• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Grafikkarte für 100€ - leise und spieletauglich?

Zocker15xD

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2011
Beiträge
1.315
Reaktionspunkte
33
Kritisch ist die Temperatur nicht, aber auch nicht mehr im normalen Bereich. Ich habe zwar eine andere CPU wie du, aber meine Temps im Idle liegen so bei 25° C.
 
TE
T

TigerTobi

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2010
Beiträge
81
Reaktionspunkte
3
Guten Abend :)


Also ich habe jetzt noch mal geschaut, mit den 52° habe ich mich irgendwie vertan, dass wurde mal im BIOS so angezeigt, keine Ahnung warum. Habe jetzt AMD Overdrive mal laufen lassen, da liegt die Temparatur im IDLE (also wenn nix gemacht wird) immer zwischen 34-37°, dass sollte dann doch schon im Normalbereich liegen, oder?
Bei meinem CPU Kühler habe ich gelesen, dass es natürlich Kühler gibt, die um einiges besser kühlen (wie die von Scythe), dafür ist der Be Quiet eben wunderbar leise und für meibe empfindliche Ohren nicht zu hören, daher sollte es doch ok sein.
Ich habe auch mal einen 1-Stündigen Belastungstest per AMD OverDrive ausgeführt, das System war dabei ständig im grünen Bereich.
Ich müsste mir als hierbei nun keine Sorgen mehr machen, oder?

Morgen kommt laut Sendeverfolgung meine neue Gigabyte Radeon 6770, ich bin mal gespannt, wie diese sich dann im System auswirkt zwecks Temparaturen. Hierzu schon mal eine Frage...ein CPU-Kühler zieht doch Luft an, um die CPU zu kühlen, richtig? Er stößt also keine Luft von sich weg...bei dem Be Quiet Dark Advance C1 ist es so, dass dieser nur nach Norden oder Süden ausgerichtet werden kann. Zur Zeit zeigt das Rotorenblatt in die Richtung, in der die Grafikkarte dann liegt. Da die passiv gekühlte 6770 durchaus heiß an den Sterben sein wird, wäre es also nicht so gut, wenn der Kühler in diese Richtung zeigt, da er ja dann die heiße Luft von der Grafikkarte abzieht, richtig?
Ich könnte den Lüfter in die andere Richtung ausrichten, dort befindet sich dann nur das Blech vom Gehäuse und zwischen Gehäuse und dem Rotorenblatt wären ca. 8cm platz. Dieser Abstand sollte ausreichen, um genügend Luft anzusaugen, oder?

Falls ich mit meiner Vermutung richtig liege, würde ich den Kühler noch einmal ausbauen und zur anderen Seite ausrichten. Es wäre nur super, wenn mich vorher jemand in meiner Theorie bestätigen könnte :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Probier es einfach mal standardmäßig aus. An sich reicht ein Gehäuselüfter, um den Luftstrom anzukurbeln.

Und solang es unter Last nicht schnell über 70 Grad werden, ist es an sich auch egal, ob die CPU im IDLE nun 25, 35 oder 45 Grad hat ;)
 
TE
T

TigerTobi

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2010
Beiträge
81
Reaktionspunkte
3
Oki, dass klingt ja beruhigend!
Dann dürfte dem "Silent System" ja nix mehr im Wege stehen :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Im schlimmsten Fall muss halt doch noch ein Gehäuselüfter her bzw. ein schneller als der aktuelle. Aber nur um Notfall.
 
TE
T

TigerTobi

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2010
Beiträge
81
Reaktionspunkte
3
Ok, jetzt habe ich ja extra zwei Gehäuselüfter von den Be Quiet Shadown Wings 120mm als Low Speed genommen, die natürlich sehr leise sind.

Ich werde dann natürlich gerne wieder morgen Abend hier posten, wie es mit den Temparaturen nach dem Einbau der passiven 6770 ausschaut :)

Wie immer vielen Dank für eure Hilfe Herbboy & Zocker15xD
 
TE
T

TigerTobi

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2010
Beiträge
81
Reaktionspunkte
3
Sooo...die neue Grafikkarte ist angekommen und eingebaut. Diese hat sofort funktioniert, ich hoffe Hardwareversand hat inzwischen die Defekte erhalten^^

Zum Thema...ich bin begeistert von der Karte. Ich habe zum testen erst einmal das Gehäuse offen gelassen um zu sehen, wie die Wärmeentwicklung ist. Rund um die Karte ist für mich keine Wärmeentwicklung wahrzunehmen! Selbst wenn das Gehäuse dann geschlossen ist, sollte die Karte also nicht plötzlich ungleich viel Wärme abstoßen. Den CPU Kühler habe ich zur Sicherheit gleich noch andersherum eingebaut, wenn ich schon mal am Werkeln war :)

Ich habe bis jetzt im IDLE getestet und ein wenig surfen im Netz, Office etc. Die Temparatur der CPU liegt dabei weiterhin bei 34-37°C und die Temparatur der Grafikkarte bei konstanten 39-40°C.

Nun meine vorläufige Frage...ist der Wert für die Grafikkarte normal? Ich habe leider absolut keine Ahnung, wie die "Normalwerte" für eine Karte mit aktiver und passiver Kühlung sein sollten. Mein Gefühl sagt mir aber, dass die Temparatur im grünen Bereich liegt...
 

