Grafikkartentausch sinnvoll? ASUS R9 280 DirectCU II Top gegen PowerColor Radeon RX 480 Red Devil, 8GB

rufio

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2001
Beiträge
85
Reaktionspunkte
5
Grafikkartentausch sinnvoll? ASUS R9 280 DirectCU II Top gegen PowerColor Radeon RX 480 Red Devil, 8GB - zusätzliche Frage

Hallo!

Ist es sinnvoll bzw. bringt es mir viel mehr Leistung wenn ich meine ASUS R9 280 DirectCU II Top gegen die PowerColor Radeon RX 480 Red Devil, 8GB tausche?

mein restliches System:
Crucial MX 100 256GB
Intel Core i5-4590
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB
ASRock H97 Anniversary
be quiet! 500W System Power 7 80+ Silber
Nanoxia Deep Silence 3

falls ihr mir noch folgende Fragen beantworten könntet, wäre ich sehr dankbar:

* ist genug Platz im Gehäuse?
* reicht mein Netzteil?

Danke für die Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Netzteil reicht dicke, die neue Karte braucht weniger Strom als eine R9 280. Platz ist auch genug da. Leistungsgewinn: ca 60-65% dürften es sein. Wenn das ok ist für den Preis minus dem, was du für die alte bekommst, steht dem also nix im Wege.
 

Promego

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.02.2017
Beiträge
271
Reaktionspunkte
49
Kaufen Leute wirklich gebrauchte Grafikkarten?!
 
TE
R

rufio

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2001
Beiträge
85
Reaktionspunkte
5
@ Herbboy: Danke dann werd ich mal an die Finanzierung gehen ;)
@ Promego: Versuch ist es wert

Danke an euch
 
TE
R

rufio

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2001
Beiträge
85
Reaktionspunkte
5
brauch mal wieder eure Hilfe - hab vorgestern die Red Devil eingebaut und sie kommt mir teilweise doch recht laut vor - im normalen Windowsbetrieb ist natürlich nicht zu hören, da die Lüfter ja stehen. Hab nach dem Einbau einen Stresstest mit Furmark (ca. 8 Minuten lang) gemacht und da hat Sie bei 85 Grad und teilweise 110% Lüfterausnutzung doch schon aufgedreht. Da hab ich mir gedacht, OK ist ja ein Stresstest mit Furmark diese Situation werde ich in Spielen doch nicht haben - so gestern mal Witcher 3 mit allen Details auf 1050p gespielt und da dreht sich nach ein paar Minuten doch schön auf - ich meine damit, dass die Lüfter bei rund 70-80% Auslastung laut zu hören sind. Ist das normal oder wie soll ich überprüfen ob da etwas nicht stimmt und ich Karte eventuell umtauschen sollte.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Welche Red Devil hast du denn genau? Es gibt nämlich inzwischen eine mit nur einem Lüfter, die ist dann natürlich recht laut. Bei 70-80% sind Lüfter auch stets gut hörbar.

Die Frage ist dann aber - falls du doch die Version mit 2 Lüftern hast - ob du den Lüfter auch manuell anpassen kannst, ohne dass es zu heiß wird. Denn eigentlich sollte so eine Karte bei 60-65% Drehzahl trotzdem kühl genug bleiben. Es kann auch immer sein, dass der Kühler ab Werk nicht gut montiert wurde und daher der Chip schneller warm wird, als er sollte. In dem Fall wäre ein Umtausch angesagt. Hast du denn im Gehäuse vorne einen Lüfter, der frische Luft reinbringt?
 
TE
R

rufio

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2001
Beiträge
85
Reaktionspunkte
5
Ich die Version mit 3 Lüftern - sh. Amazon-Link
Gehäuse habe ich das Nanoxia Deep Silence 3 - hat 2 Lüfter von die ich mit den Reglern auf volle Last habe
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
dann würde ich mit dem MSI-Afterburner mal die Lüfterkurve testweise anpassen oder auch auf zB 60% festlegen, dann mal Furmark laufen lassen um zu schauen, wie heiß die Karte bei fixen 60% wird. Geht es über 85, würde ich abbrechen und dann 5% mehr Speed testen, bis du den Wert hast, bei dem die Temperatur auch bei langer Last nicht steigt.
 
TE
R

rufio

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2001
Beiträge
85
Reaktionspunkte
5
und was wäre "lange Last" unter Furmark zB
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
und was wäre "lange Last" unter Furmark zB
also, ich würde sagen, dass da 10-15 Min völlig reichen. Kein Game lastet eine Karte normalerweise durchgehend voll aus. Und wenn du nach "nur" 5Min merkst, dass es seit 2 Minuten nicht weiter steigt, reichen auch 5Min aus.
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.173
Reaktionspunkte
692
Ich kann natürlich nicht beurteilen, wie laut deine alte R9 280 war. Meine Sapphire R9 280 Dual X ist aber schon hart an der (Toleranz)Grenze. Wenn eine aktuelle Graka noch lauter ist, finde ich das etwas bedenklich.
 
