingen. :(
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
7.488
Reaktionspunkte
3.572
Eigentlich schade. Hatte mich schon auf eine Art neues GT Legends gefreut.
Das würde ich auch feiern. Fahrzeugtechnisch gibt es dazu einige gute Mods für Assetto Corsa (AC Legends Mod und DRM Mod), aber ein komplett eigenständiges Spiel inkl. originalgetreuer historischer Strecken, gut gemachter Karriere usw. wäre dann doch noch was anderes.

Auch ein F1 1976 oder sowas als eigenständiges Spiel mit allen lizensierten Fahrzeugen, Fahrern, Strecken usw. fände ich sehr interessant. *edit* Oder 70er Jahre CanAm... Alti Falti, würde ich das feiern! *edit Ende* Mit den modernen High Performance Rennklassen kann ich da irgendwie nicht so viel anfangen, gerade was Formel 1 und Langstreckenrennen (LMP1/2, LMH, DPi usw.) angeht. Technisch beeindruckend, aber fahrerisch irgendwie gar nicht meins.

Leider wird es sowas wohl so schnell nicht geben, da die historischen Rennserien wohl keine ausreichend große Zielgruppe hätten.
 

MaxVanDamme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.03.2011
Beiträge
139
Reaktionspunkte
21
Ich habe die Gratis 10 Stunden Demo von EA gespielt und muss sagen das es mir sehr viel Spaß gemacht hat und das bei echt hübscher Grafik. Sicher ist Forza weit vorne aber hier hat man dafür sehr viel Spaß.
 

Nevrion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
875
Reaktionspunkte
411
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, welchen Spieler das Spiel abholen soll. Zwar versucht sich das Spiel in einer besseren Erzählung als das überdrehte Gehype von Forza Horizon, aber verliert ja in allen anderen Punkten gegen eben jenes. Mit Gran Turismo 7 steht zudem ein Rennspiel in den Startlöchern, dass Rennfahrern eher behagen wird.
Grid Legends scheint mir inhaltlich eine Art Arcade-Racer im Stile eines Need for Speeds aus dem ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts. Da gab es mal einen Teil mit Story, wo man eine Crew anwerben konnte, von denen man einen Fahrer im Rennen mitnehmen konnte, der dann einem auf Befehl Windschatten gab oder andere Fahrer blockte, während die gegnerischen Rivalen ständig Sprüche über Funk über einen abließen, wenn man diese überholte .... wobei, rückblickend scheint das schon wieder mehr Umfang zu sein scheint als Grid Legends hier anscheinend anbietet.
 

ZgamerZ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.08.2021
Beiträge
228
Reaktionspunkte
152
Ich dachte eigentlich, dass die Zeit der Liveaction-Volldeppen aka "Echte Schauspieler müssen grausame Drehbücher abschuften" seit "TunerZ haben`s drauf!" vorbei ist.

Aber da habe ich mich wohl geirrt.

Wenn ich an das kommende NFS denke, dann wird mir schlecht - Denn nach allem, was man hört und liest, und der Tatsache, dass Codemasters dort nun mitmachen müssen, weil "Das muss jetzt fertig und nicht gut, also beeilt euch!", lässt böses erahnen.

Hatte den Trailer zu diesem GRID-Teil heute im Xbox-Store geguckt und meine ersten Fragen waren: "Was zum Teufel soll das sein? Warum ist der Schrott so teuer? Und was sind das für Leute, die SOWAS dann auch noch kaufen, bevor es auf 20€ runter ist?".

Und dieser Test bestätigt sogar bereits meinen Trailereindruck.
 

HeavyM

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
523
Reaktionspunkte
77
Das würde ich auch feiern. Fahrzeugtechnisch gibt es dazu einige gute Mods für Assetto Corsa (AC Legends Mod und DRM Mod), aber ein komplett eigenständiges Spiel inkl. originalgetreuer historischer Strecken, gut gemachter Karriere usw. wäre dann doch noch was anderes.

Auch ein F1 1976 oder sowas als eigenständiges Spiel mit allen lizensierten Fahrzeugen, Fahrern, Strecken usw. fände ich sehr interessant. *edit* Oder 70er Jahre CanAm... Alti Falti, würde ich das feiern! *edit Ende* Mit den modernen High Performance Rennklassen kann ich da irgendwie nicht so viel anfangen, gerade was Formel 1 und Langstreckenrennen (LMP1/2, LMH, DPi usw.) angeht. Technisch beeindruckend, aber fahrerisch irgendwie gar nicht meins.

Leider wird es sowas wohl so schnell nicht geben, da die historischen Rennserien wohl keine ausreichend große Zielgruppe hätten.
Also wenn es ums reine Racen geht kann ich Raceroom Experience empfehlen. Massig Strecken und massig Fahrzeuge nahezu aller Klassen. Keine Story kein Schnickschnack und die Grafik nicht auf den modernsten Stand ( jedoch völlig ok ), aber dafür eine Mega gute Sim. Incl online Ligen und Meisterschaften. Gibt es auf Steam und ist in der Basisversion sogar kostenlos ( nur wenig Content, reicht aber zum reinschnuppern ) Ansonsten gibt es Packs zu kaufen oder ein Komplettpaket für 99 Euro.
Ansonsten Arssetto Corsa ( nicht Competitione !!! )
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
7.488
Reaktionspunkte
3.572
Also wenn es ums reine Racen geht kann ich Raceroom Experience empfehlen. Massig Strecken und massig Fahrzeuge nahezu aller Klassen. Keine Story kein Schnickschnack und die Grafik nicht auf den modernsten Stand ( jedoch völlig ok ), aber dafür eine Mega gute Sim. Incl online Ligen und Meisterschaften. Gibt es auf Steam und ist in der Basisversion sogar kostenlos ( nur wenig Content, reicht aber zum reinschnuppern ) Ansonsten gibt es Packs zu kaufen oder ein Komplettpaket für 99 Euro.
Ansonsten Arssetto Corsa ( nicht Competitione !!! )
Die hab ich alle schon, aber keines davon bietet eben ein echtes Komplettpaket. Assetto Corsa Competizione wäre halt so ein Komplettpaket, hat aber nur moderne GT-Fahrzeuge, von denen ich ziemlich überfüttert bin. Sowas in der Art als historische Komplettpaket-Simulation mit allen Fahrzeugen und allen originalengetreuen Strecken einer oder mehrerer Saisons, wo auch KI und die Physikengine für diese Art Content optimiert sind, wäre halt echt super.
 

sgate

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.03.2006
Beiträge
22
Reaktionspunkte
7
Der grösste negativ Punkt ist der fehlende VR support... Rennspiel sind wie gemacht für VR. Wer einmal in VR gefahren ist will nicht mehr flat spielen. Es kann doch nicht so schwer sein 2023 endlich VR zu unterstützen... Bei dirt haben sie es ja auch gemacht. VR kommt langsam raus aus der Nische und gerade bei Racern ist es ein nicht unerheblicher Teil der in VR fährt.
 

Kanal4000

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.02.2022
Beiträge
29
Reaktionspunkte
5
Na ich denke da muss man schon etwas Verständnis haben für EA. Immerhin musste das Spiel ja unbedingt noch VOR GT7 erscheinen. Sonst hätte sich ja gar keiner dafür interessiert... ;)
 
Oben Unten