• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Graka-Lüftertunnel

DarkInfinity

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.11.2004
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Graka-Lüftertunnel

Hallo,

ich wollte mir einen Grafikkartenlüftertunnel für meine Geforce 8800 GTS nach der Anleitung von PcGamesHardware aus Hobbyglas bauen.

Leider hab ich in dem Artikel nicht gefunden wie der Tunnel nachher an der Grafikkarte bleibt, ich meine der wird doch nicht nur von der einen Schraube gehalten oder?

Muss der an den Kühler geklebt werden?

Vielen Dank.
Schöne Grüße!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
AW: Graka-Lüftertunnel

DarkInfinity am 09.05.2007 18:16 schrieb:
Hallo,

ich wollte mir einen Grafikkartenlüftertunnel für meine Geforce 8800 GTS nach der Anleitung von PcGamesHardware aus Hobbyglas bauen.

Leider hab ich in dem Artikel nicht gefunden wie der Tunnel nachher an der Grafikkarte bleibt, ich meine der wird doch nicht nur von der einen Schraube gehalten oder?

Muss der an den Kühler geklebt werden?

Vielen Dank.
Schöne Grüße!


muss der denn überhaupt verbunden werden? reicht es nicht, wenn der tunnel in der NÄHE des kühlers/lüfter endet?
 
TE
D

DarkInfinity

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.11.2004
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
AW: Graka-Lüftertunnel

Herbboy am 09.05.2007 18:21 schrieb:
DarkInfinity am 09.05.2007 18:16 schrieb:
Hallo,

ich wollte mir einen Grafikkartenlüftertunnel für meine Geforce 8800 GTS nach der Anleitung von PcGamesHardware aus Hobbyglas bauen.

Leider hab ich in dem Artikel nicht gefunden wie der Tunnel nachher an der Grafikkarte bleibt, ich meine der wird doch nicht nur von der einen Schraube gehalten oder?

Muss der an den Kühler geklebt werden?

Vielen Dank.
Schöne Grüße!


muss der denn überhaupt verbunden werden? reicht es nicht, wenn der tunnel in der NÄHE des kühlers/lüfter endet?

Mag sein, keine Ahnung, deswegen frage ich ja. :confused:
Aber die einzige Befestigung die ich da sehe ist die eine Schraube die normalerweise die Karten hält, daher dachte ich eigentlich das das Gewicht des Tunnels zu groß ist und der auf der einen Seite runter fallen würde, bzw, sehr stark runter hängt und dann eben irgendwann bricht oder sowas.
 

OBI-KENOBI

Benutzer
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
71
Reaktionspunkte
0
AW: Graka-Lüftertunnel

DarkInfinity am 09.05.2007 18:16 schrieb:
Hallo,

ich wollte mir einen Grafikkartenlüftertunnel für meine Geforce 8800 GTS nach der Anleitung von PcGamesHardware aus Hobbyglas bauen.

Leider hab ich in dem Artikel nicht gefunden wie der Tunnel nachher an der Grafikkarte bleibt, ich meine der wird doch nicht nur von der einen Schraube gehalten oder?

Muss der an den Kühler geklebt werden?

Vielen Dank.
Schöne Grüße!

Servus,

der Graka-Tunnel wird überhaupt nicht mit der Graka verbunden, sondern nur an den nächsten Slot vom Gehäuse mit den schmalen Seiten verschraubt. Diese verschraubung reicht normalerweise auch aus.

Was ich Dir empfehlen kann ist Hobbyglas, welches mittlerweile auch in Farbigen Platten gibt. Leider ist es auf der Seite noch nicht zu sehen, aber einfach mal im Baumarkt nachfragen, habe es nämlich schon selber bestellt. Mit LED´s sieht das richtig klasse aus.
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.240
Reaktionspunkte
0
AW: Graka-Lüftertunnel

DarkInfinity am 09.05.2007 19:34 schrieb:
Herbboy am 09.05.2007 18:21 schrieb:
DarkInfinity am 09.05.2007 18:16 schrieb:
Hallo,

ich wollte mir einen Grafikkartenlüftertunnel für meine Geforce 8800 GTS nach der Anleitung von PcGamesHardware aus Hobbyglas bauen.

Leider hab ich in dem Artikel nicht gefunden wie der Tunnel nachher an der Grafikkarte bleibt, ich meine der wird doch nicht nur von der einen Schraube gehalten oder?

Muss der an den Kühler geklebt werden?

Vielen Dank.
Schöne Grüße!


muss der denn überhaupt verbunden werden? reicht es nicht, wenn der tunnel in der NÄHE des kühlers/lüfter endet?

Mag sein, keine Ahnung, deswegen frage ich ja. :confused:
Aber die einzige Befestigung die ich da sehe ist die eine Schraube die normalerweise die Karten hält, daher dachte ich eigentlich das das Gewicht des Tunnels zu groß ist und der auf der einen Seite runter fallen würde, bzw, sehr stark runter hängt und dann eben irgendwann bricht oder sowas.
Die Grundkonstruktion war eigentlich für Balsa/etwas stärker als Balsaholz gedacht was entsprechend leicht ist. Das Ding was ich für meine 7800GS gebaut hatte(Dualslotversion aus 3mm Spanplatte) hielt aber mit zwei PCI-Slot-Schrauben prima.
 
R

ruyven_macaran

Gast
AW: Graka-Lüftertunnel

zum gewicht wurde ja schon alles gesagt. (ursprünglich wars übrigens flugmodellbausperrholz, 1,5mm - pcgh hat aber afaicr gleich 3mm genommen)

anzumerken wäre aber noch, dass das grundprinzip bei einer karte, die die luft direkt nach außen bläßt, an leistung einbüßt:
-die saugt ohnehin keine eigene abwärme an, die ansaugtemperatur wird durch das fanduct also im verhältniss nicht so stark gesenkt wie z.b. bei nem zalman kühler (extremfall)
-da fanduct ansaug- und grak entlüftungsöffnung unmittelbar übereinander liegen, kann es dazu kommen, dass erst durch das fanduct warme abluft angesaugt wird, im extremfall würde dass die kühlleistung sogar verringern.
es empfiehlt sich daher, an der gehäuseaußenseite ein trennplättchen anzubringen, dass die strömungen auseinanderhält. (kann man z.b. auf die innenseite des ducts kleben und dann durch das slotblech nach außen ragen lassen. eine andere montagemöglichkeit wären die schrauben neben den grakfikanschlüssen.

(anm.: theoretische überlegungen, praktisch hatte ich wakü, ehe ich soweit kam. allerdings ließen sich die ursprünglichen überlegungen sehr gut in die praxis übertragen)


der erste artikel zum thema war übrigens in der 06/06
 
Oben Unten