S

Schaschlikschmuggler

Gast
Ich die Version mit 3 Lüftern - sh. Amazon-Link
Gehäuse habe ich das Nanoxia Deep Silence 3 - hat 2 Lüfter von die ich mit den Reglern auf volle Last habe

Ich habe auch das 2er oder 3er, aber haben die nicht von Haus aus 3 Lüfter verbaut?. Ich würde so oder so aber noch ein paar 140 mm Lüfter in Deckel und Boden reinknallen, die kosten auch nicht viel.
 
TE
R

rufio

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2001
Beiträge
85
Reaktionspunkte
5
@ Herbboy: habs jetzt getestet mit 60 % Lüfergeschwindigkeit - ohne Anti-aliasing max. 87 Grad - Durchschnitt 84/85 Grad sh. Screenshot - Lautstärke so wäre für mich in Ordnung
furmark_000000.jpg

habs dann mit 2xAnti-aliasing versucht lag im Durchschnitt um einen Grad höher

furmark_000001.jpg

noch ne Frage :B - wenn ich im Afterburner 60 % einstellt sind die ja fixiert
afterburner.JPG

und die Lüfter gehen nie unter die 60% Leistung - muss ich dazu die benutzerdefinierte Lüftersteuerung aktivieren? wenn ja wie wäre hier eine gute Kurve bzw. ab wann soll ich die 60% anlaufen lassen.

@ GTAEXTRENFAN: gefühlt hab ich meine alte R280 im Gegensatz zur jetzigen nie gehört :B - vielleicht hab ich sie auch zu wenig gefordert - jetzt erwarte ich mir ja 1050p mit max. Details bei guten FPS

@Schaschlikschmuggler: wäre sicherlich eine Möglichkeit die Temp noch weiter runter zu bekommen


EDIT: hab noch was vergessen - warum zeigt Furmark 78% Lüfterausnutzung an obwohl 60% eingestellt sind?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ja, das mit dem festen Wert war ja nur als Test. In der Praxis machst du dann eine eigene Lüfterkurve über das benutzerdefinierte Menü. Da kannst du dann zB bis 50 Grad einen Wert von zB 30% einstellen, dann bis 60 Grad steigend auf 40%, bis 70 Grad auf 50% und bei 80 Grad einen Wert von 60% einstellen. Und bei 85 grad dann direkt 70%, bei 90 Grad 90%. Dann kann es sein, dass der Lüfter mal kurz aufdreht, falls die 80-85 überschritten werden, es dann aber wieder auf 70 Grad geht und du ne Weile nur 50% Drehzahl hast.

Das aber nur als Beispiel - ein bisschen rumprobieren muss man da schon selbst ;)


Ich weiß aber nicht, ob das bei Dir wirklich normal ist. Es kann halt sein, dass der Kühler nicht 100% ordentlich draufsitzt - du könntest den abmontieren, prüfen, ob die Wärmepaste korrekt verteilt ist, dann wieder draufmachen und schön fest die Schrauben andrehen für genug Druck. Aber damit könntest du unter Umständen die Garantie verlieren.
 
TE
R

rufio

Benutzer
Mitglied seit
05.07.2001
Beiträge
85
Reaktionspunkte
5
Super Danke nochmals - falls wir uns mal über den Weg laufen - steht ein Bier, falls du eines trinkst :P,
werde mal mit der Kurve spielen und durchprobieren - dass mit dem Lüfter überprüfen lass ich lieber, da fordere ich lieber eine neue an und habe dann den Vergleich!

Eine Abschlussfrage noch - muss Afterburner laufen, dass die Einstellungen wirken oder reicht es, dass ich einmal die Einstellungen mache und dann muss Afterburner nicht laufen

Danke nochmals
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
ja, allerdings kann man den zusammen mit Windows starten lassen, dann müsste "klein" unten rechts aufrufbar sein mit so nem "Flugzeug"-Symbol, wenn du auf das Dreiecksymbol links von der Uhrzeit klickst. bzw. falls er doch als Fenster startet: nicht schließen, sondern nur dieses Minus-Symbol links vom X drücken, dann geht der Afterburner wie beschrieben in den Hintergrund. Evlt musst du sogar beim Start sowieso das Profil kurz anklicken, unter dem du die Kurve gespeichert hast (da sind ja Zahlen von 1 bis 4 oder so für die Profilnummern)
 
Oben Unten