Grafikkarte aufrüsten?

Brokensword

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
2
Grafikkarte aufrüsten?

Loht es sich bei meinem PC ne aktuelle Karte einzubauen
z.B. GTX 970/980

oder rentiert es sich bei dem System nicht mehr?

wie viel würde ich für meine Karte bekommen?

Daten:
- Prozessor (Intel): Intel Core i7-2600K 4x 3.4Ghz
- Mainboard (Intel): ASRock Z68 Extreme 4
- Netzteil: 700 Watt BeQuiet Netzteil
- Gehäuse: Cooler Master HAF X 942
- 8192MB DDR3 Dual Channel 1600MHz
- Grafikkarte PCI-E: 1536 MB NVIDIA Geforce GTX 580
 
Zuletzt bearbeitet:

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Das System ist noch für viele Jahre sehr gut.

Die GTX580 mag zwar schon ein wenig schwächeln, aber falls du mit der allgemeinen Performance noch zufrieden bist, musst du ja nicht gleich jetzt schon upgraden.
Nicht wenige warten erstmal gemütlich zB den "Witcher 3" ab und orientieren sich dann, was auf dem Markt so los ist.
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.390
Reaktionspunkte
5.799
Nicht wenige warten erstmal gemütlich zB den "Witcher 3" ab und orientieren sich dann, was auf dem Markt so los ist.

Das ist ein exzellenter Vorschlag. Ich wollte diese Woche zwar auch schon bei der 970 zuschlagen, aber da mein Wunschmodell eh schon "auf unbestimmte Zeit" vergriffen ist, schadet es mit Sicherheit nicht, sich noch ein wenig zu gedulden. :top:
 
TE
B

Brokensword

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
2
Ja will ich auch machen
Witcher 3 und GTA 5 abwarten
aber weiß net ob das jetzige System die neuen Karten ausbremst, bin Hardwaremäßig nicht mehr am laufenden
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.390
Reaktionspunkte
5.799
aber weiß net ob das jetzige System die neuen Karten ausbremst, bin Hardwaremäßig nicht mehr am laufenden

Das ist so ein Quatsch und verunsichert unnötig die Leute. Eine halbwegs moderne Vierkern-CPU mit >3,2 GHz Takt "bremst" keine aktuelle Grafikkarte aus und das wird auch wohl noch eine ganze Weile so sein. Spiele waren, sind und werden (vermutlich) immer in erster Linie von der GPU abhängig, und sehr viel weniger von der CPU. Man sollte sich von dem ganzen "Flaschenhals"-Geschwätz nicht unnötig kirre machen lassen. ;)
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Und ein "i7-2600K"? Da wird bei zusätzlichen 1000Mhz noch nicht Schluss sein, wenn du es wirklich darauf anlegst.
Spiele, welche auf so einem Prozessor ruckeln, würde ich, mangelhafter Optimierung wegen, schon aus Prinzip boykottieren. :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Ein neuerer Core i5 würde zwar in neueren Games ca 20% mehr FPS bringen, aber auf keinen Fall würde die CPU eine Karte "ausbremsen". Also: du hast dann natürlich in einem Spiel zB "nur" 70 FPS mit dem core i5-2600k statt 85FPS mit einem Core i5-4670, ABER die neue Grafikkarte wird Dir im Schnitt ca 80-85% mehr Leistung liefern (ich hab zwar keinen Vergleich GTX 580 vs 970, aber einen Vergleich GTX 580 vs AMD R9 290 gesehen, und DA sind es ca 80% - die GTX 970 ist ein paar Prozent schneller als die R9 290)
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Je nachdem, wie die Karte ausgestattet ist, Kühllösung, VRAM, etc. bewegt sich das grob zwischen 90 und 140€.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Um die 100€ kannst du rechnen für die GTX 580
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Hui, sehr schönes Teil. Mit 3GB VRAM?

Karte schön sauber machen, OVP dazulegen, scharfes (Bikinimädel kann nie schaden) Bild machen.
Damit könntest du an die 150€ kommen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Zuletzt bearbeitet:

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Hehe, ja.

Die GTX580 ligt, leistungsmäßig, irgendwo zwischen der GTX660 und der GTX660Ti.
Der Fermi ist den Keplers beim GPU Computing aber überlegen. Vlt sind das ja Leute, welche die GPU Rechenleistung brauchen?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Hehe, ja.

Die GTX580 ligt, leistungsmäßig, irgendwo zwischen der GTX660 und der GTX660Ti.
Der Fermi ist den Keplers beim GPU Computing aber überlegen. Vlt sind das ja Leute, welche die GPU Rechenleistung brauchen?
für bitcoins usw ? Kann natürlich sein.
 
TE
B

Brokensword

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
2
wie siehts mit PCI Express 3 aus, würde das auf meinem PCIe 2 Board laufen?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
ja, das geht. 3.0 stellt nur noch mehr Bandbreite zur Verfügung, wird aber an sich noch gar nicht genutzt, d.h. du hast noch nicht mal nen Geschwindigkeitsnachteil. Zudem unterstützen nnur moderne Intel-CPUs oder die eher für HTPCs geeigneten AMD Sockel FM2+ Prozessoren PCIe3.0 - allein deswegen geht es natürlich auch mit 2.0, sonst wären alle AMD Sockel AM3+ Mainboards unbrauchbar für aktuelle Grafikkarten ;)
 
TE
B

Brokensword

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
2
danm merk ich mir mal die 970 Phantom vor
hab gesagt bekommen dass die 980 kaum mehr leistet, dafür 200€ mehr kostet
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also "kaum mehr" ist etwas übertrieben, aber ne GTX 970 ist eine absolute Top-Karte, und die 200€ Aufpreis sind einfach zu viel. Das ist an sich aber schon immer so gewesen bei den GTX x80er-Modellen: die 80er waren immer die Top-Single-CPU-Karten der aktuellen Generation, und die waren an sich IMMER viel zu teuer in Relation zur "Oberklasse", zumindest bis kurz vor Release der nächsten Generation.

