Godfall: Happige Systemanforderungen f?r das Action-Rollenspiel

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
890
Reaktionspunkte
35
Jetzt ist Deine Meinung zu Godfall: Happige Systemanforderungen für das Action-Rollenspiel gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Godfall: Happige Systemanforderungen für das Action-Rollenspiel
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.533
Reaktionspunkte
4.585
Wenn das Spiel entsprechend ausschaut ist doch alles ok.
Man kann nicht immer optisch die beste Grafik fordern die dann auch noch auf einem Office Rechner flitzen soll.
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.910
Reaktionspunkte
602
Hierbei schlagen die Entwickler 16 Gigabyte an Arbeitsspeicher sowie eine GeForce GTX 1080Ti mit einem Gigabyte Videospeicher vor.

Wie kommt man von 11 GB auf "einem"? Zumal das echt keinen Sinn macht, sollte einem doch beim schreiben auffallen wenn man nicht total planlos ist was PC Gaming angeht.

@OT: Seltsam dicht beisammen - spricht eher für schlecht optimiert, weil läuft ja auch UE4 oder? - Daher sollte die Engine ja genug Optionen anbieten zum reduzieren der Anforderungen.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Mit den Anforderungen kann ich relativ wenig anfangen. Welche Auflösung und welche Framerate sind gemeint? Welche Detailstufe?
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.056
Reaktionspunkte
1.956
Ich dachte das sei PS exklusiv.
So werde ich es evtl. für den PC holen.
Irgendwie mag ich den überbordenen Stil.
 

xdave78

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2009
Beiträge
1.545
Reaktionspunkte
113
Happig...aha...und was wäre in 2020 angemessen?
Meiner Meinung nach gehen die Minimum Specs aufgrund dessen, dass man "alle im Sack" haben will für Games gerade auf dem PC schon lange nicht mehr weit genug. Früher ging man viel öfter an die Grenzen dessen, was technisch möglich war...
 

coolbit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.03.2001
Beiträge
129
Reaktionspunkte
87
Happig...aha...und was wäre in 2020 angemessen?
Meiner Meinung nach gehen die Minimum Specs aufgrund dessen, dass man "alle im Sack" haben will für Games gerade auf dem PC schon lange nicht mehr weit genug. Früher ging man viel öfter an die Grenzen dessen, was technisch möglich war...

Hehe, wie war das damals, Wing Commander 3 glaub ich, entweder du hattest sauteure 8MB RAM im Rechner (was recht selten der Fall war) oder der Bildschirm blieb dunkel :)
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Happig...aha...und was wäre in 2020 angemessen?
Meiner Meinung nach gehen die Minimum Specs aufgrund dessen, dass man "alle im Sack" haben will für Games gerade auf dem PC schon lange nicht mehr weit genug. Früher ging man viel öfter an die Grenzen dessen, was technisch möglich war...
Willkommen im Jahr 2020 und in der Realität. ;)

Die Zeiten haben sich nunmal geändert und Videospiele müssen einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden. Da kann man nicht mehr jährlich das technisch machbare ausloten und damit einen sehr großen Teil der potentiellen Kundschaft außen vor lassen.
 
Oben Unten