Zocker15xD

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2011
Beiträge
1.315
Reaktionspunkte
33
Da hast du Recht, die Temps sind alle im normalen Bereich...hast du sie schon unter Last ausprobiert?
 
TE
T

TigerTobi

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2010
Beiträge
81
Reaktionspunkte
3
Da hast du Recht, die Temps sind alle im normalen Bereich...hast du sie schon unter Last ausprobiert?

Noch nicht...aber das werde ich dann gleich mal durchführen. Ich wollte es mit ANNO 2070 probieren, ich denke, dass dort die Grafikkarte schon ans Limit gefordert wird.

Kennst du ein Programm, mit dem man die Temparatur anzeigen oder aufnehmen kann, solange man im Spiel ist?
Die Temparatur der CPU würde mich dabei auch gleich mal mit interessieren...
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Also, die Temperaturen sind doch prima.

Im Link von Zocker hattest du ja einen durchschnittlichen Temperaturbereich von etwa 40-70°C.
Du hast zwei Gehäuselüfter verbaut, die für einen steten Luftstrom sorgen. Mach dir keinen Kopp, passt schon.


Für GPU Temperaturen nehme ich immer "MSIs Afterburner". Ein feines Programm. Blendet, auf Wunsch, zB FPS, GPU Temperatur oder die Systemzeit in die Ecke ein.

Für die CPU Temperatur geht zB SpeedFan. Du sagst dem Programm, dass er für diesen Wert einen Grafen aufzeichnen soll.
Den kannst du nach dem Spielen ansehen und analysieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

TigerTobi

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2010
Beiträge
81
Reaktionspunkte
3
Also, die Temperaturen sind doch prima.

Im Link von Zocker hattest du ja einen durchschnittlichen Temperaturbereich von etwa 40-70°C.
Du hast zwei Gehäuselüfter verbaut, die für einen steten Luftstrom sorgen. Mach dir keinen Kopp, passt schon.


Für GPU Temperaturen nehme ich immer "MSIs Afterburner". Ein feines Programm. Blendet, auf Wunsch, zB FPS, GPU Temperatur oder die Systemzeit in die Ecke ein.

Für die CPU Temperatur geht zB SpeedFan. Du sagst dem Programm, dass er für diesen Wert einen Grafen aufzeichnen soll.
Den kannst du nach dem Spielen ansehen und analysieren.


Super, vielen Dank für die schnelle Hilfe :)
Dann werde ich dies jetzt einmal ausprobieren und ANNO 2070 testen. Ich editiere diesen Beitrag dann am Abend und werde euch noch einmal kurz fragen, wie eure Einschätzung zu den Werten unter Last lauten!

Vielen Dank bis hierhin
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Ach ja, mit "HWiNFO" brauchst du nur ein Programm, um beide Werte anzeigen zu lassen.
(Hab's aber selber noch nie getestet.)

edit: Oh, stimmt so leider nicht. Geht auch nur in Verbindung mit dem "MSI Afterburner", "EVGA Precision" oder "RivaTuner", weil diese Programme die grafische Ausgabe während des Spielens übernehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

TigerTobi

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2010
Beiträge
81
Reaktionspunkte
3
Guten Abend :)


Also ich muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin von der Grafikkarte.

Ich habe mir für ANNO 2070 einen Spielstand mit dichter Bevölkerung etc. geladen, um bestmöglich zu testen. Die Auflösung beträgt dabei 1920x1080 und die Grafikeinstellungen wurden vom System bzw. dem Game automatisch auf "hoch" vorkonfiguriert. Alles läuft butterweich ab, nicht ein Lag etc...einfach klasse.

Ich habe noch als zweites Spiel Alan Wake getestet, ebenfalls mit Grafikeinstellungen auf "hoch". Auch hier lief alles wunderbar flüssig ab.

Antitropische Filterung habe ich allerdings in beiden Games auf off gestellt, mit habe ich nicht getestet, dieses Feature war mir persönlich noch nie weiter wichtig.


Ergebnis...die CPU hielt sich immer zwischen 55-65°C, meistens aber bei 55°C!

Die Grafikkarte wurde max. bis 70°C warm!

Das System blieb dabei stets angenehm leise, so haben es zumindest meine empfindlichen Ohren empfunden
:P


Sind diese Werte im Rahmen des Normalen unter Last?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Die Werte sind nicht normal


sie sind sehr kühl.

;)
 
TE
T

TigerTobi

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2010
Beiträge
81
Reaktionspunkte
3
Och Herbboy...weißt du wie du mir gerade für 2 Sekunden das Herz hast hochschlagen lassen? <img smilieid="25" class="inlineimg" src="http://forum.pcgames.de/images/smilies/default/sm_B-B%7E1.gif" border="0"><br><br>Ich dachte, wenn ich auf Spoiler klicke, kommt jetzt eine Liste mit den Normaltemparaturen und dass meine da außerhalb liegen.<br>Ok, dann war es dass erst mal mit meinen Temparatur Sorgen :)<br><br><br>Mein Dank geht an svd, Zocker15xD und natürlich an Herbboy. Einfach klasse!!!<br>
 
Oben Unten