Die Phantom "muss" es auch nicht sein, wenn die vlt rel. teuer ist: an sich sind alle modernen Karten mit 2-3 Lüftern extrem leise. Egal ob MSI, Asus, Palit usw.
 
TE
B

Brokensword

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
2
Glaub ihr dass eine 6GB Variante der 970/980 Karten geplant ist?
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Hmm, bis jetzt hat noch fast jedes High-End Modell eine Schwester mit größerem Speicherausbau bekommen.

Und wenn Spiele wie "Mordor" schon anfangen, 6GB VRAM in ihrer Systemanforderung zu nennen... ich kann mir gut vorstellen, dass da entsprechende Karten nachgeschoben werden.
NVidia will sicher nicht, dass wir nur die alten 780er Karten kaufen. Und können uns nicht zwingen, eine Titan zu besorgen. :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Hmm, bis jetzt hat noch fast jedes High-End Modell eine Schwester mit größerem Speicherausbau bekommen.

Und wenn Spiele wie "Mordor" schon anfangen, 6GB VRAM in ihrer Systemanforderung zu nennen
Das ist aber ein reiner Zusatzmodus und eher Marketing bzw. was für absolute Freaks oder Schwanzvergleicher ;) Du siehst da an sich keinen Unterschied, wenn du spielst. Ich würde mich von so einem Schwachsinn nicht einlullen und zum Kauf einer teureren karte verleiten lassen. Dass 6GB auch für "normale" höhere Details bald "Nötig" sein wird, glaube ich auf keinen Fall - damit würden die sich sehr viele Gamer vergraulen.

Ansonsten KÖNNTE jeder Spielehersteller, auch für den Schubkarren-Simulator 2014, ein Texturpack anbieten, dass 6GB braucht - das heißt noch lange nicht, dass eine Karte, die das nicht beherrscht, schlecht wäre

Guckst Du auch Grafikspeicher und Texturen - wie viel Gigabyte Video-RAM sind nötig?
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Ja, die Angaben auf der Spielepackung schon.

Aber aus Herstellersicht ist das ja nur zu begrüßen, wenn auf der Spielepackung 6GB VRAM stehen und mein Produkt eben diese bietet.
Von daher glaube ich schon, dass "größere" Karten nachkommen. Unabhängig davon, ob der zusätzliche Speicher wirklich nötig ist, oder nicht.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Klar, aber diese völlig unnötig beigefügten Extrem-Modi lassen manch einen denken, dass seine aktuelle zB GTX 670 oder AMD 7950 völlig veraltet und schlecht sei bzw. eine R9 280X oder GTX 770, oder sogar eine GTX 780 oder R9 290 mit "nur" 3GB nicht mehr für hohe Details ausreicht, was aber Quatsch ist ;) Theoretisch kann man halt IMMER einen noch extremeren Grafikmodus mit ins Spiel einbauen, wenn man will einen, der frühestens mit einem aktuellen PC ab 2000€ läuft.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Ach so, du meinst, dass die Leute Panik wegen ihrer, vlt sogar wenige Wochen alten, Hardware kriegen.

Ja, Texturen können unkomprimiert sein, und trotzdem schlecht aussehen... Irgendwie scheint das der neue Trend zu werden.
Modi einzubauen, die noch relativ wenigen Spielern vorbehalten sind, um diesen den Bauch zu pinseln. Und gleichzeitig zu behaupten, man tue was für den PC. Ch-ch-ch.
 
TE
B

Brokensword

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.134
Reaktionspunkte
2
ich hab ja auch noch vor nen neuen Bildschirm zu kaufen
hab grad nen Samsung SyncMaster T220 mit nativen 1680*1050
also neues Gerät überleg ich mir einen ab 27'' zu holen, wobei ich erstmal im laden den Größenunterschied betrachten will bevor ich mich endgültig für ne Größe entscheide
aber ab größeren Auflösungen sollten meine 1,5GB ja scho langsam in die Knie gehen
deshalb hab ich mir gedacht, dass bevor ich wieder das Erstmodel, der neuen GTX hole, wart ich auf die größeren Karten mit mehr Vram, will auf den neuen Schirm, wieder mit vollen Details zocken
übrigens bevor ich ein neues Thema aufmache, könnt ihr gern auch hier mir paar Vorschläge für nen guten Gaming/Video Monitor geben, preislich vllt so bis zu 500€
wobei der hier damals um die 200 € gekostet hat und ich eigentlich zufrieden war, is aber kein HD und bei meinem jetzigen System kann ich scho locker nen größeren anschließen

hab schon Bildschirme gesehen die Nvidia 3D vision bzw. 3d Display integriert haben. Ist es eine im Monitor programmierte Funktion die man beliebig ein und ausschalten kann?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Also, 500€ ist wahnsinnig viel für einen Monitor ^^ an sich kriegst du mit 200-300€ schon sehr gute die auch 120/144 Hz beherrschen und somit je nach genauem Modell auch Nvidia-3D kompatibel sind - dafür brauchst Du aber noch ne Nvidia-Brille UND hast nur noch halb so viele FPS, weil pro Auge abwechselnd ein Bild berechnet wird
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.504
Reaktionspunkte
6.804
Die sollen mal die Kirche im Dorf lassen. Ich rüste doch gerade erst auf 4 GB VRAM auf und die reden schon von 6 Gig ?? :-D :-D
 
Oben Unten